• Wednesday December 8,2021

Soziale Netzwerke

Wir erklären, was soziale Netzwerke sind und wie sie klassifiziert werden. Darüber hinaus ist seine Geschichte, seine Vorteile, Kritik und mehr negative Aspekte.

Soziale Netzwerke ermöglichen den Informationsaustausch zwischen Menschen.
  1. Was sind soziale Netzwerke?

Soziale Netzwerke sind Internetseiten, die von Gemeinschaften von Personen mit gemeinsamen Interessen oder Aktivitäten (wie Freundschaft, Verwandtschaft, Arbeit) gebildet werden und die den Kontakt zwischen ihnen mit dem Ziel der Kommunikation und des Austauschs von Informationen ermöglichen.

Einzelpersonen müssen sich nicht unbedingt kennen, bevor sie über ein soziales Netzwerk in Kontakt kommen, aber sie können dies über ein soziales Netzwerk tun, und das ist einer der größten Vorteile virtueller Gemeinschaften.

Siehe auch: Virtuelle Kommunikation

  1. Arten von sozialen Netzwerken

An LinkedIn sind Personen beteiligt, die sich den Arbeitsplatz teilen.

Wenn Sie soziale Netzwerke klassifizieren möchten, kann dies nach Herkunft und Funktion erfolgen:

  • Generische Netzwerke. Sie sind sehr zahlreich und beliebt (wie Facebook oder Twitter).
  • Professionelle Netzwerke Als LinkedIn, an dem Personen beteiligt sind, die sich das Arbeitsumfeld teilen oder ihre Arbeitsgrenzen erweitern möchten und geöffnet oder geschlossen werden können.
  • Thematische Netzwerke. Sie beziehen Menschen mit spezifischen gemeinsamen Interessen wie Musik, Hobbys, Sport usw. mit ein, die das berühmteste Flickr sind (Thema: Fotografie).

Im Allgemeinen ist das Betreten eines sozialen Netzwerks sehr einfach, da lediglich ein Fragebogen mit grundlegenden persönlichen Daten ausgefüllt wird und somit ein Benutzername und ein Kennwort erhalten werden, die dem Benutzer den privaten Zugang zum Netzwerk erleichtern. Solange der Nutzer die Voraussetzungen für die Registrierung in diesem Netzwerk erfüllt (z. B. volljährig), kann er dies ohne Umstände tun.

Es kann Ihnen dienen: Website

  1. Herkunft und Entwicklung sozialer Netzwerke

Die Entstehung sozialer Netzwerke ist relativ neu. Man kann sagen, dass sie 1995 mit der Gründung von classmates.com durch den Amerikaner Randy Conrads entstanden sind. Dieses soziale Netzwerk suchte nach ehemaligen Klassenkameraden oder Universitäten.

Nachdem das Projekt erfolgreich war, entstanden neue Netzwerke, in denen Freunde gesucht wurden. Bis 2003 waren Websites wie LinkedIn und MySpace mit genaueren Zielen bereits populär geworden.

  1. Die Geschichte hinter Facebook und Twitter

Facebook wurde um 2004 von Harvard-Studenten ins Leben gerufen.

Einige der heute am häufigsten genutzten sozialen Netzwerke sind Facebook und Twitter.

  • Facebook Es wurde um 2004 von einer Gruppe von Studenten unter der Leitung von Mark Zuckerberg mit dem Ziel ins Leben gerufen, die Studenten der Harvard University (USA) auf dem Laufenden zu halten. Bald könnte jedoch jeder mit einem E-Mail-Konto beitreten. So gewann Facebook im studentischen Umfeld an Popularität und erweiterte dann sein Ziel. Die Übersetzung des Netzwerks in mehrere Sprachen ermöglichte seine weltweite Expansion. Heute hat dieses soziale Netzwerk mehr als 1000 Millionen Nutzer.
  • Twitter Es wurde kurz nach Facebook um 2006 erstellt und ist ein soziales Netzwerk, das die Veröffentlichung von Medienkurztexten (140 Zeichen) ermöglicht, die im Volksmund als „Tweets“ bezeichnet werden und auf der Hauptseite des Benutzers erscheinen, der sie veröffentlicht. Auf diese Weise kann jede Person, die dieses Netzwerk abonniert hat, wählen, anderen Benutzern zu "folgen" und auf diese Weise den Inhalt ihrer Veröffentlichungen anzeigen.

Siehe auch: Web 2.0

  1. Negative

Jede Veröffentlichung der Benutzer kann in die Hände von Menschen mit dunklen Enden fallen.

