• Thursday September 24,2020

Familie

Wir erklären, was eine Familie ist und welche Arten von Familien existieren. Traditionelle, monoparentale, versammelte, homoparentale Familien.

Die Verwandtschaftsbeziehung kann auf verschiedenen Ebenen auftreten.
  1. Was ist die Familie?

Die Familie ist eine Gruppe von Menschen, die durch Verwandtschaft verbunden sind. Sie ist die wichtigste Organisation, zu der der Mensch gehören kann. Diese Vereinigung kann durch Blutsbande oder durch eine gesetzlich verankerte und sozial anerkannte Verbindung wie Heirat oder Adoption zustande kommen.

Einige Autoren behaupten, dass sich die Etymologie von "Familie" aus dem Wort " Fames" ergibt, dessen Bedeutung "hambre" ist. und auf der anderen Seite erwähnen andere Autoren, dass es aus dem Wort famulus stammt, das heißt „Diener“, weshalb viele glauben, dass die Idee der Familie aus den Gruppen von Sklaven und Dienern entsteht, die Sie antworteten demselben Meister. Der Ursprung des Wortes Familie ist jedoch noch nicht genau festgelegt.

Die Familie ist die allgemeinste soziale Organisation, aber auch die wichtigste für den Menschen. Die Zugehörigkeit zu einer solchen Gruppe ist für die psychologische und soziale Entwicklung des Einzelnen von größter Bedeutung, sei es durch soziale Bindungen, gesetzlich geweiht oder durch Blutsbande.

Die Verwandtschaftsbeziehung kann auf verschiedenen Ebenen auftreten. Dies bedeutet, dass nicht alle Menschen, die eine Familie bilden, die gleiche Nähe oder Art von Beziehung haben. In diesen Ebenen können wir, um die Höhepunkte zu veranschaulichen, über Folgendes sprechen:

  • Kernfamilie, wir beziehen uns auf die Gruppe bestehend aus Vater, Mutter und Kindern.
  • Großfamilie, besteht aus Großeltern auf beiden Seiten, Onkeln, Cousins ​​und wer auch immer korrespondiert.
  • Zusammengesetzte Familien, die sich aus dem Vater und der Mutter zusammensetzen und wiederum mit einem Mitglied, das nur mit einem von ihnen Blutsbeziehungen hat.

Die Familienklassifikationen, die wir oben genannt haben, sind die "traditionellen" Anrufe oder die häufigsten, die wir identifizieren können. In den letzten Jahren hat sich die Gesellschaft jedoch in vielen Aspekten sprunghaft verändert und verändert, so dass sich gleichzeitig die Konformationen dieser Institutionen und viele Aspekte des sozialen Lebens ändern. Diese Veränderungen führten zu einer Vielzahl unterschiedlicher Familienzusammensetzungen .

Eine dieser neuen Konformationen sind alleinerziehende Familien. So wie die traditionelle Familie aus einem Vater, einer Mutter und ihren Kindern besteht, besteht sie bei Alleinerziehenden nur aus einem Elternteil . Die Gründe hierfür können eine Trennung, die Entscheidung, alleinerziehend zu sein oder verwitwet zu sein, sein.

In der Vergangenheit war die Existenz von Alleinerziehenden eng mit dem Tod eines der Mitglieder des Paares verbunden, doch heutzutage hängt dies mit gelegentlichem Geschlechtsverkehr oder Trennung zusammen. In der Regel führen diese Familien im Laufe der Zeit zu einer neuen Vereinigung der Eltern und bilden so neue Familien, die versammelten Familien.

Zusammengesetzte Familien sind nicht die gleichen wie die zuvor erwähnten zusammengesetzten Familien. Während letztere auftreten, wenn sich zwei Personen anschließen und einer von ihnen bereits Kinder hat, aus denen seine Familie besteht, bestehen die Versammlungen aus zwei Alleinerziehenden, die durch eine sentimentale Beziehung der Eltern zusammenkommen und die Konformation von hervorrufen Eine neue Familie

Wir haben noch nicht zu erwähnen, nicht zuletzt die kürzlich aufgetauchte Klassifikation der Familie, homoparentale Familien. Dank des Kampfes von Tausenden von Menschen gelten immer mehr Länder auch als Familienangehörige von gleichgeschlechtlichen Eltern und ihren Kindern. Das heißt, die Eltern können zwei Männer oder zwei Frauen sein.

Wenn Sie die letzten drei Klassifikationen hervorheben, die wir detailliert beschreiben, können Sie eine deutliche Entwicklung und ein Wachstum der Gesellschaft erkennen, die Veränderungen mit sich bringen könnten, die vor nicht allzu vielen Jahren undenkbar waren.

