• Wednesday December 8,2021

Stoffwechsel

Wir erklären, was der Stoffwechsel ist, welche Phasen er hat und welche Funktionen er erfüllt. Seine Bedeutung und die Arten des Stoffwechsels.

Die Stoffwechselvorgänge laufen in den Zellen ab.
  1. Was ist der Stoffwechsel?

Die Menge kontrollierter chemischer Reaktionen, durch die Lebewesen die Natur bestimmter Substanzen verändern können, um die Nährstoffe und die Energiemengen zu erhalten, die für die Prozesse des Wachstums und der Entwicklung erforderlich sind, wird als Metabolismus bezeichnet Fortpflanzung und Unterstützung des Lebens.

Der Stoffwechsel findet in den Zellen lebender Organismen über eine Reihe organischer Substanzen statt, die für die Förderung bestimmter Reaktionen verantwortlich sind, die als Enzyme bezeichnet werden. Im Falle des menschlichen Körpers werden diese Substanzen von der Leber ausgeschieden.

Enzyme versuchen, durch bestimmte Reaktionsketten, die als Stoffwechselwege bezeichnet werden und in denen eine Substanz umgewandelt wird, chemische Reaktionen hervorzurufen, die für den Organismus günstig sind, und gleichzeitig die ungünstigen Reaktionen zu stoppen in einer Chemikalie, die ihrerseits einen neuen Transformationsprozess einleitet und die Verbindungen, die der Stoffwechsel als nahrhaft erachtet, von denen trennt, die er als giftig erachtet und die verworfen werden sollten.

Arten von sehr unterschiedlichen Lebewesen nutzen ähnliche Stoffwechselwege, obwohl jeder spezifische Stoffwechsel auch die Menge an Nahrung bestimmt, die die Art benötigt.

Es kann Ihnen dienen: Ernährung.

  1. Phasen des Stoffwechsels

Der Katabolismus setzt Energie frei, indem er die in den Nährstoffen vorhandenen chemischen Bindungen aufbricht.

Der biologische Stoffwechsel besteht aus zwei Phasen oder konjugierten Stadien, die als Katabolismus und Anabolismus bezeichnet werden . Der erste befasst sich mit der Freisetzung von Energie, Aufbrechen chemischer Bindungen gegeben; Die zweite Möglichkeit besteht darin, diese Energie zu nutzen, um neue chemische Bindungen zu bilden und neue organische Verbindungen zu bilden. Diese Phasen hängen voneinander ab und sind rückgekoppelt.

  • Katabolismus oder destruktiver Metabolismus. Energie freisetzende Prozesse durch den Abbau chemischer Bindungen in Nährstoffen, üblicherweise durch Abbau und Oxidation, wobei komplexe Moleküle in einfachere umgewandelt werden. Und im Gegenzug chemische Energie (ATP), reduzierende Energie (Fähigkeit, Elektronen abzugeben oder Protonen von bestimmten Molekülen zu erhalten) und die für den Anabolismus notwendigen Komponenten.
  • Anabolismus oder konstruktiver Stoffwechsel. Bauprozesse, die chemische Energie verbrauchen, den zum Katabolismus inversen Prozess durchführen, auf diese Weise komplexere Moleküle aus einfachen Strukturen bilden und den Körper mit Proteinen, Lipiden, Polysacchariden oder Nukleinsäuren versorgen.
  1. Stoffwechselfunktionen

Der Stoffwechsel ist eine Reihe chemischer Transformationen, die den lebenden Körper mit den Substanzen versorgen, die er benötigt, um zu existieren, zu wachsen und sich zu vermehren. Im Fall von Pflanzen und autotrophen Organismen wird der Stoffwechsel verwendet, um Kohlenstoff und einfache Moleküle unter Verwendung von Sonnenlicht oder chemischer Energie aus externen Quellen zu binden und den Zucker zu synthetisieren, der dann als zellulärer Brennstoff dient.

Im Gegensatz dazu beginnt bei heterotrophen Organismen wie Tieren der Stoffwechsel mit der Oxidation und dem Abbau von Glucose (Glykolyse), die aus der organischen Substanz gewonnen wird, von der sie sich ernähren. Dies erfordert eine Verdauung, die das Gewebe und die in ihrem verbrauchte Substanz transformiert elementare Bestandteile

Siehe auch: Photosynthese.

  1. Bedeutung des Stoffwechsels

Wenn der Stoffwechsel gestoppt würde, wäre es unmöglich, die Vitalaktivität aufrechtzuerhalten.

Der Stoffwechsel ist die Garantie des Lebens. Lebewesen tauschen während des gesamten Lebens Materie und Energie mit der Umwelt aus. Der Stoffwechsel begleitet uns von der Geburt bis zum Tod und handelt ohne Unterbrechung.

