• Thursday May 26,2022

Mesoamerika

Wir erklären, was Mesoamerika ist und welche Gebiete es abdeckt. Darüber hinaus Geschichte von mesoamerikanischen und mesoamerikanischen Kulturen.

Die Maya sprechenden Völker konzentrierten sich auf die Halbinsel Yucatan.
  1. Was ist Mesoamerika?

Unter Mesoamerika wird eine bestimmte zentrale Region des amerikanischen Kontinents verstanden, die sich von der südlichen Hälfte Mexikos bis zu den Gebieten Belize, Guatemala, El Salvador und der westlichen Region von Honduras, Nicaragua und Mexiko erstreckt Costa Rica Diese Region war die Wiege der mesoamerikanischen Zivilisation mit einer großen ethnischen und sprachlichen Vielfalt, in der unter anderem präkolumbianische Kulturen wie Olmec, Toltec, Mayan und Mexica vorkamen Oder weniger das 21. Jahrhundert v. Chr. Bis zur Ankunft der spanischen Eroberer am Ende des 15. Jahrhunderts n. Chr

Auf diese Weise bezieht sich Mesoamerika nicht auf eine geografische, sondern auf eine kulturelle Region . Obwohl der Name selbst Mittelamerika bedeutet, sollte er nicht mit Mittelamerika oder der mittelamerikanischen Region verwechselt werden, einer internationalen Wirtschaftsorganisation, die die verschiedenen Länder umfasst vorgenannten Ländern.

Die konkrete Definition dessen, was genau Mesoamerika ist, ist jedoch umstritten. Die verschiedenen Gelehrten dieser komplexen Zivilisation, eine der bekannten Wiegen der menschlichen Spezies, unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Anfangsdaten und ihrer charakteristischen Merkmale, da es sich um eine sehr unterschiedliche Zivilisation handelte, jedoch mit Viel interethnischer Kontakt, dessen Völker eine Reihe von Sprachen aus folgenden Familien sprachen: Osmanisch, Maya, Myxezoquean, Totonacan und Utoaztec.

Klar ist, dass die verschiedenen mesoamerikanischen Kulturen einige zivilisatorische Merkmale gemeinsam hatten, wie zum Beispiel die Agrarwirtschaft mit hauptsächlich Maisanbau, einem rituellen Kalender von 260 Tagen. als und bürgerlich von 365, das Fehlen von Metallurgie, Menschenopfer als übliche Praxis einer polytheistischen Religion und bestimmte Elemente ihrer Architektur, Keramik und Mythologie, wie Gott Quetzalc l, die gefiederte Schlange.

Trotz ihrer offensichtlichen Kontakte und Ähnlichkeiten erreichten die Kulturen Mesoamerikas nie eine politische Einheit ihrer Nationen . Nach seiner Eroberung und Kolonialisierung durch das spanische Reich wurden seine überlebenden Gebiete und Populationen in das Vizekönigreich Neuspanien eingegliedert und fünfhundert Jahren kultureller, wirtschaftlicher und sozialer Dominanz unterworfen, bis sie Teil des heutigen Lateinamerikas wurden.

Siehe auch: Südamerika.

  1. Mesoamerikanische Kulturen

Bisher sind zwei Arten mesoamerikanischer Kulturen bekannt, die sich aus Überresten ihrer Tradition und den zahlreichen archäologischen Stätten der Region zusammensetzen, die nach der sprachlichen Wurzel ihrer Sprache geordnet sind:

  • Osmanisch sprechende Völker . Die ältesten von allen (ungefähr 8.000 Jahre alt) besetzten die Gebiete Zentralmexikos, von wo aus sie sich auf dem gesamten Kontinent ausbreiteten. Dazu gehören unter anderem die Kulturen der Otomi, Mazahuas, Tlahuicas, Matlatzincas, Jonaces, Pames.
  • Maya sprechende Völker . Die Menschen, die Maya sprachen, konzentrierten sich auf die Halbinsel Yucatan im Hochland von Guatemala und Chiapas, von wo aus sie auch in andere Regionen expandierten. Bekanntester Exponent sind unter anderem die Mayas, Huastecos, Zapotecs, Olmecs.
  1. Mesoamerikanische Geschichte

Die mesoamerikanische Zivilisation wird anhand einer Zeit untersucht, die in vier Hauptphasen unterteilt ist: präklassisch, klassisch, epiklassisch und postklassisch.

Vorklassische Periode Es gibt Unterschiede in Bezug auf den tatsächlichen Beginn dieser ersten Periode, da die Sedentarisierung um das 21. Jahrhundert v. Chr. Erfolgte, aus dem auch die ältesten Keramikreste stammen, die in der Region gefunden wurden. Dieser Zeitraum ist in drei Phasen unterteilt:

  • Frühes vorklassisches Es geht vom 21. Jahrhundert vor Christus bis zum 12. Jahrhundert vor Christus
  • Mittelpreklassisch Sie reicht vom 12. Jahrhundert v. Chr. Bis zum IV. Jahrhundert v
  • Late Preclassic Es geht vom 4. Jahrhundert v. Chr. Bis zum 2. n. Chr

Klassische Periode Diese Bühne ist gekennzeichnet durch das Auftreten großer kosmopolitischer Städte und eine stärkere soziale Differenzierung in den Kulturen sowie durch die raffiniertesten Gipfel der mesoamerikanischen Kunst und ihrer Architektur. Es ist, wenn Sie möchten, das Stadium der Pracht, und es ist auch in zwei Perioden unterteilt:

  • Mittlerer Klassiker Es geht vom zweiten Jahrhundert bis zum sechsten Jahrhundert n. Chr. (Jahre 200 bis 600).
  • Late Classic Es geht vom sechsten Jahrhundert bis zum neunten Jahrhundert nach Christus (600 bis 900 Jahre).

