• Sunday August 1,2021

Zu lesen

Wir erklären Ihnen, was das Lesen ist und wie diese Gewohnheit erworben wird. Welche unterschiedlichen Lesemethoden kennen wir?

Es ist wichtig, dass seit der Kindheit die Gewohnheit des Lesens erworben wird.
  1. Was liest du?

Lesen bedeutet, sich vor einen geschriebenen Text zu stellen und die Botschaft zu entschlüsseln, die der Autor uns übermitteln möchte.

Lesen ist ein mentaler und visueller Prozess . Dabei wird die Bedeutung eines Textes abgeleitet, sein Inhalt interpretiert, die Botschaft verstanden, Rückschlüsse gezogen und Fragen gestellt.

Lesen reproduziert nicht nur einen Text in Tönen, sondern ist auch eine Interaktionsaktivität . Wenn wir einen Text schreiben, ordnen wir den Inhalt unseres Denkens so, dass der andere ihn durch Lesen verstehen kann.

Sie lernen schon in jungen Jahren das Lesen, aber es ist notwendig, die Leseverständnistechniken zu vertiefen, damit das Lesen nicht nur oberflächlich, sondern auch lernend ist. Das Wichtigste ist, nicht schnell zu lesen, sondern gut zu lesen. Gutes Lesen bedeutet zu verstehen, was gelesen wird, und damit Wissen zu erwerben.

Es kann Ihnen dienen: Kritisches Lesen.

  1. Lesegewohnheiten

Es ist wichtig, dass seit der Kindheit die Gewohnheit des Lesens erworben wird. Gegenwärtig neigen Kinder mit den Auswirkungen neuer Technologien in der Regel nicht zu Lesegewohnheiten. Eltern und Lehrer sollten sich daher bemühen, ihnen Spaß am Lesen und Nachdenken zu vermitteln.

Der Mensch kann durchschnittlich 250 Wörter pro Minute lesen . Wenn der Text Schwierigkeiten verursacht, kann der Leser Rückschritte machen, dh Teile des Textes erneut lesen, die ihm helfen, ihn zu verstehen. Die Lesefähigkeit hängt von vielen Faktoren ab, wie der Komplexität des Textes, der Lesbarkeit, der Schriftgröße, dem Paratext, der Leserkonzentration, der Müdigkeit, bestimmten Krankheiten, den Auswirkungen von Alkohol. etc.

Wenn lautes Lesen als Vokalisierung bezeichnet wird, werden die gelesenen Wörter in Lauten artikuliert. Hohe Lesegeschwindigkeit und Verständnis sind geringer.

Menschen, die nicht mit den Augen lesen können, verwenden die Braille-Methode, dh sie lesen mit den Händen.

Es ist auch wichtig zu erwähnen, dass wir Musik und sogar mathematische und chemische Formeln lesen können .

  1. Lesemethoden

Beim pünktlichen Lesen werden nur für den Leser interessante Fragmente gelesen.
  • Sequentielles Lesen: Dies ist die traditionelle Art, einen Text zu lesen, mit unserer eigenen Zeit vom Beginn bis zum Ende eines Textes ohne Wiederholungen oder Auslassungen.
  • Rechtzeitiges Lesen: In diesem Fall werden nur Fragmente gelesen, die für den Leser von Interesse sind.
  • Diagonale Lesung: Der Leser liest die speziellen Fragmente eines Textes wie die Titel, die ersten Sätze der Absätze, die typografisch hervorgehobenen Wörter, hervorgehobenen Elemente wie Zitate oder Formeln und so weiter.
  • Scannen: Es ist ein schnelles Lesen des Textes, in dem einzelne Wörter gesucht werden.
  • Schnelles Ablesen: Es ähnelt dem diagonalen Ablesen, strebt jedoch eine höhere Konzentration an.
  • PhotoReading: Darin liest der Leser eine komplette Seite, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Unabhängig von der Art des Lesens muss die Bedeutung des Lesens berücksichtigt werden. Eine Person, die nicht lesen kann, wird Analphabet genannt . Legasthenie hingegen ist die Unfähigkeit einer Person zu lesen.

Interessante Artikel

Digitales Fernsehen

Digitales Fernsehen

Wir erklären Ihnen, was digitales Fernsehen ist und welche Hauptmerkmale es hat. Darüber hinaus ist seine Funktionsweise und das, woraus analoges Fernsehen besteht. Digitales Fernsehen verwendet Binärsignale anstelle von herkömmlichen Analogsignalen. Was ist digitales Fernsehen? Es ist als "Digital Television" oder "DTV" (Abkürzung für " Digital Tele Vision" ) für eine Reihe neuer Übertragungstechnologien bekannt n und audiovisueller Empfang, bei dem anstelle des herkömmlichen analogen Fernsehsignals digitale Signale verwendet werden . Dies be

Feedback

Feedback

Wir erklären, was Feedback ist und was es in verschiedenen Bereichen bedeutet. Darüber hinaus ist was positives und negatives Feedback. Rückkopplungen können als erwünschtes oder zufälliges Phänomen auftreten. Was ist das Feedback? Unter Feedback- Backfeeding (manchmal Feedback , ein Darlehen aus dem Englischen) wird ein Mechanismus verstanden, durch den ein Prozess zum Verlassen eines Systems erfolgt Es kehrt zu seinem Eingabevorgang zurück und setzt seinen Betrieb fort oder erstellt eine Schleife. Wir kö

HTML

HTML

Wir erklären, was HTML ist, wofür es ist und welche Geschichte es hat. Außerdem, wie diese Sprache funktioniert und was HTML-Tags sind. Die erste Version des HTML-Codes erschien 1991. Was ist das HTML? HTML steht für HyperText Markup Lenguage, was HyperText Markup Language bedeutet. Dies ist der Name der Programmiersprache, die bei der Erstellung von Webseiten verwendet wird und als Referenzstandard für deren Codierung und Strukturierung dient. dur

Vorurteile

Vorurteile

Wir erklären, was ein Vorurteil ist und was seine möglichen Ursachen sind. Darüber hinaus einige Beispiele für diesen Gedanken. Wenn es Vorurteile gibt, gibt es Diskriminierung. Was ist Vorurteil? Ein Vorurteil ist ein negativer Gedanke, den jemand über eine Person, eine Sache oder eine Situation äußert, ohne wirklich darüber Bescheid zu wissen. Diese

Alter

Alter

Wir erklären Ihnen, was die Antike ist und welche Hauptereignisse sie hat. Außerdem die Zivilisationen, die diese historische Periode ausmachten. Das Alter beginnt mit der Gründung der ersten Landesstädte. Was ist die Antike? Es ist als das Alter bekannt, in der historischen Periode, in der die ersten menschlichen Zivilisationen (bekannt als alte Zivilisationen) auftauchten und sich entwickelten, besonders seit der Erfindung des Schreiben, Ereignis als das Ende der Vorgeschichte und der Beginn der Geschichte als solche betrachtet. De

Diagnose

Diagnose

Wir erklären Ihnen, was Diagnose bedeutet und in welchen Bereichen dieser Begriff verwendet wird. Medizinische, soziale, geschäftliche, differenzielle und mehr Diagnose. Die medizinische Diagnose ist die häufigste und bekannteste Verwendung des Begriffs. Was ist eine Diagnose? Die Diagnose ist ein geordnetes, systematisches Verfahren , um anhand von Beobachtungen und spezifischen Daten einen Umstand zu erkennen und eindeutig festzustellen . B