Anthropologisch wird die Familie als die Gruppe von Menschen definiert, die sich aus einer Mutter, einem Vater und den Kindern zusammensetzt, die als Ergebnis dieser Beziehung geboren wurden. Die Vorstellung von Familie entsteht, wenn sich ein Mann und eine Frau auf legaler, religiöser oder beiderseitiger Ebene verbinden. Daher handelt es sich um eine Organisation, die sich aus einem Ehemann oder Ehemann, einer Ehefrau oder Ehefrau und ihren Kindern zusammensetzt.

Diese Einteilung ist jedoch bis in die Neuzeit völlig veraltet. Nicht nur, weil neue Familienklassifikationen (homoparental, alleinerziehend oder zusammengesetzt) ​​auftauchen, sondern auch, weil heutzutage diejenigen, in denen Eltern auch als Familie gelten Sie sind durch eine sentimentale Bindung verbunden, ohne heiraten zu müssen . Darüber hinaus können wir die Familie als Orte betrachten, an denen der Einzelne Schutz lernt und sich umsorgt fühlt, ohne dass Verbindungen oder Verwandtschaft erforderlich sind.

Die Entwicklung und Veränderung der Familien erfolgte nicht nur in ihrer Konformation nach den Eltern, sondern sie veränderte sich auch im Laufe der Jahre in Bezug auf seine Größe.

Im Westen war im letzten Jahrhundert ein Rückgang der Zahl der Großfamilien zu verzeichnen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass immer mehr Familien in Wohngebieten lebten und die Verantwortlichkeiten der Bevölkerung abnahmen die Kinder zu ihren älteren Eltern und zu den neuen Planungstechniken, um unerwartete Schwangerschaften zu vermeiden.

Siehe auch: Familienunternehmen.

Interessante Artikel

Einsparungen

Einsparungen

Wir erklären, was Einsparungen sind und welche Arten von Einsparungen es gibt. Darüber hinaus, warum ist es wichtig und was sind die Unterschiede mit der Investition. Bezieht sich auf den Prozentsatz des Einkommens oder Einkommens, das nicht zum Verzehr bestimmt ist. Was ist das Sparen? Er ersparte sich die Praxis , einen Teil des monatlichen Einkommens eines Haushalts, einer Organisation oder einer Einzelperson aufzuteilen , um es im Laufe der Zeit zu akkumulieren und dann anderen zuzuteilen.

Dreieck

Dreieck

Wir erklären alles über das Dreieck, seine Eigenschaften, Elemente und Klassifizierung. Außerdem, wie seine Fläche und Umfang berechnet werden. Die Dreiecke sind flache und geometrische Grundfiguren. Was ist ein Dreieck? Dreiecke oder Dreiecke sind flache geometrische Grundfiguren, deren drei Seiten an gemeinsamen Punkten, den so genannten Eckpunkten, miteinander in Kontakt stehen . De

Alter

Alter

Wir erklären Ihnen, was die Antike ist und welche Hauptereignisse sie hat. Außerdem die Zivilisationen, die diese historische Periode ausmachten. Das Alter beginnt mit der Gründung der ersten Landesstädte. Was ist die Antike? Es ist als das Alter bekannt, in der historischen Periode, in der die ersten menschlichen Zivilisationen (bekannt als alte Zivilisationen) auftauchten und sich entwickelten, besonders seit der Erfindung des Schreiben, Ereignis als das Ende der Vorgeschichte und der Beginn der Geschichte als solche betrachtet. De

Trägheit

Trägheit

Wir erklären, was Trägheit ist und welche Typen es gibt. Newtons Trägheitsprinzip und alltägliche Beispiele für Trägheit. Der Sicherheitsgurt überwindet die Trägheit der Insassen beim Bremsen oder Crashen. Was ist Trägheit? Der Widerstand, den Körper dagegen leisten, ihren Bewegungszustand oder ihre Stille zu verändern, wird als physikalische Trägheit bezeichnet, entweder um ihre Geschwindigkeit, ihren Kurs zu ändern oder um anzuhalten. obwohl der

Innovation

Innovation

Wir erklären Ihnen, was Innovation ist und welche Dinge für eine Innovation erforderlich sind. Darüber hinaus ist seine Beziehung zu Forschung und Entwicklung. Es gilt als innovativ, durch die Einführung von Neuheiten etwas zu verändern. Was ist Innovation? Innovation wird nach dem Dictionary der Royal Spanish Academy auf zwei Arten definiert: Es gilt als innovativ, durch die Einführung von Neuheiten etwas zu verändern. Die M

Biochemie

Biochemie

Wir erklären Ihnen, was Biochemie ist, ihre Geschichte und die Bedeutung dieser Wissenschaft. Außerdem die Zweige, aus denen es besteht und was ein Biochemiker macht. Die Biochemie untersucht die materielle Zusammensetzung von Lebewesen. Was ist die biochemische? Die Biochemie ist die Chemie des Lebens, also der Wissenschaftszweig, der sich für die materielle Zusammensetzung von Lebewesen interessiert . D