• Tuesday September 29,2020

Individualismus

Wir erklären, was Individualismus ist und welche unterschiedlichen Bedeutungen er hat. Darüber hinaus sind ihre Unterschiede mit dem Kollektivismus.

Der Individualismus verfolgt die totale Befreiung des Individuums.
  1. Was ist Individualismus?

Der Individualismus ist eine politische, moralische und philosophische Tendenz, deren oberste Werte die Autonomie und Autarkie des Einzelnen in der Gesellschaft sind und die seine „moralische Würde“ gegenüber jedem Eingriffsversuch unterstreicht An den Staat oder eine andere Institution in ihren persönlichen Entscheidungen und Optionen.

Der Individualismus verfolgt die totale Befreiung des Individuums, und deshalb stellt er ihn in den Mittelpunkt seiner Interessen, da Menschenrechte und individuelle Freiheiten seine Hauptbastionen sind. Viele politische und soziale Bewegungen trinken aus dem Strom des Individualismus (wie Liberalismus, Existentialismus und individualistischer Anarchismus), im Gegensatz zu Doktrinen, die vom Kollektivismus beeinflusst werden (Kommunismus, Sozialismus, Anarchosyndikalismus usw.).

Diese Strömung stammt aus der individuellen Errettung, die die christliche Religion im Mittelalter hervorgebracht hat, wurde aber durch die vorherrschende Ideologie während der industriellen Revolution drastisch modifiziert, und so geschah es ein Teil der Sichtweise der Welt zu sein, die der Kapitalismus vorschlägt.

Andere Bedeutungen

Unter Individualismus wird auch die Tendenz im künstlerischen und böhmischen Bereich verstanden, etablierten Traditionen zu widersprechen und auf Selbsterschaffung und persönliches Experimentieren zu setzen, wobei man sich von populären Meinungen distanziert. oder vom Teig.

Und in der Alltagssprache oder in der Volkssprache kann es als Synonym für Ichbezogenheit, Narzissmus, Selbstsucht oder eine Art von Verhalten verwendet werden, bei der das individuelle Verlangen nach dem Wohlergehen der Masse unterdrückt wird.

Siehe auch: Globalisierung.

  1. Individualismus und Kollektivismus

Individualismus und Kollektivismus sind gegensätzliche Lehren . Während der erste die individuellen Freiheiten und das freie Dasein als Ziel verteidigt, befürwortet der zweite die soziale Verantwortung, das Gemeinschaftsbewusstsein und den Verzicht auf die Bedürfnisse der Gemeinschaft auf die Wünsche des Einzelnen.

Philosophische Lehren wie Freidenkerei, ethische Selbstsucht (oder moralische Selbstsucht) oder Objektivismus sind das Ergebnis der Verbindung von Individualismus und Kapitalismus (im sogenannten wirtschaftlichen Individualismus) und in gewissem Maße Erben des bürgerlichen Liberalismus Moderne Ära.

Vom Kollektivismus aus werden diese Lehren als das Produkt einer Gesellschaft betrachtet, die nicht altruistisch ist, sondern sich auf Selbstsucht und individuellen Nutzen konzentriert, anstatt auf das Gemeinwohl.

  1. Individualismus in der heutigen Gesellschaft

Die heutige Gesellschaft wird oft zwischen Kollektivismus und Individualismus als zwei gegensätzlichen und möglichen Tendenzen diskutiert. Nach dem Zusammenbruch der großen kollektivistischen Projekte des Ostkommunistischen Blocks, der deutschen Wiedervereinigung und der Öffnung Chinas für die globalen Märkte gab es zu Beginn des 20. Jahrhunderts und zu Beginn des 21. Jahrhunderts einen deutlichen Trend zum Individualismus. Dies führte dazu, dass der Individualismus das vorherrschende System in Politik und Wirtschaft der heutigen Welt war.

Kollektivistische Projekte tauchen jedoch in der Regel wieder auf, wie dies in Lateinamerika im Jahrzehnt der fortschrittlichen und populistischen Regierungen wie Hugo Chávez (Venezuela), Cristina Fernández de Kirchner (Argentinien) und Luis Ignacio Lula da Silva (Brasilien) der Fall war., Evo Morales (Bolivien) und Rafael Correa (Ecuador). Für einige ist das Gleichgewicht jedoch nicht zu günstig (insbesondere im Fall Venezuelas), und dies führte zu einer neuen Rückkehr zum kapitalistischen Individualismus in der Region.

Interessante Artikel

Onomatopoeia

Onomatopoeia

Wir erklären Ihnen, was eine Onomatopöe ist, wie Sie diese Darstellung und tierische Onomatopöe klassifizieren können. Die Autonomie wird häufig in literarischen Werken von Kindern genutzt. Was ist eine Onomatopöe? Die sprachliche Darstellung von natürlichen oder nicht diskursiven Lauten durch Wörter wird als "Autonomie" bezeichnet . Das he

Physiologie

Physiologie

Wir erklären Ihnen, was Physiologie ist und einige Hauptmerkmale dieser Wissenschaft. Darüber hinaus die Arten der Physiologie, die existieren. Die Physiologie befasst sich schwerpunktmäßig mit den Organen von Lebewesen und ihren Funktionen. Was ist Physiologie? Physiologie (aus der griechischen Physiologie , Naturkenntnis) ist die Wissenschaft, die für das Erkennen und Analysieren der Funktionen von Lebewesen verantwortlich ist . Aus

Ökologie

Ökologie

Wir erklären, was Ökologie ist und was die Forschungszweige dieser Wissenschaft sind. Darüber hinaus, was ist der Schutz der Umwelt. Die Ökologie untersucht die Interaktion von Lebewesen mit der Umwelt, in der sie sich befinden. Was ist Ökologie? Ökologie ist die Wissenschaft, die sich mit dem Studium der Lebewesen im Allgemeinen , ihrer Beziehung zur Umwelt, in der sie leben, der Fülle und Verteilung, die in einem a existiert, befasst Gebiet oder Region bestimmt. Auf d

Anatomie

Anatomie

Wir erklären, was Anatomie ist und was diese Wissenschaft studiert. Anatomietypen und Beispiele für die Systeme der menschlichen Anatomie. Die Struktur von Lebewesen nennt man Anatomie. Was ist Anatomie? Anatomie ist eine Wissenschaft, die die Struktur von Lebewesen untersucht, dh die Disposition ihrer Knochen und Organe und die Beziehung, die zwischen ihnen besteht.

Übersichtstabelle

Übersichtstabelle

Wir erklären, was eine Übersichtstabelle ist und wofür sie gedacht ist. Warum ist es im Bildungsbereich so nützlich? Vorteile und Funktionen dieser Schemata. Diese Bilder zeigen Konzepte oder Ideen auf organisierte und synthetische Weise. Was ist ein Übersichtsbild? Eine Übersichtstabelle ist eine grafische Darstellung von Ideen oder Texten (die ich analysieren muss) auf eine begrenzte Weise, indem geschachtelte und verknüpfte Schlüsselwörter in Zeilen verwendet werden, die möglicherweise vorhanden sind oder nicht eigene Anschlüsse Es ist grafisch wie ein Baum, geboren und hat viele Zweige; vis

Literatur

Literatur

Wir erklären Ihnen, was Literatur ist und wie dieser künstlerische Ausdruck entsteht. Kurzer historischer Rückblick. Was sind die literarischen Genres. Literatur ist eine Disziplin, die Sprache ästhetisch einsetzt. Was ist Literatur? Literatur wird von der Royal Spanish Academy als künstlerischer Ausdruck angesehen, der auf dem Gebrauch der Sprache beruht . In