• Monday March 8,2021

Digitale Fotografie

Wir erklären, was digitale Fotografie ist und wofür sie gedacht ist. Darüber hinaus ist seine Geschichte, Hauptmerkmale, Vor- und Nachteile.

Dieser revolutionäre technologische Fortschritt hat die Fotoindustrie für immer verändert.
  1. Was ist digitale Fotografie?

Digitalfotografie ist ein Vorgang, bei dem Standbilder mit einer dunklen Kamera aufgenommen werden, der der herkömmlichen Fotografie sehr ähnlich ist, aber stattdessen Wenn Sie lichtempfindliche und chemische Entwicklungsfilme verwenden, erfassen Sie das Licht mit einem elektronischen Sensor, der aus lichtempfindlichen Einheiten besteht.

Die so aufgenommenen Bilder werden zusätzlich in elektrische Signale umgewandelt und in einem elektronischen Speicher gespeichert, wobei dieselben Formate und Protokolle für die Kommunikation der Speicher befolgt werden. Digitalcomputer und auf das Foto angewendete verschiedene Formatierungs- und Komprimierungsmechanismen.

Sowohl die digitale Fotografie als auch die traditionelle Fotografie eignen sich sowohl zur Aufzeichnung und Dokumentation historischer, familiärer oder persönlicher Ereignisse als auch zur Erforschung der Kunst. Ästhetik, die diesen Sinnen die Möglichkeit hinzufügt, das Bild, sobald es aufgenommen und gespeichert wurde, rechnerisch zu verändern oder zu verändern.

Es ist ein revolutionärer technologischer Durchbruch, der die Fotoindustrie für immer verändert und die Entstehung digitaler visueller Künste ermöglicht hat .

Es kann Ihnen dienen: Bildende Kunst.

  1. Geschichte der digitalen Fotografie

Die erste Digitalkamera in der Geschichte wurde 1975 von der Kodak-Industrie, einem Pionier der Fotoindustrie, entwickelt. Sie hatte die Größe von ein brottoaster und eine sehr prekäre auflösung (0, 01 megapixel), zusätzlich zu der tatsache, dass der prozess des digitalen speicherns des bildes extrem langsam war: 23 sekunden dauerten, um ein foto zu speichern in schwarz und weiß auf einer kassette, und die gleiche zeit, um es abzurufen, sobald gespeichert.

Diese ersten Versuche eröffneten jedoch ein riesiges Entwicklungsfeld, das geradewegs zu modernen Digitalkameras mit enormen Auflösungsvermögen, Aufnahmegeschwindigkeit und Speichergeschwindigkeit führt, zusätzlich zu anderen modernen Funktionen wie digitalem Zoom (und nicht optischem Zoom) ) oder sogar das DSLR-System.

  1. Wofür ist digitale Fotografie?

Die digitale Fotografie war der logische Schritt in der Fotoindustrie für eine beschleunigte Computerisierung, die im späten 20. Jahrhundert begann. Die Notwendigkeit, die aufgenommenen Bilder auf ein Computersystem zu übertragen, ohne zuerst einen Entwicklungsprozess und ein anschließendes Scannen durchlaufen zu müssen, bei denen das Bild beschädigt oder verzerrt werden könnte, war ein großer Fortschritt in der Welt des visuellen Managements und beschleunigte die Zeiten und senken Sie die Kosten, indem Sie viele Fotos hintereinander aufnehmen und in der Vorschau anzeigen können, ohne auf die Entwicklung zu warten .

  1. Eigenschaften der digitalen Fotografie

Digitalkameras können Videos aufnehmen.

Durch die digitale Fotografie wurde das Wort „Pixel“ (vom Bildelement auf Englisch) in die Fotografie eingeführt. Dabei handelt es sich um die kleinste Bildeinheit, die einen Grau- oder Farbwert erfasst. Je mehr Pixel eine Kamera aufnimmt, desto größer und vollständiger wird das aufgenommene Bild .

Auf der anderen Seite enthalten die Digitalkameras die Fähigkeit des digitalen Zooms, sich dem Bild durch nicht optische Vergrößerung zu nähern, und auch die Fähigkeit, Videos aufzunehmen, die mit einer herkömmlichen Kamera unmöglich ist. Mit dem technologischen Fortschritt verbessern sich Kameras in all ihren Aspekten und ermöglichen sogar das Filmen in HD-Werten.

