• Saturday October 16,2021

Chemische Substanzen

Wir erklären, was chemische Substanzen sind, wie sie klassifiziert sind und einige Beispiele. Darüber hinaus gefährliche Chemikalien.

Jede Chemikalie hat eine feste chemische Zusammensetzung.
  1. Was sind die Chemikalien?

Unter einer chemischen Substanz oder chemischen Spezies wird eine Art von Materie verstanden, die chemisch homogen und definiert ist, dh eine festgelegte chemische Zusammensetzung aufweist. Je nach Kontext können sie gleichbedeutend sein mit einfachen Substanzen (im Gegensatz zu zusammengesetzten Substanzen), die aus Atomen eines einzigen Typs bestehen.

Sie zeichnen sich dadurch aus, dass ihre Partikel durch keinen physikalischen Mechanismus voneinander zu trennen sind . Sie können jedoch physikalische, chemisch-chemisch-chemische Veränderungen erfahren, wenn sie den entsprechenden Bedingungen oder Reaktionen ausgesetzt werden.

Die Änderungen hängen von der Art des Stoffes ab und können aus Änderungen des Aggregatzustands (wie dem Abkühlen von flüssigem Wasser, um festes Eis zu erhalten) oder Umwandlungen in der Zusammensetzung bestehen, die Glimmer davon (wie die Reaktion zwischen einer Säure und einem Alkali). Im letzteren Fall werden sie zu einer anderen Substanz.

Chemische Substanzen waren für den Menschen von Interesse, da sie die Aufgabe hatten, die Natur der Dinge, insbesondere die Zusammensetzung der Materie, zu erforschen und zu identifizieren, was sie zu der Zeit zu sein glaubten. die unteilbaren oder fundamentalen Formen der Materie.

Als sich sein Verständnis davon von den alten Griechen zur modernen Chemie änderte, konnte er endlich verstehen, wann etwas chemisch rein ist und wann es ist aus anderen identifizierbaren Stoffen zusammengesetzt.

Verwechseln Sie niemals eine Chemikalie mit einer Mischung jeglicher Art.

Es kann Ihnen dienen: Chemische Lösung

  1. Arten von chemischen Substanzen

Es gibt zwei Arten von Chemikalien:

  • Einfache Substanzen . Manchmal als "Substanzen" bezeichnet, sind dies unteilbare Formen von Materie, die sich aus einer bestimmten Anzahl von Molekülen desselben chemischen Elements zusammensetzen, dh chemisch "reine" Materie.
  • Zusammengesetzte Substanzen Andererseits bestehen diese Materieformen aus zwei oder mehr einfachen Substanzen, das heißt, sie setzen sich chemisch aus verschiedenen Elementen zusammen und bilden eine stabile und feste Struktur. Sie sind in der Regel als "chemische Verbindungen" bekannt.
  1. Beispiele für chemische Substanzen

Graphit ist eine einfache chemische Substanz, die durch Kohlenstoff gebildet wird.

Einige Beispiele für Substanzen und Verbindungen sind die folgenden:

  • Wasser (Verbindung aus Wasserstoff und Sauerstoff).
  • Kohlendioxid (Verbindung aus Kohlenstoff und Sauerstoff).
  • Ozon (Substanz, die nur von Sauerstoffmolekülen gebildet wird).
  • Graphit (Substanz, die nur von Kohlenstoffmolekülen gebildet wird).
  • Glucose (eine Verbindung aus Kohlenstoff-, Sauerstoff- und Wasserstoffmolekülen).
  1. Gefährliche Chemikalien

Chemische Substanzen haben je nach Art und Zusammensetzung besondere Eigenschaften. Dies kann häufig ein chemisches Risiko für die Gesundheit von Menschen, Tieren oder Pflanzen darstellen.

Die Schwere solcher Schäden hängt von der Art des Stoffes, seiner Konzentration und der Einwirkungszeit sowie dem Kontaktweg ab. Es ist zum Beispiel nicht dasselbe, die Haut mit einer Säure zu verbrennen, als sie einzunehmen und den Darm zu korrodieren.

Im Allgemeinen können gefährliche Chemikalien sein:

