• Tuesday October 19,2021

Mikroorganismus

Wir erklären, was ein Mikroorganismus ist, seine Eigenschaften und seine Klassifizierung. Darüber hinaus nützliche und schädliche Mikroorganismen.

Mikroorganismen gibt es in zahlreichen Arten, in verschiedenen Formen und Größen.
  1. Was ist ein Mikroorganismus?

Mikroorganismen sind solche Organismen, die aufgrund ihrer geringen Größe für das Auge nicht wahrnehmbar sind .

Diese Organismen, die auch als "Mikrobios" bezeichnet werden, haben eine sehr grundlegende biologische Organisation : Ein wichtiger Teil von ihnen hat nur ein einziges c lula. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch zahlreiche Sorten unterschiedlicher Formen und Größen aus.

Einzellige prokaryotische und eukaryotische Organismen bilden zusammen mit bestimmten Pilzen und Algen das Universum der Mikroben.

Siehe auch: Mikrobiologie.

  1. Eigenschaften von Mikroorganismen

Mikroorganismen haben die Fähigkeit, die Umgebung, in der sie sich befinden, zu verändern.

Mikroorganismen haben eine Reihe von Merkmalen gemeinsam:

  • Ihre Größe ist so gering, dass sie mit bloßem Auge nicht wahrgenommen werden können.
  • Ihre Stoffwechselreaktionen sind sehr schnell.
  • Ihre Beziehung zur Umwelt ist intensiv.
  • Sie brauchen Wasser, um sich zu verstoffwechseln.
  • Sie entwickeln Dispersions- und Widerstandsmechanismen.
  • Sie haben die Fähigkeit, die Umgebung zu verändern, in der sie sich befinden.
  • Sie reproduzieren mit hoher Geschwindigkeit.
  • Ihre Tätigkeit ist für das Leben auf dem Planeten unverzichtbar.
  • Sie sind Teil der biogeochemischen Kreisläufe, die in der Natur ablaufen.
  • Sie sind sehr leicht und werden in der Luft transportiert.
  1. Arten von Mikroorganismen

Innerhalb der Natur können verschiedene Arten von Mikroorganismen identifiziert werden. Einige von ihnen sind die folgenden:

  • Viren Sie sind die grundlegendsten Mikroben und können nur mit Elektronenmikroskopen wahrgenommen werden. Um sich zu vermehren, müssen sie andere einzellige Organismen infizieren, die mit ihrem genetischen Inhalt beimpft sind (sie können sich nur in einer Wirtszelle vermehren).
  • Cyanophyly Seetang. Dies sind große Bakterien, die sich durch Photosynthese ähnlich wie Pflanzen auszeichnen, dh sauerstoffhaltig (sie geben Sauerstoff ab).
  • Pilze Genau wie Hefe sind viele der Organismen, aus denen das Königreich der Pilze besteht, mikroskopisch.
  • Protisten Dies sind eukaryotische einzellige Mikroben mit großem Volumen. Sie entwickeln sich normalerweise in aquatischen Umgebungen, bei denen es sich um Süß- oder Salzwasser handeln kann, oder an sehr feuchten Orten. Obwohl einige Sorten parasitäre Lebewesen entwickeln, ernähren sich diese Organismen im Allgemeinen von anderen Mikroorganismen.
  • Bögen und Bakterien. Dies sind zwei Arten von prokaryontischen und einzelligen Organismen, und sie sind die einfachsten Mikroben. Sie bilden die Gruppe der Mikroben mit der größten Präsenz auf der Erde, sie ernähren sich von dem Lebensraum, in dem sie sich befinden, und ihre Reproduktion basiert auf der Aufteilung ihres genetischen Materials.
  1. Schädliche und nützliche Mikroorganismen

Viren können sich nur innerhalb einer Wirtszelle vermehren.

Es gibt Mikroorganismen, die für die Gesundheit der Menschen schädlich sind, da sie durch den Angriff auf lebenswichtige Zellen Krankheiten verursachen können, die in einigen Fällen zum Tod führen können. Einige dieser Mikroben sind die folgenden:

  • Bakterien Sie sind Mikroorganismen, die zum Monera-Königreich gehören, Toxine freisetzen und innerhalb oder außerhalb einer Zelle überleben können. Außerdem sind sie einzellig und haben keinen Kern. Nicht alle Bakterien sind pathogen, aber einige können gesundheitsfördernd oder neutral sein.
  • Viren Diese Mikroben, die eine Spiral- oder Kugelform haben, können nur innerhalb einer Wirtszelle reproduziert werden. Diese Mikroben, die ansteckend sein können, haben eine einzigartige Art von Nukleinsäure und sind immer pathogen. Viren können niemals mit Antibiotika beseitigt werden und nur ihre Symptome können angegriffen werden.
  • Pilze Diese Mikroben können Infektionskrankheiten hervorrufen und sich außerhalb des Körpers entwickeln.

