• Tuesday June 22,2021

Metaphysik

Wir erklären Ihnen, was Metaphysik ist und woraus dieser Zweig der Philosophie besteht. Darüber hinaus sind seine Eigenschaften und einige Wissenschaftler dieses Bereichs.

Die Metaphysik untersucht die Natur, die Realität und ihre Gesetze und Komponenten.
  1. Was ist Metaphysik?

Wenn man über Metaphysik spricht, wird ein Zweig der Philosophie geschaffen, der sich mit dem Studium der Natur, der Realität und ihrer grundlegenden Gesetze und Komponenten befasst . Dies impliziert nicht nur die Beobachtung der Realität, sondern auch die (Neu-) Formulierung bestimmter Schlüsselkonzepte, um über unsere Art, in der Welt zu sein, nachzudenken, wie man ist, Existenz, Realität, Objekt, Subjekt, Zeit, ebener Raum .

In der Antike, woher es kam, galt die Metaphysik als die erste der Philosophien, so etwas wie die Mutter der Wissenschaft: die philosophische natürlich . Zu dieser Zeit gab es keine wissenschaftliche Methode, und die Art und Weise, die Realität zu testen, hatte nichts mit überprüfbaren Experimenten zu tun, sondern mit der Ableitung logischer Gesetze Aus dem Gedanken.

Während sich die Wissenschaft heute mit der Untersuchung konkreter Realität durch Experimente befasst, interessiert sich die Metaphysik für jene Aspekte der Realität, die für Wissenschaftler unzugänglich sind. : die großen transzendentalen Fragen zur Existenz. Diese Fragen sind im Allgemeinen drei:

  • Was soll es sein
  • Was ist da
  • Warum gibt es etwas statt nichts?

Zur Durchführung ihrer Untersuchungen umfasst die Metaphysik verschiedene Bereiche, wie die Ontologie (Studium des Seins), die natürliche Theologie (Studium Gottes durch rationale Methoden)., philosophische Psychologie (das rationale Studium des menschlichen Geistes) oder Kosmologie (das Studium der Art und Weise, wie wir das Reale verstanden haben).

Das Metaphysische schafft schließlich seine eigene Grundlage für die Interpretation der Welt, es ist also keine Wissenschaft, keine Beobachtungsmethode, sondern eine Denkweise .

In einigen Fällen kann sein Name verwendet werden, um ein Argument zu diskreditieren oder darauf hinzuweisen, dass eine angebliche These die Grundlagen festlegt, die es legitimieren, was der wissenschaftlichen Logik zuwiderläuft. fica.

Es kann dir dienen: Alte Wissenschaft.

  1. Eigenschaften der Metaphysik

Die Metaphysik geht von einem obersten Prinzip wie dem Sein aus.

Allgemein gesagt hat die Metaphysik drei Hauptmerkmale:

  • Es ist spekulativer Natur . Es geht gewöhnlich von einer Uridee oder einem obersten Prinzip aus, sei es Gott, die Idee, das Sein usw., von dem aus er fortfährt, die gesamte Realität zu interpretieren.
  • Induktiv vorgehen . Es verfolgt die Konfiguration eines umfassenden Gesamtbildes der Gesamtheit der einzelnen Wissenschaften, dh es versucht, das Gesamtbild der Realität zu finden.
  • Es kann reduktionistisch sein . Wenn es zu einem bloßen spekulativen Kunstgriff wird, durch den die Menschen gehen müssen, um sich der Realität nähern und sie erkennen zu können. In diesem Sinne kann es sogar als abfälliger Begriff für eine Lehre oder einen wissenschaftlichen Satz verwendet werden.
  1. Hauptstudenten der Metaphysik

Platon war einer der Philosophen, die Metaphysik studierten.

Einige der größten Gelehrten dieses philosophischen Zweigs waren die antiken griechischen Philosophen wie Sokrates, Platon und Aristoteles, aber auch die Denker der vorsokratischen Tradition wie Parmenides, der Begründer der Ontologie.

