• Sunday February 28,2021

Orionnebel

Wir erklären Ihnen, was der Orionnebel ist, einige seiner Eigenschaften und wie seine Entdeckung dieses Nebels war.

Der Name des Orionnebels kommt von der Konstellation, in der er sich befindet.
  1. Was ist der Orionnebel?

Es ist bekannt als der Orion-Nebel, auch Messier 42, M42 oder NGC-1976 genannt, einer der hellsten Nebel, die es am von der Erde aus beobachtbaren Himmel gibt und der sich direkt in der Konstellation befindet In Ori n etwa 1270 bis 1276 Lichtjahre von unserem Planeten entfernt. Es hat einen Durchmesser von 24 Lichtjahren und ist eines der am besten untersuchten astronomischen Objekte und wurde aller Zeiten fotografiert. In einigen Regionen des Planeten ist es mit bloßem Auge sichtbar.

Es sollte klargestellt werden, dass ein Nebel eine Region des Raums ist, in der große Gasmassen (hauptsächlich Wasserstoff und Helium) zusammen mit anderen chemischen Elementen agglutinieren, die den kosmischen Staub integrieren. In vielen Fällen sind diese Nebel aufgrund der Auswirkungen von Kondensation und Anziehung durch die Gravitation der Geburtsort der Sterne . Sie können aber auch Überreste ausgestorbener Sterne sein.

Der Orionnebel ist Teil einer riesigen Gaswolke im Herzen der gleichnamigen Konstellation, die auch die Barnardschleife, den Pferdekopfnebel, den Mairan-Nebel, der M78-Nebel und der Flammennebel. In seiner Mitte gibt es eine hohe Produktion von Sternen, so dass das dominierende Lichtspektrum aufgrund der Kalorienemission dieses Prozesses Infrarot ist. Darüber hinaus ist seine Form fast kugelförmig und erreicht eine zentrale Dichte, die fast doppelt so hoch ist wie die seiner Peripherie. Er besteht aus Sternwolken, Sternhaufen, H II-Regionen und Reflexionsnebeln n. An seinen höchsten Punkten erreicht es eine maximale Temperatur von etwa 10.000 Grad Kelvin (K).

Der Name des Nebels von Ori n stammt von der Konstellation, in der er sich befindet, was wiederum auf die griechische Mythologie zurückzuführen ist. Es gab verschiedene Versionen des Lebens von Ori n, einem großen Jäger, der in Homers Odyssee erwähnt wurde und dem verschiedene mythische Taten zugeschrieben werden, sowie seinen Tod vor einem riesigen Skorpion n (verewigt seinerseits im Sternbild Skorpion).

Siehe auch: Asteroidengürtel.

  1. Entdeckung des Orionnebels

Vielen Quellen zufolge hätten die alten Maya die Himmelsregion bemerkt, in der sich dieser Nebel befindet, den sie Xibalbá nannten. Nach seiner Vorstellung hat die Gaswolke das Vorhandensein der Öfen selbst der Schöpfung bewiesen.

Der Westen entdeckte den Orionnebel im Jahr 1610 und wird dem Franzosen Nicolas-Claude Fabri de Peiresc zugeschrieben, wie er von Cysatus de Lucerne, einem Jesuitenastronomen aus dem Jahr 1618, geschrieben wurde. entsprechend dem Namen von M42.

Sein verschwommener Charakter wurde dank der Spektroskopie von William Huggins erst 1865 entdeckt, und 1880 erschien seine erste Astrofotografie, das Werk von Henry Draper. Die erste direkte Beobachtung des Nebels war das Produkt des Hubble-Weltraumteleskops aus dem Jahr 1993, dank dessen (und aufgrund seiner vielen nachfolgenden Beobachtungen) später sogar dreidimensionale Modelle erstellt wurden.


Interessante Artikel

Ozonschicht

Ozonschicht

Wir erklären Ihnen, was die Ozonschicht ist und welche Bedeutung sie für den Planeten Erde hat. Außerdem, was sind die Löcher in der Ozonschicht. Die Ozonschicht wird durch vom Menschen erzeugte Gase geschwächt. Was ist die Ozonschicht? Die Ozonschicht befindet sich in der Erdatmosphäre und hat die Funktion , eine Schutzschicht zu sein, die das Leben des Planeten Erde präzise bewahrt und als Schutzschild gegen die als UV oder Strahlung bezeichneten Sonnenstrahlen fungiert Ultraviolett, 97 bis 99% davon absorbierend. Es be

Physische Geographie

Physische Geographie

Wir erklären Ihnen, was die geografische Geografie ist, ihre Geschichte, Eigenschaften und Beispiele. Darüber hinaus Unterschiede zur Humangeographie. Die geografische Geografie untersucht die Geosphäre, die Hydrosphäre und die Atmosphäre. Was ist die geografische Geografie? Der Zweig der Geographie, der sich mit dem Studium der Erdoberfläche befasst und als natürlicher geografischer Raum verstanden wird, wird als geografische Geographie bezeichnet. Dies

Betriebssystem

Betriebssystem

Wir erklären, was ein Betriebssystem ist, welche Verwendungszwecke es hat und welche wesentlichen Komponenten es enthält. Dazu Funktionen und Beispiele. Windows ist eines der heute am häufigsten verwendeten Betriebssysteme. Was ist das Betriebssystem? Das Betriebssystem ist die Software, die alle vom Benutzer verwendeten Dienste und Anwendungen koordiniert und steuert. S

Anorganische Chemie

Anorganische Chemie

Wir erklären Ihnen, was anorganische Chemie ist und wie diese Naturwissenschaft klassifiziert ist. Daneben anorganische Verbindungen und Beispiele. Man kann sagen, dass anorganische Chemie ohne Kohlenstoff chemisch ist. Was ist anorganische Chemie? Anorganische Chemie heißt der Zweig dieser Naturwissenschaft, der sich mit der Bildung, Zusammensetzung, Klassifikation und den typischen Reaktionen der Naturwissenschaften befasst anorganische Verbindungen, dh solche, bei denen die für die organische Chemie typischen Kohlenstoff-Wasserstoff-Bindungen nicht überwiegen. Di

Greifvögel

Greifvögel

Wir erklären, was Raubvögel sind, ihre Klassifizierung, Eigenschaften und Fütterung. Darüber hinaus seine Beziehung zum Menschen und Beispiele. Greifvögel wie der Saker Hawk jagen Tiere. Was sind Raubvögel? Raubvögel, auch Greifvögel oder Greifvögel genannt, sind Raubvögel, dh sie jagen und ernähren sich von anderen Tieren. Aus diese

Barock

Barock

Wir erklären, was Barock ist und welche Hauptthemen darin behandelt werden. Darüber hinaus, wie war die Malerei und Literatur dieser Zeit. Der Barock war geprägt von einer veränderten Kunstauffassung. Was ist der Barock? Der Barock war eine Zeit der Kulturgeschichte des Westens , die sich über das gesamte 17. und