• Thursday March 4,2021

Phänotyp

Wir erklären den Phänotyp und die Unterschiede zum Genotyp. Darüber hinaus einige Beispiele für Phänotyp.

Der Phänotyp wird durch die einzigartige genetische Konfiguration bestimmt, die in der DNA enthalten ist.
  1. Was ist der Phänotyp?

In der Genetik spricht man von einem Phänotyp, der sich auf die beobachtbaren physikalischen Eigenschaften eines Organismus bezieht, auf das Produkt der Expression oder Manifestation der genetischen Information in der Genotyp in Übereinstimmung mit den Bedingungen der bestimmten Umgebung, in der der Organismus lebt. Oder anders ausgedrückt, es ist die physische und verhaltensbezogene Manifestation dessen, was in der DNA eines Lebewesens enthalten ist, obwohl es auch vom Druck der Umgebung beeinflusst wird, in der es lebt.

Das Wort Phänotyp bezieht sich auf jedes beobachtbare Merkmal eines Organismus, das seine Entwicklung, seine biochemischen Eigenschaften, seine Physiologie, sein Verhalten usw. umfasst. Zum Beispiel ist die Farbe der Vogelfedern Teil des Phänotyps. Dieses Wort stammt aus dem Griechischen und ist das Ergebnis der Vereinigung von Phainein („erscheinen“) und Typhos („Fußabdruck“), aus der gefolgert wird, dass es das Aussehen von ist ein versteckter Fußabdruck, wie es beim genetischen Code der Fall ist.

Der Phänotyp eines Individuums wird somit durch die einzigartige genetische Konfiguration bestimmt, die in seiner DNA enthalten ist, so dass unterschiedliche Genotypen unterschiedliche Phänotypen erzeugen. Das ist der Grund, warum zwei Kinder derselben Mutter und desselben Vaters physisch so unterschiedlich sein können.

Unabhängig von der manifesten genotopischen Information wird der Druck der Umwelt jedoch auch den Phänotyp eines Organismus prägen, da es zu Unfällen, Veränderungen oder Anpassungen kommen kann, die ein einzelnes Gen erleidet Ethisch ähnlich, aber in einer anderen Umgebung würde nicht leiden.

Damit ist folgende Formel erfüllt:

Phänotyp = Genotyp + Umwelt.

Siehe auch: Genetik.

  1. Unterschied zwischen Genotyp und Phänotyp

Der Genotyp ist eine einzigartige Konfiguration von Genen in der DNA innerhalb von Zellen.

Der Hauptunterschied zwischen Genotyp und Phänotyp hat mit der Sichtbarkeit zu tun, da es ziemlich schwierig ist, die Gene eines Organismus zu beobachten und zu entschlüsseln, stattdessen sein Verhalten und seinen Körperbau mit bloßem Auge wahrzunehmen. Dies liegt daran, dass der Genotyp eine abstrakte Menge von Informationen ist, die in den Genen enthalten sind, während der Phänotyp ein wahrnehmbarer und sich ändernder physikalischer Zustand ist. Auf diese Weise kann der Phänotyp zwar durch Umwelteinflüsse (z. B. durch Unfälle) verändert werden, der Genotyp ist jedoch im Individuum unveränderlich, da sein genetischer Code eindeutig und nicht wiederholbar ist und während der zufälligen genetischen Rekombination auftritt. während der Phasen seiner Konzeption.

Somit ist der Genotyp eine einzigartige Konfiguration der Gene in der DNA innerhalb der Zellen, während der Phänotyp die Art und Weise ist, in der diese Information entsprechend den Umgebungsbedingungen, unter denen das Individuum lebt, ausgedrückt wird.

Mehr in: Genotyp.

  1. Phänotyp-Beispiele

Einige traditionelle Beispiele für Phänotypen haben zu tun mit:

  • Pigmentierung Zum Beispiel die Farbe der Augen, Haare oder Haut. Bei Tieren hat das Fell auch damit zu tun.
  • Die Blutgruppe Mit dem Vorhandensein des rh-Faktors oder nicht und vom Typ A, B, AB oder O, abhängig von seiner Proteinkonfiguration.
  • Abmessungen. Das heißt, Höhe, Dicke, Fettleibigkeit usw.

Interessante Artikel

Modell

Modell

Wir erklären, was ein Modell ist und welche formellen und informellen Modelle es gibt. Außerdem die verschiedenen Bedeutungen, die dieser Begriff hat. Ein Model kann eine Person sein, die ein Kleidungsstück anzieht, um es zu zeigen. Was ist ein Model? Das Konzept des Modells stammt aus dem italienischen Modell und ist eine Diminutivform des Modus, was so bedeutet . D

Organische Materie

Organische Materie

Wir erklären, was organische Materie ist und wie sie klassifiziert wird. Darüber hinaus ist seine Bedeutung, Beispiele und Unterschiede mit anorganischen Stoffen. Wenn wir über organische Materie sprechen, meinen wir die, die mit dem Leben verbunden ist. Was ist organische Materie? Organische Materie ist alles, was sich chemisch um Kohlenstoff als seine Grundatome zusammensetzt, weshalb die organische Chemie als qu bekannt ist Kohlenstoffethik. W

Tanzen

Tanzen

Wir erklären Ihnen, was Tanz ist und was die ersten historischen Aufzeichnungen dieser Ausdrücke sind. Eigenschaften und Arten von Tänzen. Die Tänze sind charakteristisch für die Kultur, die sie ausübt. Was ist Tanz? Tanz ist einer der ältesten Körperausdrücke, die die Geschichte des Menschen charakterisieren. Es ist

Sonnensystem

Sonnensystem

Wir erklären, was das Sonnensystem ist und was seine Eigenschaften sind. Wie es entsteht und was sind die Planeten des Sonnensystems. Es gibt acht Hauptplaneten im Sonnensystem. Was ist das Sonnensystem? Das Sonnensystem ist der Planetenkontext, in dem sich unser Planet Erde befindet : ein Kreis, in dem acht Planeten ständig einen einzelnen Stern, die Sonne, umkreisen.

Druck

Druck

Wir erklären, was der Druck ist und welche Arten es gibt. Darüber hinaus Beispiele für diese physikalische Größe und ihre Beziehung zur Temperatur. Druck ist die Art und Weise, wie eine resultierende Kraft auf eine Leitung ausgeübt wird. Was ist der Druck? Man spricht von einem Druck ( a), einer skalaren physikalischen Größe, die durch das Symbol ( p) dargestellt wird und eine senkrecht auf eine Oberflächeneinheit ausgeübte Kraftprojektion bezeichnet ; Mit anderen Worten, es repräsentiert die Art und Weise, wie eine resultierende Kraft auf eine Linie ausgeübt wird. Der Druck

Unterernährung

Unterernährung

Wir erklären, was Unterernährung ist und was die Folgen von Unterernährung bei Kindern sind. Darüber hinaus, wie man Mangelernährung verhindert. Mangelernährung kann durch eine schlechte Nährstoffaufnahme verursacht werden. Was ist Unterernährung? Unterernährung bezieht sich auf eine schlechte Ernährung, eine schlechte Ernährung in Bezug auf Kalorien, Nährstoffe, Proteine, Eisen und andere Substanzen, die für den Körper notwendig sind. Unterernähru