• Tuesday May 18,2021

Kollektive Gesellschaft

Wir erklären Ihnen, was eine Verwertungsgesellschaft ist und wie ihre Verwaltung aufgebaut ist. Darüber hinaus Beispiele und was ist eine Kommanditgesellschaft.

Die Kollektivgesellschaft ist eine Form der kommerziellen Gruppierung.
  1. Was ist eine kollektive Gesellschaft?

Im Handelsrecht wird es als "kollektive Gesellschaft" verstanden, eine der existierenden Formen der Handelsgesellschaft, dh ein externes Unternehmen (das als eine andere Person als die seiner Partner auftritt) übt kommerzielle oder zivile Tätigkeiten unter demselben Namen oder Firmennamen aus. Mit anderen Worten, es ist eine Form der kommerziellen Gruppierung.

Als direkter Nachfahre von Handelsgesellschaften mit Ursprung im Mittelalter ist es eine der ältesten existierenden Gesellschaftsformen . Es wird normalerweise als Fortsetzung des Erbes eines Händlers und sogar als Erweiterung eines Familienunternehmens gegeben.

Die Kollektivgesellschaft hat als Hauptmerkmal und Unterscheidungsmerkmal eine unbeschränkte Haftung gegenüber der Schuld, dh im Falle, dass sie ihre Schulden auch für die Liquidation ihres Vermögens nicht decken kann, Fälle von Konkurs, Zahlungsaufschub ua müssen die Partner derselben für die Auszahlung an die Gläubiger sorgen, in letzterem Fall unterscheidet sie sich von anderen Formen wie der Kapitalgesellschaft. Oder die Gesellschaft mit beschränkter Haftung .

Andererseits kann die Verwaltung dieser Gesellschaftsform aus struktureller Sicht wie folgt erfolgen:

  • Legal Jeder Partner desselben ist der Administrator, dessen Leistung auf mehrfache Weise vereinbart werden muss. Diese Methode wird auferlegt, wenn die Statuten nichts über die Verwaltung des Unternehmens aussagen.
  • Privativ Das Unternehmen verfügt über einen ausdrücklichen Administrator, der durch eine ausdrückliche Vereinbarung oder durch die Satzung des Unternehmens ernannt wird, und eine solche Verantwortung ist ohne Unterzeichnung einer anderen Vereinbarung nicht übertragbar.
  • Nicht privativ . Die Zahl eines oder mehrerer möglicher Administratoren wird durch Vereinbarung oder Vertrag festgelegt, diese Position ist jedoch nicht an den Einzelnen gebunden, sondern kann gemäß den Anweisungen der Partner von anderen besetzt werden.

Siehe auch: Zivilgesellschaft.

  1. Beispiele der kollektiven Gesellschaft

Architektenstudien sind eine kollektive Gesellschaft.

Mögliche Beispiele für Verwertungsgesellschaften sind Anwaltskanzleien, Studien von Architekten, Ökonomen oder Wirtschaftsprüfern, wenn keine medizinischen Gruppen; kollektive Organisationen, in denen das Prestige ihrer Partner und das von ihnen geschaffene Vertrauen der Schlüssel zur Gewinnung neuer Kunden ist.

  1. Kommanditgesellschaft

Eine Kommanditgesellschaft ist eine Art personalistische Gesellschaft.

Eine Kommanditgesellschaft oder Kommanditgesellschaft ist andererseits eine Art personalistische Gesellschaft, die beide Kollektivpartner darstellt, die unbegrenzt auf die entstandenen Schulden reagieren und am Verhalten des Unternehmens teilnehmen; und Kommanditisten, die sich nicht an der Geschäftsführung beteiligen, sondern auch an der Verantwortung, die über das der Kommanditgesellschaft streng zugesagte Kapital hinausgeht.

Interessante Artikel

Volkskunst

Volkskunst

Wir erklären, was Populärkunst ist und welche Arten von Populärkunst es gibt. Darüber hinaus ist seine Bedeutung, Eigenschaften und konkrete Beispiele. Volkskunst spielt eine wichtige Rolle bei der Gestaltung der nationalen Identität. Was ist Volkskunst? Es ist nicht einfach, populäre Kunst oder ihre entgegengesetzte Kategorie, die Kunst von Eliten oder Elitären, zu definieren. Diese

Literarische Bewegungen

Literarische Bewegungen

Wir erklären Ihnen, was literarische Bewegungen sind, wie sie klassifiziert sind, welche Hauptmerkmale sie haben und welche Beispiele sie haben. Die Schriftsteller Goethe und Schiller gehörten zur romantischen Literaturbewegung. Was sind literarische Bewegungen? Ebenso wie es künstlerische Bewegungen im Allgemeinen gibt, sind literarische Bewegungen die unterschiedlichen historischen und ästhetischen Tendenzen, aus denen sich die Geschichte der Literatur zusammensetzt . Da

Carpe Diem

Carpe Diem

Wir erklären, was Carpe Diem ist und woher dieser Satz stammt. Darüber hinaus, wie ist der Lebensstil auf dem Carpe Diem basiert. "Profitiere jeden Tag davon, vertraue morgen nicht." Was ist Carpe Diem? Der Ausdruck carpe diem stammt aus dem Lateinischen und wurde zuerst vom römischen Dichter Horace geschrieben . W

Zeit in der Physik

Zeit in der Physik

Wir erklären Ihnen, wie spät es seit der Physik und ihren Formeln ist. Zeit in klassischer Mechanik und relativistischer Mechanik. Zeit kann als die Dauer von Dingen angesehen werden, die Änderungen unterliegen. Wie spät ist es in der Physik? In der Physik wird Zeit als Größe bezeichnet, die dazu dient, die Dauer oder die Trennung eines oder mehrerer Ereignisse zu messen . Dadu

Mikroskop

Mikroskop

Wir erklären, was ein Mikroskop ist, wann und wer dieses Instrument erfunden hat. Die Teile, aus denen es besteht, und die Mikroskoptypen. Das Mikroskop ermöglicht die Analyse der Partikel. Was ist ein Mikroskop? Das Mikroskop ist ein Instrument, mit dem Sie Objekte beobachten können, die zu klein sind , um vom Menschen gesehen zu werden. D

Thermometer

Thermometer

Wir erklären, was ein Thermometer ist, wofür es gedacht ist und wer es erfunden hat. Darüber hinaus die Arten von Thermometern und wie sie funktionieren. Der Zweck eines Thermometers ist es, die Temperatur zu messen. Was ist ein Thermometer? Ein Instrument, mit dem die Temperatur über verschiedene Mechanismen und Skalen gemessen werden kann, wird als Thermometer bezeichnet. De