• Wednesday August 10,2022

Spiel

Wir erklären, was das Spiel ist und was alle Vorteile dieser Aktivität sind. Darüber hinaus die Arten von Spielen, die existieren.

Die Spiele dienten als Anregung für geistige Aktivität und Praktikabilität.
  1. Was ist Spiel?

Der Begriff Spiel kommt vom lateinischen iocus, was so etwas wie ein Witz bedeutet, und wird als eine Aktivität verstanden, die von Menschen (und in gewisser Weise auch von Tieren) ausgeführt wird und die Entwicklung umfasst des Geistes und des Körpers, mit einem Gefühl des Spielens, der Ablenkung, des Spaßes und des Lernens.

Die Spiele dienten insofern als Anregung für geistige Aktivität und Praktikabilität, als sie in fast allen Fällen in der gleichen Reihenfolge präsentiert wurden: Der Spieler befindet sich in einem bestimmten Zustand und er muss zu einem anderen kommen, indem er eine mentale Strategie entwirft, die dann zur Übung führt. Diese Strategie ist durch die Regeln und Richtlinien des Spiels begrenzt, die ihm einen Rahmen geben.

So wird das Spiel im Allgemeinen entwickelt, indem es seinen pädagogischen Charakter erhält: Das Kind lernt nicht nur, Strategien zu entwickeln, sondern sich an die Ressourcen und Bedingungen anzupassen, die es vorher hat und kennt . Es ist also kein Zufall, dass der Übergang des Kindes von der Familie zu den Bildungseinrichtungen im Kindergarten stattfindet, in dem das Spiel Vorrang hat.

Siehe auch: Olympische Spiele.

  1. Spieltypen

Brettspiele werden oft mit einem Brett geübt.

Die Spiele, denen die Person bei ihrer Entwicklung begegnet, entsprechen verschiedenen Klassen:

  • Brettspiele. Wird häufig mit einem Brett und im Allgemeinen von einer kleinen Anzahl von Personen (in der Regel von zwei bis sechs) praktiziert. Das ist der Fall von Ludo, Ladies, Chess. Sie haben eine starke Strategiekomponente, aber oft wird sie durch eine signifikante Zufallsquote ergänzt, wie bei denen, bei denen Würfel verwendet werden. Diese Gruppe könnte auch Kartenspiele wie Poker, den Korb (beide verwenden die sogenannten französischen Karten) oder den Besen der Fünfzehn (spanische Karten) und traditionelle Post- oder Rennspiele wie das Gänsespiel umfassen oder der Rancher, der die Variante Banking und eine Art Geld hinzufügte. In einigen Fällen wird angestrebt, Wissen zu belohnen, wie bei Frage- und Antwortspielen.
  • Sportspiele. Sie sind solche, die spontan geübt oder von Lehrern und Ausbildern in offenen Räumen und unter Verwendung des Körpers geleitet werden. Im Allgemeinen gibt es neben dem Körper ein anderes Objekt, obwohl es manchmal auf die Kompetenzen für die Entwicklung einer rein körperlichen Fähigkeit beschränkt ist. Sie können sowohl Einzelpersonen als auch Gruppen sein und Aspekte der körperlichen Leistungsfähigkeit immer mit Strategie und einem kühlen Verstand ergänzen, um darüber nachzudenken, wie es geht. Schulen, Familien und sogar die Staaten sind von ihren Sportsekretariaten aus dafür verantwortlich, diese Art von Spielen unter jungen Menschen zu verbreiten, die sich großer Beliebtheit erfreuen.
  • Videospiele Sie bestehen aus digitalen Werkzeugen, die sich auf einem Bildschirm manifestieren. Sie wurden erst Ende des 20. Jahrhunderts praktiziert und stimmen teilweise mit denen der vorherigen Kategorien überein, werden jedoch virtuell angeboten. Aufgrund ihrer eventuellen Komplexität und in vielen Fällen aufgrund des Verstoßes gegen die allgemeinen Hauptmerkmale des Spiels (d. H. Mangelnde Gruppenaktivität und Strategieentwicklung unter bestimmten Bedingungen) werden sie häufig kritisiert, und den Eltern wird empfohlen, das Spiel zu regulieren Kinderkontakt mit dieser Art von Spielen.
  • Glücksspiel Gruppieren Sie alle Spiele, die vom Zufall abhängen, ohne weitere Eingriffe einzelner Fähigkeiten. Die Lotterie ist das klassische Beispiel für diese Art von Spielen.

