• Wednesday September 22,2021

Theologie

Wir erklären Ihnen, was Theologie ist und in welchen Bereichen diese Wissenschaft studiert. Darüber hinaus große Theologen und theologische Dokumente.

Die Bedeutung der Theologie könnte sich weitgehend auf das Studium Gottes beziehen.
  1. Was ist Theologie?

Theologie ist das Studium oder die Argumentation Gottes . Es ist eine Wissenschaft, die dafür verantwortlich ist, die Erkenntnisse zu studieren, die sich auf das Göttliche, auf Gott beziehen. Das Wort Theologie wurde zum ersten Mal von Platon in der Republik verwendet.

Das Wort Theologie folgt aus theos, dem griechischen Wort, das Gott beschreibt; und Logos, die als das Studium von übersetzt . Die Bedeutung der Theologie könnte sich daher weitgehend auf das Studium Gottes beziehen.

Der Begriff oder das Konzept der Theologie umfasst alles, was mit Gottes oder göttlichem Wissen zusammenhängt . Und es gibt eine Aufzeichnung über seine Verwendung in der Republik Platon, in der es verwendet wurde, um das rationale Verständnis der göttlichen Natur zu beschreiben. Aber erst in der Zeit von Aristoteles wurde dieser Begriff etwas präziser und damit wurden die Anlässe, den Begriff der Theologie zu verwenden, vielfältiger.

Er verwendete die Theologie, um das mythologische Denken der Denker vor der Geburt der Philosophie zu benennen. Diese Bezeichnung war ironisch und abwertend. Aber dann wurde das Wort Theologie verwendet, um den wichtigsten Zweig der Philosophie zu benennen, der später als Metaphysik bezeichnet wurde.

Der heilige Augustinus ließ sich von Marco Terencio Varr n dazu inspirieren, den Begriff der natürlichen Theologie als den eigentlichen zu verwenden, und begann, ihn zu studieren, um schließlich The Theological Sum (Theologische Summe) zu schreiben. Das bedeutete zum Beispiel ein großartiges Dokument der Zeit, um Religionen zu verstehen.

Siehe auch: Metaphysik.

  1. Katholische Theologie

Die katholische Theologie basiert auf der Heiligen Schrift, den Traditionen und dem Lehramt.

Diese Art von Theologie wird in den christlichen Kirchen entwickelt, die als katholisch bezeichnet werden. Es wird verwendet, um die Beziehung zwischen Gott und dem Menschen zu studieren, basierend auf den Heiligen Schriften, Traditionen und dem Lehramt.

Eines der herausragenden Merkmale der katholischen Theologie ist ihr Systematisierungsgrad, und die darin behandelten Themen beschreiben die Notwendigkeit, das Bild der Kirche als Ort der Gegenwart Christi zu erneuern.

Was in einfachen Worten gesagt wird, legt nahe, was Tausende von theologischen Forschern jahrelang zu entlarven hatten: die Kirche als Heilsgemeinschaft und in Kontakt mit Gott, nicht als Institution, die Wesen vom Land Gottes entfernt.

  1. Zweige der katholischen Theologie

Grundlagentheologie: Disziplin, die für die Erforschung und Lehre der eigentlichen Theologie zuständig ist.

Dogmatische Theologie: Sie ist verantwortlich für das Studium der Dogmen, dh der theoretischen Wahrheiten des christlichen Glaubens. Er betont die Wichtigkeit des Vorschlags, der über den Sinneswahrnehmungen liegt und vom Glauben spricht.

Spirituelle Theologie: Ihr Zweck ist das spirituelle Leben, die Heiligkeit und die Kenntnis des Glaubens durch die Zeugnisse, die durch die spirituelle Erfahrung der Heiligen gegeben werden. Es werden zuallererst die Heiligen Schriften verwendet, die als mit den Daten geschrieben gelten, die Gott den Menschen mitteilen wollte, sowie Gebete und Gebete, um Gott zu erreichen. Zweitens werden Traditionen und Interpreten - das Lehramt - herangezogen, die für die Entdeckung der Bedeutung der Heiligen Schrift verantwortlich sind. Und schließlich untersuchen Sie die Schriften, die einige Heilige auf Erden hinterlassen haben, als Zeugnisse ihrer Forschungen und geistlichen Begegnungen mit Gott.

