• Sunday August 1,2021

Fungi Kingdom

Wir erklären Ihnen, was das Pilzreich ist, was seine Eigenschaften und Klassifikation sind. Außerdem, wie ist Ihre Ernährung, Fortpflanzung und Beispiele.

Es wird geschätzt, dass es ungefähr 1, 5 Millionen Arten unbekannter Pilze gibt.
  1. Was ist das Königreich?

Das Königreich war eine der Gruppen, in die die Biologie bekannte Lebensformen einordnet. Es besteht aus mehr als 144.000 verschiedenen Pilzarten, darunter Hefen, Schimmelpilze und Pilze, die grundlegende Eigenschaften aufweisen. Wie Immobilität, heterotrophe Ernährung und bestimmte zelluläre Strukturen.

Die "Pilze" gibt es auf der ganzen Welt und in verschiedenen Lebensräumen, die in verschiedenen Formen und Darstellungen vorkommen: "Die traditionelle Idee, die wir von ihnen haben, ist der Pilz mit einer Haube." Ein länglicher weißer Körper, aber das ist nur eine der vielen Arten, die im Königreich bekannt sind.

Von allen Pilzen, die auf unserem Planeten leben, wurden nur 5% untersucht und klassifiziert . Schätzungen zufolge gibt es etwa 1, 5 Millionen Arten "Unbekannt." Dies ist teilweise auf die Tatsache zurückzuführen, dass die "Pilze" in der Antike als Pflanzentyp klassifiziert wurden, bis sie im 19. Jahrhundert begannen Unterscheide sie als ein separates biologisches Königreich.

Wissenschaft, die sich auf die Mitglieder des Königreichs spezialisiert hat, wird als Mikroskop bezeichnet.

Siehe auch: Kingdom Plantae.

  1. Merkmale des Königreichs

Pilze bleiben ihr ganzes Leben am selben Ort.

Die Mitglieder des Königreichs funktionierten die folgenden grundlegenden Eigenschaften:

  • Ihnen fehlt die eigene Mobilität. Pilze wachsen im Boden, auf Oberflächen oder auf Stämmen oder zersetzen organische Substanzen, je nach Ihren Vorlieben, aber genau wie Pflanzen bleiben sie ihr ganzes Leben am selben Ort und können sich nicht nach Belieben bewegen.
  • Sie haben eine Zellwand. Pilzzellen sind eukaryotisch, dh mit einem definierten Zellkern, und haben eine starre Zellwand, ähnlich der von Pflanzenzellen, aber anstatt aus Cellulose zusammengesetzt zu sein, besteht sie in Pilzen aus Chitin, dem gleichen Substanz, die Insekten die Härte ihrer Exoskelette verleiht. Außerdem sind sie längliche Zellen und können mehrere Kerne enthalten, haben Vakuolen, aber keine Chloroplasten, weil sie keine Photosynthese machen.
  • Sie wachsen wie Hyphen. Das Wachstum von Pilzen erfolgt in Form von Hyphen, Zylindern und gleichmäßigen Strukturen, die einige Mikrometer bis zu mehreren Zentimetern lang sein können und sich in einem Verzweigungs- oder Verzweigungsprozess überlappen können.
  1. Einteilung des Pilzreiches

Die Klassifizierung von Pilzen wurde im Laufe der Geschichte der Biologie überarbeitet, da bessere Erkennungstechniken entwickelt und Pilze von anderen protistischen und chromistischen Lebensformen unterschieden werden, die ihnen ähneln. Die derzeitige Einteilung des Königreichs lautet wie folgt:

  • Basidiomycetenpilze ( Basidiomycota ). Diejenigen, die Pilze (Basidicarpos) entwickeln, aus denen die Pilz-Fortpflanzungssporen geboren werden.
  • Ascomycete-Pilze (Ascomycota). Diejenigen, die anstelle von Pilzen Ascas haben, produzieren sporenbildende Geschlechtszellen.
  • Glomeromycetenpilze (Glomeromycota). Mykorrhizen, dh symbiotische Verbindungen zwischen einem Pilz und den Wurzeln einer Pflanze, in denen der erstere Nährstoffe und Wasser liefert, und die zweiten Kohlenhydrate und Vitamine, die er nicht synthetisieren kann.
  • Zygomyceten-Pilze (Zygomycota). Schimmelpilze, die Zigosporen bilden, dh Sporen, die für lange Zeit widrigen Bedingungen standhalten können, bis sie schließlich keimen können.
  • Chytridiomyceten-Pilze (Chytridiomycota). Diese mikroskopischen und primitiven Pilze, in der Regel Wasserpilze, die sich durch Flagellensporen (Zoosporen) vermehren.
  1. Fungi Kingdom Nutrition

Parasiten können verschiedene Schäden verursachen, die geringfügig oder sogar tödlich sein können.

