• Saturday October 16,2021

Frieden

Wir erklären, was sozialer Frieden und innerer Frieden sind. Was sind die Merkmale des Friedens? Friedensnobelpreis.

Frieden ist ein Zustand des Wohlbefindens, der Ruhe und der Stabilität.
  1. Was ist Frieden?

La paz verweist auf einen Zustand der Ruhe und Sicherheit . Es ist ein Zustand der Harmonie, der frei von Kriegen, Konflikten und Rückschlägen ist. Wir alle möchten es in unserem Land, in unserem Zuhause und in unserem Inneren erleben.

Frieden kann als ein Zustand des Wohlbefindens, der Ruhe, der Stabilität und der Sicherheit definiert werden, der sich dem Krieg widersetzt und eine positive Bedeutung hat . Der Begriff hat seinen Ursprung im lateinischen Wort pax

Frieden ist allgemein erwünscht und wir wissen, dass es notwendig ist, tolerant und offen für den Dialog zu sein, um ihn aufrechtzuerhalten, unabhängig von unseren kulturellen Werten. Es ist etwas, das alle Gesellschaften schätzen.

Siehe auch: Gerechtigkeit.

  1. Innerer Frieden

Ruhe und das Fehlen negativer Gefühle (wie Ärger und Schuldgefühle) gelten als eine Art Frieden: innerer Frieden. Viele Kulte fördern Reflexions- und Meditationspraktiken, um diesen Zustand zu erreichen.

In der heutigen Welt, in der Stress herrscht und sich alles in einem beschleunigten Tempo zu bewegen scheint, ist innerer Frieden ein Zustand, den wir alle anstreben sollten .

  1. Merkmale des Friedens

Die Vereinten Nationen greifen in bewaffnete Konflikte ein, um eine friedliche Einigung zu erzielen.

Frieden impliziert einen Waffenstillstand, ein Ende der Feindseligkeiten, eine Vereinbarung, die es jedem erlaubt, seine Aktivitäten ohne Einmischung auszuführen . Gruppen von Nationen wie die UN streben nach Frieden oder greifen in bewaffnete Konflikte ein, um zu vermitteln und eine Einigung zu erzielen.

Interessenkonflikte können friedlich gelöst werden, wenn keine der Parteien Kriegshandlungen eingeleitet hat. Bewaffnete Konflikte zwischen Ländern sind für die Bürger äußerst schädlich. In diesen Fällen werden die Staats- und Regierungschefs Verhandlungen führen und versuchen, Verträge zu schließen.

  1. Sozialer Frieden

Der soziale Frieden wurde von Alfons Banda definiert als „der menschliche Wunsch, sein Leben und das der Gemeinschaften der Zugehörigkeit in einer Atmosphäre von angemessener Ruhe und Wohlbefinden zu leben, die die freie Entfaltung der Fähigkeiten von Menschen aller Art (… ) ».

Wir weichen nicht von der Idee des ursprünglichen Friedens ab, sondern es kommt auf die Rolle eines Rechtsstaats an, der den Frieden zulassen und verteidigen sollte. Wenn Menschenrechte verletzt werden, ist der Staat in irgendeiner Weise verantwortlich, da in einem impliziten Vertrag die Anwendung von Gewalt und politischer Macht erlaubt ist, vorausgesetzt, er respektiert die menschlichen Verhältnisse.

Ein Staat kann sozialen Frieden auf vielfältige Weise gewährleisten. Eine davon impliziert wirtschaftliche Regelungen, die durch Bildungs-, Gesundheits- oder andere Maßnahmen das ultimative Ziel haben, interne oder externe Konflikte zu verhindern.

Der durch diese politische Aktion erreichte Frieden kann positiv oder negativ sein:

  • Positiver sozialer Frieden: Er impliziert die Achtung der Menschenwürde und des Wohlergehens der Gesellschaft. Dies beruht auf dem sozialen Konsens, der Vereinbarungen mit dem Staat zur Verwirklichung des Gemeinwohls schließt.
  • Negativer sozialer Frieden: Es ist das Fehlen von bewaffneten Konflikten, die kein Wohlergehen garantieren, da es andere Arten von Konflikten geben kann, wie politische oder internationale Interessen. Klassenkonflikte könnten aufgrund ihrer revolutionären Eigenschaften mit einer Zeit des Friedens und der Ruhe enden.

