• Saturday October 31,2020

Vegan

Wir erklären, was ein Veganer ist, was der Unterschied zum Vegetarismus ist und welche Lebensmittel Veganer konsumieren.

Der "Veganismus" entwickelt sich von einer Minderheitsphilosophie zu einer gemeinsamen.
  1. Was ist ein Veganer?

Diejenigen, die sich der Philosophie des Veganismus anschließen, dh der Ablehnung des Verzehrs und der Verwendung aller Produkte tierischen Ursprungs. Die Erfindung wird der Erfindung zugeschrieben. n der Amtszeit im Jahr 1944, Donald Watson, Mitbegründer der Vegan Society of England, in der ersten Nummer von The Vegan, New News . Dort verglich Watson die Ausbeutung von Tieren mit der menschlichen Sklaverei und beschuldigte den Vecto-Vetarianism, mit einem unethischen Paradigma menschlicher Ernährung zusammenzuarbeiten.

Der "Veganismus" in den letzten Jahrzehnten des zwanzigsten Jahrhunderts war eine Minderheitenphilosophie, wie sie neben Vorwürfen des Tiermissbrauchs in Schlachthöfen auch üblich war Intensivfarmen, medizinische Studien, die von einer fettreichen Fleischdiät abraten, wurden veröffentlicht, was sie für viele der endemischen Krankheiten verantwortlich machte Zeitgenössische Geister wie Krebs oder Diabetes.

Auf diese Weise gibt es unterschiedliche Arten von Veganismus, je nach Maßgabe ihres Engagements nicht nur für die menschliche Gesundheit, sondern unter Achtung der Würde anderer Lebewesen, einschließlich Tiere und Pflanzen, z Beispiel:

  • Ethnischer Veganismus . Die eine, die Ablehnung für die unwürdigen Bedingungen zeigt, unter denen viele Nutztiere in Farmen und Schlachthöfen behandelt werden, durch eine moralische Ablehnung gegenüber dem Verzehr von Produkten, die mit diesen Branchen verbunden sind: Fleisch weiß und rot, milchprodukte, lederprodukte, etc.
  • Ökologe Veganismus . Ihre Hauptmotivation hat mit dem Umweltschutz und der Erhaltung der Artenvielfalt zu tun, für die sie die Aufgabe aller Arten des Verzehrs von Erzeugnissen tierischen Ursprungs als ein Maß der notwendigen Kraft verstehen, unabhängig davon, ob oder nicht Mit Sorge über die Auswirkungen von Landwirtschaft und Viehzucht auf die Umwelt, die Entwaldung und andere industrielle Aktivitäten auf dem Planeten.

Es kann dir dienen: Unterernährung.

  1. Unterschiede zwischen Veganismus und Vegetarismus

The surgi surgi Eine Diät, die frei von Fleisch jeglicher Art ist, und deren extremste Variante darin besteht, alle Lebensmittel von Tieren zurückzuweisen, zu denen Eier, Milch, Honig oder jedes damit hergestellte Produkt gehören.

Bis zu diesem Zeitpunkt wurden sie als "totale Vegetarier" bezeichnet, da sie eine extremere Sichtweise des Vegetarismus darstellten, bei der lediglich Fleisch, aber keine anderen tierischen Produkte vermieden wurden.

Tatsächlich deckte die vegane Philosophie nicht nur Fragen der Ernährung ab, sondern förderte auch ein Paradigma der Objektherstellung, bei dem die Verwendung von Tieren als Rohmaterial vermieden wurde: Schuhe und Lederbrieftaschen, Pelzmäntel usw.

  1. Was essen Veganer?

Veganer sollten Vitaminpräparate einnehmen oder ihre Ernährung sehr gut planen.

Die vegane Ernährung konzentriert sich auf den Ersatz von Lebensmitteln tierischen Ursprungs durch solche pflanzlichen Ursprungs, bei denen es schwierig ist, bestimmte essentielle Nährstoffe wie Vitamin B12 (ohne Tierfutter), Vitamin D, Calcium, Omega-3-Fettsäuren, Jod, Zink, Selen und Eisen. Daher müssen sie entweder Vitaminpräparate einnehmen oder ihre Art zu essen sehr gut planen.

