• Saturday October 16,2021

Oratorium

Wir erklären Ihnen, was das Oratorium ist und woher diese Sprechtechniken stammen. Die Arten des öffentlichen Sprechens und wie er ein guter Redner ist.

Das Oratorium ist etwas Natürliches im Menschen.
  1. Was ist Redekunst?

Das Oratorium ist nicht nur Oralität, das heißt, es ist nicht der bloße Akt, mit einem anderen und anderen zu sprechen, sondern es beinhaltet eine Reihe von Techniken und Regeln oder Prinzipien, die es uns ermöglichen, uns vor einem großen Publikum klar auszudrücken .

Der Zweck des Oratoriums ist es, eine Botschaft ohne Angst oder Misstrauen und mit Leichtigkeit zu übermitteln. Das Oratorium ist mit Beredsamkeit verbunden, um in der Lage zu sein, mit unseren Worten zu überzeugen oder zu bewegen, wer oder diejenigen, die uns hören.

In der Literatur hat das Oratorium mit literarischen Prozessen zu tun, deren Zweck es ist, zu überzeugen (z. B. eine Konferenz). Ein Sprecher sollte die Emotionen der Zuhörer modifizieren und nicht nur mit Informationen versorgen.

Jetzt ist öffentliches Sprechen etwas Natürliches für den Menschen, da es die Fähigkeit ist, einen anderen von meinem Standpunkt oder meiner Meinung zu überzeugen. Es hat sich jedoch als Disziplin mit seinen Regeln und seinen eigenen Eigenschaften entwickelt.

Siehe auch: Kommunikationswissenschaften.

  1. Woher stammt das Oratorium?

Sokrates gründete eine öffentliche Sprachschule in Athen.

Wie die meisten Geisteswissenschaften ist das Oratorium in Griechenland aus der Hand der Sizilianer entstanden . In Griechenland wurde das Oratorium zu politischen Zwecken und zur Erlangung von Ansehen genutzt.

Sokrates gründete eine öffentlich sprechende Schule in Athen und definierte den Sprecher als den gebildeten Mann mit hohen Idealen, die den Fortschritt des Staates garantieren würden.

Dem stenes war der Redner, der als der Beste in dieser Kunst galt . Cicero war derjenige, der es in der Römischen Republik perfektionierte. Er hat mehrere Reden und Abhandlungen verfasst, die fast vollständig zu uns gekommen sind.

  1. Sprachtypen

Derzeit gibt es eine Klassifizierung der Arten des öffentlichen Sprechens nach dem Zweck des Sprechers. Hier sind einige Arten des öffentlichen Sprechens:

  • Geselliges Oratorium: Auch zeremoniell, augural oder sentimental genannt. Dies sind jene, die in einem bestimmten Bereich stattfinden, in dem der Mensch an einer Zeremonie teilnimmt.
  • Pädagogisches Oratorium: Bestrebt, die Kultur durch das gesprochene Wort zu vermitteln, dh Wissen zu vermitteln Es ist ein didaktisches oder akademisches Oratorium, das lehren möchte.
  • Forensisches Oratorium: Es wird in der Rechtswissenschaft verwendet und versucht, die Berichte von Richtern, Anwälten und Staatsanwälten deutlich zu machen.
  • Überzeugendes Oratorium: Wenn Politiker politische Ideen entlarven und diskutieren und sie hauptsächlich in Zeiten des Wahlrechts anwenden.
  • Heiliges oder religiöses Oratorium : Predigten aus dem Wort Gottes auf der Grundlage der Bibel oder anderer religiöser Bücher.
  • Public Speaking innerhalb eines Unternehmens („ Management Speaking “): Es wird von Geschäftsleuten und Kaufleuten verwendet, um Unternehmensziele zu vermitteln.
  1. Der gute Sprecher

Ein Sprecher sollte das Publikum dazu bringen, aufmerksam zuzuhören.

Öffentliches Sprechen ist nicht nur das Sprechen in der Öffentlichkeit, ein guter Sprecher muss bestimmte Eigenschaften haben, die ihn von anderen gemeinsamen Sprechern unterscheiden.

