• Thursday May 26,2022

Nihilismus

Wir erklären Ihnen, was Nihilismus ist, woher dieser berühmte Begriff stammt und woraus der russische Nihilismus bestand.

Der Nihilismus leugnet, dass die Existenz von einigen einen sinnvollen Sinn hat.
  1. Was ist Nihilismus?

Wenn man über Nihilismus spricht, bestreitet man normalerweise die Ablehnung traditioneller Formen moralischer und religiöser Werte oder jeglicher Form von Gedanken, die Leitprinzipien für das Leben finden. Formal ist der "Nihilismus" eine philosophische und auch künstlerische Strömung, deren fundamentale Achse genau die Verleugnung der Verleugnung war. Diese Existenz hat eine Bedeutung für sich.

Letzteres bedeutet, dass jede Vorstellung von Bedeutung, Ordnung und Mission des Lebens geleugnet wird, selbst wenn man sie als solche betrachten kann etwas Irrelevantes, Launisches, Tiefes als etwas Überflüssiges oder Bedeutungsloses.

Formen des Nihilismus lassen sich in gegenkulturellen Strömungen wie der Punkkultur oder sogar im Anarchismus identifizieren, und manchmal wird der Begriff von den traditionelleren Gesellschaftsbereichen abfällig verwendet, um anzuzeigen, dass es einer Person oder Bewegung an Ethik oder Skrupeln mangelte.

Allerdings ist el nihilismo in keiner Weise vergleichbar mit Terrorismus oder der kriminellen Leugnung des Lebens especially (insbesondere anderer), Kinder sind es wirklich Es ist auch nicht unbedingt pessimistisch.

Simply Á A auf der Erde eine Reihe von Leitgeboten oder irgendeine Form von transzendenter Erklärung, wie es zum Beispiel die Religionen tun.

Siehe auch: Existenzialismus.

  1. Ursprung des Nihilismus

Der Begriff Nihilismus kommt ethymologisch der Flamme latino nihilhil ( nada ) vor und wurde verwendet Zum ersten Mal in einem Brief von Friedrich Heinrich, Jacobbi an den Philosophen Fichte, Ende des 18. Jahrhunderts, in dem Ideen kritisiert wurden. von Immanuel Kant.

Der Begriff wurde dann populär, dank des russischen Schriftstellers Iv n Turg nev en s Roman „ Eltern und Kinder “ (1862), in dem Es erklärt es als eine politische Haltung, ähnlich dem Anarchismus : "Gegen jede Autorität und gegen alle Formen des Glaubens." Der Begriff dehnte sich rasch aus für das imperiale Russland, das von den Konservativen gesehen und stattdessen von den revolutionären Sektoren angenommen wird.

Im philosophischen Bereich ist es mit dem Nihilismus durch die Arbeit zweier großer deutscher Philosophen verbunden: Friedrich Nietzsche und Martin Heidegger. Der erste verwendete diesen Begriff, um das Christentum zu beschreiben: Indem er dem Alltagsleben den Sinn verweigerte und das Versprechen eines Jenseits bevorzugte, in dem es kein Leiden, keine Sterblichkeit, kein Leiden gibt, hätte das christliche Denken eine große Leere im Zentrum. was Nietzsche "den Tod Gottes" nannte.

Heidegger seinerseits beschrieb den Nihilismus als einen Zustand des Seins, in dem es kein "Nichts an sich" gibt, was einer Reduktion des Seins auf einen bloßen Wert auf ein Ding gleichkommt. Heidegger sah in dieser Ablehnung den Aufbau eines neuen Ausgangspunktes.

  1. Russischer Nihilismus

Der russische Nihilismus ist der Name, unter dem eine Generation junger Künstler aus dem kaiserlichen Russland bekannt wurde (im vollen Mandat von Zar Alexander II.). Diese nutzten die Gewährung einiger bürgerlicher Freiheiten, wie der Presse, um die religiösen, moralischen und idealistischen Ideen der konservativen Klasse in Frage zu stellen.