  • Proteine Um Proteine ​​zu erhalten, greifen Veganer in der Regel auf Hülsenfrüchte zurück: Soja (und daraus gewonnene Produkte wie Tofu oder Sojamilch), Erbsen, Erdnüsse, Bohnen, Kichererbsen (mit denen ein Mehl oder eine Sauce) eine Paste wie arabischer Hummus ); oder zu den Körnern: Quinoa, Reis, Mais, Gerste und Weizen. Nüsse (Mandeln, Walnüsse) oder Hanf oder Sonnenblumenkerne werden ebenfalls verwendet.
  • Calcium Um alle Arten von Milchprodukten zu liefern, müssen Veganer angereicherte Sojamilch (mit Kalziumzusätzen) oder Mandeln, Haselnüsse, Sesamsamen, Gemüse wie Brokkoli (niedriges Oxalat), Rüben und Kohl zu sich nehmen, Spinat und vor allem sollte darauf geachtet werden, Vitamin D zu sich zu nehmen, das für die Kalziumbindung unerlässlich ist.
  • Eisen Als unverzichtbares Element für den Sauerstofftransport kann es in einer veganen Ernährung durch den Verzehr von Lebensmitteln wie Linsen, schwarzer Melasse, Quinoa, Bohnen und Kichererbsen gewonnen werden. Die Eisenaufnahme kann auch durch den Verzehr vitaminreicher Lebensmittel wie Zitrusfrüchte oder Blumenkohl verbessert werden. Im Allgemeinen sollte auf tanninreiche Lebensmittel wie Koriander, Kurkuma, Chilischoten und Tamarinde verzichtet werden.
  • Essentielle Fettsäuren . Da sie im Körper nicht synthetisiert werden können, müssen diese Säuren konsumiert werden und können im Rahmen einer veganen Ernährung meist aus verschiedenen Ölen gewonnen werden: Chia, Esclarea, Leinsamen, Kamelina, Hagebutte, Sojaöl, Erdnuss oder Raps; sowie Chiasamen, Nüsse, Himbeeren oder Leinsamen.
  • Jod Jod, das reich an Fischen und Schalentieren ist, ist für den Hormonhaushalt des Körpers lebenswichtig, bei Gemüse jedoch selten. Ihre notwendige Quote kann durch die Verwendung von angereicherten Salzen erreicht werden.

Interessante Artikel

Zwischenmenschliche Intelligenz

Zwischenmenschliche Intelligenz

Wir erklären Ihnen, was zwischenmenschliche Intelligenz nach der Theorie der multiplen Intelligenzen ist, ihre Eigenschaften und Beispiele. Zwischenmenschliche Intelligenz erleichtert die Beziehungen zu anderen. Was ist zwischenmenschliche Intelligenz? Nach dem 1983 von Howard Gardner vorgeschlagenen Modell der multiplen Intelligenz ist persönliche Intelligenz eines, mit dem Einzelpersonen ihre Beziehungen zu anderen erfolgreich managen können . E

Arbeiterklasse

Arbeiterklasse

Wir erklären Ihnen, was die Arbeiterklasse ist und wie diese soziale Klasse entstanden ist. Merkmale der Arbeiterklasse. Marxismus Der Ursprung der Arbeiterklasse ist mit den Ursprüngen des Kapitalismus verbunden. Was ist die Arbeiterklasse? Von der Industriellen Revolution (1760-1840) wird es als Arbeiterklasse, Arbeiterklasse oder einfach Proletariat der sozialen Klasse bezeichnet, die der Gesellschaft die Arbeitskräfte für Produktion, Konstruktion und Fertigung zur Verfügung stellt und empfängt Ich ändere eine wirtschaftliche Überlegung (Gehalt), ohne Eigentümer der Produktionsmittel zu werd

Fossile Brennstoffe

Fossile Brennstoffe

Wir erklären, was fossile Brennstoffe sind, wie sie entstehen und geben Beispiele. Gebrauch, Bedeutung und die Umweltauswirkungen, die sie erzeugen. Fossile Brennstoffe sind weltweit die wichtigste Energiequelle. Was sind fossile Brennstoffe? Fossile Brennstoffe wie Öl, Kohle und Erdgas stammen aus dem natürlichen Abbau organischer Stoffe (Pflanzen, Mikroorganismen, Bakterien und Algen) nach einem Umwandlungsprozess, der mehr als 600 Millionen Jahre dauern kann von Jahren Sie werden als nicht erneuerbare Energien bezeichnet, da es sich um begrenzte natürliche Ressourcen handelt, da sie einen la

Toleranz

Toleranz

Wir erklären Ihnen, was Toleranz ist und wie sich dieser Wert in der Geschichte entwickelt hat, bis er das Konzept der Toleranz von heute erreicht. Toleranz bedeutet, sich selbst und andere zu akzeptieren und zu respektieren. Was ist Toleranz? Toleranz ist der Respekt und die Akzeptanz der Meinungen, Überzeugungen, Gefühle oder Ideen anderer , auch wenn sie sich unterscheiden oder sich gegen ihre eigenen widersprechen. A

Gewerkschaft

Gewerkschaft

Wir erklären, was eine Gewerkschaft ist und welche Arten von Gewerkschaften existieren. Darüber hinaus die Gewerkschaft der Arbeiter und die Geschichte der Gewerkschaftsbewegung. Es gibt zwei Arten von Gewerkschaften, nach Vertretung und nach Finanzierung. Was ist eine Gewerkschaft? Die Gewerkschaft ist eine Gruppe von Arbeitern, um die finanziellen, beruflichen und sozialen Interessen zu verteidigen, die mit den Aufgaben und der Arbeit derjenigen verbunden sind, aus denen sie besteht.

Mikroökonomie

Mikroökonomie

Wir erklären, was die Mikroökonomie ist und in welche Zweige sie unterteilt ist. Darüber hinaus, wofür es ist und seine wichtigsten Bestrebungen. Die mikroökonomische Ökonomie zielt darauf ab, den Markt zu modellieren. Was ist die Mikroökonomie? Unter Mikroökonomie wird ein wirtschaftlicher Ansatz verstanden, der nur die Handlungen von Wirtschaftsakteuren wie Verbrauchern, Unternehmen, Arbeitnehmern und Investoren berücksichtigt. oder di