• Wednesday February 24,2021

Deduktive Methode

Wir erklären, was die deduktive Methode ist und wie sie angewendet werden kann. Darüber hinaus Beispiele und was ist die induktive Methode.

Die deduktive Methode zieht logische Schlussfolgerungen aus einer Reihe von Prämissen.
  1. Was ist die deduktive Methode?

Wir sprechen über die deduktive Methode, um auf eine bestimmte Art des Denkens oder Denkens zu verweisen, die aus einer gegebenen Reihe von Prämissen oder Aussagen logische und gültige Schlussfolgerungen zieht . Mit anderen Worten, es ist eine Denkweise, die von den allgemeinsten (wie Gesetzen und Grundsätzen) bis zu den spezifischsten (konkreten Tatsachen) reicht.

Nach dieser Denkweise werden die Schlussfolgerungen einer Argumentation vorab in den eigenen Räumlichkeiten gegeben, so dass es nur einer Analyse oder Aufschlüsselung dieser bedarf, um die Schlussfolgerungen zu kennen Ergebnis. Zu diesem Zweck müssen die Prämissen als wahr angesehen werden, da ihre Gültigkeit davon abhängt, ob die Schlussfolgerungen wahr sind oder nicht.

Die deduktive Methode kann auf zwei Arten angewendet werden:

  • Direkt In diesem Fall basiert es auf einer einzelnen Prämisse, die nicht im Gegensatz zu anderen Prämissen steht.
  • Hinweis . In diesem Fall basiert es auf einigen Prämissen: Die erste enthält eine universelle Aussage und die zweite eine bestimmte; Die Schlussfolgerung ergibt sich aus dem Vergleich beider.

Es sollte daher beachtet werden, dass die Gültigkeit der Prämissen die der Schlussfolgerungen bestimmt : Es ist möglich, von fehlerhaften Prämissen auszugehen und fehlerhafte Schlussfolgerungen abzuleiten, ohne zu begründen, dass die Logik der Begründung falsch ist.

Andererseits führt diese Methode zu zwei weiteren komplexeren Methoden:

  • Axiomatisch-deduktive Methode . Eine Menge von Theoremen (Aussagen) wird aus einer Menge von Axiomen (Prämissen) extrahiert, die im Voraus unter Verwendung einer Reihe von logischen Überlegungen gegeben wurden.
  • Hypothetische Methode - deduktiv . Aus der Beobachtung eines Phänomens wird eine interpretative Hypothese gewagt und dann durch logisches deduktives Denken einem Vergleich unterzogen. Dies ist die Methode, die wissenschaftliche Erkenntnisse nutzt.

Siehe auch: Wissenschaftliche Methode.

  1. Beispiele für die deduktive Methode

Die Gültigkeit der Räumlichkeiten bestimmt die der Schlussfolgerungen.

Die meisten Syllogismen sind ein perfektes Beispiel für die deduktive Methode. Mal sehen, welche:

  • Prämisse 1. Alle Hunde sind tödlich.

Prämisse 2. Pluto ist ein Hund.

Fazit Pluto ist sterblich.

  • Prämisse 1. Keine Kuh kann fliegen.

Voraussetzung 2. Fliegende Tiere haben Flügel.

Fazit Kühe haben keine Flügel.

  • Prämisse 1. Männer haben einen Penis.

Prämisse 2. Frauen sind keine Männer.

Fazit Frauen haben keinen Penis.

  • Prämisse 1. Venezolaner sind Karibiker.

Prämisse 2. Maria ist Venezolanerin.

Fazit: Maria ist Karibikerin.

  • Prämisse 1. Die Planeten sind rund.

Prämisse 2. Die Erde ist ein Planet.

Fazit Die Erde ist rund.

  • Prämisse 1. Der Mörder war ein weißer Mann.

Prämisse 2. Die Magd ist eine chinesische Frau.

Fazit Das Mädchen ist nicht der Mörder.

  1. Was ist die induktive Methode?

Bei der induktiven Methode werden Informationen beobachtet, aufgezeichnet und kontrastiert.

