• Tuesday January 19,2021

Chemische Phänomene

Wir erklären Ihnen die chemischen Phänomene, ihre Eigenschaften, Klassifikationen und Beispiele. Darüber hinaus sind die physikalischen Phänomene.

Viele chemische Phänomene wie die Verbrennung sind irreversibel.
  1. Was sind die chemischen Phänomene?

Die chemischen Phänomene sind thermodynamische Prozesse, bei denen zwei oder mehr Substanzen ihre Molekülstruktur ändern und neue Substanzen, sogenannte Produkte, erzeugen, ob chemische Elemente oder Verbindungen. Die chemischen Phänomene werden auch als chemische Reaktionen oder chemische Veränderungen bezeichnet.

Bei chemischen Phänomenen gibt es eine signifikante Änderung in der Materie, die zu Beginn der Reaktion nie die gleiche ist wie am Ende, so dass sie normalerweise irreversibel ist und mit bloßem Auge nicht immer beobachtet werden kann. . Andererseits bleiben die Proportionen von Materie und Energie immer konstant.

Chemische Reaktionen sind heutzutage weit verbreitet und viele von ihnen spielen eine Schlüsselrolle bei der Herstellung von Produkten, der Gewinnung von Energie und anderen Prozessen, die für die Gesellschaft von Bedeutung sind.

Siehe auch: Exotherme Reaktion, Endotherme Reaktion

  1. Arten von chemischen Reaktionen

Bei Hitze kann Saccharose in Fructose und Glucose zerfallen.

Chemische Reaktionen werden in erster Linie nach der Art der beteiligten chemischen Elemente klassifiziert. Wir werden also organische und anorganische chemische Reaktionen haben, und jeder Typ klassifiziert unabhängig:

Anorganische Reaktionen Sie können von vier verschiedenen Typen sein:

  • Synthese- oder Additionsreaktionen . Zwei Reagenzien verbinden sich miteinander, um eine andere Substanz zu ergeben.
  • Analyse- oder Zersetzungsreaktionen . Eine komplexe Substanz reagiert mit einer anderen (oder einem Reagenz) und entfaltet sich in zwei ihrer einfachsten Bestandteile.
  • Verdrängungsreaktionen . Eine Verbindung oder ein Element nimmt innerhalb einer größeren oder komplexeren Verbindung die Stelle einer anderen ein, ersetzt sie und lässt sie frei.
  • Doppelsubstitutionsreaktionen . Zwei Reagenzien tauschen gleichzeitig Verbindungen oder chemische Elemente aus.

Organische Reaktionen . Organische Reaktionen hängen andererseits von der Art der fraglichen organischen Verbindung ab, da jede funktionelle Gruppe eine Reihe spezifischer Reaktionen aufweist: Alkane, Alkene, Alkohole, Ketone, Aldehyde usw.

  1. Beispiele für chemische Phänomene

Oxidation und Korrosion sind chemische Phänomene.

Jede chemische Reaktion ist ein gutes Beispiel für chemische Phänomene, auch solche, die in unserem Körper auftreten. Wir können einige einfache Fälle nennen, die sind:

  • Oxidation Dieses Phänomen ist bei Metallen zu beobachten, insbesondere in salzhaltigen Umgebungen (da Salz als Katalysator wirkt und die Reaktion zwischen Sauerstoff und Metall beschleunigt) und in der Bildung einer Urinschicht (oder Oxidschicht) auf der Oberfläche des Metalls besteht rostig Es kommt auch in unserem Körper vor, da wir mit dem Sauerstoff, den wir beim Atmen aufnehmen, die Glukosemoleküle oxidieren und so chemische Energie gewinnen.
  • Verbrennung Das klassische Beispiel: Wir zünden ein Papier mit einem Streichholz an und beobachten, wie es zu Asche wird. Diese Art der Reaktion beinhaltet ein brennbares Material (Papier) und ein Oxidationsmittel (Luftsauerstoff) bei einem Temperaturanstieg.
  • Korrosion Die Verätzungen, Frucht des Kontakts einer Säure oder einer starken Base mit der Haut (oder einer organischen Substanz), das heißt einer chemischen Reaktion, bei der diese Substanzen die organische Substanz heftig reduzieren Einzigartig.
  • Die Herstellung von Salzen . Wenn eine Säure und ein Metall gemischt werden, wie beim Verschütten des Inhalts alter Batterien in das Fernbedienungsfach, wird je nach Metall und eine bestimmte Art von Salz erzeugt Acid.
  1. Chemische und physikalische Phänomene

Eine physikalische Änderung kann so einfach sein wie eine Festkörperänderung der Flüssigkeit.