Innerhalb der Mikroorganismen gibt es auch Sorten, die sich positiv auf das Leben, die Umwelt und die Gesundheit des Menschen auswirken. Hier sind einige Beispiele, bei denen Mikroben vorteilhaft eingreifen:

  • Lebensmittelindustrie. Mikroben spielen eine grundlegende Rolle bei der Herstellung bestimmter Produkte. Zum Beispiel sind Joghurt, Käse oder Bier das Ergebnis von fermentierten Lebensmitteln, dank der Einwirkung von Mikroben. In diesen Fällen produzieren Mikroben Milchsäure, die die Lebensmittelkonservierung erleichtert.
  • Menschlicher Körper Es gibt Mikroorganismen, die an bestimmten Prozessen im menschlichen Körper beteiligt sind, beispielsweise an der Verdauung, und sogar zur Abwehr anderer Organismen beitragen, die die Gesundheit beeinträchtigen können.
  • Müll Durch bestimmte biologische Prozesse wie Stabilisierung oder Zersetzung reinigen die Mikroben den Abfall. Sie wandeln Abfall in Humus oder Kompost um.
  • Landwirtschaft Viele der im Boden lebenden Mikroorganismen fördern die landwirtschaftliche Produktion. Entweder weil sie als Pestizide wirken oder weil sie das Pflanzenwachstum unterstützen.
  1. Beispiele für Mikroorganismen

Escherichia coli-Mikroben besiedeln den Darm.

Einige der bekanntesten und am besten untersuchten Mikroorganismen, die Krankheiten verursachen können, sind die folgenden:

  • Escherichia coli. Sie sind die Mikroben, die Krankheiten wie hämorrhagischen Durchfall oder Nierenversagen verursachen. Sie bewohnen den Darm.
  • Salmonellen Diese Mikroorganismen verursachen verschiedene Krankheiten. Ein guter Teil von ihnen ist Durchfall. Es verbreitet sich durch Urin und Kot.
  • Streptococcus pneumoniae. Sie sind die Mikroben, die Krankheiten wie Lungenentzündung, Sinusitis oder Otitis sowie Meningitis verursachen.
  • Mycobacterium tuberculosis. Im Allgemeinen beeinträchtigen sie die Leber- und Lungenfunktion, können jedoch jedes Organ im Körper krank machen. Sie sind sehr kälteresistent.
  • Yersinia pestis. Diese Mikrobe, die Pest verursachen kann, lebt bei Nagetieren, obwohl sie über Flöhe übertragen wird.
  • Bacillus cereus. Dieser Mikroorganismus verursacht Vergiftungen, Erbrechen, Durchfall und Übelkeit. Bewohnt Essen und zeichnet sich durch sehr leichte Fortpflanzung aus.
  • Treponema pallidum. Dieser Mikroorganismus wird mit Penicillin bekämpft und zeichnet sich dadurch aus, dass er außerhalb des Körpers nicht überlebt. Zusätzlich verursacht diese Mikrobe die sexuell übertragbare Krankheit, die Syphilis genannt wird.

Interessante Artikel

Humangeographie

Humangeographie

Wir erklären Ihnen, was Humangeographie ist, ihre Zweige, Eigenschaften und Beispiele. Darüber hinaus Unterschiede zur geografischen Geografie. Humangeographie untersucht unter anderem die Verteilung der Populationen. Was ist die Humangeographie? Es wird als Humangeographie oder Anthropogeographie neben der physischen Geographie in der zweiten Hauptabteilung der Geographie bezeichnet.

Norm

Norm

Wir erklären, was die Regeln sind und in welchen Bereichen wir sie finden können. Soziale, strafrechtliche, rechtliche, redaktionelle und andere Normen. Soziale Normen sind Verhaltensregeln in einer Gesellschaft. Was ist eine Norm? Die Regeln sind Regeln, die zum Zweck der Verhaltensregulierung aufgestellt werden und somit versuchen, eine Ordnung aufrechtzuerhalten .

Konzept Karte

Konzept Karte

Wir erklären, was eine Concept Map ist, welche Elemente sie ausmachen und wofür sie gedacht ist. Außerdem, wie man eins entwickelt und Beispiele. Eine konzeptionelle Karte präsentiert die visuell zu untersuchenden Konzepte. Was ist eine Concept Map? Concept Maps sind schematische Darstellungen , grafische Darstellungen mehrerer miteinander verbundener Ideen , die aus zwei Elementen bestehen: Konzepten (oder kurzen, kurzen Phrasen) und Vereinigungen oder Links. Co

Kognitive Entwicklung

Kognitive Entwicklung

Wir erklären, was kognitive Entwicklung ist und woraus Piagets Theorie besteht. Darüber hinaus sind die vier Stufen der kognitiven Entwicklung. Die kognitive Entwicklung beginnt in der frühen Kindheit. Was ist kognitive Entwicklung? Wenn wir über kognitive Entwicklung sprechen, beziehen wir uns auf die verschiedenen Stadien, die die angeborene Fähigkeit des Menschen festigen , seine mentalen Werkzeuge zu denken , zu denken und zu nutzen. Die

Genetischer Code

Genetischer Code

Wir erklären Ihnen, was der genetische Code ist, seine Funktion, Zusammensetzung, Herkunft und andere Eigenschaften. Außerdem, wie war seine Entdeckung. Die RNA ist verantwortlich für die Verwendung des DNA-Codes zur Synthese von Proteinen. Was ist der genetische Code? Der genetische Code ist die zeitliche Reihenfolge der Nukleotide in der Sequenz, aus der die DNA besteht . E

Verbraucher

Verbraucher

Wir erklären, was ein Verbraucher ist, welche Arten es gibt und welche Unterschiede er zum Kunden hat. Darüber hinaus sind seine Eigenschaften und sein Verhalten. Der Verbraucher befriedigt seine Bedürfnisse, indem er Geld gegen Waren und Dienstleistungen austauscht. Was ist ein Verbraucher? In der Wirtschaft wird einer der "wirtschaftlichen" Agenten "Verbraucher" genannt, der an der Produktionskette beteiligt ist . J