• Thursday October 21,2021

Nihilismus

Wir erklären Ihnen, was Nihilismus ist, woher dieser berühmte Begriff stammt und woraus der russische Nihilismus bestand.

Der Nihilismus leugnet, dass die Existenz von einigen einen sinnvollen Sinn hat.
  1. Was ist Nihilismus?

Wenn man über Nihilismus spricht, bestreitet man normalerweise die Ablehnung traditioneller Formen moralischer und religiöser Werte oder jeglicher Form von Gedanken, die Leitprinzipien für das Leben finden. Formal ist der "Nihilismus" eine philosophische und auch künstlerische Strömung, deren fundamentale Achse genau die Verleugnung der Verleugnung war. Diese Existenz hat eine Bedeutung für sich.

Letzteres bedeutet, dass jede Vorstellung von Bedeutung, Ordnung und Mission des Lebens geleugnet wird, selbst wenn man sie als solche betrachten kann etwas Irrelevantes, Launisches, Tiefes als etwas Überflüssiges oder Bedeutungsloses.

Formen des Nihilismus lassen sich in gegenkulturellen Strömungen wie der Punkkultur oder sogar im Anarchismus identifizieren, und manchmal wird der Begriff von den traditionelleren Gesellschaftsbereichen abfällig verwendet, um anzuzeigen, dass es einer Person oder Bewegung an Ethik oder Skrupeln mangelte.

Allerdings ist el nihilismo in keiner Weise vergleichbar mit Terrorismus oder der kriminellen Leugnung des Lebens especially (insbesondere anderer), Kinder sind es wirklich Es ist auch nicht unbedingt pessimistisch.

Simply Á A auf der Erde eine Reihe von Leitgeboten oder irgendeine Form von transzendenter Erklärung, wie es zum Beispiel die Religionen tun.

Siehe auch: Existenzialismus.

  1. Ursprung des Nihilismus

Der Begriff Nihilismus kommt ethymologisch der Flamme latino nihilhil ( nada ) vor und wurde verwendet Zum ersten Mal in einem Brief von Friedrich Heinrich, Jacobbi an den Philosophen Fichte, Ende des 18. Jahrhunderts, in dem Ideen kritisiert wurden. von Immanuel Kant.

Der Begriff wurde dann populär, dank des russischen Schriftstellers Iv n Turg nev en s Roman „ Eltern und Kinder “ (1862), in dem Es erklärt es als eine politische Haltung, ähnlich dem Anarchismus : "Gegen jede Autorität und gegen alle Formen des Glaubens." Der Begriff dehnte sich rasch aus für das imperiale Russland, das von den Konservativen gesehen und stattdessen von den revolutionären Sektoren angenommen wird.

Im philosophischen Bereich ist es mit dem Nihilismus durch die Arbeit zweier großer deutscher Philosophen verbunden: Friedrich Nietzsche und Martin Heidegger. Der erste verwendete diesen Begriff, um das Christentum zu beschreiben: Indem er dem Alltagsleben den Sinn verweigerte und das Versprechen eines Jenseits bevorzugte, in dem es kein Leiden, keine Sterblichkeit, kein Leiden gibt, hätte das christliche Denken eine große Leere im Zentrum. was Nietzsche "den Tod Gottes" nannte.

Heidegger seinerseits beschrieb den Nihilismus als einen Zustand des Seins, in dem es kein "Nichts an sich" gibt, was einer Reduktion des Seins auf einen bloßen Wert auf ein Ding gleichkommt. Heidegger sah in dieser Ablehnung den Aufbau eines neuen Ausgangspunktes.

  1. Russischer Nihilismus

Der russische Nihilismus ist der Name, unter dem eine Generation junger Künstler aus dem kaiserlichen Russland bekannt wurde (im vollen Mandat von Zar Alexander II.). Diese nutzten die Gewährung einiger bürgerlicher Freiheiten, wie der Presse, um die religiösen, moralischen und idealistischen Ideen der konservativen Klasse in Frage zu stellen.