Während des europäischen Mittelalters entstanden Theologie und Scholastik, Disziplinen, die den Denkern der Zeit dienten, sich über die Natur ihrer Realität zu erkundigen, immer beeinflusst vom vorherrschenden religiösen Gedanken (sowohl im Fall des Christentums als auch im Fall ihres Glaubens) Cousin dann illustriert, Islam).

Das Aufkommen der Moderne revolutionierte die Art und Weise, wie der Mensch sich selbst und die Wirklichkeit wahrnahm, so dass mit der Europäischen Aufklärung neue Philosophen und Deutungstheorien der Existenz auftauchten, wie Immanuel Kant (1724-1804) und der Deutscher Idealismus, unter anderem Friedrich Hegel (1770-1831) und Friedrich Nietzsche (1844-1900), dessen philosophisches Denken große politische Auswirkungen hatte.

Interessante Artikel

Entscheidungsfindung

Entscheidungsfindung

Wir erklären, was Entscheidungsfindung ist und was die Komponenten dieses Prozesses sind. Das Problemlösungsmodell. Entscheidungsfindung betont Konflikte, die entstehen. Was ist Entscheidungsfindung? Entscheidungsfindung ist ein Prozess, den Menschen durchlaufen, wenn sie zwischen verschiedenen Optionen wählen müssen . Tä

Sekundärer Sektor

Sekundärer Sektor

Wir erklären Ihnen anhand von Beispielen, was der Sekundärsektor ist und welche Teilsektoren er hat. Darüber hinaus Zusammenfassung des Primär- und Tertiärsektors. Der sekundäre Sektor befasst sich mit der Umwandlung des Rohmaterials. Was ist der sekundäre Sektor? Es ist als "sekundärer Sektor" oder "industrieller Sektor" für einen Wirtschaftszweig bekannt, der sich mit der Umwandlung von Rohstoffen in Konsumgüter oder Investitionsgüter befasst zweiter Schritt in der Produktionskette nach der Gewinnung des Rohmaterials. Der sekun

Endotherme Reaktionen

Endotherme Reaktionen

Wir erklären Ihnen die endothermen Reaktionen und einige Beispiele dafür. Darüber hinaus, was sind die exothermen Reaktionen. Endotherme Reaktionen sind in der chemischen Eisindustrie weit verbreitet. Was sind endotherme Reaktionen? Unter endothermen Reaktionen werden bestimmte Arten chemischer Reaktionen verstanden (dh der Prozess der Umwandlung von zwei oder mehr Substanzen in verschiedene). W

Verbrechen

Verbrechen

Wir erklären, was ein Verbrechen ist, welche Elemente es gibt und welche Arten es gibt. Darüber hinaus sind die Maßnahmen zur Vorbeugung und Entschuldigung des Verbrechens. Ein Verbrechen ist eine gesetzeswidrige Handlung und verdient daher Bestrafung. Was ist ein Verbrechen? Wenn wir von einem Verbrechen oder einer Straftat sprechen, beziehen wir uns auf ein soziales Verhalten, das gegen die im Gesetz festgelegten Kodizes für das Zusammenleben und die Legalität verstößt und daher als Schuld betrachtet wird. zurec

Ausbeutung der natürlichen Ressourcen

Ausbeutung der natürlichen Ressourcen

Wir erklären, was die Ausbeutung von Ressourcen und deren Folgen ist. Arten von natürlichen Ressourcen und Beispiele für die Ausbeutung. Öl ist eine der wertvollsten Ressourcen aller Zeiten. Was ist die Ausbeutung natürlicher Ressourcen? Die Ausbeutung natürlicher Ressourcen bezieht sich auf die Gewinnung und Verarbeitung des in der Natur verfügbaren Rohstoffs durch den Menschen zum Zwecke der Energiegewinnung und Herstellung An industriellen Betriebsmitteln oder verarbeiteten Konsumgütern. Von de

Synthesis

Synthesis

Wir erklären, was eine Synthese ist und wozu sie dient. Warum ist es im Bildungsbereich so nützlich? Vorteile und Funktionen einer Synthese. Die Synthese ist eine Zusammenfassung eines größeren Textes unter Verwendung der Hauptideen. Was ist eine Synthese? Die Wortsynthese bezieht sich auf das Konzept der Zusammenfassung, Zusammenfassung, Zusammenfassung . Di