• Wednesday September 30,2020

Stromversorgung

Wir erklären, was ein Netzteil ist, welche Funktionen dieses Gerät erfüllt und welche Arten von Netzteilen es gibt.

Die Netzteile können linear oder kommutativ sein.
  1. Was ist ein Netzteil?

Die Stromversorgung oder das Netzteil (in englischer Sprache) ist das Gerät, das für die Umwandlung des Wechselstroms der kommerziellen Stromleitung verantwortlich ist, die in den Haushalten empfangen wird (220) Volt in Argentinien) in Gleich- oder Gleichstrom; Dies ist diejenige, die von elektronischen Geräten wie Fernsehgeräten und Computern verwendet wird, die die unterschiedlichen Spannungen liefern, die von den Komponenten benötigt werden, und in der Regel auch den Schutz vor möglichen Unannehmlichkeiten bei der Stromversorgung wie Überspannungen .

Die Netzteile können linear oder kommutativ sein:

  • Lineare Quellen. Sie folgen dem Schema von Transformator (Spannungsreduzierer), Gleichrichter (Umwandlung von Wechselspannung in Vollwelle), Filter (Umwandlung von Vollwelle in Dauerbetrieb) und Regelung (Wartung der Ausgangsspannung vor Lastschwankungen).
  • Kommutative Quellen. Diese wandeln hingegen elektrische Energie mittels Hochfrequenzumschaltung von Leistungstransistoren um. Lineare Quellen sind im Vergleich zu kommutativen Quellen ähnlicher Leistung normalerweise ineffizient geregelt. Letztere werden am häufigsten verwendet, wenn eine kompakte und kostengünstige Ausführung erforderlich ist.

Siehe auch: Serienschaltung.

  1. Funktionen von Netzteilen

Die Gleichrichtung stellt sicher, dass im Zeitverlauf keine Spannungsschwankungen auftreten.

Die wesentlichen Funktionen der Quelle sind vier:

  • Transformation Dort ist es möglich, die Eingangsspannung zur Quelle (220 V oder 125 V), die vom Stromnetz geliefert wird, zu reduzieren. Dort ist ein Transformator in Spule. Die Ausgabe dieses Prozesses erzeugt 5 bis 12 Volt.
  • Berichtigung Damit soll sichergestellt werden, dass im Laufe der Zeit keine Spannungsschwankungen auftreten. Diese Phase wird versucht, vom Wechselstrom zum Gleichstrom durch eine Komponente, die als Gleichrichter oder Graetz-Brücke bezeichnet wird, zu gelangen. Dies ermöglicht, dass die Spannung nicht unter 0 Volt fällt und immer über diesem Wert bleibt.
  • Gefiltert In dieser Phase wird das Signal auf das Maximum abgeflacht, das mit einem oder mehreren Kondensatoren erreicht wird, die den Strom halten und ihn langsam passieren lassen, wodurch der gewünschte Effekt erzielt wird.
  • Stabilisierung Wenn das kontinuierliche und fast vollständig flache Signal bereits verfügbar ist, muss es nur noch vollständig stabilisiert werden.
  1. Arten von Netzteilen

Die Stromquellen für die PCs befinden sich im Gehäuse und sind normalerweise vom Typ AT oder ATX. Die AT-Netzteile wurden ungefähr bis zum Erscheinen des Pentium MMX verwendet. Zu diesem Zeitpunkt begannen die ATXs, verwendet zu werden.

Die AT-Quellen haben Motherboard-Anschlüsse (dies unterscheidet sie vom ATX) und zusätzlich wird die Quelle über einen Schalter aktiviert, an dem eine Spannung von 220 V anliegt, was ein Risiko beim Umgang mit dem PC darstellt. Technologisch sind sie recht rudimentär und werden fast nicht mehr verwendet. Es gab auch das Problem, dass es häufig zu Verwechslungen und Kurzschlüssen kam, wenn zwei Anschlüsse mit dem Motherboard verbunden werden mussten.