  1. Vorteile der digitalen Fotografie

Die Hauptvorteile der digitalen Fotografie sind:

  • Unmittelbarkeit Die Möglichkeit, Fotos aufzunehmen und sofort zu entsorgen, ohne einen Entwicklungsprozess durchlaufen zu müssen, bei dem auch die Bilder beschädigt werden könnten, ist zweifellos ein enormer Beitrag. Das Foto ist innerhalb weniger Momente nach der Aufnahme verfügbar.
  • Kostensenkung . Durch die Unterdrückung der Fotorollen und des gesamten Entwicklungsprozesses spart der Fotograf ein Vermögen an Material, das darüber hinaus möglicherweise nicht mehr nützlich ist, wenn es erst einmal enthüllt wurde.
  • Lagerung Auf einer digitalen Karte können viele Fotos gespeichert werden, mehr als eine Rolle mit 48 Fotos, von denen es früher üblich war. Außerdem können Sie das Komprimierungsformat der Bilder ändern oder die fehlerhaften Bilder löschen, um die Speicherkapazität zu maximieren.
  • Technische Vorteile Die neuesten Digitalkameras liefern dem Fotografen in Echtzeit technische Informationen über die RGB-Werte des Bildes, sein Histogramm, seine ISO-Werte und viele andere Dinge, die zuvor fehlten.
  1. Nachteile der digitalen Fotografie

Die Hauptnachteile der digitalen Fotografie sind:

  • Die Kosten für die Kameras . Da es sich inzwischen um kleine Computer handelt, sind professionelle Kameras sehr teuer.
  • Elektronisches Rauschen Aufgrund des konstanten elektrischen Flusses in der Kamera weisen die Bilder einen Rand von „Rauschen“ oder Bildschaden auf, der bei Verwendung von Werten deutlicher wird ISO niedrig. Für viele Fotografen ist die Körnung eines 35-mm-Films viel angenehmer als die einer Digitalkamera.
  • Auflösung Während ein gewöhnlicher 35mm-Film das Äquivalent einer Auflösung von ca. 87 Megapixeln hatte, ist das für eine Digitalkamera in der Regel noch unerreichbar, rund 45 Megapixel.

Interessante Artikel

Logik

Logik

Wir erklären, was die Logik ist und welche Arten von Logik existieren. Darüber hinaus ein wenig Geschichte über diesen Wissenschaftszweig. Die Logik ermöglicht es uns, ein gültiges Wissen von einem anderen ungültigen zu unterscheiden. Was ist logisch? Die Logik ist einer der Zweige der Wissenschaft, der sich mit der Untersuchung der Formen und Modi befasst, nach denen das Denken gesteuert wird , wobei der Schwerpunkt auf den Formen der gültigen Folgerung liegt. Darau

Gleichheit

Gleichheit

Wir erklären Ihnen, was Gleichheit ist, wie sie mit Diskriminierung und Gerechtigkeit zusammenhängt. Darüber hinaus Gleichberechtigung, Geschlecht und Soziales. Gleichheit bedeutet, die gleichen Rechte und Pflichten zu haben. Was ist Gleichheit? Das Wort Gleichheit bedeutet nach Angaben der Königlich Spanischen Akademie das „ Prinzip, das die Gleichstellung aller Bürger in Bezug auf Rechte und Pflichten anerkennt“ . Dies be

Marketing

Marketing

Wir erklären, was Marketing ist und was seine Hauptziele sind. Darüber hinaus die Arten von Marketing, die existieren. Das Marketing identifiziert die Bedürfnisse des Verbrauchers, um neue Produkte zu entwickeln. Was ist Marketing? Marketing (oder Marketing auf Englisch) ist eine Reihe verschiedener Prinzipien und Praktiken, die von Fachleuten auf dem Gebiet mit dem Ziel ausgeführt werden , die Nachfrage nach zu steigern und zu fördern ein bestimmtes Produkt oder eine bestimmte Dienstleistung , auch um dem Verbraucher ein Produkt oder eine Dienstleistung in den Sinn zu bringen. Mar

Arbeiterbewegung

Arbeiterbewegung

Wir erklären Ihnen, was die Arbeiterbewegung ist, woher sie stammt und welche Merkmale sie hat. Darüber hinaus sind seine Konsequenzen, Erfolge und Ideologien. Wenn es keine Arbeitsgesetzgebung gab, entschieden die Arbeitgeber über die Löhne. Was ist die Arbeiterbewegung? Die Arbeiterbewegung ist ein soziales und politisches Phänomen, das im 18. Jah

Stickstoffkreislauf

Stickstoffkreislauf

Wir erklären, was der Stickstoffkreislauf ist, was seine Stadien und seine Bedeutung sind. Darüber hinaus ist der Stickstoffkreislauf in Wasser. Der Stickstoffkreislauf betrifft alle Lebewesen, den Boden und die Atmosphäre. Was ist der Stickstoffkreislauf? Der Stickstoffkreislauf ist der biogeochemische Kreislauf, der den Lebewesen Stickstoff zuführt und ihn in der Biosphäre zirkulieren lässt . Es s

Geografischer Raum

Geografischer Raum

Wir erklären, was ein geografischer Raum ist und was seine Komponenten sind. Darüber hinaus Merkmale, Beispiele und wie sie klassifiziert sind. Der geografische Raum umfasst natürliche und kulturelle Aspekte. Was ist der geografische Raum? In der Geographie wird der geografische Raum als die spezifische Art und Weise verstanden, in der eine Gesellschaft in dem physischen Raum organisiert ist, den sie einnimmt. o