• Thursday January 27,2022

Protozoen

Wir erklären Ihnen, was Protozoen sind, wie sie entstanden sind und welche Eigenschaften sie haben. Darüber hinaus ist seine Klassifizierung, Reproduktion und Beispiele.

Die meisten Protozoen können mit einem Mikroskop gesehen werden.
  1. Was sind Protozoen?

Es wird als Protozoa oder Protozoa für eine Reihe von Mikroorganismen bezeichnet, die sich in feuchter oder aquatischer Umgebung befinden und als mikroskopisch kleine Tiere gelten könnten. In einigen biologischen Klassifikationssystemen bilden sie jedoch ein eigenes Königreich, das Protozoen genannt wird. und in anderen Fällen sind sie Teil des protistischen Königreichs, da sie als der erste Evolutionsschritt eukaryotischer Wesen angesehen werden, bevor es Tiere, Pflanzen, Pilze und Algen gibt, die wir kennen.

Traditionell werden Protozoen jedoch als primitive einzellige Tiere betrachtet : daher ihr Name, Vereinigung der griechischen Wörter Protos, "first" und Zoo, "animal". Dies liegt daran, dass sie heterotroph sind (sie müssen organische Stoffe aufnehmen) und mit freiwilliger Bewegung ausgestattet sind. Gegenwärtig gibt es eine wissenschaftliche Debatte über die korrekte Einteilung in die verschiedenen Zweige des Lebensbaums.

Die meisten Protozoen können mit einem Mikroskop gesehen werden, da ihre Größe zwischen 10 und 50 Mikrometern liegt und etwa 300.000 Arten entlang der verschiedenen Stufen der mikroskopischen Nahrungskette bekannt sind: Pflanzenfresser, Zersetzer, Raubtiere und Parasiten. Viele von ihnen sind in der Lage, den Menschen zu infizieren und krank zu machen.

Siehe auch: Monera Kingdom.

  1. Herkunft der Protozoen

Es wird vermutet, dass die Protozoen auf unserem Planeten seit ihrem ersten Auftreten im Mesoproterozoikum etwa 1, 630 Millionen Jahre alt sind. Sein Ursprung fällt mit dem Entstehen der ersten eukaryotischen Zellen zusammen, dh mit einem definierten Zellkern und der anschließenden Einweihung einer breiten Kategorie von Lebewesen.

Verschiedene Theorien versuchen, diesen Schritt von der einfachen und primitiven Welt der Prokaryoten zur Welt der Eukaryoten zu erklären, und einer der am meisten akzeptierten hat mit einem Prozess der Endosymbiose zwischen zwei prokaryotischen Organismen zu tun. Diese ersten eukaryotischen Organismen waren genau die ersten Protozoen in der Geschichte.

  1. Eigenschaften der Protozoen

Protozoen sind einzellige Organismen mit eigener Mobilität.

Die Protozoen sind eine sehr vielfältige Gruppe, deren grundlegende Merkmale sind:

  • Mikroskopische Größe und abwechslungsreiche Form. Protozoen sind zum größten Teil zwischen 10 und 50 Mikrometer groß, aber einige Arten können bis zu einem Millimeter oder mehr wachsen. Ihre Formen oszillieren jedoch zwischen amorph (wie die Amöbe) oder länglich und oval (wie das Paramecium).
  • Sie sind einzellige Organismen. Ihr ganzer Körper ist eine einzelne Zelle, die mit verschiedenen Organellen und Strukturen ausgestattet ist, die ernährungsphysiologische, mobile usw. Funktionen erfüllen.
  • Sie haben ihre eigene Mobilität. Und sie bewegen sich durch Flagellen, Zilien oder die Verlängerung ihrer Zytoplasmen, als wären sie „Finger“.
  1. Klassifizierung von Protozoen

Flagellierte Protozoen haben "Schwänze", die ihre Bewegung unterstützen.