Die Ernährung von Pilzen ist immer heterotroph, das heißt, sie können keine eigenen Nahrungsmittel wie Pflanzen erzeugen, sondern müssen organische Stoffe aus anderen Formen des Pflanzen- oder Tierlebens abbauen. Abhängig davon, wie sie es tun, können wir über Folgendes sprechen:

  • Saprophytische Pilze: Sie ernähren sich von der Zersetzung organischer Abfälle, ob spezifisch oder nicht, dh von einer bestimmten Art von Exklusivität. Organische Materie von jedermann im Allgemeinen.
  • Mikorrhizen: Sie ernähren sich von einer Symbiose mit den Pflanzen, indem sie ihre Wurzeln besiedeln und mit ihnen verschiedene Mineralien und Wassernährstoffe austauschen. Wird vom Pilz im Austausch gegen Kohlenhydrate und Vitamine erzeugt, die der Pilz nicht selbst synthetisieren kann, was als Mykorrhiza bezeichnet wird .
  • Flechten Sie ernähren sich durch symbiotische Beziehungen infolge der Vereinigung von Pilz und Meeresalgen, wodurch eine so enge Beziehung entsteht. Sie können als dasselbe Individuum betrachtet werden und ähneln der Mykorrhiza.
  • Parasiten. Sie ernähren sich direkt vom Körper anderer Lebewesen, die entweder auf ihrer Oberfläche angesiedelt sind oder sich in ihrem Körper ansiedeln, wodurch sie verschiedene Schäden erleiden, die geringfügig oder sogar tödlich sein können .
  1. Fortpflanzung des Pilzreiches

Pilze vermehren sich auf sexuelle und ungeschlechtliche Weise, immer durch die Produktion von Sporen, die den Samen von Bäumen entsprechen. : Resistentes Formen resistent gegen die Umwelt, die, wenn sie schließlich die optimalen Bedingungen erfüllen, keimen und eine neue Probe des Pilzes erstellen. Das Wachstum der Hyphen, sobald die Sporen gekeimt sind, kann sehr schnell sein und in einigen Fällen mit bloßem Auge gesehen werden (ein tropischer Pilz wächst etwa 5 mm pro Minute).

Die Sporen bilden sich als letzter Teil des asexuellen (Mitose) oder sexuellen (Meiose) Fortpflanzungsprozesses, je nachdem, ob der Pilz eine rasche Ausbreitung erfordert, wofür eine asexuelle Replikation vorzuziehen ist oder wenn es genetische Variation erfordert, für die es den Austausch von genetischem Material mit anderen Individuen derselben Art erfordert.

Weiteres in: Pilzbefall

  1. Bedeutung des Königreichs Fungi

Bestimmte Pilze können als Nahrung für den Menschen verwendet werden.

Pilze spielen in ihren verschiedenen Erscheinungsnischen eine wichtige ökologische Rolle und tragen dazu bei, organische Stoffe zu zersetzen und zu recyceln . wie Tiere oder tote Pflanzen, Fäulnis, getrocknete Blätter und umgestürzte Bäume, umgestürzte Baumstämme usw., zusammen mit Bakterien und bestimmten Insektenarten.

Andererseits sind viele Pilzarten für den Menschen nützlich, entweder als essbare Arten wie Pilze oder als dekorative Arten im Garten. Wir sollten auch die Bedeutung von Hefen beim Brauen von Bier, Brot und anderen Produkten hervorheben, bei denen sie eine entscheidende Rolle bei der biochemischen Umwandlung von Hefen spielen Substanzen

  1. Giftige oder giftige Pilze

Es gibt Pilzarten, die gefährliche Giftstoffe verursachen, von denen einige bei Verschlucken oder längerem Atmen ihrer Sporen sogar tödlich sind Sie induzieren beim Menschen oder bei anderen Tiererkrankungen wie Tachykardie, Erbrechen, Koliken, kaltem Schweiß, Durst, blutigen Ausscheidungen oder sogar Druckentlastung. Arteriell, abhängig von der verzehrten Menge. Diese Wirkungen können ohne Behandlung eine nekrotische Schädigung der Leber und der Nieren hervorrufen und verursachen Tod. In anderen Fällen sind die toxischen Wirkungen jedoch mild und können lyrisch, dh halluzinogen sein, so dass ihre Aufnahme in der Freizeit in einigen menschlichen Gemeinschaften auftreten kann.

Es gibt keine einfache Regel, um giftige von essbaren Pilzen zu unterscheiden .

