• Tuesday June 22,2021

Hippie-Bewegung

Wir erklären Ihnen, was die Hippiebewegung ist und woher sie stammt. Warum es entsteht und welche Konsequenzen es hat. Hippie-Ideologie.

Antibelicistas, Anticapitalistas, gegen Gentrifizierung und die Konsumgesellschaft.
  1. Was war die Hippiebewegung?

Es war bekannt als die Hippiebewegung (auch Hippie oder Jipi geschrieben), als in den 60er Jahren eine konterkulturelle Manifestation in den USA aufkam, die sich dann auf die ganze Welt ausdehnte und dass er die Werte der gewaltfreien Anarchie, des Pazifismus, der sexuellen Revolution, der Sorge um die Umwelt und der Ablehnung des kapitalistischen Status quo und des Materialismus des Westens bekennt.

Der Geist der Hippiebewegung war gegen den Konsumismus und bekannte sich zu einem einfachen und distanzierten Leben, das den homogenisierenden Tendenzen des Systems widersprach. Seine imaginär geschätzten künstlerischen und musikalischen Ausdrucksformen wie psychedelischer Rock, Groove und Folk sowie ungewöhnliche Erlebnisse für die damalige Zeit wie freie Liebe, Freizeitdrogenkonsum (insbesondere Marihuana, LSD und andere Halluzinationen), durch die sie nach erhöhten Bewusstseinszuständen und religiösen Lehren aus der östlichen Welt strebten.

Die Bewegung entstand als Jugendstrom unter dem Feind des Vietnamkrieges und der damaligen amerikanischen Regierung, und ihr Lebensstil und ihre Kampfwerte blieben in späteren Generationen (den sogenannten Neo-Hippies) erhalten, nachdem sie es waren Das System hat es um 1980 aufgenommen. Es gibt immer noch viele Hippie-Schanzen .

Einige der wichtigsten Hippie-Ikonen sind Künstler und Musiker wie The Doors, Jimi Hendrix, John Lennon, Yoko Ono, Bob Dylan, Allen Ginsberg, Carlos Santana, Paul McCartney, die Rolling Stones, Janis Joplin und viele andere.

Es kann Ihnen dienen: Ökologenbewegung.

  1. Wo wurde die Hippiebewegung geboren?

Der Beginn der Hippiebewegung als solcher erfolgte in den 1960er Jahren, dank der Popularisierung der Werte der vorherigen Beat- (oder Beatnick- ) Generation, deren Kritik am System von den Hippies geerbt wurde, wenn auch nicht so sein Zynismus, Existenzialismus und Bestattungsgewand (braun und schwarz). Hippies bevorzugten eine positivere und farbenfrohere Sichtweise derselben Behauptungen. Das Wort Hippie stammt jedoch von "Hipster", dem Spitznamen der Beatnicks als Dichter Allen Ginsberg.

San Francisco war in diesem Sinne eine Mekka-Stadt für Hippies, da beide Bewegungen dort zusammenliefen. Dort bekamen sie den Einfluss der kandidierenden Volksmusik und Ken Keseys und der Merry Pranksters, die für ihren gemeinsamen Lebensstil und häufigen Drogenkonsum berühmt waren. Kurz darauf tauchte Psychedelia auf und im Jahr 1967 versammelten sich in dieser Stadt die sogenannten „Sommer der Liebe“, in denen sich die verschiedenen Tendenzen der Bewegung aus konterkulturellen und alternativen Produkten, Poesie und hinduistischen Mantras, nordamerikanischen Ikonen der Aborigines und fast 20.000 Menschen zusammentaten.

Die Aufmerksamkeit der Medien machte die Bewegung populär und fast 50.000 Menschen aus dem ganzen Land besuchten 1969 das berühmte Woodstock-Konzert. Offizielle Kommunen waren gegründet worden und es gab bereits eine intensive konservative Reaktion, die versuchte, die Bewegung mit Rassenverbrechen und sogar mit der kriminellen Entwicklung des berühmten Mörders Charles Manson in Verbindung zu bringen, dessen langes Haar und schäbiger Bart ihn wie einen anderen Hippie aussehen ließen.

  1. Warum ist die Hippiebewegung entstanden?

Hippies entstehen als Reaktion auf die keynesianische Politik, die in den Vereinigten Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg angewendet wurde und deren Ziel es war, den Wohlfahrtsstaat durch die wissenschaftliche und rationale Organisation der Arbeit ("Taylorismus") und die Förderung der Arbeit zu erreichen Kettenarbeit ("Fordismus"), die sich anonymisierend und homogenisierend auf das Leben der Bevölkerung auswirkte.

Dieses Modell förderte den ständigen Konsum als Mechanismus für soziales und wirtschaftliches Wachstum, wodurch die sozialen Kämpfe in den Vereinigten Staaten erstarrten und Trost und Gentrifizierung gefördert wurden. Die Familie wurde zum Kern der Gesellschaft, der während des Kalten Krieges gegen den Kommunismus (Korea, Vietnam usw.) von konservativen, sexistischen, rassistischen, religiösen und zutiefst antikommunistischen Werten beherrscht wurde, die vom Makartismus der Regierung gefördert wurden. ).

