• Saturday October 31,2020

Norm

Wir erklären, was die Regeln sind und in welchen Bereichen wir sie finden können. Soziale, strafrechtliche, rechtliche, redaktionelle und andere Normen.

Soziale Normen sind Verhaltensregeln in einer Gesellschaft.
  1. Was ist eine Norm?

Die Regeln sind Regeln, die zum Zweck der Verhaltensregulierung aufgestellt werden und somit versuchen, eine Ordnung aufrechtzuerhalten . Diese Regel oder dieser Satz von Regeln dient dazu, die Grundlagen eines akzeptierten Verhaltens zu bestimmen. Auf diese Weise bleibt die Reihenfolge erhalten.

Die Regeln können in verschiedenen Bereichen des Lebens angewendet werden und wir beginnen sie zu verstehen, seit wir sehr jung sind . Zum Beispiel passen sich die Eltern bei der Geburt an die Bedürfnisse des Babys an, aber nach und nach schaffen sie eine Ordnung, um das Essen, Träumen, Spielen usw. zu regeln.

Siehe auch: Legalität.

  1. Arten von Standards

Grundsätzlich gibt es verschiedene Verwendungen der Wortregel, da es wahrscheinlich ist, dass das, was auf der Welt existiert, reguliert wird. Hier sind einige Beispiele und andere Anwendungen.

Soziale Norm : Dies ist das größte Regelwerk, da es andere Teilmengen von Normen umfasst, die wir später erörtern werden. Wenn wir uns auf soziale beziehen, beziehen wir uns direkt darauf zu einer Gesellschaft und ihrem Kontext, in der es eine Vielfalt von Menschen gibt, die Ordnung brauchen, um ein gutes oder akzeptables Zusammenleben zu gewährleisten.

Obwohl es in einer Bevölkerung eine Vielzahl von Persönlichkeiten und Geschmäcken gibt, müssen diese in gewissem Maße miteinander verbunden sein und auf die gleiche Weise durch etwas geregelt werden, das als moralisch bezeichnet wird.

Auf diese Weise wissen wir, wenn wir in einer bestimmten Gesellschaft geboren werden, dass es gute und schlechte Bräuche gibt, unangemessene oder unangemessene Verhaltensweisen, die als unangenehm eingestuft werden und dazu neigen, uns Vorwürfe zu machen, dass es Arten von Gesprächen gibt, die sich an Formen anpassen und Kontexte Es gibt unter anderem auch Moden, Prioritäten und wünschenswerte Verhaltensweisen.

Und obwohl dies nicht gesetzlich sanktioniert ist, handelt es sich um Muster, die im kollektiven Bewusstsein und Unbewussten verbleiben. Es steht jedem frei, ihnen zu folgen oder nicht, aber die Konsequenzen der Einstufung in das Gute und das Nicht-Gute zu berücksichtigen.

Innerhalb dieser sozialen Normen gibt es zwei andere, die eingehalten werden müssen, weil sie strafbar sind. Dies sind:

  • Strafrecht: Es handelt sich um Verhaltensweisen, die als Straftaten gelten, die gesetzlich geahndet werden und kein Widerspruchsrecht haben.
  • Rechtsnorm: Verordnung, die alle Arten von Straftaten und unangemessenes Verhalten oder rechtliche Abweichungen kontrolliert.

Darüber hinaus können wir andere Arten von Standards erwähnen:

  • Sprachnorm: Regeln, die den korrekten Gebrauch der Sprache steuern, enthalten andere Regeln wie Grammatik und Rechtschreibung.
  • Redaktioneller Standard: Richtlinie zur Umsetzung und zum literarischen Inhalt.
  • Statistische Norm: Trend des Verhaltens einer Datengruppe.

Interessante Artikel

Zwischenmenschliche Intelligenz

Zwischenmenschliche Intelligenz

Wir erklären Ihnen, was zwischenmenschliche Intelligenz nach der Theorie der multiplen Intelligenzen ist, ihre Eigenschaften und Beispiele. Zwischenmenschliche Intelligenz erleichtert die Beziehungen zu anderen. Was ist zwischenmenschliche Intelligenz? Nach dem 1983 von Howard Gardner vorgeschlagenen Modell der multiplen Intelligenz ist persönliche Intelligenz eines, mit dem Einzelpersonen ihre Beziehungen zu anderen erfolgreich managen können . E

Arbeiterklasse

Arbeiterklasse

Wir erklären Ihnen, was die Arbeiterklasse ist und wie diese soziale Klasse entstanden ist. Merkmale der Arbeiterklasse. Marxismus Der Ursprung der Arbeiterklasse ist mit den Ursprüngen des Kapitalismus verbunden. Was ist die Arbeiterklasse? Von der Industriellen Revolution (1760-1840) wird es als Arbeiterklasse, Arbeiterklasse oder einfach Proletariat der sozialen Klasse bezeichnet, die der Gesellschaft die Arbeitskräfte für Produktion, Konstruktion und Fertigung zur Verfügung stellt und empfängt Ich ändere eine wirtschaftliche Überlegung (Gehalt), ohne Eigentümer der Produktionsmittel zu werd

Fossile Brennstoffe

Fossile Brennstoffe

Wir erklären, was fossile Brennstoffe sind, wie sie entstehen und geben Beispiele. Gebrauch, Bedeutung und die Umweltauswirkungen, die sie erzeugen. Fossile Brennstoffe sind weltweit die wichtigste Energiequelle. Was sind fossile Brennstoffe? Fossile Brennstoffe wie Öl, Kohle und Erdgas stammen aus dem natürlichen Abbau organischer Stoffe (Pflanzen, Mikroorganismen, Bakterien und Algen) nach einem Umwandlungsprozess, der mehr als 600 Millionen Jahre dauern kann von Jahren Sie werden als nicht erneuerbare Energien bezeichnet, da es sich um begrenzte natürliche Ressourcen handelt, da sie einen la

Toleranz

Toleranz

Wir erklären Ihnen, was Toleranz ist und wie sich dieser Wert in der Geschichte entwickelt hat, bis er das Konzept der Toleranz von heute erreicht. Toleranz bedeutet, sich selbst und andere zu akzeptieren und zu respektieren. Was ist Toleranz? Toleranz ist der Respekt und die Akzeptanz der Meinungen, Überzeugungen, Gefühle oder Ideen anderer , auch wenn sie sich unterscheiden oder sich gegen ihre eigenen widersprechen. A

Gewerkschaft

Gewerkschaft

Wir erklären, was eine Gewerkschaft ist und welche Arten von Gewerkschaften existieren. Darüber hinaus die Gewerkschaft der Arbeiter und die Geschichte der Gewerkschaftsbewegung. Es gibt zwei Arten von Gewerkschaften, nach Vertretung und nach Finanzierung. Was ist eine Gewerkschaft? Die Gewerkschaft ist eine Gruppe von Arbeitern, um die finanziellen, beruflichen und sozialen Interessen zu verteidigen, die mit den Aufgaben und der Arbeit derjenigen verbunden sind, aus denen sie besteht.

Mikroökonomie

Mikroökonomie

Wir erklären, was die Mikroökonomie ist und in welche Zweige sie unterteilt ist. Darüber hinaus, wofür es ist und seine wichtigsten Bestrebungen. Die mikroökonomische Ökonomie zielt darauf ab, den Markt zu modellieren. Was ist die Mikroökonomie? Unter Mikroökonomie wird ein wirtschaftlicher Ansatz verstanden, der nur die Handlungen von Wirtschaftsakteuren wie Verbrauchern, Unternehmen, Arbeitnehmern und Investoren berücksichtigt. oder di