  • Das öffentliche Sprechen erfolgt immer mit einem einzelnen Sprecher vor einem Publikum (kollektiver Empfänger).
  • Er sollte klar sprechen, aber auch mit Enthusiasmus, Effizienz und Überzeugungskraft. Die Sprache ist das Hauptwerkzeug. Ein Sprecher sollte wissen, wie er sich Gehör verschafft. Sie müssen die Öffentlichkeit dazu bringen, Interesse zu zeigen und nachdenklich zu sein.
  • Er sollte sich über das Ende seiner Rede im Klaren sein. Es kann eine überzeugende Rede sein, um beispielsweise die Öffentlichkeit von einer Meinung zu überzeugen. Darüber hinaus können Sie Ihr Publikum unterrichten, bewegen oder erfreuen.
  • Das körperliche Erscheinungsbild ist sehr wichtig sowie die Pflege der Menschen. Die vom Redner gewählte Kleidung sollte den Umständen entsprechen, je nachdem, ob es sich um einen formellen oder einen informellen Anlass handelt.
  • Ein Redner muss eine positive Einstellung bewahren , entspannt sein und gute körperliche und psychische Gesundheit genießen.
  • Es muss auch viel Gedächtnis haben, da das Oratorium 90% der Sprache und, falls erforderlich, nur ein wenig Lesen von Notizen erfordert.
  • Ein Sprecher muss aufrichtig und kongruent sein, das heißt, es gibt eine Beziehung zwischen dem, was ein Sprecher sagt und tut. Darüber hinaus müssen Sie denen gegenüber loyal sein, die ihm vertraut haben.
  • Ein Redner muss die Angst und die Vorurteile des öffentlichen Sprechens verlieren, muss fließend sein und wissen, wie er sich einer Öffentlichkeit stellt.

Ein Redner sollte sicherstellen, dass die Öffentlichkeit aufmerksam zuhört, sich dessen bewusst wird und es versteht, und, wenn es sich um eine überzeugende Rede handelt, dass der Hörer von dem, was der Redner ist, überzeugt ist Über ein Thema sprechen.

Interessante Artikel

Wirbellose Tiere

Wirbellose Tiere

Wir erklären Ihnen, was wirbellose Tiere sind und wie diese Tiere klassifiziert werden. Darüber hinaus Beispiele für Wirbellose. Wirbellose Tiere machen 95% der bekannten lebenden Arten aus. Was sind wirbellose Tiere? Wirbellose Tiere sind allen Arten des Tierreichs bekannt, die kein Notocordio oder Rückenmark, keine Wirbelsäule oder kein artikuliertes inneres Skelett haben. In

Organisationskultur

Organisationskultur

Wir erklären, was Unternehmenskultur ist und warum sie für Unternehmen so wichtig ist. Was sind seine Elemente und wie ist sein Klima definiert. Die Organisationskultur wird durch die unterschiedlichen Einzelwerte gebildet. Was ist Organisationskultur? Unter Organisationskultur werden die Überzeugungen, Werte, Gewohnheiten, Traditionen, Einstellungen und Erfahrungen einer Organisation verstanden . D

Einleitung

Einleitung

Wir erklären, was die Einführung eines Werkes, Textes, Buches oder Aufsatzes ist und welche Eigenschaften es hat. Darüber hinaus, was sind seine Elemente. Mit der Einführung wird der Leser mit dem Thema vertraut. Was ist die Einführung? Die Einleitung ist der erste Teil eines Textes, sei es in einem Aufsatz, einem Buch oder einem Forschungsartikel . In

Makroökonomie

Makroökonomie

Wir erklären, was die Makroökonomie ist und welche Variablen sie untersucht. Darüber hinaus die Herkunft des makroökonomischen Ansatzes und die darin behandelten Themen. Die Makroökonomie untersucht die globalen Indikatoren des Wirtschaftsprozesses. Was ist die Makroökonomie? Makroökonomie bedeutet einen Ansatz der Wirtschaftstheorie, der die globalen Indikatoren des Wirtschaftsprozesses untersucht und dabei globale Variablen hervorhebt, wie zum Beispiel: Gesamtmenge der produzierten Waren und Dienstleistungen. Gesam

Komödie

Komödie

Wir erklären, was Komödie ist und woher dieses wunderbare dramatische Genre stammt. Darüber hinaus die Arten der Komödie, die existieren und Beispiele. Komödien zeichnen sich durch Lachen und Happy End aus. Was ist Komödie? Es wird "Komödie" genannt, eine der ältesten dramatischen Gattungen, deren Thema der Tragödie entgegengesetzt ist und die durch Handlungen und Erzählungen charakterisiert ist, die an das Internet erinnern lache und habe ein Happy End. Laut dem

Gleichstellung der Geschlechter

Gleichstellung der Geschlechter

Wir erklären Ihnen, was Gleichstellung ist, Gesetze, die sie verteidigen, die Situation in Mexiko und Beispiele. Darüber hinaus Phrasen, die es definieren. Die Gleichstellung der Geschlechter strebt für alle Menschen die gleichen Rechte an. Was ist Gleichstellung? Wenn es um die Gleichstellung der Geschlechter oder die Gleichstellung der Geschlechter geht, wird auf den politischen Kampf verwiesen, der versucht, Männern und Frauen die gleichen Rechte , Vorteile, Strafen und den gleichen Respekt zu verschaffen . Gl