Die Jugend hob das Banner des sozialen Kampfes in den Händen der weiblichen Befreiung und der Rassengleichheit (die schwarzen Panther). So beschlossen die Hippies, sich aus der Gesellschaft zurückzuziehen und eine neue zu gründen, wobei sie andere Werte annahmen, die nicht zu Kriegstreiberei und Vormachtstellung führten.

  1. Folgen der Hippiebewegung

Trotz der Absorption der Hippiebewegung durch das System hielt diese jahrzehntelang an und heute ist es möglich, ihr alternatives und pazifistisches Erbe wahrzunehmen .

Die Hippies spielten eine entscheidende Rolle in der inneren Opposition gegen den Vietnamkrieg und die radikale Politik der Zeit und leisteten entscheidende Unterstützung für die Kämpfe um die Gleichstellung der Geschlechter und die Rasse und die Akzeptanz von Homosexualität im Westen. Sein Einfluss auf Kunst, Kino, Literatur und Kultur im Allgemeinen wird anerkannt.

  1. Hippie-Ideologie

Die Hippies waren zutiefst Konkurrenten, was zu ihrer Zeit Antikriegsgegnern, Antikapitalisten und der Gentrifizierung und Mittelmäßigkeit der Konsumgesellschaft gleichkam . Sie widersprachen den traditionellen Konzepten von Familie, Religion, Moral und guten Sitten und befürworteten Erforschung, Innovation, universelle Brüderlichkeit, sexuelle Freiheit und Nomadentum für alles, was sie unternahmen. auf häufigen Reisen in die USA

Zumindest für ihre Zeit waren sie radikale Bilderstürmer, die ihr Haar lang ließen und Blumenkleider trugen, was eindeutig gegen eine Gesellschaft verstieß, in der Geschlechterrollen sehr schnell unterschieden wurden. Nero Darüber hinaus unterstützten sie offen umwelt- und ökosozialistische Initiativen, die häufig den Anarchismus, den libertären Sozialismus oder das Gemeinschaftsleben umfassten.

Interessante Artikel

Entscheidungsfindung

Entscheidungsfindung

Wir erklären, was Entscheidungsfindung ist und was die Komponenten dieses Prozesses sind. Das Problemlösungsmodell. Entscheidungsfindung betont Konflikte, die entstehen. Was ist Entscheidungsfindung? Entscheidungsfindung ist ein Prozess, den Menschen durchlaufen, wenn sie zwischen verschiedenen Optionen wählen müssen . Tä

Sekundärer Sektor

Sekundärer Sektor

Wir erklären Ihnen anhand von Beispielen, was der Sekundärsektor ist und welche Teilsektoren er hat. Darüber hinaus Zusammenfassung des Primär- und Tertiärsektors. Der sekundäre Sektor befasst sich mit der Umwandlung des Rohmaterials. Was ist der sekundäre Sektor? Es ist als "sekundärer Sektor" oder "industrieller Sektor" für einen Wirtschaftszweig bekannt, der sich mit der Umwandlung von Rohstoffen in Konsumgüter oder Investitionsgüter befasst zweiter Schritt in der Produktionskette nach der Gewinnung des Rohmaterials. Der sekun

Endotherme Reaktionen

Endotherme Reaktionen

Wir erklären Ihnen die endothermen Reaktionen und einige Beispiele dafür. Darüber hinaus, was sind die exothermen Reaktionen. Endotherme Reaktionen sind in der chemischen Eisindustrie weit verbreitet. Was sind endotherme Reaktionen? Unter endothermen Reaktionen werden bestimmte Arten chemischer Reaktionen verstanden (dh der Prozess der Umwandlung von zwei oder mehr Substanzen in verschiedene). W

Verbrechen

Verbrechen

Wir erklären, was ein Verbrechen ist, welche Elemente es gibt und welche Arten es gibt. Darüber hinaus sind die Maßnahmen zur Vorbeugung und Entschuldigung des Verbrechens. Ein Verbrechen ist eine gesetzeswidrige Handlung und verdient daher Bestrafung. Was ist ein Verbrechen? Wenn wir von einem Verbrechen oder einer Straftat sprechen, beziehen wir uns auf ein soziales Verhalten, das gegen die im Gesetz festgelegten Kodizes für das Zusammenleben und die Legalität verstößt und daher als Schuld betrachtet wird. zurec

Ausbeutung der natürlichen Ressourcen

Ausbeutung der natürlichen Ressourcen

Wir erklären, was die Ausbeutung von Ressourcen und deren Folgen ist. Arten von natürlichen Ressourcen und Beispiele für die Ausbeutung. Öl ist eine der wertvollsten Ressourcen aller Zeiten. Was ist die Ausbeutung natürlicher Ressourcen? Die Ausbeutung natürlicher Ressourcen bezieht sich auf die Gewinnung und Verarbeitung des in der Natur verfügbaren Rohstoffs durch den Menschen zum Zwecke der Energiegewinnung und Herstellung An industriellen Betriebsmitteln oder verarbeiteten Konsumgütern. Von de

Synthesis

Synthesis

Wir erklären, was eine Synthese ist und wozu sie dient. Warum ist es im Bildungsbereich so nützlich? Vorteile und Funktionen einer Synthese. Die Synthese ist eine Zusammenfassung eines größeren Textes unter Verwendung der Hauptideen. Was ist eine Synthese? Die Wortsynthese bezieht sich auf das Konzept der Zusammenfassung, Zusammenfassung, Zusammenfassung . Di