• Saturday October 31,2020

Schmelzpunkt

Wir erklären, was der Schmelzpunkt ist und was seine Eigenschaften sind. Beispiele für den Schmelzpunkt. Außerdem kocht was.

Schmelzpunkt des Eises: 0 ° C.
  1. Was ist der Schmelzpunkt?

Der Schmelzpunkt wird als Temperaturgrad bezeichnet, bei dem Materie im festen Zustand schmilzt, dh in den flüssigen Zustand übergeht. Dies geschieht bei konstanter Temperatur und ist eine intensive Eigenschaft der Materie, was bedeutet, dass es nicht auf ihre Masse oder ihre Größe ankommt: Die zu erreichende Temperatur ist immer dieselbe.

Reinsubstanzen haben im Gegensatz zu unreinen Stoffen (Gemischen) höhere Schmelzpunkte und eine geringere Schwankungsbreite: Je mehr die Substanz vermischt ist, desto geringer ist die Schwankungsbreite den Schmelzpunkt und größere Schwankungen bis zum Erreichen des eutektischen Punktes, wobei die Temperatur jedem Atom der betreffenden Materie entspricht. Somit kann diese Eigenschaft zusammen mit dem Siedepunkt der Materie verwendet werden, um die Reinheit der Materialien zu bestimmen.

Der Schmelzpunkt wird im Gegensatz zum Siedepunkt nur geringfügig vom Druck beeinflusst und entspricht normalerweise dem Gefrierpunkt der Materie (in welche Flüssigkeiten fest werden) für die meisten Stoffe.

In einigen Fällen weist der Schmelzpunkt negative Temperaturwerte auf: Dies bedeutet, dass eine gefrorene Substanz von dieser Temperatur in ihre anfängliche flüssige Phase zurückkehrt.

Die Fusion ist daher ein Phasenänderungsprozess (fest zu flüssig), der von der Einleitung von Kalorienenergie in das System oder die Substanz abläuft, wodurch sich die Atome stärker bewegen und die starre Struktur überwinden Und fließen.

In der metallurgischen Industrie ist es beispielsweise ein weit verbreitetes Verfahren, bei dem Mineralien und Metalle geschmolzen werden, um ihnen eine bestimmte Form zu verleihen, bevor sie ihre Festigkeit wiedererlangen (durch Abkühlen und Verlust der eingebrachten Wärme).

Siehe auch: Chemical Link.

  1. Schmelzpunkt Beispiele

Einige Beispiele für Schmelzpunkte sind wie folgt:

  • Schmelzpunkt von Wasser (H 2 O): 0 ° C
  • Schmelzpunkt von Kupfer (Cu): 1085 ° C
  • Schmelzpunkt von Aluminium (Al): 660 ° C
  • Schmelzpunkt von Gold (Au): 1064 ° C
  • Schmelzpunkt von Silber (Ag): 962 ° C
  • Schmelzpunkt von Stahl: ca. 1375 ° C (abhängig von seiner Legierung)
  • Schmelzpunkt von Kohlenstoff (C): 3500 ° C
  • Schmelzpunkt von Kalium (K): 64 ° C
  • Schmelzpunkt von Wolfram (W): 3422 ° C
  • Schmelzpunkt von Argon (Ar): -189 ° C
  • Schmelzpunkt des Eises: 0 ° C
  • Schmelzpunkt von Alkohol: -117 ° C
  • Schmelzpunkt von Eisen (Fe): 1539 ° C
  • Schmelzpunkt von Blei (Pb): 328 ° C
  • Schmelzpunkt von Quecksilber (Hg): -39 ° C
  • Schmelzpunkt von Stickstoff (N): -218 ° C
  • Schmelzpunkt von Wasserstoff (H): -259 ° C
  • Schmelzpunkt von Acetaldehyd: -123, 5 ° C

Es kann dir dienen: Eigenschaften der Materie.

  1. Siedepunkt

Der Siedepunkt ist das, was passiert, wenn Wasser gekocht und in Dampf umgewandelt wird.