Die traditionelle Klassifizierung von Protozoen unterscheidet folgende Typen:

  • Rhizopoden Sie zeichnen sich durch ihre Verdrängung durch Pseudopoden aus, dh durch die Bildung von Vorsprüngen ihres Zytoplasmas und ihrer Plasmamembran, die sie dorthin projizieren, wo sie sich bewegen möchten. Diese Projektionen dienen auch dazu, Lebensmittel einzufangen und sie in das Zytoplasma (Phagozytose) einzuführen, indem sie entweder vor anderen Organismen auftreten oder organische Abfälle aufnehmen.
  • Flagellated Zellen, die mit einer oder mehreren Flagellen ausgestattet sind. Dies ist der Name der "Schwänze", mit denen sie in der Umgebung vorwärtsgetrieben werden.
  • Ciliaten Die Plasmamembran ist von Wimpern umgeben, d. H. Kleineren und zahlreicheren Filamenten als Flagellen, die auch zur Mobilisierung dienen.
  • Sporozoos. Parasitäre Protozoen mit geringer Beweglichkeit, die eine als Sporulation bezeichnete Mehrfachteilungsphase aufweisen: eine Art ungeschlechtlicher Fortpflanzung, bei der Sporen oder Endosporen gebildet werden, resistente Strukturen, die ein neues identisches Individuum bilden.
  1. Fortpflanzung von Protozoen

Die binäre Teilung besteht aus einer Zelle, die sich in zwei Teile teilt.

Protozoen können sich in Abhängigkeit von den Umweltbedingungen und ihren Lebenszyklen sexuell und ungeschlechtlich fortpflanzen. In der Regel tun sie dies im Überfluss, was der Schlüssel zu ihrem biologischen und evolutionären Erfolg ist. Seine Hauptwiedergabemethoden sind:

  • Binäre Unterteilung (asexuell). Ein Prozess der Zellspaltung nach Mitose (genetische Replikation), der aus einer Zellteilung besteht und neue, identische Individuen hervorbringt.
  • Knospen (asexuell) Ein Protozoon erzeugt eine identische Kopie von sich selbst innerhalb einer resistenten Struktur, die neben seinem Elternteil verbleibt und diese auch in schwierigen Perioden überleben kann. Letztendlich wird diese Struktur (Edelstein) reaktiviert und bringt dem Elternteil ein identisches Exemplar zurück.
  • Sporulation (asexuell). Das ursprüngliche Protozoon ist in eine Reihe von Sporen oder Endosporen fragmentiert, die Umweltveränderungen unterstützen und dann ganze Individuen hervorbringen.
  • Zelluläre (sexuelle) Fusion. Die Protozoen erzeugen im Inneren Gameten oder Mikrogamen, die es ihnen ermöglichen, sich zu verbinden und eine Zygote zu bilden, ihre genetischen Materialien zu mischen und im Gegenzug ein neues Individuum von größerer genetischer Vielfalt zu erhalten, das ursprünglich ist. Dieser Prozess kann vollständig oder teilweise sein und wird normalerweise in Zeiten mit Ressourcenüberschuss durchgeführt.
  1. Durch Protozoen verursachte Krankheiten

Amöbiasis ist eine Darminfektion, die durch pathogene Amöben verursacht wird.

Einige Arten von Protozoen sind für den Menschen schädlich und haben sich an die Parasitierung ihres Körpers angepasst, was zu Krankheiten wie:

  • Malaria Auch als "Paludismo" bezeichnet, ist eine Protozoengattung namens Plasmodium dafür verantwortlich. Ihre Symptome sind hohes Fieber, Schüttelfrost, Schwitzen, Kopfschmerzen sowie Übelkeit, Husten, blutiger Stuhl, Muskelschmerzen, Gelbsucht und Verschlimmerung mit Schock. Nieren- oder Leberschäden und Tod.
  • Amöbiasis Dies ist eine häufige Darminfektion, die durch das Vorhandensein von pathogenen Amöben (es gibt auch frei lebende und nicht pathogene) im Darm oder Verdauungstrakt einer Person verursacht wird. . Diese Protozoen bedecken die Darmwand und behindern die Aufnahme von Nährstoffen, was zu unterschiedlichem Durchfall führt.
  • Toxoplasmose Verursacht durch die Protozoen der Gattung Toxoplasma, die durch Kontakt mit Katzen und anderen infizierten Katzenarten oder mit infizierten tierischen oder menschlichen Fäkalien auf den Menschen übertragen werden. Seine Symptome sind mit denen der Grippe verwechselt, aber es verursacht auch Entzündungen der Lymphknoten, der Milz, der Leber und der Zysten im Gewebe, was seine größte Gefahr in darstellt schwangere Frauen, da es den Fötus betrifft, der Missbildungen und andere Probleme verursacht.
  1. Beispiele für Protozoen

