• Saturday October 16,2021

Analoge Chemie

Wir erklären Ihnen, was analytische Chemie ist und worauf sich dieser Chemiezweig konzentriert. Außerdem werden die analytischen Methoden angewendet.

Die analytische Chemie verwendet verschiedene analytische Methoden.
  1. Was ist analytische Chemie?

Es wird analytische Chemie genannt, ein Zweig der Chemie, der sich auf das Verständnis der Materie konzentriert, dh auf die Analyse der Materialien, aus denen einige bestehen Probe, unter Verwendung von experimentellen oder Labormethoden.

Dieser Zweig gliedert sich in quantitative analytische Chemie (Quantität) und qualitative analytische Chemie (Qualität), das heißt: die Analyse, die den Anteil der Materie in der Objekt untersucht, und die Analyse der Art von Elementen, die es bilden.

Das Wissen, aus dem die analytische Chemie hervorging, ging aus der modernen Idee der chemischen Zusammensetzung der Materie hervor, die im 18. Jahrhundert entstand.

Ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung dieser Disziplin war das Verständnis der Korrelation zwischen den physikalischen Eigenschaften der Materie und ihrer chemischen Zusammensetzung. Dabei war das Studium der Spektroskopie, Elektrochemie und Polarpographie von grundlegender Bedeutung.

Die Erfindung von Methoden zur chemischen Analyse, die ein gründlicheres Verständnis der Materie ermöglichen, würde jedoch zusammen mit der wissenschaftlichen und technologischen Entwicklung voranschreiten Logisch, so dass die allgemeinen Merkmale des Gebiets der analytischen Chemie erst im zwanzigsten Jahrhundert definiert werden.

Die analytische Chemie verwendet zum Verständnis des Themas die folgenden analytischen Methoden:

  • Volumetrische Methoden . Bekannt als Titration, ist es eine quantitative Methode, bei der ein Reagenz verwendet wird, dessen Konzentration bekannt ist, um die eines anderen Reagenzes, dessen Konzentration unbekannt ist, mittels einer Reaktion zu bestimmen, die Kontrollierte Stimmung.
  • Gravimetrische Methoden . Quantitative Methode, die ein Gewicht oder eine Waage verwendet, um die Kraft zu messen, mit der die Schwerkraft die in einer Verbindung vorhandenen Radikale oder Radikale anzieht. Dies kann durch Fällung, Verflüchtigung oder galvanische Abscheidung erfolgen.
  • Spektrometrische Methoden . Verwendung von Geräten zur Messung des Verhaltens elektromagnetischer Strahlung (Licht) im Kontakt mit dem zu analysierenden Stoff oder der zu analysierenden Verbindung.
  • Elektroanalytische Methoden . Ähnlich wie bei der Elektrometrie, jedoch unter Verwendung von Elektrizität anstelle von Licht zur Messung des elektrischen Potentials oder des von der Substanz übertragenen elektrischen Stroms.
  • Chromatographische Methoden Eine Reihe von Phasentrennungstechniken, die auf dem Verteilungskoeffizienten der Elemente basieren, aus denen eine Substanz besteht, wobei die Menge der unterschiedlichen Materie gemessen wird, die sie besitzt.

Siehe auch: Materieerhaltungsgesetz.

Interessante Artikel

Makromoleküle

Makromoleküle

Wir erklären, was Makromoleküle sind, welche Funktionen sie haben und welche Arten von Strukturen sie haben. Daneben natürliche und synthetische Makromoleküle. Ein Makromolekül kann sich aus Hunderttausenden von Atomen zusammensetzen. Was sind Makromoleküle? Makromoleküle sind riesige Moleküle . Sie si

Privateigentum

Privateigentum

Wir erklären Ihnen, was Privateigentum ist und wann dieses rechtliche Konzept entsteht. Darüber hinaus Beispiele und andere Formen des Eigentums. Immobilien und Privatfahrzeuge sind einige Beispiele. Was ist Privateigentum? Privateigentum ist Eigentum jeglicher Art (Häuser, Hauptstädte, Fahrzeuge, Gegenstände, Werkzeuge, einschließlich Fabriken, ganze Gebäude, Grundstücke oder Unternehmen), das besessen, gekauft, verkauft oder verkauft werden kann. von an

Kommunikationswissenschaften

Kommunikationswissenschaften

Wir erklären Ihnen, was sie sind und woraus die Kommunikationswissenschaften bestehen. Darüber hinaus, was sind seine Subspezialitäten. Dies sind Disziplinen, die sich auf die menschliche Kommunikation konzentrieren. Was sind die Kommunikationswissenschaften? Wenn wir uns auf die Kommunikationswissenschaften oder auch auf die Kommunikation beziehen, sprechen wir von einer Reihe von Disziplinen, deren Untersuchungsgegenstand hauptsächlich die menschliche Kommunikation ist, die als Phänomen verstanden wird. Wen

Polymere

Polymere

Wir erklären, was Polymere sind, ihre Klassifizierung, Eigenschaften und Eigenschaften. Darüber hinaus natürliche und synthetische Polymere. Was ist ein Polymer? Die Polymere sind Makromoleküle, die von Monomeren gebildet werden. In der Chemie sind Polymere eine Art von Makromolekülen, die aus Ketten einfacher Einheiten bestehen , Monomere genannt, die durch kovalente Bindungen miteinander verbunden sind (Van der Waals - Kräfte) Wasserstoffbrückenbindungen oder hydrophobe Wechselwirkungen). Sein

Spyware

Spyware

Wir erklären, was Spyware ist und wie Sie sich vor dieser Malware schützen können. Außerdem, wie man es entfernt und wie Anti-Spyware funktioniert. Spyware soll Informationen sammeln und an Dritte senden. Was ist Spyware? Es ist in der Informatik als "Spyware" oder " Spyware" für eine Art von schädlicher Software (Malware) bekannt, die in einem Computersystem unsichtbar arbeitet und Informationen sammelt Technische, persönliche oder vertrauliche Informationen, die ohne Genehmigung des Computernutzers über das Internet an Dritte gesendet werden. Diese

Druckmaschine

Druckmaschine

Wir erklären, was die Druckmaschine ist und wofür sie gedacht ist. Woher kam es und warum ist es so wichtig? Arten von Druckern. Die Druckmaschine wurde im fünfzehnten Jahrhundert erfunden und im Laufe der Jahrhunderte perfektioniert. Was ist Drucken? Der Drucker bezieht sich auf einen Mechanismus, der Texte und Bilder auf einem Papier-, Stoff- oder anderen Materialträger reproduzieren kann , um sie in großem Maßstab zu produzieren. Zunä