• Monday July 4,2022

Kulturelles Erbe

Wir erklären, was kulturelles Erbe in seiner materiellen und immateriellen Form ist. Darüber hinaus Beispiele in Mexiko und dem Rest der Welt.

Das kulturelle Erbe umfasst Tanzen, Singen, Architektur und andere kulturelle Formen.
  1. Was ist das kulturelle Erbe?

Das kulturelle Erbe einer Nation oder einer bestimmten Region ist ihr besonderes kulturelles Erbe, dh die Menge an materiellen und immateriellen Vermögenswerten, die in engem Zusammenhang mit ihrer sozialen und kulturellen Identität stehen, dh die als Merkmale des Landes oder der Region wahrgenommen werden.

Alle Gemeinden schätzen und pflegen ein kulturelles Erbe, das sie von früheren Generationen erhalten haben. Dieses Erbe wird in der Regel zu einer Touristenattraktion.

Zu den kulturellen Manifestationen, die das kulturelle Erbe ausmachen, gehören sehr unterschiedliche Dinge, die von Orten, Gebäuden und architektonischen Werken über Tänze und Lieder bis hin zu bildenden Künsten wie Malerei, Literatur und Skulptur reichen. Sie werden von internationalen Organisationen wie der Unesco (der Organisation der Vereinten Nationen angeschlossen) anerkannt.

In der Tat verfolgte die Konvention von 1972 zum Schutz des Weltkultur- und Naturerbes die Etablierung einer einheitlichen internationalen Politik zur Erhaltung und Förderung von Orten als Sinnbild oder Sinnbild einer Kultur, einer Region oder einer bestimmten ethnischen Gruppe oder sogar der gesamten Menschheit betrachtet.

Es kann Ihnen dienen: Unesco

  1. Beispiele für kulturelles Erbe

Szopkas sind Weihnachtsdekorationen, die seit dem 19. Jahrhundert hergestellt werden.

Einige mögliche Beispiele für das kulturelle Erbe verschiedener Länder sind:

  • Der 1889 in Paris erbaute Eiffelturm ist ein Beispiel für technische Innovationen und Materialien, die für die jüngste Industrieära typisch sind.
  • Die Chichen-Itza sind die Ruinen einer Stadt oder eines zeremoniellen Zentrums der alten Mayakultur auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan.
  • Der Karneval von Humahuaca in der Quebrada de Humahuaca im Norden Argentiniens erinnert an die spanische und indigene Kultur sowie an die Geschichte der Region in der Nähe von Bolivien und Peru.
  • Die Universitätsstadt Caracas, der Hauptcampus der Zentraluniversität von Venezuela und ein architektonisches Werk der südamerikanischen Moderne, Frucht des venezolanischen Genies Carlos Raúl Villanueva und mit Wandgemälden und Skulpturen von Künstlern wie Jean Arp, Fernand Léger, Victor ausgestattet Vasarely und Mateo Manaure.
  • Die traditionellen Weihnachtsgeburten von Krakau, in Polen als Szopkas bekannt, sind leichte Modelle von Weihnachtskrippen, deren Konfektion aus dem 19. Jahrhundert stammt.
  1. Kulturerbe und Naturerbe

Das natürliche Erbe, wie der Zhangjiajie Park, wurde nicht von Menschen geschaffen.

Die UNESCO unterscheidet in ihren Grundsätzen zwei Arten von menschlichem Erbe: kulturelles und natürliches.

Das kulturelle Erbe stammt aus der Menschheitsgeschichte, dh es ist eine Erinnerung oder ein Überbleibsel an Aktivitäten und Praktiken der Vorfahren, die als Erinnerung oder Symbol für die neuen Generationen geerbt wurden. Es ist also ein Erbe, das von der Menschheit selbst hergestellt wurde, wie eine Statue, ein architektonisches Werk oder eine Reihe von Tänzen.

Andererseits bezieht sich Naturerbe auf Orte, Lebewesen oder andere wichtige Elemente der Natur, die im Laufe der Zeit den Menschen mit seiner Schönheit in ihren Bann gezogen haben. Sie erinnern an die fremden Kräfte, die unseren Planeten formen.

Das Naturerbe wird von der Menschheit aufgenommen, ohne dass sie an seiner Vorbereitung beteiligt ist. Es kann ein besonders hoher Wasserfall sein, ein enorm artenreicher Dschungel oder eine paradiesische Insel mit einzigartigen Tierarten auf der Welt.

More in: Naturlandschaft

  1. Materielles und immaterielles kulturelles Erbe

Ebenso unterscheidet es normalerweise zwei Haupttypen des kulturellen Erbes:

  • Materielles oder materielles kulturelles Erbe . Eine, die berührt werden kann, die konkret und physisch ist, wie z. B. Statuen, architektonische Werke, Kostüme, Ausrüstungsgegenstände usw., unabhängig davon, ob sie sich von einem Ort zum anderen bewegen können oder nicht.
  • Immaterielles oder immaterielles kulturelles Erbe . Derjenige, der im Gegenteil nicht gehalten oder verdrängt werden kann, da er nicht aus physischen Objekten besteht, sondern aus verbalen, musikalischen oder imaginären, mündlichen oder sozialen Praktiken wie Liedern, Versen, Tänzen oder Choreografien. als.
  1. Kulturerbe von Mexiko

Der Tag der Toten ist Teil des mexikanischen Kulturerbes.