Einige häufige Protozoen sind:

  • Paramecium Ein ciliated Protozoon des freien Lebens, der ovalen und schnellen Bewegung.
  • Giardia Protozoen-Parasit, der in den menschlichen Darm eindringt und schädliche Gase, Entzündungen und Durchfall verursacht.
  • Amöbe Eine Gattung von räuberischen Protozoen, die andere mehrzellige Lebewesen parasitieren oder nicht, oder in Gewässern frei leben können.
  • Trichomona Eine andere Gattung von parasitären Protozoen, die in die Vagina eindringen und sexuell übertragen werden, stinkende Sekrete, Juckreiz und schmerzhaftes Wasserlassen verursachen und sogar die Gefahr einer vorzeitigen Entbindung bergen.

Interessante Artikel

Parallelschaltung

Parallelschaltung

Wir erklären, was eine Parallelschaltung ist und welche Formeln sie verwendet. Außerdem einige Beispiele und was ist eine Serienschaltung. Parallele Stromkreise werden im Stromnetz aller Haushalte verwendet. Was ist eine Parallelschaltung? Wenn wir von einer Parallelschaltung oder einer Parallelschaltung sprechen, meinen wir den Anschluss elektrischer Geräte (wie Spulen, Generatoren, Widerstände, Kondensatoren usw.).

Systemtheorie

Systemtheorie

Wir erklären, was Systemtheorie ist, wer sie verfasst hat und was ihre Prinzipien sind. Darüber hinaus Systemtheorie in der Verwaltung. Die Systemtheorie ermöglicht die Analyse von der Elektronik bis zur Ökologie. Was ist die Systemtheorie? Es wird als Systemtheorie oder Allgemeine Systemtheorie bezeichnet, um Systeme im Allgemeinen aus einer interdisziplinären Perspektive zu untersuchen , dh verschiedene Disziplinen abzudecken. Ihr

Nordlichter

Nordlichter

Wir erklären Ihnen, was die Aurora borealis ist, wie sie hergestellt wird und wo sie zu sehen ist. Darüber hinaus das Nordlicht von Island, Kanada und Norwegen. Die Aurora borealis ist ein atmosphärisches Phänomen, das in der Nähe des Nordpols auftritt. Was ist das Nordlicht? Die Polaraurora ( Aurora Polaris ) ist ein atmosphärisches Phänomen , das in bestimmten Regionen des Planeten am Nachthimmel zu bestimmten Jahresperioden auftritt. Es ze

Familienunternehmen

Familienunternehmen

Wir erklären, was ein Familienunternehmen ist, welche Eigenschaften es hat und welche Vorteile es bietet. Darüber hinaus sind seine möglichen Nachteile und Beispiele. Familienunternehmen sind die älteste Art der Wirtschaftsorganisation. Was ist ein Familienunternehmen? Ein Familienunternehmen ist eine Handels- oder Unternehmensorganisation, deren Entscheidungen von einer Familiengruppe kontrolliert oder beeinflusst werden , deren nachfolgende Generationen in der Regel dem Unternehmen gewidmet sind. Zu

Landschaft

Landschaft

Wir erklären Ihnen, was eine Landschaft ist und woher dieser Begriff kommt. Darüber hinaus, was sind die verschiedenen Landschaftsbedeutungen. Das Wort Landschaft hat seinen Ursprung auf Französisch. Was ist Landschaft? Der Landschaftsbegriff wird sowohl von der Geographie als auch von der Kunst und sogar von der Literatur verwendet. O

Webbrowser

Webbrowser

Wir erklären, was ein Webbrowser ist und was er von einem Webbrowser unterscheidet. Darüber hinaus einige Beispiele für dieses Programm. Der Webbrowser ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf Webseiten über das Internet. Was ist ein Webbrowser? Es ist als ein Webbrowser (oder einfach nur ein Browser) oder auch ein Webbrowser (oder einfach nur ein Browser) für ein Computerprogramm bekannt, das dem Benutzer die Eingabe ermöglicht zu den gewünschten Webseiten , sofern Sie die URL-Adresse kennen, unter der Sie sich befinden (z. B. www