Epiklassik . Diese Periode beginnt mit dem Fall von Teotihuacán, der großen mesoamerikanischen Stadt, die das Ergebnis großer Dürren war, die zu einer sozialen und politischen Katastrophe führten. Dann entstehen die militaristischen, feindlichen Kulturen, ein Auftakt zur Bildung postklassischer Kulturen. Für viele Historiker repräsentiert es nicht wirklich eine Periode, sondern das Ende der Spätklassik.

Postklassische Periode Diese Periode ist das Ende der mittelamerikanischen Kultur und gekennzeichnet durch den Aufstieg der militärischen Eliten zur politischen Macht, die die Priesterklasse ersetzen. Es ist eine Zeit der Expansion und Transformation, die mit der Ankunft der spanischen Eroberer vorbei ist. Es ist ebenfalls in zwei Phasen unterteilt:

  • Frühe Postklassik Es geht vom 10. bis zum 13. Jahrhundert n. Chr. (Jahr 1000 bis 1300)
  • Postclassic spät . Es reicht vom 13. Jahrhundert n. Chr. Bis zur Ankunft der Eroberer im Jahr 1492.

Interessante Artikel

Disziplin

Disziplin

Wir erklären, was Disziplin ist und was Disziplin als Wert bezeichnet. Darüber hinaus die Typen, die existieren und ein Beispiel für Disziplin. Disziplin versucht, eine Aufgabe schnell und effizient zu lösen. Was ist die Disziplin? Unter "Disziplin" (vom lateinischen Schüler "Schüler ") versteht man eine koordinierte, geordnete und systematische Vorgehensweise , Nach einer Codemethode oder einer Überlegung, wie man es richtig macht. Grund

Homöostase

Homöostase

Wir erklären, was Homöostase ist und einige Beispiele für dieses Gleichgewicht. Darüber hinaus sind die Arten der Homöostase und warum es wichtig ist. Die Homöostase erfolgt aus den Rückkopplungs- und Kontrollprozessen. Was ist Homöostase? Homöostase ist das Gleichgewicht, das in einer inneren Umgebung stattfindet . Auch al

Wissenschaftliche Forschung

Wissenschaftliche Forschung

Wir erklären, was wissenschaftliche Forschung ist und was ihre Elemente sind. Außerdem, welche Arten von wissenschaftlicher Forschung existieren. Die Wissenschaft zielt darauf ab, neues Wissen zu entdecken und bestehendes neu zu formulieren. Was ist wissenschaftliche Forschung? Wissenschaftliche Forschung ist ein Verfahren der Reflexion, Kontrolle und Kritik, das von einem System aus funktioniert und das vorgeschlagen wird, neue Fakten, Daten, Beziehungen oder Erkenntnisse bereitzustellen Gesetze in jedem Bereich der wissenschaftlichen Erkenntnisse.

WAN-Netzwerk

WAN-Netzwerk

Wir erklären, was ein WAN-Netzwerk ist und welche Typen es gibt. Darüber hinaus einige Beispiele und andere Arten von Computernetzwerken. Die WAN-Netzwerke umfassen mehrere kleinere Netzwerke in einem. Was ist ein WAN-Netzwerk? In der Informatik heißt es WAN (englisches Akronym: WideAreaNetwork, Wide Area Network) für die Computerverbindungen von größer , das heißt die größte und schnellste Geschwindigkeit, die einen großen geografischen Teil des Planeten abdeckt, wenn nicht die ganze Welt. Die WAN

Ein- und Ausgabegeräte (gemischt)

Ein- und Ausgabegeräte (gemischt)

Wir erklären Ihnen, welche Eingabe- und Ausgabegeräte in der Berechnung verwendet werden, die auch als gemischte oder bidirektionale Peripheriegeräte bezeichnet werden. Ein- und Ausgabegeräte bieten aber auch Informationen an. Was sind die Ein- und Ausgabegeräte? Bei der Berechnung handelt es sich um Eingabe- und Ausgabegeräte oder gemischte oder bidirektionale Peripheriegeräte für solche elektronischen Anhänge, die die Eingabe und Ausgabe von Informationen ermöglichen , dh die Eingabe und Extraktion von Daten des Systems, entweder als Teil eines starren (physischen) Stützmechanismus oder nicht

Erdübersetzung

Erdübersetzung

Wir erklären Ihnen, was die Übersetzung der Erde und die Folgen dieser Bewegung sind. Die Geschwindigkeit, die es erreicht, und die Rotation der Erde. Die Übersetzungsbewegung erreicht eine Reichweite von 930 Millionen Kilometern. Was ist die Übersetzung der Erde? Die Übersetzung der Erde ist eine der Bewegungen, die der Planet macht und die darin besteht, die Sonne zu umrunden. Es