• Sunday August 1,2021

Individualismus

Wir erklären, was Individualismus ist und welche unterschiedlichen Bedeutungen er hat. Darüber hinaus sind ihre Unterschiede mit dem Kollektivismus.

Der Individualismus verfolgt die totale Befreiung des Individuums.
  1. Was ist Individualismus?

Der Individualismus ist eine politische, moralische und philosophische Tendenz, deren oberste Werte die Autonomie und Autarkie des Einzelnen in der Gesellschaft sind und die seine „moralische Würde“ gegenüber jedem Eingriffsversuch unterstreicht An den Staat oder eine andere Institution in ihren persönlichen Entscheidungen und Optionen.

Der Individualismus verfolgt die totale Befreiung des Individuums, und deshalb stellt er ihn in den Mittelpunkt seiner Interessen, da Menschenrechte und individuelle Freiheiten seine Hauptbastionen sind. Viele politische und soziale Bewegungen trinken aus dem Strom des Individualismus (wie Liberalismus, Existentialismus und individualistischer Anarchismus), im Gegensatz zu Doktrinen, die vom Kollektivismus beeinflusst werden (Kommunismus, Sozialismus, Anarchosyndikalismus usw.).

Diese Strömung stammt aus der individuellen Errettung, die die christliche Religion im Mittelalter hervorgebracht hat, wurde aber durch die vorherrschende Ideologie während der industriellen Revolution drastisch modifiziert, und so geschah es ein Teil der Sichtweise der Welt zu sein, die der Kapitalismus vorschlägt.

Andere Bedeutungen

Unter Individualismus wird auch die Tendenz im künstlerischen und böhmischen Bereich verstanden, etablierten Traditionen zu widersprechen und auf Selbsterschaffung und persönliches Experimentieren zu setzen, wobei man sich von populären Meinungen distanziert. oder vom Teig.

Und in der Alltagssprache oder in der Volkssprache kann es als Synonym für Ichbezogenheit, Narzissmus, Selbstsucht oder eine Art von Verhalten verwendet werden, bei der das individuelle Verlangen nach dem Wohlergehen der Masse unterdrückt wird.

Siehe auch: Globalisierung.

  1. Individualismus und Kollektivismus

Individualismus und Kollektivismus sind gegensätzliche Lehren . Während der erste die individuellen Freiheiten und das freie Dasein als Ziel verteidigt, befürwortet der zweite die soziale Verantwortung, das Gemeinschaftsbewusstsein und den Verzicht auf die Bedürfnisse der Gemeinschaft auf die Wünsche des Einzelnen.

Philosophische Lehren wie Freidenkerei, ethische Selbstsucht (oder moralische Selbstsucht) oder Objektivismus sind das Ergebnis der Verbindung von Individualismus und Kapitalismus (im sogenannten wirtschaftlichen Individualismus) und in gewissem Maße Erben des bürgerlichen Liberalismus Moderne Ära.

Vom Kollektivismus aus werden diese Lehren als das Produkt einer Gesellschaft betrachtet, die nicht altruistisch ist, sondern sich auf Selbstsucht und individuellen Nutzen konzentriert, anstatt auf das Gemeinwohl.

  1. Individualismus in der heutigen Gesellschaft

Die heutige Gesellschaft wird oft zwischen Kollektivismus und Individualismus als zwei gegensätzlichen und möglichen Tendenzen diskutiert. Nach dem Zusammenbruch der großen kollektivistischen Projekte des Ostkommunistischen Blocks, der deutschen Wiedervereinigung und der Öffnung Chinas für die globalen Märkte gab es zu Beginn des 20. Jahrhunderts und zu Beginn des 21. Jahrhunderts einen deutlichen Trend zum Individualismus. Dies führte dazu, dass der Individualismus das vorherrschende System in Politik und Wirtschaft der heutigen Welt war.

