• Tuesday June 22,2021

Mikroorganismus

Wir erklären, was ein Mikroorganismus ist, seine Eigenschaften und seine Klassifizierung. Darüber hinaus nützliche und schädliche Mikroorganismen.

Mikroorganismen gibt es in zahlreichen Arten, in verschiedenen Formen und Größen.
  1. Was ist ein Mikroorganismus?

Mikroorganismen sind solche Organismen, die aufgrund ihrer geringen Größe für das Auge nicht wahrnehmbar sind .

Diese Organismen, die auch als "Mikrobios" bezeichnet werden, haben eine sehr grundlegende biologische Organisation : Ein wichtiger Teil von ihnen hat nur ein einziges c lula. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch zahlreiche Sorten unterschiedlicher Formen und Größen aus.

Einzellige prokaryotische und eukaryotische Organismen bilden zusammen mit bestimmten Pilzen und Algen das Universum der Mikroben.

Siehe auch: Mikrobiologie.

  1. Eigenschaften von Mikroorganismen

Mikroorganismen haben die Fähigkeit, die Umgebung, in der sie sich befinden, zu verändern.

Mikroorganismen haben eine Reihe von Merkmalen gemeinsam:

  • Ihre Größe ist so gering, dass sie mit bloßem Auge nicht wahrgenommen werden können.
  • Ihre Stoffwechselreaktionen sind sehr schnell.
  • Ihre Beziehung zur Umwelt ist intensiv.
  • Sie brauchen Wasser, um sich zu verstoffwechseln.
  • Sie entwickeln Dispersions- und Widerstandsmechanismen.
  • Sie haben die Fähigkeit, die Umgebung zu verändern, in der sie sich befinden.
  • Sie reproduzieren mit hoher Geschwindigkeit.
  • Ihre Tätigkeit ist für das Leben auf dem Planeten unverzichtbar.
  • Sie sind Teil der biogeochemischen Kreisläufe, die in der Natur ablaufen.
  • Sie sind sehr leicht und werden in der Luft transportiert.
  1. Arten von Mikroorganismen

Innerhalb der Natur können verschiedene Arten von Mikroorganismen identifiziert werden. Einige von ihnen sind die folgenden:

  • Viren Sie sind die grundlegendsten Mikroben und können nur mit Elektronenmikroskopen wahrgenommen werden. Um sich zu vermehren, müssen sie andere einzellige Organismen infizieren, die mit ihrem genetischen Inhalt beimpft sind (sie können sich nur in einer Wirtszelle vermehren).
  • Cyanophyly Seetang. Dies sind große Bakterien, die sich durch Photosynthese ähnlich wie Pflanzen auszeichnen, dh sauerstoffhaltig (sie geben Sauerstoff ab).
  • Pilze Genau wie Hefe sind viele der Organismen, aus denen das Königreich der Pilze besteht, mikroskopisch.
  • Protisten Dies sind eukaryotische einzellige Mikroben mit großem Volumen. Sie entwickeln sich normalerweise in aquatischen Umgebungen, bei denen es sich um Süß- oder Salzwasser handeln kann, oder an sehr feuchten Orten. Obwohl einige Sorten parasitäre Lebewesen entwickeln, ernähren sich diese Organismen im Allgemeinen von anderen Mikroorganismen.
  • Bögen und Bakterien. Dies sind zwei Arten von prokaryontischen und einzelligen Organismen, und sie sind die einfachsten Mikroben. Sie bilden die Gruppe der Mikroben mit der größten Präsenz auf der Erde, sie ernähren sich von dem Lebensraum, in dem sie sich befinden, und ihre Reproduktion basiert auf der Aufteilung ihres genetischen Materials.
  1. Schädliche und nützliche Mikroorganismen

Viren können sich nur innerhalb einer Wirtszelle vermehren.

Es gibt Mikroorganismen, die für die Gesundheit der Menschen schädlich sind, da sie durch den Angriff auf lebenswichtige Zellen Krankheiten verursachen können, die in einigen Fällen zum Tod führen können. Einige dieser Mikroben sind die folgenden:

  • Bakterien Sie sind Mikroorganismen, die zum Monera-Königreich gehören, Toxine freisetzen und innerhalb oder außerhalb einer Zelle überleben können. Außerdem sind sie einzellig und haben keinen Kern. Nicht alle Bakterien sind pathogen, aber einige können gesundheitsfördernd oder neutral sein.
  • Viren Diese Mikroben, die eine Spiral- oder Kugelform haben, können nur innerhalb einer Wirtszelle reproduziert werden. Diese Mikroben, die ansteckend sein können, haben eine einzigartige Art von Nukleinsäure und sind immer pathogen. Viren können niemals mit Antibiotika beseitigt werden und nur ihre Symptome können angegriffen werden.
  • Pilze Diese Mikroben können Infektionskrankheiten hervorrufen und sich außerhalb des Körpers entwickeln.