An dieser Stelle sehen wir das Verhältnis zwischen Macht und sozialem Frieden im neunzehnten Jahrhundert, die Grundlage der Existenz des Staates ist die Erreichung des sozialen Friedens als oberstes Ziel .

Diese Idee baut auf der Moderne auf und legt ihre Grundlagen im Gesetz, das sie in einen Kontext bringt, indem es sie im rechtlichen Rahmen jeder Nation und unter den Bestimmungen des Völkerrechts konsolidiert.

  1. Friedensnobelpreis

Der Friedensnobelpreis wurde ab 1901 verliehen.

Es gibt einen Nobelpreis für Menschen, die sich für gute Beziehungen zwischen Nationen, den Abbau von Armeen oder paramilitärischen Streitkräften einer Nation und die Förderung des Friedens eingesetzt haben.

Dieser Preis wurde ab 1901 an Organisationen und Einzelpersonen verliehen, und zwar nach dem Testament von Alfred Nobel aus dem Jahr 1895. Der Preis wird in der Stadt Oslo verliehen Die Gewinner werden dort von einem Komitee aus fünf Personen ausgewählt, die vom Parlament ausgewählt werden.

Interessante Artikel

Wirbellose Tiere

Wirbellose Tiere

Wir erklären Ihnen, was wirbellose Tiere sind und wie diese Tiere klassifiziert werden. Darüber hinaus Beispiele für Wirbellose. Wirbellose Tiere machen 95% der bekannten lebenden Arten aus. Was sind wirbellose Tiere? Wirbellose Tiere sind allen Arten des Tierreichs bekannt, die kein Notocordio oder Rückenmark, keine Wirbelsäule oder kein artikuliertes inneres Skelett haben. In

Organisationskultur

Organisationskultur

Wir erklären, was Unternehmenskultur ist und warum sie für Unternehmen so wichtig ist. Was sind seine Elemente und wie ist sein Klima definiert. Die Organisationskultur wird durch die unterschiedlichen Einzelwerte gebildet. Was ist Organisationskultur? Unter Organisationskultur werden die Überzeugungen, Werte, Gewohnheiten, Traditionen, Einstellungen und Erfahrungen einer Organisation verstanden . D

Einleitung

Einleitung

Wir erklären, was die Einführung eines Werkes, Textes, Buches oder Aufsatzes ist und welche Eigenschaften es hat. Darüber hinaus, was sind seine Elemente. Mit der Einführung wird der Leser mit dem Thema vertraut. Was ist die Einführung? Die Einleitung ist der erste Teil eines Textes, sei es in einem Aufsatz, einem Buch oder einem Forschungsartikel . In

Makroökonomie

Makroökonomie

Wir erklären, was die Makroökonomie ist und welche Variablen sie untersucht. Darüber hinaus die Herkunft des makroökonomischen Ansatzes und die darin behandelten Themen. Die Makroökonomie untersucht die globalen Indikatoren des Wirtschaftsprozesses. Was ist die Makroökonomie? Makroökonomie bedeutet einen Ansatz der Wirtschaftstheorie, der die globalen Indikatoren des Wirtschaftsprozesses untersucht und dabei globale Variablen hervorhebt, wie zum Beispiel: Gesamtmenge der produzierten Waren und Dienstleistungen. Gesam

Komödie

Komödie

Wir erklären, was Komödie ist und woher dieses wunderbare dramatische Genre stammt. Darüber hinaus die Arten der Komödie, die existieren und Beispiele. Komödien zeichnen sich durch Lachen und Happy End aus. Was ist Komödie? Es wird "Komödie" genannt, eine der ältesten dramatischen Gattungen, deren Thema der Tragödie entgegengesetzt ist und die durch Handlungen und Erzählungen charakterisiert ist, die an das Internet erinnern lache und habe ein Happy End. Laut dem

Gleichstellung der Geschlechter

Gleichstellung der Geschlechter

Wir erklären Ihnen, was Gleichstellung ist, Gesetze, die sie verteidigen, die Situation in Mexiko und Beispiele. Darüber hinaus Phrasen, die es definieren. Die Gleichstellung der Geschlechter strebt für alle Menschen die gleichen Rechte an. Was ist Gleichstellung? Wenn es um die Gleichstellung der Geschlechter oder die Gleichstellung der Geschlechter geht, wird auf den politischen Kampf verwiesen, der versucht, Männern und Frauen die gleichen Rechte , Vorteile, Strafen und den gleichen Respekt zu verschaffen . Gl