• Tuesday June 22,2021

Leichtindustrie

Wir erklären Ihnen, was Leichtindustrie ist, wo sie ist, welche Eigenschaften sie hat und welche Beispiele sie gibt. Darüber hinaus Unterschiede mit der Schwerindustrie.

Die Leichtindustrie produziert Konsumgüter.
  1. Was ist die Leichtindustrie?

Die Leichtindustrie oder Konsumgüterindustrie umfasst diejenigen Tätigkeiten, die für den Endverbraucher bestimmte Waren produzieren . Es unterscheidet sich von anderen industriellen Aktivitäten wie der Gewinnung von Rohstoffen und der Schwerindustrie, die andere Arten von Gütern produziert.

Im Gegensatz zu den Schwerindustrien handelt es sich bei der Leichtindustrie um wirtschaftliche Tätigkeiten, die einen geringeren Energieverbrauch, einen geringeren Anteil an verarbeiteten oder halbverarbeiteten Materialien sowie eine wesentlich geringere Umweltbelastung mit sich bringen. Daher können sie sich in Städten und sogar in der Nähe von Wohngebieten entwickeln, was bei schweren Wohngebieten normalerweise nicht der Fall ist.

Die wichtigsten Leichtindustrien sind in der Regel die von:

  • Essen und Getränke
  • Schuhe, Textilien und Bekleidung .
  • Tabak
  • Bücher, Zeitschriften und Zeitungen .
  • Medikamente
  • Kosmetik
  • Elektronisch

Siehe auch: Produktionsprozess

  1. Merkmale der Leichtindustrie

Im Gegensatz zur Schwerindustrie stellt die Leichtindustrie Konsumgüter her, dh Produkte, die über die Vermarktungskette direkt an den Endverbraucher gelangen. Aus diesem Grund gehören sie zum sekundären Sektor der Gesellschaft und der Produktionskette, da ihre Produkte in der Regel schnell und konstant konsumiert werden.

Offensichtlich ist diese Art von Industrie viel weniger intensiv als die Schwerindustrie. Daher sind relativ geringe Mengen an Kapital, Arbeitskräften und Materialien erforderlich, und bei letzteren handelt es sich selten um irgendeine Art von Rohstoff.

  1. Beispiele für Leichtindustrie

Die Leichtindustrie umfasst die Herstellung von Alltagsgegenständen.

Einige Beispiele für Leichtindustrien sind:

  • Die Elektronikindustrie, wie Mobiltelefone, Fernbedienungen, Kameras, Computer usw.
  • Die Lebensmittelindustrie, die Dosen-, Verpackungs- und Flaschengetränke oder Tetra-Brick-Produkte herstellt.
  • Automobil- oder Fahrzeugteileindustrie.
  • Die Druckmaschine
  • Zimmerei, Möbelfabriken und Sanitärteile.
  1. Hauptländer mit Leichtindustrie

Die Leichtindustrie ist in der Welt viel demokratischer verteilt als die Schwerindustrie . Länder wie Brasilien, Guatemala, Kanada, Peru, Argentinien, die Vereinigten Staaten oder Japan stellen auf verschiedenen Gebieten Mächte her, die zu Technologien, Textilien, Getränken und Nahrungsmitteln tendieren können.

Viele seiner Produkte werden jedoch auf dem Inlandsmarkt konsumiert. Aus diesem Grund können sich nur die großen Produzenten jedes Artikels der Überflutung ausländischer Märkte mit ihren Waren durch den Export widmen.

  1. Schwerindustrie

Im Gegensatz zur Leichtindustrie, die sich ausschließlich dem Verbraucher widmet, befasst sich die Schwerindustrie mit der Umwandlung des Rohmaterials in Produkte, die dann von anderen Branchen verwendet werden . Es kann der Herstellung von Halbzeugen oder Maschinen gewidmet sein.

In einigen Fällen umfassen diese Branchen die direkte Gewinnung aus der Umwelt, in anderen Fällen beziehen sie den Rohstoff aus der mineralgewinnenden Industrie. Beispielsweise kann ein metallurgisches Unternehmen, das sich mit der Herstellung von Maschinen befasst, Metall von einem anderen Unternehmen kaufen oder sogar aus einem anderen Land importieren.