Obwohl die Nutzung sozialer Netzwerke viele Vorteile hat, wie z. B. Kontaktaufnahme mit weit entfernten Personen, Begegnung mit neuen Personen, Förderung der Teilnahme an Teamarbeit und einfacher Austausch von Dateien (Dokumente, m Physisch, Fotos ua) gibt es auch einen negativen Aspekt davon, der in der mangelnden Privatsphäre liegt, da jede Datei oder Veröffentlichung von Nutzern in die Hände fallen kann von Menschen mit dunklen Enden.

Ein weiterer riskanter Aspekt ist der wahllose Zugang zu sensiblen Inhalten (zum Beispiel sexuell oder gewalttätig), der insbesondere für schutzbedürftige soziale Gruppen wie Kinder häufig unangemessen ist. Dies zeigt sich häufig in Fällen von Belästigung, z. B. bei Erwachsenen, die Kontakt zu Kindern oder schutzbedürftigen Personen aufnehmen möchten. oder von Bekannten wie Schulkameraden, die sich über andere lustig machen wollen. All dies wird durch die Tatsache begünstigt, dass Teenager und Jugendliche die Hauptnutzergruppe der sozialen Netzwerke sind.

More in: Risiken und Gefahren sozialer Netzwerke

Interessante Artikel

Licht

Licht

Wir erklären alles über Licht, die Geschichte seines Studiums, wie es sich ausbreitet und andere Eigenschaften. Darüber hinaus natürliches und künstliches Licht. Licht ist eine Form von Strahlung, die für das menschliche Auge sichtbar ist. Was ist licht Was wir Licht nennen, ist der Teil des elektromagnetischen Spektrums, der vom menschlichen Auge wahrgenommen werden kann . Abge

Umweltprobleme

Umweltprobleme

Wir erklären, was Umweltprobleme sind und was ihre Ursachen sind. Einige Beispiele und Möglichkeiten, um sie zu verhindern. Umweltprobleme multiplizierten sich mit der Industrialisierung. Was sind die Umweltprobleme? Umweltprobleme sind die schädlichen Auswirkungen auf das Ökosystem, die sich aus verschiedenen menschlichen Aktivitäten ergeben , im Allgemeinen als unerwünschte Folgen und mehr oder weniger zufällig. Wenn

Hedonismus

Hedonismus

Wir erklären Ihnen, was Hedonismus ist und woher diese philosophische Lehre stammt. Außerdem, woraus die hedonistischen Schulen bestanden. Die Hedonisten kommen zu dem Schluss, dass das Vergnügen danach strebt, seine eigene Sensation zu erreichen. Was ist Hedonismus? Der Hedonismus wird als ein Zweig oder eine Lehre innerhalb der Philosophie betrachtet, deren Anhänger als einziges Ziel des Lebens das Erreichen eines absoluten und wahren Vergnügens anstreben . Es

Forschungsprojekt

Forschungsprojekt

Wir erklären, was ein Forschungsprojekt ist und aus welchen Teilen es besteht. Darüber hinaus sind die Schritte zu erarbeiten und Beispiele. Ein Forschungsprojekt ist ein Bericht vor der Durchführung von Experimenten. Was ist ein Forschungsprojekt? Unter einem Forschungsprojekt wird ein oft wissenschaftliches methodisches Dokument verstanden, in dem es als Ganzes ausführlich erläutert und beschrieben wird Verfahren, die eine Erkundung in einem bestimmten Wissensgebiet: Wissenschaften, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften usw. Es

Südamerika

Südamerika

Wir erklären, was Südamerika ist, welche Länder diese Region und ihre Hauptstädte ausmachen. Darüber hinaus ist die Wirtschaft und das Klima präsentiert. Die Fläche Südamerikas beträgt 18, 2 Millionen Quadratkilometer. Was ist Südamerika? Wenn wir über Südamerika, Südamerika oder Südamerika sprechen, ist die Region dieses Kontinents zu bezeichnen die Linie des Äquators nach unten , und das ist ein einziger subkontinentaler Block außer Nordamerika, Mittelamerika und den Karibikinseln. Der Südamerika

Elastizität in der Physik

Elastizität in der Physik

Wir erklären, was die Elastizität in der Physik ist und wie die Formel dieser Eigenschaft lautet. Darüber hinaus Beispiele und was sind die elastischen Materialien. Durch die Elastizität kann ein Material deformiert werden, um in seine ursprüngliche Form zurückzukehren. Was ist die Elastizität in der Physik? Wenn