Wenn der Stoffwechsel gestoppt würde, würde der Tod eintreten, da es unmöglich wäre, weiterhin die chemische Energie zu gewinnen, um die lebenswichtige Aktivität aufrechtzuerhalten , geschweige denn zu wachsen oder beschädigtes Gewebe zu reproduzieren oder zu ersetzen .

  1. Arten des menschlichen Stoffwechsels

Laut Ernährungswissenschaftlern und Ernährungswissenschaftlern können drei Arten des menschlichen Stoffwechsels identifiziert werden:

  • Proteinstoffwechsel. Wenig auf die Aufnahme von Zucker und Süßigkeiten gegeben, zeigen sie eine Vorliebe für Diäten, die reich an tierischen Proteinen und Fetten sind, und sind häufig hungrig. Kohlenhydrate sind nicht gut für dich.
  • Kohlenhydratstoffwechsel. Die Gegenseite der Medaille sind Menschen mit mäßigem Appetit, die Süßigkeiten und Mehl sowie Stimulanzien (wie Kaffee) bevorzugen und die eine häufige Gewichtsschwankung aufweisen und diese kosten Etwas Stabilität erreichen.
  • Gemischter Stoffwechsel. Als Zwischenprodukt zwischen Eiweiß und Kohlenhydraten wird es auf beiden Wegen gleichermaßen mit Nährstoffen versorgt und in der Regel in mäßigen Hungerrändern gehalten. Wenn die Fütterung fehlschlägt, sind sie jedoch die erste Gruppe, die Ermüdungssymptome zeigt.

Interessante Artikel

Stress

Stress

Wir erklären, was Stress ist, wie man weiß, ob er gestresst ist und warum wir gestresst sind. Stresslevel und ihre möglichen Behandlungen. Stress ist ein Generator von Spannung und Angst. Was ist Stress? Stress ist die Reaktion unseres Körpers auf verschiedene Situationen , die genug Spannung verursachen, um als Bedrohung angesehen zu werden. So

Didaktik

Didaktik

Wir erklären Ihnen, was der Unterricht ist und wie er sich im Bildungsbereich entwickelt. Darüber hinaus, wie diese Wissenschaft klassifiziert werden kann. Es ist notwendig, das Lernen durch Erfahrung mit der Theorie zu ergänzen. Was ist die Lehre? Das Wort didaktisch stammt aus dem Griechischen Didasko . I

Zeichnen

Zeichnen

Wir erklären Ihnen, was die Zeichnung ist und warum sie ein Ausdruckswerkzeug ist. Arten von Zeichnungen und Elementen verwendet. Der Künstler führt vor dem Zeichnen eine mentale Arbeit durch. Was ist Zeichnen? Zeichnen ist die Kunst und Technik des Zeichnens . Beim Zeichnen wird ein Bild auf Papier, Leinwand oder anderem Material mit verschiedenen Techniken aufgenommen. D

Herkunft der Materie

Herkunft der Materie

Wir erklären alles über den Ursprung der Materie, die gegenwärtig akzeptierten Theorien und ihren Prozess bis zur Entstehung des Lebens. Der Urknall besagt, dass das Universum aufgrund eines Urknalls entstanden ist. Woher kommt die Materie? Um den Ursprung der Materie zu erklären , ist es notwendig, auf die gegenwärtig akzeptierten Theorien über den Ursprung des Universums zurückzugreifen, da angesichts der etablierten Gesetze der Physik, der Menge der Materie und der Energie im Universum muss konstant sein. Diese

Sport

Sport

Wir erklären, was Sport ist und welche Vorteile er hat. Kurzer historischer Rückblick. Die Olympischen Spiele und die Professionalisierung des Sports. Die Ursprünge des klassischen Sports reichen bis in die Vergangenheit zurück. bis zum Jahr 4000 a. C. Was ist Sport? Der Sport ist eine körperliche Aktivität, die von einer oder mehreren Personen nach einer Reihe von Regeln und in einem bestimmten physischen Raum ausgeübt wird. Sport

Abwasserbehandlung

Abwasserbehandlung

Wir erklären, was die Behandlung von Abwässern, ihre Stadien und die Anlagen ist, die sie durchführen. Darüber hinaus ist sein weltweites Defizit. Kontaminiertes Wasser wird dank Abwasserbehandlung trinkbar. Was ist Abwasserbehandlung? Die Abwasserbehandlung ist als eine Reihe physikalischer, chemischer und biologischer Verfahren bekannt, die es ermöglichen, kontaminiertes Wasser in Trinkwasser umzuwandeln . So