So verspotteten sie sie und bekämpften sie mit großer Aufrichtigkeit, indem sie Texte verwendeten, die als "geschmacklos" galten, und durch eine abfällige und anhaltende Provokation. Diese Einstellungen inspirierten Turguenev zu dem Generationenporträt seines berühmten Romans Eltern und Kinder .

Interessante Artikel

Arbeiterklasse

Arbeiterklasse

Wir erklären Ihnen, was die Arbeiterklasse ist und wie diese soziale Klasse entstanden ist. Merkmale der Arbeiterklasse. Marxismus Der Ursprung der Arbeiterklasse ist mit den Ursprüngen des Kapitalismus verbunden. Was ist die Arbeiterklasse? Von der Industriellen Revolution (1760-1840) wird es als Arbeiterklasse, Arbeiterklasse oder einfach Proletariat der sozialen Klasse bezeichnet, die der Gesellschaft die Arbeitskräfte für Produktion, Konstruktion und Fertigung zur Verfügung stellt und empfängt Ich ändere eine wirtschaftliche Überlegung (Gehalt), ohne Eigentümer der Produktionsmittel zu werd

Proteine

Proteine

Wir erklären, welche Proteine ​​und Arten von Proteinen existieren. Wofür sie sind, ihre strukturellen Niveaus und Proteinnahrungsmittel. Die Aminosäuren sind durch Peptidbindungen miteinander verbunden. Was ist Protein? Proteine ​​sind die Assoziation mehrerer Aminosäuren in einer linearen Kette . Sie enthal

Apoptose

Apoptose

Wir erklären, was Apoptose ist, welche Funktion sie hat und welche Phasen sie hat. Darüber hinaus neuronale Apoptose und Unterschiede mit Nekrose. Apoptose ist ein kontrollierter Prozess des Zelltods. Was ist Apoptose? Apoptose ist der Mechanismus der zellulären Selbstzerstörung, der es dem Körper ermöglicht, die Entwicklung und das Wachstum von Zellen zu kontrollieren , um solche mit Anomalien oder gefährlichen Defekten auszuschließen. Dieser

Notfall

Notfall

Wir erklären, was ein Notfall ist und welche Arten von Notfällen es gibt. Darüber hinaus ist was ein Notfallsystem. Bei Waldbränden wird in der Regel der Ausnahmezustand erklärt. Was ist ein Notfall? Ein Notfall ist eine dringende und völlig unvorhergesehene Maßnahme , die entweder auf einen Unfall oder ein unerwartetes Ereignis zurückzuführen ist. Je nach

Konstruktivismus

Konstruktivismus

Wir erklären Ihnen, was Konstruktivismus ist und wer diese pädagogische Schule gegründet hat. Darüber hinaus unterscheidet es sich vom traditionellen Modell. Der Konstruktivismus bietet den Studenten die Werkzeuge für ihr eigenes Lernen. Was ist Konstruktivismus? Es wird "Konstruktivismus" genannt, eine Schule der Pädagogik, die auf den Prinzipien der konstruktivistischen Erkenntnistheorie beruht, dh auf dem Verständnis des Unterrichts als dynamische, partizipative Aufgabe, bei der der Student die Werkzeuge erhält, um die Lösungen für die auftretenden Probleme zu entwickeln. Der Begr

Politische Geographie

Politische Geographie

Wir erklären, was politische Geographie ist, was ihr Gegenstand und ihre Hilfswissenschaften sind. Darüber hinaus Unterschiede mit der Geopolitik. Die politische Geographie untersucht die Beziehung zwischen Raum und politischer Organisation. Was ist politische Geographie? Wir verstehen unter politischer Geographie den Zweig der Humangeographie, der sich mit menschlichen politischen Organisationen und ihrer territorialen Verteilung der Erdoberfläche befasst. D