• Monday March 8,2021

Flüssiger Zustand

Wir erklären Ihnen den flüssigen Zustand und die physikalischen Eigenschaften dieses Aggregatzustands. Beispiele für Flüssigkeiten.

Wasser, die fundamentale Flüssigkeit bei Raumtemperatur.
  1. Wie ist der flüssige Zustand?

Es wird ein flüssiger Zustand (oder einfach Flüssigkeiten) zu einem Zustand von Materie genannt, der als Zwischenstufe zwischen Festigkeit und Gas angesehen wird, da seine Partikel nahe genug sind, um den Zusammenhalt aufrechtzuerhalten. Minimal, während ausreichend dispergiert, um Fließfähigkeit und Formänderung zu ermöglichen.

In jedem Fall liegen die Partikel einer Flüssigkeit in der Mitte zwischen der Steifheit des Feststoffs und der Dispersion des Gases und sind gewöhnlich das Ergebnis einer Injektion. Energie (Fusion) im ersteren oder Subtraktion (Kondensation) im letzteren. Oder auch die Variation der jeweiligen Druckverhältnisse.

Viele Elemente werden bei normaler Temperatur in flüssigem Zustand gehalten, wie z. B. Wasser selbst. Wenn sich ihre Wärmebedingungen ändern, können sie jedoch zu Feststoffen werden (Gefrieren oder Erstarren, wenn die Temperatur abnimmt) oder in Gasen (Verdampfung mit steigender Temperatur).

Siehe auch: Materiezustände.

  1. Physikalische Eigenschaften des flüssigen Zustands

Materie in flüssigem Zustand hat die folgenden grundlegenden physikalischen Eigenschaften:

  • Form . Die Flüssigkeiten haben keine definierte Form, daher erwerben sie die des Behälters, in dem sie enthalten sind. Ein Glas Wasser hat die Form eines Glases, ein herabfallender Wassertropfen hat jedoch aufgrund der Schwerkraft eine halbkugelförmige Form.
  • Fließend Es ist ein exklusives Merkmal von Flüssigkeiten und Gasen, das es ihnen ermöglicht, einen Behälter durch enge Kanäle oder auf variable Weise zugunsten eines anderen zu verlassen, da die Partikel l & spplus; Weil ihnen die Form fehlt, können sie abtropfen, sich bewegen und rutschen.
  • Viskosität Die Viskosität der Flüssigkeiten ist ihr Strömungswiderstand aufgrund der inneren Kräfte ihrer Partikel, deren Wirkung ihre Verformung verlangsamt, wenn sie gegossen oder fallengelassen werden. Daher fließen die viskosesten Flüssigkeiten (Öl, Pech usw.) langsam, da ihre Partikel stärker aneinander haften. Flüssigkeiten mit niedriger Viskosität (Wasser, Alkohol usw.) fließen schnell.
  • Haftung Flüssigkeiten können an Oberflächen haften, ebenso wie die Tropfen, die auf in Flüssigkeit getauchten Gegenständen verbleiben.
  • Oberflächenspannung Es ist eine Eigenschaft der Oberfläche von Flüssigkeiten, die dem Eindringen von Gegenständen bis zu einem gewissen Rand widersteht, als wäre es eine elastische Schicht. Deshalb "laufen" einige Insekten über das Wasser und die umgestürzten Blätter der Bäume bleiben darauf, ohne zu versinken. Die Oberflächenspannung ist direkt mit der Dichte verbunden.
  • Dichte Die Partikel einer Flüssigkeit werden zusammengehalten und sind dank ihrer Dichtespanne kohäsiv, viel kleiner als in Feststoffen, verleihen ihnen aber dennoch ein bestimmtes Volumen.
  1. Beispiele für flüssigen Zustand

Einige Beispiele für Materie in flüssigem Zustand sind:

  • Wasser Die verbreitetste Substanz auf unserem Planeten und das universelle Lösungsmittel der bekannten Materie ist die Flüssigkeit schlechthin bei Raumtemperatur. Es können sich viele gelöste Substanzen darin befinden, aber ihr Liquiditätsstatus bleibt erhalten. (Siehe: Wasserzustände)
  • Merkur Das einzige Metall, das bei Raumtemperatur flüssig bleibt und perfekte, glänzende und opake silberfarbene Tropfen bildet.
  • Urin Der Urin ist ein Produkt des Ausscheidungssystems des menschlichen Körpers und des Ausscheidungssystems einiger Wirbeltiere. Er ist eine gelbliche Flüssigkeit mit hohem Harnstoff- und Ammoniakgehalt, in der giftige Abfälle und Stoffwechselabfälle aus dem Körper ausgestoßen werden.
  • Milch Ein Nährstoff, den die Weibchen der Säugetiere über die Brustdrüsen absondern und der aus einer fettreichen, weißlichen Flüssigkeit mit süßem Geschmack besteht.
  • Benzin . Als eines der beliebtesten Erdölderivate ist es eine kohlenwasserstoffreiche und äußerst brennbare Substanz, die als Input für Motoren und andere Geräte dient, die Bewegung oder Elektrizität erzeugen.
  • Schwefelsäure Ein Säuretyp, der häufig in Laboratorien verwendet wird. Er ist sehr korrosiv und kann im Kontakt mit lebenden organischen Stoffen sehr schädlich sein.

Interessante Artikel

Mischen

Mischen

Wir erklären, was eine Mischung ist und welche Ergebnisse erzielt werden können. Darüber hinaus sind seine Komponenten und Arten der Vermischung. Eine Mischung kann aus jeder Art von Element gebildet werden. Was ist eine Mischung? Eine Mischung ist eine Verbindung aus zwei anderen Materialien, die gebunden, aber nicht chemisch kombiniert sind. I

Hitze

Hitze

Wir erklären Ihnen, was eine Wärme ist und wie dieser Energiewert gemessen wird. Darüber hinaus, wofür sie sind und eine Liste der Mahlzeiten mit ihren Kalorien. Die "Kalorien" wurden in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts sehr populär. Was ist eine Hitze? Wenn wir von Kalorien hören, müssen wir unter dem Begriff eine mehr oder weniger informelle Energieeinheit verstehen, die in Lebensmitteln enthalten ist , und das wird durch einen Vergleich mit der Kapazität t verstanden spezifische Rhetorik des Wassers: Da die Verwendung von Wärme als Begriff mit keinem formalen Einheitensystem

Sommer

Sommer

Wir erklären, was Sommer ist und welche Hauptmerkmale diese Jahreszeit hat. Außerdem die Sender, in die das Jahr unterteilt ist. Der Sommer hängt mit der Ernte und der Ferienzeit zusammen. Was ist sommer Der Sommer ist eine der vier klimatischen Jahreszeiten der gemäßigten Zonen : die wärmste von ihnen, die zwischen Frühling und Herbst stattfindet. Es is

Durchsetzungsvermögen

Durchsetzungsvermögen

Wir erklären Ihnen, was Durchsetzungsvermögen ist und was es bedeutet, selbstbewusst zu sein. Darüber hinaus ist seine Definition nach der SAR und was ist durchsetzungsfähige Kommunikation. Durchsetzungsvermögen strebt nach einer effizienten und nützlichen Kommunikation für alle. Was ist Durchsetzungsvermögen? Wenn v

Hydraulische Energie

Hydraulische Energie

Wir erklären, was Wasserkraft ist und wie ein Wasserkraftwerk funktioniert. Die Vor- und Nachteile dieser Energie und Beispiele. Die hydraulische Energie nutzt die kinetische Energie von Bächen, Stürzen oder Wasserfällen. Was ist die hydraulische Energie? Es wird als "Energie", "Energie", "Energie" oder "Energie" bezeichnet , die aus der Verwendung von Kinosenergie gewonnen wird Ethik und / oder Potenzial von Strömungen, Stürzen oder Wasserfällen: Dies ist eine Energieform, die seit langem in der Geschichte der Menschheit und auf verschiedenen Ebenen verw

Schulabbrecher

Schulabbrecher

Wir erklären, was Schulabbrecher sind, welche Faktoren an diesem Phänomen beteiligt sind, welche Ursachen es hat, welche Konsequenzen es hat und wie es vermieden werden kann. Der Schulabbruch kann auf einen Kontext zurückzuführen sein, in dem Kinder zur Arbeit gezwungen werden. Was ist Schulabbrecher? Un