• Sunday May 29,2022

Gedächtnis

Wir erklären, was Erinnerung ist und welche Arten von Erinnerung mit der Zeit zusammenhängen. Darüber hinaus, was ist das sensorische Gedächtnis und seine Bedeutung.

Das Gedächtnis ermöglicht es uns, unter anderem Gefühle, Ideen und Bilder zu erkennen und zu speichern.
  1. Was ist Erinnerung?

Der Begriff Gedächtnis stammt aus dem lateinischen Gedächtnis und wird als die Fähigkeit oder Fähigkeit verstanden, Informationen aus der Vergangenheit zu behalten und sich daran zu erinnern . Als Begriff, der in verschiedenen Fächern und Disziplinen verwendet wird, ergeben sich die genauesten Definitionen in bestimmten Bereichen.

In der Psychologie und Medizin gibt es eine ähnliche Auffassung des Begriffs Gedächtnis, da er in beiden Fällen als die mentale Fähigkeit verstanden wird, die es uns ermöglicht, Gefühle, Ideen, Bilder zu erkennen, zu speichern und hervorzurufen unter anderem Erfahrungen. Es erlaubt uns auch, sie als unsere eigenen zu erkennen. Es werden verschiedene Arten von Erinnerungen aufgelistet. Einige davon sind:

Siehe auch: Denken.

  1. Erinnerung in Bezug auf die Zeit

  • Langzeitgedächtnis. Dieser Speicher bezieht sich auf die Daten oder Informationen, die für viele Jahre aufbewahrt werden können. Einige Beispiele könnten die Adresse des Hauses sein, in dem sie in der Kindheit gelebt haben, der Geburtstag eines Familienmitglieds oder Freundes usw.
  • Kurzzeitgedächtnis: In diesem Fall werden die Daten und Informationen sensorisch analysiert, bleiben aber für kurze Zeiträume erhalten.
  • Sofortiges Gedächtnis: Diese Art von Gedächtnis ermöglicht eine schnelle Analyse der von den Sinnen erfassten Informationen.
  1. Sinnesgedächtnis

Das olfaktorische Gedächtnis ermöglicht das Erinnern und Erkennen von Aromen.

Diese Art von Erinnerung schließt jene Erinnerungen ein, die durch die Sinne erfasst wurden. Diese wiederum können klassifiziert werden in:

  • Geschmackserinnerung Gedächtnis, das sich auf Aromen und Geschmack bezieht, zum Beispiel von Mahlzeiten. Es ist eine der am wenigsten entwickelten Erinnerungen von Menschen. Degustatoren, zum Beispiel Wein, verwenden ihn jedoch ständig, um Vergleiche anzustellen.
  • Visuelles Gedächtnis Es ist das, was es erlaubt, die Dinge aufzuzeichnen, die durch den Sehsinn erfasst wurden. Dank dieser Art von Gedächtnis ist es möglich, sich beispielsweise an das Gesicht von Menschen zu erinnern oder sich daran zu erinnern, was gelesen wird.
  • Auditorisches Gedächtnis Die Erinnerung, die es uns ermöglicht, uns an das zu erinnern, was wir hören, gilt als die wichtigste, da es auf die Sprache zurückzuführen ist. Es erlaubt uns auch, andere Geräusche wie Geräusche, Lieder und Töne zu speichern.
  • Berühren Sie Speicher Es ist eines, das die Erkennung von Texturen oder Oberflächen von Objekten ermöglicht.
  • Geruchsgedächtnis Es ermöglicht uns, Aromen zu merken und zu erkennen, zum Beispiel das Aroma einer Mahlzeit oder einer Blume.
  1. Warum ist Erinnerung wichtig?

Das Gedächtnis ist ein grundlegendes Element im Leben der Menschen in verschiedenen Aspekten:

  • Erstens ermöglicht es uns, dank der Anerkennung der erlebten Erfahrungen Zugang zu einer Identität zu erhalten.
  • Andererseits ist es im Prozess der Sozialisierung sehr wichtig, weil es uns ermöglicht, nicht nur uns selbst, sondern auch die Menschen um uns herum zu erkennen.
  • Darüber hinaus ist der Gedächtnisbegriff eng mit dem des Lernens verknüpft. Obwohl viele Spezialisten sie als zwei unabhängige Prozesse erkennen, ist das Gedächtnis ein sehr nützliches Werkzeug zum Lernen.
  1. Computerspeicher

RAM-Speicher ist dadurch gekennzeichnet, dass er temporär ist.

Aus dem Bereich der Informatik und des Rechnens kann der Begriff Gedächtnis mit Speicherung in Beziehung gesetzt werden. Es bezieht sich jedoch auch auf alle Komponenten eines Computers, mit denen Sie begrenzte Informationen für einen bestimmten Zeitraum aufbewahren können.

Es gibt verschiedene Speicherebenen und es kann auf verschiedene Arten klassifiziert werden, von denen eine RAM von ROM unterscheidet.