Innerhalb der Mikroorganismen gibt es auch Sorten, die sich positiv auf das Leben, die Umwelt und die Gesundheit des Menschen auswirken. Hier sind einige Beispiele, bei denen Mikroben vorteilhaft eingreifen:

  • Lebensmittelindustrie. Mikroben spielen eine grundlegende Rolle bei der Herstellung bestimmter Produkte. Zum Beispiel sind Joghurt, Käse oder Bier das Ergebnis von fermentierten Lebensmitteln, dank der Einwirkung von Mikroben. In diesen Fällen produzieren Mikroben Milchsäure, die die Lebensmittelkonservierung erleichtert.
  • Menschlicher Körper Es gibt Mikroorganismen, die an bestimmten Prozessen im menschlichen Körper beteiligt sind, beispielsweise an der Verdauung, und sogar zur Abwehr anderer Organismen beitragen, die die Gesundheit beeinträchtigen können.
  • Müll Durch bestimmte biologische Prozesse wie Stabilisierung oder Zersetzung reinigen die Mikroben den Abfall. Sie wandeln Abfall in Humus oder Kompost um.
  • Landwirtschaft Viele der im Boden lebenden Mikroorganismen fördern die landwirtschaftliche Produktion. Entweder weil sie als Pestizide wirken oder weil sie das Pflanzenwachstum unterstützen.
  1. Beispiele für Mikroorganismen

Escherichia coli-Mikroben besiedeln den Darm.

Einige der bekanntesten und am besten untersuchten Mikroorganismen, die Krankheiten verursachen können, sind die folgenden:

  • Escherichia coli. Sie sind die Mikroben, die Krankheiten wie hämorrhagischen Durchfall oder Nierenversagen verursachen. Sie bewohnen den Darm.
  • Salmonellen Diese Mikroorganismen verursachen verschiedene Krankheiten. Ein guter Teil von ihnen ist Durchfall. Es verbreitet sich durch Urin und Kot.
  • Streptococcus pneumoniae. Sie sind die Mikroben, die Krankheiten wie Lungenentzündung, Sinusitis oder Otitis sowie Meningitis verursachen.
  • Mycobacterium tuberculosis. Im Allgemeinen beeinträchtigen sie die Leber- und Lungenfunktion, können jedoch jedes Organ im Körper krank machen. Sie sind sehr kälteresistent.
  • Yersinia pestis. Diese Mikrobe, die Pest verursachen kann, lebt bei Nagetieren, obwohl sie über Flöhe übertragen wird.
  • Bacillus cereus. Dieser Mikroorganismus verursacht Vergiftungen, Erbrechen, Durchfall und Übelkeit. Bewohnt Essen und zeichnet sich durch sehr leichte Fortpflanzung aus.
  • Treponema pallidum. Dieser Mikroorganismus wird mit Penicillin bekämpft und zeichnet sich dadurch aus, dass er außerhalb des Körpers nicht überlebt. Zusätzlich verursacht diese Mikrobe die sexuell übertragbare Krankheit, die Syphilis genannt wird.

Interessante Artikel

Miliz

Miliz

Wir erklären, was die Miliz ist und welche Arten von Milizen es gibt, je nachdem, was sie tun. Darüber hinaus die Titel von der Miliz zur Verfügung gestellt. Diejenigen, die eine Miliz bilden, werden Milizsoldaten genannt . Was ist Miliz? Die Miliz ist ein Begriff, der verwendet wird, um diejenigen Gruppen oder Streitkräfte zu bezeichnen, die sich nur aus Bürgern zusammensetzen, die keine vorherige Vorbereitung haben und für diese Aufgabe kein Gehalt erhalten. Dies

Zeit

Zeit

Wir erklären Ihnen, wie spät es ist und welche unterschiedlichen Bedeutungen die einzelnen Disziplinen haben. Darüber hinaus Zeit in der Philosophie und in der Physik. Die Sekunde (S) ist die Grundeinheit der Zeitmessung. Was ist die Zeit? Der Begriff Zeit stammt aus dem lateinischen Tempus und ist definiert als die Dauer der Dinge, die Änderungen unterliegen . Di

Sport

Sport

Wir erklären, was Sport ist und welche Vorteile er hat. Kurzer historischer Rückblick. Die Olympischen Spiele und die Professionalisierung des Sports. Die Ursprünge des klassischen Sports reichen bis in die Vergangenheit zurück. bis zum Jahr 4000 a. C. Was ist Sport? Der Sport ist eine körperliche Aktivität, die von einer oder mehreren Personen nach einer Reihe von Regeln und in einem bestimmten physischen Raum ausgeübt wird. Sport

Nachrichten

Nachrichten

Wir erklären Ihnen, was Nachrichten sind, einige ihrer Hauptmerkmale und wie Sie unterscheiden können, was Nachrichten sind und was nicht. Viele Nachrichten können sich auf das Leben der Menschen auswirken. Was gibt es Neues? Die Nachrichten sind ein diskursives Paket der Medien, das eine bestimmte Öffentlichkeit über etwas informieren soll, das eine Neuheit darstellt , wichtig und aktuell ist. Die

Relativitätstheorie

Relativitätstheorie

Wir erklären Ihnen, was die Relativitätstheorie ist und welche beiden Theorien sie ausmachen. Auch wer war Albert Einstein. Die Relativitätstheorie wurde vom Physiker Albert Einstein entwickelt. Was ist die Relativitätstheorie? Es ist bekannt als Relativitätstheorie oder Einsteins Theorie, die Reihe von wissenschaftlichen Formulierungen, die der Physiker Albert Einstein (1879-1955) im frühen 20. Jahr

Herkunft der Materie

Herkunft der Materie

Wir erklären alles über den Ursprung der Materie, die gegenwärtig akzeptierten Theorien und ihren Prozess bis zur Entstehung des Lebens. Der Urknall besagt, dass das Universum aufgrund eines Urknalls entstanden ist. Woher kommt die Materie? Um den Ursprung der Materie zu erklären , ist es notwendig, auf die gegenwärtig akzeptierten Theorien über den Ursprung des Universums zurückzugreifen, da angesichts der etablierten Gesetze der Physik, der Menge der Materie und der Energie im Universum muss konstant sein. Diese