• Sunday September 27,2020

Individuum in der Biologie

Wir erklären Ihnen, was ein Individuum in der Biologie ist, einige Beispiele und ihre Beziehung zu Populationen, Gemeinschaften und Ökosystemen.

Ein Individuum ist ein einzigartiges Beispiel für eine Art.
  1. Was ist ein Individuum in der Biologie?

Das Individuum ist ein Organismus (einzellig oder mehrzellig), der in der Lage ist, in einer gegebenen Umgebung für sich zu existieren. Das Wort " Individuum" stammt aus der ungeteilten Bedeutung "nicht teilbar" und bezieht sich auf das Wesen, das in der Lage ist, alle seine lebenswichtigen Funktionen zu erfüllen, und das von jenen derselben Art unabhängig ist.

Das Individuum wird von Biology untersucht, einer Wissenschaft, die ein breites Forschungsgebiet abdeckt und die Bestandteile analysiert, die ein Wesen bestimmen, seine molekulare Struktur, Entwicklung und Evolution und Wechselbeziehung mit anderen Wesen.

Es kann Ihnen dienen: Biologie-System.

  1. Beispiele für Individuum, Bevölkerung und Gemeinschaft

Bild: ABC Farbe.

Das Individuum weist Eigenschaften auf, die es von anderen Wesen unterscheiden. Einige Beispiele des Individuums: ein Tiger, eine Hyäne, ein Kolibri, ein Delphin, eine Walnuss und ein Ombú .

Individuen gruppieren sich mit Wesen der gleichen Art in einem bestimmten Raum, was als Population bezeichnet wird . Zum Beispiel eine Population von Robben, einer von Menschen, einer von Hunden, einer von Kondoren, einer von Walnussbäumen, einer von Farnen usw.

Die Bevölkerungsgruppe wird als Gemeinschaft bezeichnet, in der verschiedene Gruppen von Tieren und Gemüse auf demselben Gebiet nebeneinander existieren. In ein und derselben Gemeinde können beispielsweise eine Population von Palmen, einer von Papageien und einer von Tauben unter Hunderten anderer Populationen zusammenleben.

Ein Ökosystem ist die Gruppe von Gemeinschaften, die in einem geografischen Gebiet mit den als „leblos“ geltenden Elementen wie Felsen, Wasser, Luft usw. in Wechselbeziehung stehen. Beispiele für Ökosysteme sind ein Wald, ein Fluss, ein Gebirgszug, das Meer usw.

  1. Gemeinschaft in der Biologie

Verschiedene Arten können von der Zugehörigkeit zur selben Gemeinde profitieren.

Eine Community setzt sich aus zahlreichen unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen zusammen, die für biologische Fragestellungen miteinander in Beziehung stehen müssen . Beim Menschen muss er sich darüber hinaus aus sozioökonomischen und psychologischen Gründen auf das beziehen, was in zunehmend industrialisierten Städten organisiert ist.

Menschen neigen dazu, sich von anderen Tier- und Pflanzenpopulationen zu isolieren und die Anzahl der Individuen in ihrer eigenen Bevölkerung zu erhöhen. Diese Lebensweise wirkt sich auf das Leben verschiedener Tier- und Pflanzenarten aus und verändert die Beziehung zwischen den Ökosystemen auf der ganzen Welt.

More in: Gemeinschaft in der Biologie.

Referenzen


Interessante Artikel

Elemente einer Monographie

Elemente einer Monographie

Wir erklären Ihnen, was die Elemente einer Monografie sind, wofür sie verwendet werden und welche Hauptmerkmale sie haben. Von einer Monografie werden Präzision, Überprüfbarkeit, Unparteilichkeit und Klarheit erwartet. Was sind die Elemente einer Monographie? Eine Monographie ist ein Expositorium oder eine argumentative Formulierung , die am Ende eines Forschungsprojekts erstellt wird, ob dokumentarisch, experimentell oder in irgendeiner Form. Aus

Flutwellen

Flutwellen

Wir erklären, was Flutwellen sind und was ihre Ursachen und Folgen sind. Unterscheiden sie sich auch von Tsunamis? Schockierende Bilder des Tsunami in Japan im Jahr 2011. Was ist ein Tsunami? Es ist bekannt als Tsunami (von der lateinischen Stute , dem Meer und dem Motiv , der Bewegung) oder manchmal auch als Tsunami (vom japanischen Tsu , dem Hafen oder der Bucht und dem Nami , der Welle) zu einem Moor Der am wenigsten komplexe Ozean, in dem Wellen von großer Energie und Größe erzeugt werden , die Wassermengen weit über die normalen Wellen des Windes bewegen und die an Land Hunderte von Metern

Lebewesen

Lebewesen

Wir erklären, was Lebewesen sind, welche Eigenschaften sie haben und wie ihr Lebenszyklus ist. Darüber hinaus lebenswichtige Funktionen und Arten von Lebewesen. Lebewesen unterscheiden sich in Komplexität, Größe und Intelligenz. Was sind Lebewesen? Wenn wir über Lebewesen oder Lebewesen sprechen, beziehen wir uns auf die verschiedenen Formen, die das Leben in seiner Geschichte annimmt , von den einfachsten und mikroskopischsten Wesen bis zu komplexe Lebensformen, unter denen der Mensch selbst auftritt. Lebe

Phänotyp

Phänotyp

Wir erklären den Phänotyp und die Unterschiede zum Genotyp. Darüber hinaus einige Beispiele für Phänotyp. Der Phänotyp wird durch die einzigartige genetische Konfiguration bestimmt, die in der DNA enthalten ist. Was ist der Phänotyp? In der Genetik spricht man von einem Phänotyp, der sich auf die beobachtbaren physikalischen Eigenschaften eines Organismus bezieht, auf das Produkt der Expression oder Manifestation der genetischen Information in der Genotyp in Übereinstimmung mit den Bedingungen der bestimmten Umgebung, in der der Organismus lebt. Oder an

Römisches Recht

Römisches Recht

Wir erklären Ihnen, was römisches Recht ist, seine Geschichte und in welche Zeiträume es unterteilt ist. Darüber hinaus, was sind seine Quellen, Eigenschaften und Bedeutung. Das römische Recht diente als Grundlage für Rechtstexte anderer Kulturen und Zivilisationen. Was ist römisches Recht? Das römische Recht wird das Rechtssystem genannt, das die Gesellschaft des antiken Roms von der Gründung (im Jahr 753 v. Chr.) B

Hyperlink

Hyperlink

Wir erklären, was Hyperlinks sind und wozu diese Elemente im Web dienen. Arten von Hyperlinks und Anwendungsbeispielen. Hyperlinks bieten die Möglichkeit, von einem Text zum nächsten zu springen. Was ist ein Hyperlink? Es wird als Hyperlink oder Hyperlink zu einem Elementtyp bezeichnet, der in elektronischen Dokumenten (Webseiten, E-Mails, digitalen Textdokumenten usw.)