  • RAM-Speicher Es ist auch unter dem Namen Zufallsspeicher bekannt und wird vom Computer zum Lesen der Informationen zum Zeitpunkt der Verwendung des Programms verwendet. Außerdem können Sie die Ergebnisse der von demselben Programm ausgeführten Aktivitäten speichern. Dieser Speicher ist vorübergehend, da diese Informationen nach dem Ausschalten des Computers nicht mehr angezeigt werden.
  • ROM-Speicher Es darf nicht verändert werden, weshalb es auch als Nur-Lese-Speicher bezeichnet wird. Dieser Speicher befindet sich zum Zeitpunkt der Herstellung im Computer und ist für die Funktionsfähigkeit des Computers äußerst wichtig. Dies liegt daran, dass die Richtlinien so festgelegt sind, dass die verschiedenen Elemente des Computers vom Einschalten bis zum Ausschalten funktionieren. Wie man gut interpretieren kann, verschwindet dieser Speicher nicht, wenn er nicht mehr mit Strom versorgt wird, wie im Fall von RAM.

Es ist auch üblich, über den Begriff Cache-Speicher zu sprechen. In diesem Fall wird auf einen dem Benutzer verborgenen Speicher verwiesen, der automatisch handelt und sich durch seine Zeitlichkeit auszeichnet. Diese Art von Speicher ermöglicht dem Benutzer einen schnellen Zugriff auf die Daten, die am häufigsten verwendet werden oder die aus rein logischen Gründen vorhergesagt werden können.

Es kann Ihnen dienen: Backup.

Interessante Artikel

Projektmanagement

Projektmanagement

Wir erklären, was Projektmanagement ist und welche Methoden es verwendet. Darüber hinaus, was sind ihre Stufen, Vorteile und Bedeutung. In der Geschäftswelt ist der Ansatz des Projektmanagements sehr häufig. Was ist Projektmanagement? Projektmanagement ist eine Disziplin der Betriebswirtschaftslehre, deren Studiengegenstand die Planung, Organisation, Motivation und Kontrolle der zur Erreichung eines bestimmten Zwecks erforderlichen Ressourcen umfasst im Voraus, das heißt, ein Ziel zu erreichen. In

Frequenz

Frequenz

Wir erklären, was eine Frequenz ist und wie diese Größe gemessen werden kann. Außerdem die unterschiedlichen Bedeutungen dieses Begriffs. Die Frequenz muss in Hertz gemessen werden. Was ist Frequenz? Die Frequenz ist eine Größe, die die Anzahl der Wiederholungen misst, die ein Ereignis pro Zeiteinheit haben kann. Das

Steuergutschrift

Steuergutschrift

Wir erklären, was die Steuergutschrift ist, welche Hauptziele sie verfolgt und welches Zubehör diese Art von Waage hat. Steuergutschrift kann als wirtschaftliches Instrument zur Generierung von mehr Kapital eingesetzt werden. Was ist die Steuergutschrift? Das Steuerguthaben ist das Guthaben, das eine natürliche oder juristische Person bei der Einreichung ihrer Steuern zu ihren Gunsten hat und das in der Regel einen abziehbaren Betrag von ihrer Restzahlung darstellt zu bestimmten Bedingungen Ihrer Wirtschaft. M

Jahresabschluss

Jahresabschluss

Wir erläutern Ihnen den Jahresabschluss und die Funktionen dieser Berichte. Darüber hinaus sind einige der wichtigsten Funktionen. Der Jahresabschluss ist nützlich für die administrative Gruppe des Unternehmens. Was ist ein Jahresabschluss? Der Jahresabschluss ist ein Bericht und ein Dokument mit Wirtschaftsinformationen einer Person oder eines Unternehmens, der auch als Jahresabschluss bezeichnet wird und die wirtschaftliche Lage aufzeigt Glimmer, in dem sich ein Unternehmen befindet, sowie seine Variationen und Entwicklungen, die in einem bestimmten Zeitraum leiden. De

Substitutionsmodell (ISI) importieren

Substitutionsmodell (ISI) importieren

Wir erklären, was das Importsubstitutionsmodell ist, seine Ziele, Vor- und Nachteile und andere Merkmale. Das Importsubstitutionsmodell schafft günstige Voraussetzungen für die Branche. Substitutionsmodell importieren Das Importsubstitutionsmodell, auch Importsubstitutions-Industrialisierung (ISI) genannt, ist das wirtschaftliche Entwicklungsmodell, das von zahlreichen Ländern in Amerika übernommen wurde. Lat

Biokraftstoff

Biokraftstoff

Wir erklären, was Biokraftstoffe sind und wie jeder gewonnen wird. Darüber hinaus die Vorteile, die sie bieten, und Arten von Biokraftstoffen. Biomasse ist Teil der erneuerbaren Energien. Was sind Biokraftstoffe? Biokraftstoffe sind Kraftstoffe, die aus Biomasse oder organischen Abfällen gewonnen werden (daher der Name) Nur von einem Gemüse oder Tier. Bi