Spielen ist im Erwachsenenalter ein gesunder Weg, um einen Raum für Erholung und Spaß zu schaffen . Manchmal weckt das Spielen mit Geldwetten jedoch bei Erwachsenen ein zwanghaftes Verhalten, das von ihrem natürlichen und bereichernden Zweck abweicht.

Interessante Artikel

Männliche Fortpflanzungssystem

Männliche Fortpflanzungssystem

Wir erklären Ihnen, was das männliche Fortpflanzungssystem ist und welche Funktion es hat. Darüber hinaus sind seine häufigsten Teile und Krankheiten. Die primäre biologische Funktion des männlichen Fortpflanzungssystems ist die Fortpflanzung. Was ist das männliche Fortpflanzungssystem? Wenn man über das männliche Fortpflanzungssystem spricht, spricht man von Anspielungen auf innere und äußere Organe sowie von Verbindungen zwischen diesen, die es Männern ermöglichen, Sex zu haben und sich schließlich mit einer Frau zu reproduzieren. Anders als d

Qualitätsmanagement

Qualitätsmanagement

Wir erklären, was Qualitätsmanagement ist und was ein Qualitätsmanagementsystem ist. Grundsätze, umfassendes Qualitätsmanagement und ISO 9001-Standard. Das Qualitätsmanagement variiert je nach Branchenstandard. Was ist Qualitätsmanagement? Qualitätsmanagement besteht aus einer Reihe systematischer Prozesse, mit denen jedes Unternehmen die verschiedenen von ihm ausgeführten Aktivitäten planen, ausführen und steuern kann. Dies gara

Hyperlink

Hyperlink

Wir erklären, was Hyperlinks sind und wozu diese Elemente im Web dienen. Arten von Hyperlinks und Anwendungsbeispielen. Hyperlinks bieten die Möglichkeit, von einem Text zum nächsten zu springen. Was ist ein Hyperlink? Es wird als Hyperlink oder Hyperlink zu einem Elementtyp bezeichnet, der in elektronischen Dokumenten (Webseiten, E-Mails, digitalen Textdokumenten usw.)

Vererbung

Vererbung

Wir erklären, was Vererbung ist, welche Arten von Vererbung es gibt und warum sie wichtig ist. Darüber hinaus, was sind der Genotyp und Phänotyp. Jedes Individuum hat ein genetisches Gerüst, das von seiner Art bestimmt wird. Was ist Vererbung? In der Biologie und Genetik wird Vererbung als die Summe der Prozesse verstanden, durch die die physikalischen, biochemischen oder morphologischen Eigenschaften von Lebewesen von den Eltern übertragen werden. Zu

Kollektive Gesellschaft

Kollektive Gesellschaft

Wir erklären Ihnen, was eine Verwertungsgesellschaft ist und wie ihre Verwaltung aufgebaut ist. Darüber hinaus Beispiele und was ist eine Kommanditgesellschaft. Die Kollektivgesellschaft ist eine Form der kommerziellen Gruppierung. Was ist eine kollektive Gesellschaft? Im Handelsrecht wird es als "kollektive Gesellschaft" verstanden, eine der existierenden Formen der Handelsgesellschaft, dh ein externes Unternehmen (das als eine andere Person als die seiner Partner auftritt) übt kommerzielle oder zivile Tätigkeiten unter demselben Namen oder Firmennamen aus. Mi

Dezentralisierung

Dezentralisierung

Wir erklären, was Dezentralisierung ist und welche Arten es gibt. Darüber hinaus, was sind ihre Vorteile und Dezentralisierung des Bildungswesens. Dezentralisierung trägt dazu bei, die Entscheidungsfindung agiler zu gestalten. Was ist Dezentralisierung? Dezentralisierung ist die Atomisierung von Macht innerhalb eines Unternehmens, eines Staates oder einer Organisation . D