Bei den ATX-Quellen ist die Quellenschaltung moderner und immer aktiv, dh die Quelle wird immer mit einer kleinen Spannung versorgt, um sie in der Warteschleife zu halten. Ein zusätzlicher Vorteil von ATX-Stromquellen ist, dass sie keinen Ein / Aus-Schalter haben, sondern mit einem am Motherboard angeschlossenen Druckknopf arbeiten. Dies erleichtert das Verbinden / Trennen. Entsprechend ihrer Leistung und Art der Box werden sie auf dem AT-Tisch (150-200 W), dem Semitorre (200-300), dem Tower (230-250 W), dem Slim (75-100 W) und dem ATX-Tisch ( 200-250 W).

Interessante Artikel

System

System

Wir erklären, was ein System ist und welche Arten von Systemen es gibt. Systembeispiele Systeme in Informatik und Biologie. Ein System ist mehr als die Summe seiner Teile. Was ist ein System? Unter einem System versteht man eine geordnete Menge miteinander verbundener Komponenten , ob es sich nun um materielle oder konzeptuelle Elemente handelt, die mit einer bestimmten Struktur, Zusammensetzung und Umgebung ausgestattet sind.

Kapitalismus und Sozialismus

Kapitalismus und Sozialismus

Wir erklären Ihnen, was Kapitalismus und Sozialismus sind, die wichtigsten Wirtschaftssysteme und worin ihre Unterschiede bestehen. Kapitalismus und Sozialismus sind zwei gegensätzliche wirtschaftliche und philosophische Systeme. Kapitalismus und Sozialismus Es gibt viele Möglichkeiten, die Unterschiede zwischen Kapitalismus und Sozialismus zu erklären, zwei gegensätzlichen wirtschaftlichen und philosophischen Systemen. Beg

Spiel

Spiel

Wir erklären, was das Spiel ist und was alle Vorteile dieser Aktivität sind. Darüber hinaus die Arten von Spielen, die existieren. Die Spiele dienten als Anregung für geistige Aktivität und Praktikabilität. Was ist Spiel? Der Begriff Spiel kommt vom lateinischen iocus , was so etwas wie ein Witz bedeutet , und wird als eine Aktivität verstanden, die von Menschen (und in gewisser Weise auch von Tieren) ausgeführt wird und die Entwicklung umfasst des Geistes und des Körpers , mit einem Gefühl des Spielens, der Ablenkung, des Spaßes und des Lernens. Die Spiel

Mäßigkeit

Mäßigkeit

Wir erklären Ihnen, was es an Mäßigkeit und Exzessen zu vermeiden gilt, um mit dieser Tugend zu leben. Darüber hinaus, was ist Mäßigkeit nach Religion. Sie können gemäßigt sein, wenn Sie unsere Instinkte und Wünsche beherrschen. Was ist Mäßigkeit? Mäßigkeit ist eine Tugend, die uns rät, uns an Freuden zu messen und sicherzustellen, dass unser Leben ein Gleichgewicht zwischen dem, was uns als Gut Freude macht, und dem spirituellen Leben, das uns eine andere Art von Wohlbefinden gibt, ein höheres. Diese Tugend k

Homogenes Mischen

Homogenes Mischen

Wir erklären Ihnen, was die homogenen Gemische sind und welche anderen Gemische es gibt. Beispiele für homogene Gemische. Kaffee und Zucker bilden eine homogene Mischung (die weiße Farbe ist nicht mehr sichtbar). Was ist eine homogene Mischung? Eine homogene Mischung ist eine Vereinigung von zwei oder mehr Substanzen, die ein gemeinsames Material bilden , in dem die beiden ursprünglichen Elemente gleichgültig sind, auch wenn sie nicht chemisch verbunden sind. Ein

Wirtschaft

Wirtschaft

Wir erklären, was die Wirtschaft ist und was Gegenstand ihrer Untersuchung ist. Darüber hinaus ist seine Bedeutung und die verschiedenen Branchen oder Arten der Wirtschaft. Die Wirtschaft untersucht unter anderem das Verhalten der Finanzmärkte. Was ist die Wirtschaft? Die Wirtschaft (oder Wirtschaftswissenschaften) ist eine Sozialwissenschaft, deren Interessenbereich darin besteht, wie sich eine Gesellschaft organisiert, um ihre Bedürfnisse zu befriedigen Materialien und immaterielle Materialien durch einen Produktionszyklus, die Verteilung und den Austausch von Waren, die sich im Laufe der Zei