Ähnlich wie der Schmelzpunkt ist der Siedepunkt die Temperatur, bei der die Moleküle einer Flüssigkeit ihre Struktur überwinden und die Gasform annehmen. Das passiert zum Beispiel, wenn man Wasser kocht und in Dampf umwandelt . Diese Temperatur wird stark vom Druck, der Molekülmasse des Stoffes und der Art der zu überwindenden intermolekularen Kräfte (Polarität, Kovalenz usw.) beeinflusst.

Der Siedepunkt kann jedoch nicht unendlich erhöht werden . Schließlich wird die kritische Temperatur erreicht, oberhalb derer keine flüssige Phase erkennbar ist, da die Dichte der Gasphase mit dem Druck zunimmt. Somit zeigt jedes Material seinen Siedepunkt entsprechend der Art und dem Verhalten seiner Moleküle.

Der Schmelzpunkt und der Siedepunkt sind nicht vergleichbar und sollten nicht verwechselt werden.

Follow in: Siedepunkt.

Interessante Artikel

Dreieck

Dreieck

Wir erklären alles über das Dreieck, seine Eigenschaften, Elemente und Klassifizierung. Außerdem, wie seine Fläche und Umfang berechnet werden. Die Dreiecke sind flache und geometrische Grundfiguren. Was ist ein Dreieck? Dreiecke oder Dreiecke sind flache geometrische Grundfiguren, deren drei Seiten an gemeinsamen Punkten, den so genannten Eckpunkten, miteinander in Kontakt stehen . De

Chemische Bindung

Chemische Bindung

Wir erklären Ihnen, was eine chemische Bindung ist und wie sie klassifiziert wird. Beispiele für kovalente Bindungen, einzigartige Bindungen und metallische Bindungen. Chemische Bindungen können unter bestimmten Bedingungen brechen. Was ist eine chemische Bindung? Wir kennen chemische Bindungen an die Fusion von Atomen und Molekülen, um größere und komplexere chemische Verbindungen zu bilden, die mit Stabilität ausgestattet sind. Dabei

Mission

Mission

Wir erklären Ihnen, was die Mission in ihren verschiedenen Verwendungszwecken ist: Geschäftsmission, Volksmission und religiöse Mission. Die Geschäftsmission bezieht sich auf die Ziele und Aktivitäten des Unternehmens. Was ist Mission? Unter Mission versteht man die Fähigkeit oder Befugnis, die einer oder mehreren Personen zur Erfüllung einer bestimmten Pflicht oder Aufgabe übertragen wird . In and

Aufwand

Aufwand

Wir erklären Ihnen, was eine Ausgabe ist und was eine Ausgabe im Bereich der Wirtschaft ist. Darüber hinaus die Art der Ausgaben in verschiedenen Bereichen. Die gebräuchlichste Verwendung des Wortes "Kosten" bezieht sich auf die Wirtschaft. Was ist Aufwand? Die Ausgaben beziehen sich in erster Linie auf die Ausgabenmaßnahme oder die Höhe der Ausgaben ; wir können uns sowohl auf das Geld beziehen, das in einem Kauf verwendet wird, als auch auf die Verschlechterung von etwas, das aufgrund seines Gebrauchs produziert wird. Obwo

Marketing

Marketing

Wir erklären, was Marketing ist und welche Ziele es verfolgt. Darüber hinaus die Elemente eines Marketings und die Geschichte des Marketings. Online-Marketing ist Teil der aktuellen Marketingstrategien. Was ist Marketing? Marketing ist eine Aktion, die in einem sozialen Umfeld zwischen Personen oder Unternehmen mit einem wirtschaftlichen und administrativen Zweck stattfindet, in dem beide Parteien durch einen Austausch von Interessen das bekommen, was sie wollen.

Eingabegeräte

Eingabegeräte

Wir erklären Ihnen, was ein Computer-Eingabegerät ist und wofür es gedacht ist. Darüber hinaus Beispiele für solche Geräte. Die Tastatur und Maus, zwei der am häufigsten verwendeten Eingabegeräte. Was sind die Eingabegeräte? Unter Datenverarbeitung werden Eingabegeräte oder Eingabegeräte verstanden , in die Informationen von einem Benutzer, einem anderen Computer oder einem System in das Computersystem eingegeben werden können von ihnen oder von einer tragbaren physischen Unterstützung. Die verschi