  1. Beispiele für das Pilzreich

Der indische Brotpilz `` parasitiert die Stämme der Bäume des amerikanischen Südens.

Einige häufige Beispiele für Pilze sind:

  • Der Champignon Champi n ( Agaricus bisporus ). Auf Bauernhöfen gezüchtet und Teil der regulären Ernährung vieler Länder.
  • Der Fußpilz des Sportlers ( Trichophyton rubrum ) . Eine der 42 Arten parasitärer Pilze, die die menschliche Haut befallen können, wenn sie ständig Feuchtigkeit ausgesetzt sind.
  • Der indische Brotpilz ( Cyttaria harioti ) ist eine Art, die die Stämme der Bäume des amerikanischen Südens (Chile und Argentinien) befällt und Tumore oder gelbliche „Nudeln“ erzeugt, die die Saftgänge verstopfen sowie essbare Früchte namens "Pan of Indian".
  • Der Maispilz ( Ustilago maydis ). Auch Huitlacoche oder Cuitlacoche genannt, ist es ein Pilz, der zwischen den Maiskörnern wächst und essbare Strukturen erzeugt, die in Mexiko und anderen Ländern als Delikatesse gelten.

Interessante Artikel

Digitales Fernsehen

Digitales Fernsehen

Wir erklären Ihnen, was digitales Fernsehen ist und welche Hauptmerkmale es hat. Darüber hinaus ist seine Funktionsweise und das, woraus analoges Fernsehen besteht. Digitales Fernsehen verwendet Binärsignale anstelle von herkömmlichen Analogsignalen. Was ist digitales Fernsehen? Es ist als "Digital Television" oder "DTV" (Abkürzung für " Digital Tele Vision" ) für eine Reihe neuer Übertragungstechnologien bekannt n und audiovisueller Empfang, bei dem anstelle des herkömmlichen analogen Fernsehsignals digitale Signale verwendet werden . Dies be

Feedback

Feedback

Wir erklären, was Feedback ist und was es in verschiedenen Bereichen bedeutet. Darüber hinaus ist was positives und negatives Feedback. Rückkopplungen können als erwünschtes oder zufälliges Phänomen auftreten. Was ist das Feedback? Unter Feedback- Backfeeding (manchmal Feedback , ein Darlehen aus dem Englischen) wird ein Mechanismus verstanden, durch den ein Prozess zum Verlassen eines Systems erfolgt Es kehrt zu seinem Eingabevorgang zurück und setzt seinen Betrieb fort oder erstellt eine Schleife. Wir kö

HTML

HTML

Wir erklären, was HTML ist, wofür es ist und welche Geschichte es hat. Außerdem, wie diese Sprache funktioniert und was HTML-Tags sind. Die erste Version des HTML-Codes erschien 1991. Was ist das HTML? HTML steht für HyperText Markup Lenguage, was HyperText Markup Language bedeutet. Dies ist der Name der Programmiersprache, die bei der Erstellung von Webseiten verwendet wird und als Referenzstandard für deren Codierung und Strukturierung dient. dur

Vorurteile

Vorurteile

Wir erklären, was ein Vorurteil ist und was seine möglichen Ursachen sind. Darüber hinaus einige Beispiele für diesen Gedanken. Wenn es Vorurteile gibt, gibt es Diskriminierung. Was ist Vorurteil? Ein Vorurteil ist ein negativer Gedanke, den jemand über eine Person, eine Sache oder eine Situation äußert, ohne wirklich darüber Bescheid zu wissen. Diese

Alter

Alter

Wir erklären Ihnen, was die Antike ist und welche Hauptereignisse sie hat. Außerdem die Zivilisationen, die diese historische Periode ausmachten. Das Alter beginnt mit der Gründung der ersten Landesstädte. Was ist die Antike? Es ist als das Alter bekannt, in der historischen Periode, in der die ersten menschlichen Zivilisationen (bekannt als alte Zivilisationen) auftauchten und sich entwickelten, besonders seit der Erfindung des Schreiben, Ereignis als das Ende der Vorgeschichte und der Beginn der Geschichte als solche betrachtet. De

Diagnose

Diagnose

Wir erklären Ihnen, was Diagnose bedeutet und in welchen Bereichen dieser Begriff verwendet wird. Medizinische, soziale, geschäftliche, differenzielle und mehr Diagnose. Die medizinische Diagnose ist die häufigste und bekannteste Verwendung des Begriffs. Was ist eine Diagnose? Die Diagnose ist ein geordnetes, systematisches Verfahren , um anhand von Beobachtungen und spezifischen Daten einen Umstand zu erkennen und eindeutig festzustellen . B