• Sunday April 18,2021

Mythos

Wir erklären, was ein Mythos ist und woher diese traditionelle Geschichte stammt. Darüber hinaus sind die wichtigsten Funktionen und einige Beispiele.

Mythen haben kein historisches Zeugnis, gelten aber in der Kultur als gültig.
  1. Was ist ein Mythos?

Ein Mythos ist eine traditionelle, heilige Geschichte mit symbolischem Charakter, die normalerweise außergewöhnliche und transzendente Ereignisse erzählt, an denen übernatürliche oder fantastische Wesen (wie Götter oder Halbgötter, Monster usw.) beteiligt sind Sie funktionieren im Rahmen einer Mythologie oder einer bestimmten Kosmogonie (Konzeption des Universums).

Zum Beispiel reagierten die Mythen des alten Griechenland auf ihre religiöse Kultur und die Art und Weise, wie sie das Universum verstanden und seinen Ursprung erklärten, so dass seine Helden, Götter, Monster und traditionellen Episoden Sie wurden mündlich (und dann schriftlich) von früheren Generationen geerbt und enthielten all diese spezifischen kulturellen Belastungen.

Mythen haben kein historisches Zeugnis, das heißt, sie sind nicht überprüfbar, obwohl sie im Allgemeinen als wahre Eizellen in der Kultur gelten . Dies liegt daran, dass sie als imaginäre Erklärungen für komplexe Phänomene fungieren und dazu dienen, zukünftigen Generationen Werte, Überzeugungen und Konzepte zu vermitteln. Mythen funktionieren nicht außerhalb solcher Glaubenssysteme.

Seit dem Inkrafttreten der wissenschaftlichen Werte und des aufgeklärten Denkens war der Begriff Mythos mit einem abwertenden Sinn beladen, der darauf hinwies, dass ein gewisser Glaube oder eine gewisse Annahme zutraf s nach der Ordnung des Imaginären oder des Glaubens, als nach den greifbaren und nachprüfbaren Tatsachen.

Gleichzeitig wird der Begriff gleichzeitig als Synonym für episch, großmütig oder als Hinweis auf die zentralen und wichtigen Berichte einer bestimmten Community verwendet.

  1. Ursprung des Mythos

Mythen haben im Allgemeinen einen mündlichen und traditionellen Ursprung, eine Vererbung der Primärzeiten von Kulturen, in denen es notwendig war, eine Geschichte und eine Erzählung zu erstellen, die imaginär sind, um den Ursprung zu erklären. von Dingen oder bestimmten Verhaltensregeln. Gerade deswegen sind Mythen über Generationen sehr unterschiedlich überliefert und es gibt meist unterschiedliche Versionen desselben Mythos.

Die großen religiösen, politischen oder existenziellen Ereignisse der Menschheit werden gewöhnlich von Mythen begleitet: von der Erschaffung des Universums, der Gründung des antiken Roms bis zur Verwendung von Mais als Nahrung Mythen, die das Prinzip bestimmter vorspanisch-amerikanischer Kulturen darstellen, beantworten grundlegende menschliche Fragen und liefern ihnen eine imaginäre und narrative Begleitung.

  1. Merkmale eines Mythos

Laut dem französischen Anthropologen und Ethnologen Claude Levi-Strauss sind Mythen gekennzeichnet durch:

  • Narrativ existenzielle Fragen der Menschheit ansprechen, wie die Erschaffung von Dingen, den Ursprung von Traditionen, den Tod, die Geburt usw.
  • Unvereinbare gegensätzliche Konzepte wie Schöpfung-Zerstörung, Leben-Tod, Götter-Menschen, Gut-Böse, die irgendwie die philosophischen Pole der Kultur definieren, die sie geschaffen haben.
  • Am Ende ist es eine Versöhnung der unvereinbaren Gegensätze, um die Angst zu beruhigen oder ein Gefühl von Harmonie, Gerechtigkeit oder Frieden zu schaffen.
  1. Beispiele für Mythen

Die Antike steckt voller Mythen, die bis heute überlebt haben. Der griechische Mythos des in Böotien geborenen berühmten Jägers und Helden Orion, von dem es zahlreiche Varianten und Versionen gibt, besagt zum Beispiel, dass er von der Leidenschaft geblendet war, als er über die Töchter von Pléyone, einer ozeanischen Nymphe, nachdachte und sich ihm widmete verfolgen sie seit sieben Jahren in ganz Griechenland.

Die nach ihrer Mutter benannten Plejaden baten Pater Zeus um ihre Erlösung und wurden in den Himmel erhoben, wo sie den gleichnamigen Sternensatz bildeten. Orion, in seiner Sehnsucht frustriert, starb viel später an einem Skorpionstich und wurde auch von den Göttern in den Himmel getragen, damit er dort oben seine Verfolgung fortsetzen konnte. Aber sie taten dasselbe später mit dem Skorpion, der ihn tötete, und so entstand sowohl die Konstellation des Orion als auch die des Skorpions.