Der besondere Fall des kulturellen Erbes Mexikos ist sehr fruchtbar und vielfältig. Es ist das Produkt der verschiedenen historischen Perioden dieser Nation, die bis in die vorkolumbianische Antike zurückreichen, mit ihren belaubten und besonderen Kulturen wie den Mayas, Olmeken, Azteken und anderen.

Sein kulturelles Erbe stammt ebenfalls aus der Zeit der Kolonie, wobei seine Gesellschaft von der Metropole aus kontrolliert und an das Christentum gebunden ist. Die jüngsten Beispiele stammen aus der unabhängigen Zeit, insbesondere aus der revolutionären Erinnerung an das frühe 20. Jahrhundert.

Viele der Ikonen und Traditionen dieses Sets werden weltweit als exotische oder auffällige Objekte oder als archäologische Beweise konsumiert, die wichtige anthropologische Untersuchungen ermöglichen.

In groben Zügen finden wir im mexikanischen Kulturerbe:

  • Stücke, Dekorationen und architektonische Ruinen aus einheimischen mesoamerikanischen Kulturen.
  • Präkolumbianische Sprachen, die die Auferlegung des Spanischen in der Kolonialzeit überlebt haben, sowie die damit verbundenen imaginären Sprachen (Geschichten, Lieder, Tänze usw.).
  • Praktiken, die aus synkretistischen (Mestizen) oder besonderen katholischen Andachten der verschiedenen mexikanischen Regionen stammen.
  • Das Mariachi und seine Gesangs- und Interpretationsformen, sowohl in seiner traditionellen als auch in seiner modernen Variante.
  • Einzigartige kulinarische und gastronomische Praktiken in der mexikanischen Region, die weltweit anerkannt sind.
  • Die Feier des Tages der Toten, eine Reihe von indigenen Parteien, die mit dem christlichen Imaginären in Einklang gebracht werden und die Aufmerksamkeit der ganzen Welt auf sich ziehen.

Weiter mit: Tradition


Interessante Artikel

Lebensqualität

Lebensqualität

Wir erklären Ihnen, was die Lebensqualität ist und wie Sie sie messen können. Einflussfaktoren und Indikatoren für die Lebensqualität. Zur Messung der Lebensqualität werden häufig statistische Informationen verwendet. Wie ist die Lebensqualität? Die Bedeutung von Lebensqualität ist komplex, da es sich um ein Konzept handelt, mit dem wir uns unter anderem auf wirtschaftliche, soziale und politische Variablen beziehen , die sich direkt auf das menschliche Leben auswirken. Es best

Informationssystem

Informationssystem

Wir erklären, was Informationssysteme sind und wie sie klassifiziert werden. Elemente eines Informationssystems und einige Beispiele. Alles IS besteht aus einer Reihe miteinander verbundener und interagierender Ressourcen. Was ist ein Informationssystem? Wenn von einem Informationssystem (SI) die Rede ist, handelt es sich um eine geordnete Reihe von Mechanismen, deren Ziel die Verwaltung von Daten und Informationen ist , damit diese wiederhergestellt und verarbeitet werden können Schnell und schnell.

Kommunikationswissenschaften

Kommunikationswissenschaften

Wir erklären Ihnen, was sie sind und woraus die Kommunikationswissenschaften bestehen. Darüber hinaus, was sind seine Subspezialitäten. Dies sind Disziplinen, die sich auf die menschliche Kommunikation konzentrieren. Was sind die Kommunikationswissenschaften? Wenn wir uns auf die Kommunikationswissenschaften oder auch auf die Kommunikation beziehen, sprechen wir von einer Reihe von Disziplinen, deren Untersuchungsgegenstand hauptsächlich die menschliche Kommunikation ist, die als Phänomen verstanden wird. Wen

Politikwissenschaften

Politikwissenschaften

Wir erklären Ihnen, was die Politikwissenschaften sind und woher sie stammen. Studiengegenstand, Arbeitsfeld und Politikwissenschaft. Die Politikwissenschaften bilden Fachkräfte, die zu einem sehr vielfältigen Arbeitsfeld bereit sind. Was sind die Politikwissenschaften? Es wird als Politikwissenschaft oder auch als Politikwissenschaft bezeichnet, um die theoretischen und praktischen Aspekte der Politik , dh der Systeme, zu untersuchen Politik und Regierung, das Verhalten von Gesellschaften, um eine genaue und objektive Methode zu diesen Themen zu etablieren, die auf der Beobachtung der Realität

Monogamie

Monogamie

Wir erklären, was Monogamie ist und welche Formen sie annimmt. Warum Kritik und Unterschiede zur Polygamie. Monogamie bei Tieren. Monogamie ist eine Liebesbeziehung, die nur mit einer Person hergestellt wird. Was ist Monogamie? Monogamie ist eine Art der Ehe, die in der Gesetzgebung der meisten Länder am weitesten verbreitet ist und die Vereinigung von zwei Personen durch eine Ehe vorsieht Exklusive, einzigartige und einzigartige sexuelle und liebevolle Bindung .

Mensch

Mensch

Wir erklären, was ein Mensch ist und zu welcher Spezies er gehört. Darüber hinaus die Verhaltensweisen, die den Menschen auszeichnen. Die ältesten Zeugnisse des Menschen auf dem Planeten sind mehr oder weniger als 315.000 Jahre alt. Was ist ein Mensch? Es wird "Mensch" genannt, ein Individuum der Art Homo sapiens (lateinisch: "weiser Mann"), das zur Familie der Homin Nidos, dem Orden der Primaten und dominante Spezies des Planeten Erde zur Zeit.Es