  • Entzündbare Substanzen Dies ist der Name derjenigen, die in der Lage sind, große Mengen an Wärme zu erzeugen, das heißt, sie können Brände auslösen, sobald sie über das entsprechende Reagenz verfügen.
  • Explosive Substanzen Jene Substanzen, die bei Vorhandensein bestimmter Elemente oder plötzlichen Bewegungen, die den momentanen Verlust ihrer Stabilität verursachen, exotherm reagieren, dh große und plötzliche Mengen an Wärme und Energie erzeugen, in der Lage sind, alles zu verbrennen und / oder zu verletzen, was gefunden wird. herum
  • Ätzende Substanzen . Stoffe mit extremem pH-Wert (basisch oder sauer), die in Kontakt mit organischen Stoffen gezielte exotherme Reaktionen hervorrufen und so chemische Verbrennungen verursachen oder in extremen Fällen die organischen Stoffe, die sie berühren, zersetzen.
  • Giftige Substanzen Diejenigen, die auf schädliche Weise mit den Substanzen reagieren, aus denen der Körper besteht, lösen Reaktionen aus, die die Stabilität des Lebens bedrohen, dh vergiften. Je nach Substanz und Konzentration kann das Ausmaß des Schadens konzentriert oder allgemein, unmittelbar oder allmählich sein und kann durch ein Gegenmittel bekämpft werden oder nicht.
  • Radioaktive Substanzen Es ist eine atomar instabile Materie, die ständig Gammastrahlen oder freie Neutronen abgibt und die chemische Konstitution der umgebenden Substanzen (ionisierende Strahlung) verändert. Sie sind in der Lage, Lebewesen zu vergiften und verursachen nicht nur Verbrennungen, sondern auch unvorhersehbare genetische Mutationen.
  • Krebserzeugende Substanzen . Diejenigen, die einmal in den Körper eingeführt wurden, lösen die ungeordnete Vermehrung bestimmter Zellen aus, das heißt, sie verursachen Krebs.
  • Erbgutverändernde Stoffe . Jene, die die DNA von Lebewesen direkt verändern, unvorhersehbare Mutationen auslösen, die zu zahlreichen Krankheiten führen und sogar auf die Nachkommen übertragen werden können.

Weiter mit: Chemische Formel


Interessante Artikel

Zivilgesellschaft

Zivilgesellschaft

Wir erklären, was eine Zivilgesellschaft im Gesetz ist, ihre Merkmale und Beispiele. Vor- und Nachteile dieser Art der Assoziation. In einer Zivilgesellschaft verwalten Mitglieder Vermögenswerte auf eine gemeinsame Art und Weise. Was ist eine Zivilgesellschaft? Im Handelsrecht ist die Zivilgesellschaft als eine Art vertraglicher Vereinigung (dh vertraglich) bekannt, in der sich zwei oder mehr Personen verpflichten und zur gemeinsamen Verwaltung verpflichtet sind Und gemeinsame Güter wie Geld oder Industrie, um einen unnatürlichen Menschen zu schaffen, der nicht nur vom Profitstreben bestimmt is

Hefe

Hefe

Wir erklären Ihnen, was Hefe ist, alkoholische und milchhaltige Gärung. Darüber hinaus sind die verschiedenen Verwendungen und die Arten von Hefen, die gehandelt werden. Hefe ist in der Lage, Abbauprozesse auszulösen. Was ist hefe Eine Vielzahl von Pilzen , in der Regel mikroskopisch klein und einzellig, die in der Lage sind, den Abbau (die Fermentation) verschiedener org-Substanzen auszulösen, wird als "Hefe" oder "Ferment" bezeichnet. Ein

Richterskala

Richterskala

Wir erklären, was Richters Maßstab ist und wer ihn erfunden hat. Darüber hinaus, wofür es verwendet werden kann und welche Formel es verwendet. Die Richterìmide skalieren die Energie, die bei einem Erdbeben in der Erdkruste freigesetzt wird. Was ist die Richterskala? Die seismologische Skala von Richter, allgemein als Richter-Skala der lokalen Größe (ML) bekannt, ist eine logarithmische Messmethode n der Energiemenge, die während eines Erdbebens oder Erdbebens in der Erdkruste freigesetzt wird und die ihren Namen zu Ehren des amerikanischen Seismologen Charles Francis Richter (1900-1985) erhält

Institution

Institution

Wir erklären Ihnen, was eine Institution ist und wie sie nach den verfolgten Zielen eingestuft wird. Darüber hinaus, was sind die wichtigsten Institutionen. Jede Institution besteht gleichzeitig aus formellen und informellen Regeln. Was ist Institution? Eine Institution ist jede Art von menschlicher Organisation , die stabile und strukturierte Beziehungen zwischen Menschen beinhaltet, die über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werden, um eine Reihe expliziter oder spezifischer Ziele zu erreichen. im

Robotik

Robotik

Wir erklären Ihnen, was Robotik ist, seine Geschichte, Vorteile, Typen und andere Eigenschaften. Darüber hinaus, was sind die Gesetze der Robotik. Das Wort "Robotik" wurde vom Science-Fiction-Schriftsteller Isaac Asimov geprägt. Was ist Robotik? Die Robotik ist eine Disziplin, die sich mit Design, Betrieb, Herstellung, Studium und Anwendung von Automaten oder Robotern befasst . D

Cytoplasma

Cytoplasma

Wir erklären, was das Zytoplasma ist und in welche Regionen es unterteilt ist. Darüber hinaus sind seine verschiedenen Funktionen und wie ist seine Struktur. Das Zytoplasma nimmt den Bereich zwischen Zellkern und Plasmamembran ein. Was ist das Zytoplasma? Man nennt es das innere Zytoplasma der Zellen (Protoplasma), das den Bereich zwischen Zellkern und Plasmamembran einnimmt.