Pastoraltheologie: Sie ist dafür verantwortlich, über die Kommunikation zwischen der Kirche als Institution und dem Rest der Männer und Gläubigen, aus denen sie besteht, nachzudenken. Dies geschieht durch Verkündigung göttlicher Wahrheiten und ständige Katechese. Es ist auch verantwortlich, durch die Sakramente und pastoralen Aktivitäten im täglichen Leben der Gläubigen zu handeln. Denken Sie insbesondere über das Erwachen des Glaubens und die ständige Bildung nach. das sakramentale und liturgische Leben; spirituelle Aufmerksamkeit für die Gläubigen sowie besondere Aufmerksamkeit für Menschen mit besonderen Bedürfnissen, wie Kranke, Ältere, Süchtige und Ausgegrenzte. Achten Sie besonders auf die missionarische Dimension und die Forderung nach Mission für Menschenrechte, Frieden und soziale Gerechtigkeit.

Innerhalb der pastoralen Theologie gibt es den Zweig, der für das Studium und die Durchführung von Missionspredigten zuständig ist, eine Ressource, die Christus selbst benutzte, um die beiden Arten von Publikum anzusprechen, die er zu seiner Zeit hatte und die bis zum Tag von Heute als ein Weg, um die zwei Arten von Publikum anzusprechen, die heute existieren.

Erstens ist es für die neuen Leute bestimmt, die ungläubiger sind und die noch nicht im christlichen Glauben sind. und eine andere gegenüber der Gemeinde der Gläubigen, die sich bereits in den Reihen der gläubigen Menschen befindet. Dies ist es, was uns dazu bringt, einen anderen Zweig der Pastoraltheologie zu nennen, in dem einige allgemeine Prinzipien der Rhetorik und der Wissenschaft des öffentlichen Sprechens Anwendung finden. Das heißt, die Verkündigung der Heiligen Schrift, im Allgemeinen die Aufgabe von Priestern und Pastoren, in Predigten und Sonntagsreden, ist Predigt.

Das Studium von Predigten und religiösen Diskursen mit ihrer Zusammensetzung und ihren Inhalten ist das Hauptstudium dieses Theologiebereichs. Innerhalb der Homilitica kann wiederum auf Unterschiede zwischen evangelischen Homilitics und katholischen Hemilitics hingewiesen werden, die beispielsweise auf dem Auto beruhen Feierlicher Charakter der Frage - seine eigentliche Homilie - innerhalb der katholischen Kirche, in der nur Priester oder solche, die befugt sind - zum Beispiel dauerhafte Ikonen -, das zu vermitteln Predigten in der Messe können es tun. Andererseits kann in der evangelischen Kirche die Predigt sowohl für den Pastor als auch für jedes andere Mitglied der Gemeinde zuständig sein, ohne dass es einer Weihe bedarf, um diese Aufgabe zu erfüllen.

  1. Große Theologen

Gegenwärtig gibt es viele Dokumente, die von Theologie sprechen und mit Sicherheit erklären, worauf die Wissenschaft und ihre Untersuchungsmethoden beruhen. Viel Zeit, viele Stunden Forschung, Gebete und spirituelles Leben, um den Glauben und alles, was ihn einbezieht, zu erklären.

Einige der bekanntesten Autoren, von denen wir noch Kopien ihrer Forschungen erhalten können, sind: Alberto Magno, San Agustín de Hipona, Santo Tomás de Aquino, Juan Crisostomo Jertrimo de Estridón, San Francisco de Sales, Gregorio Magno und einer unserer Zeit sehr nahen, Joseph Ratzinger, das heißt, Papst Kaiser Benedikt XVI.

  1. Theologische Dokumente

Die CCE wird vom Papst - der höchsten Autorität der katholischen Kirche - und den Bischöfen gebildet.

Als ein sehr wichtiges theologisches Dokument und allgemeines Dokument, das von allen innerhalb des Katholizismus zitiert und konsultiert werden muss, finden wir den CCE, den Cathechismus Catholicae Ecclesiae oder den Katechismus der katholischen Kirche, der aufdeckt, sorgfältig und im Detail die katholische kirchliche Lehre, die durch die Heilige Schrift, die Überlieferung der Apostel und das kirchliche Lehramt erhellt wird und von der höchsten Autorität des Papstes der Kirche gebildet wird Katholik - und die Bischöfe in Gemeinschaft mit ihm.

