• Monday September 21,2020

Physiologie

Wir erklären Ihnen, was Physiologie ist und einige Hauptmerkmale dieser Wissenschaft. Darüber hinaus die Arten der Physiologie, die existieren.

Die Physiologie befasst sich schwerpunktmäßig mit den Organen von Lebewesen und ihren Funktionen.
  1. Was ist Physiologie?

Physiologie (aus der griechischen Physiologie, Naturkenntnis) ist die Wissenschaft, die für das Erkennen und Analysieren der Funktionen von Lebewesen verantwortlich ist . Ausgehend von der Übereinstimmung der Prinzipien, die von den anderen exakten Wissenschaften (Physik, Chemie, Biologie) vorgeschlagen wurden, gibt diese Disziplin den Beziehungen zwischen den Elementen, die dem Lebewesen Leben verleihen, Bedeutung. .

Die Grundeinheit der Lebewesen ist die Zelle, in der sich die Komponenten befinden, die ihre Eigenschaften und Funktionen bestimmen. Wenn sich die Zellstruktur komplexiert, erweitern sich die Funktionen . Die Physiologie ist daher von grundlegender Bedeutung für alle Bereiche der Medizin, insbesondere für die Anatomie.

Während sich die zweite mit der Konformation des Individuums (Tiere, Menschen, Pflanzen usw.) befasst, befasst sich die Physiologie mit den Funktionen, die sie erfüllen.

Die Ursprünge der Physiologie reichen viele Jahrhunderte vor Christus zurück, als die Griechen den Begriff benutzten, um von den olympischen Regeln zu sprechen, die das Leben regieren . Die Figur des Aristoteles bedeutete eine grundlegende Veränderung der Materie und schlug eine neue Auffassung von Philosophie und menschlichem Glück vor. Aristete interpretierte die heuchlerischen Präzedenzfälle der Medizin und verstand, dass alles, was existiert, aus Materie und Form besteht.

Jean Fernel benutzte das Konzept der Physiologie, um über die Disziplin zu sprechen, die die Funktionsweise von Lebewesen untersucht. Das Vorhandensein einer wissenschaftlichen Methode brachte erhebliche Fortschritte in dieser Angelegenheit, wobei Experimente in den meisten Fällen an Tieren durchgeführt wurden. Claude Bernard glaubte an die Physiologie als die Kenntnis der Ursachen der Phänomene des Lebens in einem normalen Zustand. Er legte Wert auf Experimente und die Tatsache, dass Theorien widersprüchlich und neu formuliert sind.

Die Wechselwirkungen zwischen den Körperteilen unterliegen Gesetzen, die nicht völlig autonom sind, sondern im Gegenteil: Es handelt sich um physikalische, meteorologische oder elektrische Probleme. Wenn alle Körperfunktionen im Gleichgewicht sein müssen, hat die Physiologie viel mit diesem Zustand zu tun, der so genannten Homöostase.

Man könnte eine Physiologie für jede der Funktionen, die der menschliche Körper hat, erwähnen und charakterisieren, aber im Folgenden werden nur einige erwähnt, die sich durch ihre Bedeutung auszeichnen:

  • Herzphysiologie. Es hat es geschafft, das Herz als ein einziges Organ zu teilen, das zwei verschiedene Systeme hat, eines links und eines rechts. Die Physiologie des Herzens hat es geschafft, die Bewegungen von Systole und Diastole, die Herzfrequenz (mit der die Probleme von Tachykardie und Bradykardie bestimmt werden konnten), den anaeroben Stoffwechsel und den Bluthochdruck zu verstehen.
  • Atmungsphysiologie. Es ist das, was genau mit diesem Gerät zu tun hat, das dafür verantwortlich ist, den Körper mit einer ausreichenden Menge an Sauerstoff zu versorgen. Es wird dann das Kreislaufsystem sein, das für den Transport in Hämoglobin oder Plasma verantwortlich ist. Die Atembewegung wurde als Kombination von Inspiration (die Luft, die die Alveolen erreicht) und Exspiration (die Luft, die durch den Druck in den Atemwegen nach außen strömt) verstanden.
  • Physiologie der Fortpflanzung. Es versteht sich die Menge der Strukturen des Körpers, die die Fortpflanzung und damit die Erhaltung der Art sowie ihre Funktionsweise ermöglichen. Dies ist nicht dasselbe bei Männern und Frauen, wobei jeder seine Eigenheiten hat.
  • Physiologie des Bewegungsapparates. Es befasst sich unter anderem mit Knochen, Sehnen, Muskeln, Gelenken.