Die Schwerindustrie ist unverzichtbar, um Input für andere nachfolgende industrielle Prozesse zu liefern. Aus diesem Grund befinden sie sich im primären Sektor der Produktionskette und werden oft als "Grundindustrien" bezeichnet, da sie die Basis der Wirtschaft bilden.

Diese Art von Industrie ist jedoch in der Regel mit einer enormen Umweltbelastung verbunden, weshalb sie in Wohngebieten oder sogar in Städten in der Regel nicht toleriert wird. Deshalb befinden sie sich in der Regel direkt an der Quelle der ausgebeuteten Ressource und in keinem Fall in der Nähe einer schutzbedürftigen Bevölkerung.

More in: Schwerindustrie


Interessante Artikel

Exotische Arten

Exotische Arten

Wir erklären, was eine exotische Art ist, ihren Unterschied zu den einheimischen Arten und Schädlingen. Darüber hinaus Beispiele für exotische Arten. Oft werden die exotischen Arten verwendet, um bestimmte Lebensräume zu verändern. Was ist eine exotische Art? In der Biologie nennt man es eine exotische Art, eine eingeführte Art, eine nicht heimische Art, eine fremde Art, eine Art, die alle heimisch ist. dieje

Diphthong

Diphthong

Wir erklären, was ein Diphthong ist und welche Arten von Diphthong es gibt. Außerdem einige Beispiele dieser Stimmkombination. Der Buchstabe h in der Mitte der Vokale verhindert nicht das Auftreten des Diphthongs. Was ist Diphthong? Der Diphthong ist die Kombination von zwei Vokalen in einer Silbe innerhalb eines Wortes.

Chemische Bindung

Chemische Bindung

Wir erklären Ihnen, was eine chemische Bindung ist und wie sie klassifiziert wird. Beispiele für kovalente Bindungen, einzigartige Bindungen und metallische Bindungen. Chemische Bindungen können unter bestimmten Bedingungen brechen. Was ist eine chemische Bindung? Wir kennen chemische Bindungen an die Fusion von Atomen und Molekülen, um größere und komplexere chemische Verbindungen zu bilden, die mit Stabilität ausgestattet sind. Dabei

Professionalität

Professionalität

Wir erklären, was Professionalität ist und welche Merkmale diese Arbeitsqualität aufweist. Darüber hinaus, was ist Professionalität und Arbeitsmoral. Professionalität wird als positive Qualität am Arbeitsplatz angesehen. Was ist Professionalität? Professionalität ist der Weg oder die Art und Weise, eine bestimmte berufliche Tätigkeit mit vollem Engagement , Zurückhaltung und Verantwortungsbewusstsein entsprechend ihrer spezifischen Ausbildung und unter Befolgung sozial festgelegter Richtlinien zu entwickeln. Das Konze

Ganzheitlich

Ganzheitlich

Wir erklären Ihnen, was ganzheitlich ist und wie diese Lernmethode entsteht. Darüber hinaus, wie sich die ganzheitliche Entwicklung in der Bildung entwickelt. Die Ganzheitlichkeit betrachtet jedes System als Ganzes. Was ist Alkohol? Das Studium der Systeme, aus denen die Welt besteht, kann auf verschiedene Arten erfolgen.

Girokonto

Girokonto

Wir erklären Ihnen, was ein Girokonto ist, wofür es ist und welche Anforderungen es stellt. Darüber hinaus ist sein Unterschied mit einem Sparkonto. Ein Girokonto ermöglicht es Ihnen, Geld effektiv zu haben. Was ist ein Girokonto? Es ist bekannt als "Girokonto " (abgekürzt: "CTA " ) für einen Bankvertrag , der es dem Kontoinhaber ermöglicht, Gelder über verschiedene Produkte wie Scheckhefte einzugeben und effektiv zu entsorgen, Schecks, Geldautomaten, Schaufenster oder elektronische Überweisungen, die jedoch gleichzeitig keinerlei Interesse für Ihre Person wecken. Ein Giro