Eine kurze Übersicht über die beliebtesten Mythologien könnte den jüdisch-christlichen (der Mythos von Eden, der Mythos der Arche Noah, der Mythos von Moses und die vierzig Jahre in der Wüste), den griechischen (die Büchse der Pandora, Theseus und Minotaurus, Odysseus und Trojanisches Pferd) oder präkolumbianische Mythologie (Der Popol Vuh der Maya oder Der Ursprung des Mondes in Teotihuacan der Azteken).

  1. Unterschiede zwischen Mythos und Legende

Der grundlegende Unterschied zwischen Mythen und anderen populären Geschichten liegt in ihrer kulturellen Schlüsselfunktion. Während die Mythen narrative und fantastische Erklärungen für Ereignisse von großer kultureller oder philosophischer Bedeutung in ihrer Kultur bieten, wie zum Beispiel den Ursprung der Erde oder die Sternbilder am Himmel, bieten populäre Erzählungen eher traditionelle Darstellungen Moralische Lehre, die auf eine endgültige Moral hinarbeitet, die versucht, Werte zu vermitteln.

Bei Legenden handelt es sich in der Regel um fantastische und erklärende Versionen von realen und historischen Ereignissen (z. B. die Legende des Cid Campeador), die erkennbar sind und häufig von echten Protagonisten gespielt werden. Auf der anderen Seite sind die Mythen nicht überprüfbar und befinden sich in der Regel in einer unvordenklichen Zeit, da sie in der Regel auf ursprüngliche oder grundlegende Probleme verweisen.

Schließlich sind Mythen Teil komplexer Bedeutungsrahmen in einer Kultur, während eine Legende ein bestimmtes Ereignis in der Geschichte einer Region einfach fantastisch erzählen kann.

Weiter mit: Legenden.

Interessante Artikel

Dunkle Materie

Dunkle Materie

Wir erklären Ihnen, was dunkle Materie ist und warum sie so wichtig ist. Darüber hinaus ist was Antimaterie und dunkle Energie. Dunkle Materie macht 80% der Gesamtmasse des Universums aus. Was ist dunkle Materie? In der Astrophysik wird eine andere Komponente des Universums als die sogenannte bariatrische Materie (gewöhnliche Materie), Neutrinos und dunkle Energie als dunkle Materie bezeichnet. D

Mission und Vision

Mission und Vision

Wir erläutern die Mission und Vision eines Unternehmens anhand klarer Beispiele. Darüber hinaus, was sind die Unterschiede zwischen den beiden Konzepten. Mission und Vision eines Unternehmens müssen gemeinsam formuliert werden. Was ist Mission und Vision? Die Begriffe Mission und Vision beziehen sich im Allgemeinen auf die Festlegung von Zielen, die eine Person oder Gruppe möglicherweise zu erreichen versucht . Be

Dialog

Dialog

Wir erklären Ihnen, was der Dialog ist, seine Eigenschaften und Klassifizierung. Darüber hinaus der direkte Dialog, der indirekte Dialog und der Monolog. Im Dialog wechseln sich die Gesprächspartner in der Sender- und Empfängerrolle ab. Was ist der Dialog? Im Allgemeinen verstehen wir unter Dialog den gegenseitigen Informationsaustausch zwischen einem Sender und einem Empfänger über ein mündliches oder schriftliches Medium. Das h

Pflanzenfressende Tiere

Pflanzenfressende Tiere

Wir erklären Ihnen, was pflanzenfressende Tiere sind, ihre Eigenschaften, Arten und Beispiele. Darüber hinaus fleischfressende und alles fressende Tiere. Pflanzenfresser ernähren sich von Blättern, Stielen, Früchten, Blüten und Wurzeln. Was sind pflanzenfressende Tiere? Pflanzenfressende Tiere sind solche, deren Ernährung fast ausschließlich von Pflanzen und Gemüse abhängt , das heißt, sie ernähren sich normalerweise nur von Blättern, Stängeln, Früchten, Blumen oder anderen Derivaten des Pflanzenreichs. Aus diesem Gr

Umweltprobleme

Umweltprobleme

Wir erklären, was Umweltprobleme sind und was ihre Ursachen sind. Einige Beispiele und Möglichkeiten, um sie zu verhindern. Umweltprobleme multiplizierten sich mit der Industrialisierung. Was sind die Umweltprobleme? Umweltprobleme sind die schädlichen Auswirkungen auf das Ökosystem, die sich aus verschiedenen menschlichen Aktivitäten ergeben , im Allgemeinen als unerwünschte Folgen und mehr oder weniger zufällig. Wenn

Magnetfeld

Magnetfeld

Wir erklären, was ein Magnetfeld ist, wie es entsteht und welche Arten es gibt. Zusätzlich Intensität, Richtung und Erdmagnetfeld. Die Magnetfelder sind dipolar, sie haben einen Nordpol und einen Südpol. Was ist ein Magnetfeld? Unter der mathematischen Darstellung wird die mathematische Darstellung der Verteilung der Magnetkräfte in dem eine Magnetquelle umgebenden Raum verstanden. Mit