Siehe auch: Naturwissenschaften.

Interessante Artikel

Verkehrsketten

Verkehrsketten

Wir erklären Ihnen, was die Verkehrsketten sind, welche Eigenschaften sie haben und welche Typen es gibt. Darüber hinaus, was ist das Verkehrsniveau und Beispiele. In einer Verkehrskette hängt jede Verbindung von den anderen ab, um zu bestehen. Was sind die Verkehrsketten? Es wird als Nahrungskette, Nahrungskette oder Nahrungskette bezeichnet, um den Mechanismus der Übertragung von organischen Stoffen (Nährstoffen) und Energie durch s der verschiedenen Arten von Lebewesen, aus denen sich eine biologische Gemeinschaft oder ein Ökosystem zusammensetzt. Alle

Berufsethik

Berufsethik

Wir erklären, was Berufsethik ist und wozu sie dient. Darüber hinaus sind die verschiedenen Arten von Berufsethik und Wirtschaftsethik. Berufsethik beruht auf dem Konzept der Wirtschaftsethik. Was ist Berufsethik? Berufsethik bezieht sich auf Normen und Werte, die die Entwicklung beruflicher Tätigkeiten bestimmen und verbessern, und ist dafür verantwortlich, die ethischen Leitlinien der Arbeitsentwicklung durch universelle Werte zu bestimmen, die der Mensch besitzt. Ob

Psychopathologie

Psychopathologie

Wir erklären, was Psychopathologie und psychische Störungen sind. Die biomedizinische Perspektive und Beispiele für psychopathologische Störungen. Die Psychopathologie befasst sich mit psychischen Erkrankungen. Was ist Psychopathologie? Psychopathologie ist die Disziplin, die die Motivationen und Besonderheiten von psychischen Erkrankungen analysiert . Di

Tragödie

Tragödie

Wir erklären Ihnen, was eine Tragödie ist und woher diese literarische Form stammt. Darüber hinaus einige Beispiele und was ist die griechische Tragödie. Eine Tragödie führt normalerweise zum Tod, zum Wahnsinn oder zum Exil des Protagonisten. Was ist die Tragödie? Die Tragödie wird eine literarische (dramatische) und theatralische Form genannt, die seit der Antike gepflegt wird und in der Konfliktsituationen eine Figur mit einem feierlichen Ton darstellt oder eine Reihe von ihnen, gewöhnlich von illustrem oder heroischem Typ, sind wegen eines tödlichen Fehlers oder der Formen ihres Charakters e

Pseudowissenschaft

Pseudowissenschaft

Wir erklären, was Pseudowissenschaften sind und was ihre Eigenschaften sind. Darüber hinaus Typen und Beispiele der Pseudowissenschaften. Die Astrologie ist eine der beliebtesten Pseudowissenschaften. Was ist eine Pseudowissenschaft? Pseudowissenschaft oder Pseudowissenschaft sind alle Formen der Bestätigung, des Glaubens oder der Praxis, die wissenschaftlich erscheinen, ohne dass dies der Fall ist, dh ohne dass die objektiven Verifizierungsschritte befolgt werden, die im Me festgelegt sind. a

Planung in der Verwaltung

Planung in der Verwaltung

Wir erklären Ihnen, was in der Verwaltung geplant ist, welche Grundsätze, Elemente und Klassifizierungen es gibt. Darüber hinaus ist der administrative Prozess. Planung kann das Handeln des Unternehmens für einen effizienten Einsatz seiner Ressourcen leiten. Was ist in der Verwaltung geplant? In einer Organisation bedeutet Planung die Festlegung einer Strategie, mit der eine Reihe von vorab festgelegten Zielen erreicht werden können . Das