Der Unterschied zwischen den physikalischen und den chemischen Phänomenen hängt mit dem Wechselkurs zusammen, der in der Materie erhöht wird. Die physikalischen Phänomene sind Struktur- und Zustandsänderungen, bei denen die Substanz chemisch gleich bleibt .

Wenn wir zum Beispiel Wasser einfrieren, können wir es in einen Feststoff (Eis) verwandeln, ohne aufhören zu müssen, aus Wasserstoff und Sauerstoff zu bestehen.

Stattdessen reorganisieren chemische Phänomene die molekulare Natur der Materie, bauen atomare Bindungen auf und zerstören sie und schaffen neue Substanzen. Dies liegt daran, dass eine chemische Reaktion stattfindet, die normalerweise irreversibel ist und bei der Substanzen erhalten werden, die sich von den ursprünglichen Substanzen vollständig unterscheiden.

Wenn Sie beispielsweise ein Papier verbrennen und es in Asche verwandeln, können Sie den ursprünglichen Zustand nicht wiederherstellen.

More in: Physikalische Phänomene


Interessante Artikel

Eisen

Eisen

Wir erklären, was Eisen ist und welche Arten von Eisen häufig verwendet werden. Dazu Beispiele dieser rhetorischen Figur und was Sarkasmus ist. Ironie überträgt Informationen entgegen der gesagten oder geschriebenen Botschaft. Was ist das Eisen? Es handelt sich um eine rhetorische Figur, die darin besteht , Informationen zu übermitteln, die der gesagten oder geschriebenen Nachricht völlig widersprechen, und die für beide Zwecke verwendet werden kann dass der Empfänger die ironische Wendung erkennt und so einen gewissen Sinn für Humor oder Komplizenschaft erzeugt oder dass er sie nicht erkennen

Prokaryotische Zelle

Prokaryotische Zelle

Wir erklären, was eine prokaryotische Zelle ist, wie sie klassifiziert ist und aus welchen Teilen sie besteht. Seine Funktionen und was ist eine eukaryotische Zelle. Prokaryontische Organismen sind evolutionär älter als Eukaryonten. Was ist eine prokaryotische Zelle? Prokaryontische Zellen oder Prokaryonten sind einzellige lebende Organismen , die je nach der bevorzugten biologischen Klassifikation zum Prokaryota-Reich oder Monera-Königreich gehören. Die

Felsmalerei

Felsmalerei

Wir erklären Ihnen, was Felskunst ist und was sie ausmacht. Darüber hinaus, was ist die Geschichte dieser alten Zeichnungen. Felsmalerei vor ca. 40.000 Jahren. Was ist Felskunst? Es wird "Höhlenkunst" oder " Höhlenmalerei " genannt, um prähistorische Skizzen oder Zeichnungen zu zeichnen, die in Steinen oder Höhlen entdeckt wurden und die das Imaginäre der primitiven Menschheit widerspiegeln. Es is

Klassenkampf

Klassenkampf

Wir erklären Ihnen, was der Klassenkampf ist und welche Beziehung er zur marxistischen Lehre hat. Historischer Hintergrund Klassenbewusstsein. Marx schlug vor, dass die Spannungen im Klassenkampf zu Fortschritt und sozialem Wandel führen sollten. Was ist der Klassenkampf? Der Klassenkampf ist ein grundlegendes theoretisches Prinzip in der philosophischen Lehre des Marxismus und des historischen Materialismus.

Mexikanische Revolution

Mexikanische Revolution

Wir erklären alles über die mexikanische Revolution, die 1910 begann. Ursachen, Konsequenzen und prominente Persönlichkeiten der Revolution. Die mexikanische Revolution ging dank der Aguascalientes-Konvention zu Ende. Was war die mexikanische Revolution? Die mexikanische Revolution war ein bewaffneter Konflikt, der 1910 in der mexikanischen Nation begann und 1920 seinen Höhepunkt fand und als eines der bedeutendsten sozialen und politischen Ereignisse der USA gilt 20. Ja

Zeit

Zeit

Wir erklären Ihnen, wie spät es ist und welche unterschiedlichen Bedeutungen die einzelnen Disziplinen haben. Darüber hinaus Zeit in der Philosophie und in der Physik. Die Sekunde (S) ist die Grundeinheit der Zeitmessung. Was ist die Zeit? Der Begriff Zeit stammt aus dem lateinischen Tempus und ist definiert als die Dauer der Dinge, die Änderungen unterliegen . Di