Die induktive Methode ist das Gegenteil oder Gegenteil der deduktiven und marschiert daher vom Speziellsten zum Allgemeinsten. Das heißt, die Beobachtung, Aufzeichnung und der Kontrast von Informationen werden verwendet, um allgemeine Voraussetzungen zu schaffen, die sie unterstützen oder erklären können.

Das heißt, die induktive Methode basiert auf Verallgemeinerungen, die durch spezifische Beobachtungen gestützt werden, dh umgekehrt. Zum Beispiel:

Prämisse 1. Mein Vater ist gestorben.

Prämisse 2. Mein Vater war ein Mann.

Fazit Die Männer sterben.

Mehr in: Induktive Methode.

Interessante Artikel

Masochist

Masochist

Wir erklären Ihnen, was ein Masochist ist und woraus diese Praxis besteht. Darüber hinaus, wie Masochismus in der Kultur berücksichtigt wird. Ein Masochist findet Freude an physischen oder emotionalen Schmerzen. Was ist ein Masochist? Es wird ein Masochist genannt, der Masochismus praktiziert, dh die Praxis, sich selbst zu verletzen, wird durch seine eigene Hand oder durch (physische oder emotionale) Verletzungen hervorrufen Hand von anderen, die Vergnügen oder Vergnügen irgendeiner Art, insbesondere sexueller Natur, haben. Es

Histologie

Histologie

Wir erklären, was Histologie ist und welche Themen diese Disziplin behandelt. Darüber hinaus Pflanzenhistologie, Tier und Bedeutung. Die Histologie wird auch als "Anatomie", "mikroskopisch" oder "Mikroanatomie" bezeichnet. Was ist Histologie? Die Histologie ist eine Disziplin, die Teil der Biologie ist und das Gewebe von Organismen mithilfe eines Mikroskops untersucht, um deren Struktur und Funktionen zu erkennen.

Logisches Denken

Logisches Denken

Wir erklären Ihnen, was logisches Denken ist und wozu diese Art des Denkens dient. Darüber hinaus einige Beispiele für logisches Denken. Logisches Denken stellt Beziehungen zwischen realen und abstrakten Objekten her. Was ist logisches Denken? Unter logischem Denken werden solche Formen des rein relationalen Denkens verstanden, die reale oder abstrakte Objekte und eine Reihe von Beziehungen zwischen ihnen umfassen individuelle Ausarbeitung, und das erfordert abstrakte, hypothetische Ausarbeitung. B

Windows

Windows

Wir erklären, was Windows ist und wofür dieses Betriebssystem gedacht ist. Darüber hinaus die Liste seiner Versionen und was ist Linux. Windows erschien 1985 als Fortschritt bei der Modernisierung von MS-DOS. Was ist Windows? Es wird als Windows, MS Windows, Microsoft Windows, eine Betriebssystemfamilie für PCs , Smartphones und andere Computersysteme, erstellt und von der nordamerikanischen Firma Microsoft für verschiedene Systemarchitektur-Unterstützungen (wie x86 und ARM) vermarktet. Gena

pH

pH

Wir erklären, wie hoch der pH-Wert ist und mit welchen Instrumenten er gemessen wird. Außerdem die pH-Skala und Beispiele für Säuren, Neutrale und Basen. Der pH-Wert ist nicht mehr als der Indikator für das Potenzial von Wasserstoff. Was ist der pH-Wert? Der pH-Wert ist eine Maßeinheit, mit der der Säuregrad oder die Alkalität eines Stoffes bestimmt werden kann . Es wir

Sozialrecht

Sozialrecht

Wir erklären, was Sozialrecht ist, seine Merkmale, Zweige und Beispiele. Darüber hinaus, warum es wichtig ist und was ist der Sozialstaat. Das Sozialrecht schützt die schwächsten Gesellschaftsschichten. Was ist Sozialrecht? Das Sozialrecht ist eine Reihe von Gesetzen, Bestimmungen und Normen, mit denen die Grundsätze und Maßnahmen zum Schutz von wirtschaftlich schwachen Menschen, Gruppen und Sektoren der Gesellschaft festgelegt und differenziert werden. Dies