So verspotteten sie sie und bekämpften sie mit großer Aufrichtigkeit, indem sie Texte verwendeten, die als "geschmacklos" galten, und durch eine abfällige und anhaltende Provokation. Diese Einstellungen inspirierten Turguenev zu dem Generationenporträt seines berühmten Romans Eltern und Kinder .

Interessante Artikel

Visuelle Kommunikation

Visuelle Kommunikation

Wir erklären, was visuelle Kommunikation ist und welche Elemente sie ausmachen. Außerdem, warum es so wichtig ist und einige Beispiele. Visuelle Kommunikation kann als Menschen verstanden werden, die verschiedene Sprachen sprechen. Was ist visuelle Kommunikation? Audiovisuelle Kommunikation bezieht sich auf das Senden und Empfangen einer Nachricht durch Bilder, Zeichen oder Symbole .

Treibhauseffekt

Treibhauseffekt

Wir erklären Ihnen den Treibhauseffekt und die Ursachen dieses Phänomens. Seine Folgen und sein Verhältnis zur globalen Erwärmung. Der Treibhauseffekt erhöht die Temperatur des Planeten und verhindert, dass Wärme entweicht. Was ist der Treibhauseffekt? Der Treibhauseffekt ist als atmosphärisches Phänomen bekannt, das auftritt, wenn die Wärmestrahlung (Wärme) der Erdoberfläche, die üblicherweise in Richtung der Erde emittiert wird Der Raum wird jedoch von den Treibhausgasen (THG), die aufgrund der Luftverschmutzung in der Atmosphäre vorhanden sind, zurückgehalten. Dies führt z

D  j    vu

D j vu

Wir erklären Ihnen, was ein D jj vu ist, was dieser Begriff bedeutet und welche Arten von D j vu eine Person erleben kann . Die Erfahrung von „j vu ist normalerweise kurz und nach einigen Augenblicken verwässert. »Was? J? Vu Es heißt "jvu" (aus dem Französischen übernommen und bedeutet "schon gesehen" oder "vorher gesehen"), um eine leichte Störung der Gedächtnis ( Paramnesia of Recognition ), das die Empfindung hervorruft , dass eine Situation schon einmal erlebt wurde . Der Begr

Faschismus

Faschismus

Wir erklären Ihnen, was Faschismus ist und was diese Ideologie auszeichnet. Darüber hinaus ist seine Expansion nach Deutschland mit dem Nationalsozialismus verbunden. Der Nationalsozialismus war ein diskriminierendes und gewalttätiges Regime mit extremem Rassismus. Was ist Faschismus? Der "Faschismus" war eine politische Bewegung oder / und Ideologie, die von Benito Mussolini zwischen 1918 und 1939 in Europa gefördert wurde . Da

Stickstoffkreislauf

Stickstoffkreislauf

Wir erklären, was der Stickstoffkreislauf ist, was seine Stadien und seine Bedeutung sind. Darüber hinaus ist der Stickstoffkreislauf in Wasser. Der Stickstoffkreislauf betrifft alle Lebewesen, den Boden und die Atmosphäre. Was ist der Stickstoffkreislauf? Der Stickstoffkreislauf ist der biogeochemische Kreislauf, der den Lebewesen Stickstoff zuführt und ihn in der Biosphäre zirkulieren lässt . Es s

Produzierende Organisationen

Produzierende Organisationen

Wir erklären Ihnen, was die produzierenden Organismen sind, ihre Klassifizierung und Beispiele. Darüber hinaus verbrauchen und zerlegen die Organismen. Die produzierenden Organismen synthetisieren ihre eigene Nahrung und die anderer Lebewesen. Erzeugerorganisationen Produzierende Organismen, auch Autotrophen genannt (vom griechischen auto, was „für sich selbst“ bedeutet, und Tropen, was „nicht für sich selbst“ bedeutet), sind Wesen, die produzieren Ihre eigene Nahrung besteht aus anorganischen Substanzen wie Licht, Wasser und Kohlendioxid, so dass sie keine anderen Lebewesen benötigen, um sich