• Thursday October 21,2021

Organisches Gesetz

Wir erklären Ihnen, was das organische Gesetz ist und warum dieses Gesetz so wichtig ist. Darüber hinaus einige Beispiele für organische Gesetze.

Der unmittelbarste Rechtsgrund eines Organgesetzes ist das französische Recht.
  1. Was ist ein organisches Gesetz?

Organische Gesetze sind solche, die sich auf Angelegenheiten beziehen, die für die Nation von solcher Bedeutung sind, dass ihre Genehmigung ein Konsens- und Genehmigungsverfahren durch die Legislative erfordert, das normalerweise vom Parlament, der Nationalversammlung oder dem Kongress durchgeführt wird . In der Regel beziehen sich die organischen Gesetze auf Angelegenheiten, die für das demokratische Leben des Landes von entscheidender Bedeutung sind, wie z. B. grundlegende Verfassungsnormen, öffentliche Freiheiten oder die Artikulation der staatlichen Befugnisse.

Organische Gesetze gelten als eine Art Zwischenstufe zwischen den gewöhnlichen Gesetzen und dem Verfassungstext, also der Billigung, Änderung oder Aufhebung dieser Art von Gesetzen in einem Parlament Es erfordert in der Regel mehr als eine einfache Mehrheit (absolute Mehrheit oder eine Art qualifizierte Mehrheit), wie dies im nationalen Rechtsrahmen festgelegt ist. Es sollte beachtet werden, dass nicht alle Länder einen rechtlichen Rahmen haben, der organische Gesetze vorsieht.

Der unmittelbarste Rechtsgrund eines Organgesetzes ist das französische Recht, insbesondere der Text der Verfassung von 1958, mit der es gegründet wurde die V Französische Republik.

Siehe auch: Verfassungsrecht.

  1. Bedeutung von Bio-Gesetzen

Organische Gesetze sind ein nützliches Instrument, um wesentliche oder wichtige Änderungen in der Arbeitsweise der Staaten vorzunehmen, ohne dass der verfassungsrechtliche Rahmen geändert oder neu formuliert werden muss, was im Wesentlichen eine Neugründung des Übereinkommens zur Folge hat Replizieren oder initiieren Sie einen Änderungs- oder Konstituierungsprozess, der immer einen langen, schwierigen und riskanten Prozess darstellt. In diesem Sinne sind die organischen Gesetze ein Zwischenprodukt für die Bewältigung tiefgreifender Veränderungen in wichtigen Angelegenheiten des Staates.

  1. Beispiele für organische Gesetze

Einige Beispiele für organische Gesetze sind die folgenden:

  • Organgesetz zur Parteienfinanzierung (Spanien, 2007). Wo die Vorschriften festgelegt sind, die den Zugang von Geldern zu politischen Parteien regeln, um Korruption zu vermeiden und zu bestrafen.
  • Ökologisches Arbeitsrecht (Venezuela, 2012). Bei der Neugestaltung der rechtlichen Arbeitsbedingungen in diesem Land wurde ein neuer Rechtsrahmen geschaffen, der die Arbeitsbeziehungen regelt.
  • Verfassungsrecht (Chile, 1980). Das definiert einige wichtige verfassungsrechtliche Vorschriften in Bezug auf die Verwaltung des Staates (Wahlen, Bergbaukonzessionen, politische Parteien usw.). Dieses Gesetz ist in der Verfassung enthalten.
  • Organisches Recht der Justiz (Argentinien, 1998). Organisiert von der Justiz und ihren Instanzen in der Autonomen Stadt Buenos Aires, die über ein eigenes unabhängiges Rechtssystem verfügt.
  • Organisches Gesetz zur Sicherheit der Bürger (Spanien, 2015). Gesetz, das 1992 das Organgesetz zum Schutz der Sicherheit der Bürger ersetzte und durch die Neuformulierung der Strafvorschriften der spanischen Justiz eine Menge Kontroversen über eine bestimmte undemokratische Stimmung auslöste.

Interessante Artikel

Interview

Interview

Wir erklären, was ein Interview ist und wofür es gedacht ist. Was sind Vorstellungsgespräche, Zeitungsinterviews und klinische Interviews? Der Zweck der Interviews ist es, bestimmte Informationen zu erhalten. Was ist ein Interview? Ein Interview ist ein Gedanken- und Meinungsaustausch durch ein Gespräch zwischen einer, zwei oder mehr Personen, zu deren Beantwortung ein Interviewer bestimmt ist. De

Organisatorische Kommunikation

Organisatorische Kommunikation

Wir erklären Ihnen, was die organisatorische Kommunikation ist, ihre Bedeutung und Klassifizierung. Die Hindernisse, Strategien und Beispiele. Organisatorische Kommunikation wirkt sich auf Produktivität und Qualität aus. Was ist organisatorische Kommunikation? Es wird als organisatorische Kommunikation, institutionelle Kommunikation oder Unternehmenskommunikation bezeichnet, um Informationen zwischen verbundenen Personen oder Personen, die Teil einer bestimmten Art von Organisation sind, zu senden und zu empfangen. n

Alte Medien

Alte Medien

Wir erklären Ihnen, was die alten Medien sind und was diese Medien sind. Darüber hinaus, was sind ihre Vor- und Nachteile. Die alten Medien ließen die Grenzen und die Distanz hinter sich. Was sind die alten Medien? Das Kommunikationsmittel sind die Instrumente, Geräte oder Werkzeuge, mit denen ein Absender seine Nachricht so senden kann, dass sie von einem Empfänger empfangen wird . Ält

Faltblatt

Faltblatt

Wir erklären, was eine Informations- oder Werbebroschüre ist und wofür sie gedacht ist. Welche Informationen verbreiten sie und wie sollten sie strukturiert sein? Die Broschüren dienen als Informationsmedium. Sehen Sie diese komplette Broschüre hier. Was ist eine Broschüre? Eine Broschüre ist ein Text, der auf kleinen Blättern mit verschiedenen Formen gedruckt wird und als Werbemittel dient . Sie we

Strategische Planung

Strategische Planung

Wir erklären, was strategische Planung ist und woraus dieser Prozess besteht. Warum ist es wichtig und strategische Planungsmodelle. Bei der strategischen Planung wird der bestmögliche Einsatz von Ressourcen zum Erreichen eines Ziels angestrebt. Was ist strategische Planung? Unter strategischer Planung oder strategischer Planung versteht man normalerweise einen systematischen, dh methodischen Prozess zur Umsetzung von Plänen, um die gewünschten Ziele und Ergebnisse zu erzielen. .

Einfühlungsvermögen

Einfühlungsvermögen

Wir erklären Ihnen, was die Krawatte ist und warum sie als Wert angesehen wird. Darüber hinaus einige Beispiele für diese Fähigkeit und was ist Durchsetzungsvermögen. Empathie ist die Fähigkeit, sich emotional mit anderen zu verbinden. Was ist das Einfühlungsvermögen? Wenn wir über „Empatia“ sprechen, beziehen wir uns auf die Fähigkeit des Menschen, sich emotional mit anderen zu verbinden und in der Lage zu sein, das Leiden, Glück oder die Gefühle eines anderen wahrzunehmen, zu erkennen, zu teilen und zu verstehen. Das heißt, es