Kollektivistische Projekte tauchen jedoch in der Regel wieder auf, wie dies in Lateinamerika im Jahrzehnt der fortschrittlichen und populistischen Regierungen wie Hugo Chávez (Venezuela), Cristina Fernández de Kirchner (Argentinien) und Luis Ignacio Lula da Silva (Brasilien) der Fall war., Evo Morales (Bolivien) und Rafael Correa (Ecuador). Für einige ist das Gleichgewicht jedoch nicht zu günstig (insbesondere im Fall Venezuelas), und dies führte zu einer neuen Rückkehr zum kapitalistischen Individualismus in der Region.

Interessante Artikel

Digitales Fernsehen

Digitales Fernsehen

Wir erklären Ihnen, was digitales Fernsehen ist und welche Hauptmerkmale es hat. Darüber hinaus ist seine Funktionsweise und das, woraus analoges Fernsehen besteht. Digitales Fernsehen verwendet Binärsignale anstelle von herkömmlichen Analogsignalen. Was ist digitales Fernsehen? Es ist als "Digital Television" oder "DTV" (Abkürzung für " Digital Tele Vision" ) für eine Reihe neuer Übertragungstechnologien bekannt n und audiovisueller Empfang, bei dem anstelle des herkömmlichen analogen Fernsehsignals digitale Signale verwendet werden . Dies be

Feedback

Feedback

Wir erklären, was Feedback ist und was es in verschiedenen Bereichen bedeutet. Darüber hinaus ist was positives und negatives Feedback. Rückkopplungen können als erwünschtes oder zufälliges Phänomen auftreten. Was ist das Feedback? Unter Feedback- Backfeeding (manchmal Feedback , ein Darlehen aus dem Englischen) wird ein Mechanismus verstanden, durch den ein Prozess zum Verlassen eines Systems erfolgt Es kehrt zu seinem Eingabevorgang zurück und setzt seinen Betrieb fort oder erstellt eine Schleife. Wir kö

HTML

HTML

Wir erklären, was HTML ist, wofür es ist und welche Geschichte es hat. Außerdem, wie diese Sprache funktioniert und was HTML-Tags sind. Die erste Version des HTML-Codes erschien 1991. Was ist das HTML? HTML steht für HyperText Markup Lenguage, was HyperText Markup Language bedeutet. Dies ist der Name der Programmiersprache, die bei der Erstellung von Webseiten verwendet wird und als Referenzstandard für deren Codierung und Strukturierung dient. dur

Vorurteile

Vorurteile

Wir erklären, was ein Vorurteil ist und was seine möglichen Ursachen sind. Darüber hinaus einige Beispiele für diesen Gedanken. Wenn es Vorurteile gibt, gibt es Diskriminierung. Was ist Vorurteil? Ein Vorurteil ist ein negativer Gedanke, den jemand über eine Person, eine Sache oder eine Situation äußert, ohne wirklich darüber Bescheid zu wissen. Diese

Alter

Alter

Wir erklären Ihnen, was die Antike ist und welche Hauptereignisse sie hat. Außerdem die Zivilisationen, die diese historische Periode ausmachten. Das Alter beginnt mit der Gründung der ersten Landesstädte. Was ist die Antike? Es ist als das Alter bekannt, in der historischen Periode, in der die ersten menschlichen Zivilisationen (bekannt als alte Zivilisationen) auftauchten und sich entwickelten, besonders seit der Erfindung des Schreiben, Ereignis als das Ende der Vorgeschichte und der Beginn der Geschichte als solche betrachtet. De

Diagnose

Diagnose

Wir erklären Ihnen, was Diagnose bedeutet und in welchen Bereichen dieser Begriff verwendet wird. Medizinische, soziale, geschäftliche, differenzielle und mehr Diagnose. Die medizinische Diagnose ist die häufigste und bekannteste Verwendung des Begriffs. Was ist eine Diagnose? Die Diagnose ist ein geordnetes, systematisches Verfahren , um anhand von Beobachtungen und spezifischen Daten einen Umstand zu erkennen und eindeutig festzustellen . B