Die Abfassung dieses Katechismus war zusammen mit anderen sehr wichtigen Dokumenten das Ergebnis der mit dem Zweiten Vatikanischen Konzil eingeleiteten Erneuerung der katholischen Kirche, die zu Texten wurde, die als Referenz über die Kirche dienten und für die Kirche von großer Bedeutung waren Die Geschichte davon. Bischofsexperten für Theologie und Katechese wurden zum Schreiben eingeladen, um das Wissen der am Konzil teilnehmenden Bischöfe zu vertiefen.

Bei der Ausarbeitung dieses Katechismus, dessen Fertigstellung etwa sechs Jahre in Anspruch nahm, nahmen alle Mitglieder des Zweiten Vatikanischen Konzils teil und arbeiteten mit dem gesamten Episkopat zusammen, um den Glauben mit allen Menschen zu teilen, aus denen die Kirche besteht Kirche

Interessante Artikel

Mol

Mol

Wir erklären Ihnen, was der Maulwurf ist, eine der grundlegenden physikalischen Größen, die das Internationale Einheitensystem vorsieht. Um die Mol zu berechnen, müssen wir die atomare oder molekulare Masse kennen. Was ist mol Der Maulwurf ist eine der Größenordnungen des Internationalen Einheitensystems. Sein

Steuergutschrift

Steuergutschrift

Wir erklären, was die Steuergutschrift ist, welche Hauptziele sie verfolgt und welches Zubehör diese Art von Waage hat. Steuergutschrift kann als wirtschaftliches Instrument zur Generierung von mehr Kapital eingesetzt werden. Was ist die Steuergutschrift? Das Steuerguthaben ist das Guthaben, das eine natürliche oder juristische Person bei der Einreichung ihrer Steuern zu ihren Gunsten hat und das in der Regel einen abziehbaren Betrag von ihrer Restzahlung darstellt zu bestimmten Bedingungen Ihrer Wirtschaft. M

Ermächtigung

Ermächtigung

Wir erklären Ihnen, was Empowerment oder Empowerment im Geschäftsbereich ist, auf welche Probleme es reagiert und welche Vorteile es hat. Empowerment gibt den Mitarbeitern in einem Unternehmen mehr Autonomie. Was ist die Ermächtigung ? Der Begriff " Empowerment ", von der englischen Macht ("power"), könnte ins Spanische als "empowerment" übersetzt werden, ein sehr wichtiges Wort Modisch in Zeiten des Kampfes um sozialen Anspruch auf Egalitarismus, mehr oder weniger gleichbedeutend mit "Macht" oder "Aktivierung". Im

Druckmaschine

Druckmaschine

Wir erklären, was die Druckmaschine ist und wofür sie gedacht ist. Woher kam es und warum ist es so wichtig? Arten von Druckern. Die Druckmaschine wurde im fünfzehnten Jahrhundert erfunden und im Laufe der Jahrhunderte perfektioniert. Was ist Drucken? Der Drucker bezieht sich auf einen Mechanismus, der Texte und Bilder auf einem Papier-, Stoff- oder anderen Materialträger reproduzieren kann , um sie in großem Maßstab zu produzieren. Zunä

Rechtsprechung

Rechtsprechung

Wir erklären Ihnen, was Rechtsprechung ist, welche Merkmale dieser Satzsatz hat und welche Arten von Rechtsprechung es gibt. Die Rechtsprechung ergibt sich aus allen Urteilen der Gerichte. Was ist Rechtsprechung? Die Rechtsprechung bezieht sich in der Rechtssprache auf eine Reihe von Verlautbarungen, die von Personen abgegeben werden, die die Fähigkeit und Befugnis haben, die Rechtsnormen auszulegen und sie an den jeweiligen Einzelfall anzupassen.

Solidarität

Solidarität

Wir erklären Ihnen, was Solidarität ist und warum dieser menschliche Wert so wichtig ist. Beispiele für Solidarität und berühmte Phrasen. Einer nach dem anderen sind wir Sterbliche, stattdessen werden wir zusammen ewig sein Apuleyo. Was ist Solidarität? Solidarität ist einer der traditionellen menschlichen Werte , die sich auf Mitgefühl und Großzügigkeit beziehen, und das hat mit dem Geist der Zusammenarbeit und der Unterstützung einer bedürftigen Person in ihrem größten Moment der Verletzlichkeit zu tun, insbesondere wenn Dies setzt voraus, dass persönliche Bedürfnisse, Meinungen oder Vorurtei