• Thursday March 4,2021

Invasive Arten

Wir erklären Ihnen, was eine invasive Art ist, was die invasivsten Arten der Welt sind, woher sie kommen und welche Probleme sie verursachen ...

Invasive Arten vermehren sich leicht und schädigen einheimische Arten.
  1. Was ist eine invasive Art?

Die invasive Art (Pflanze oder Tier) wird absichtlich oder zufällig in einem anderen Ökosystem als ihrem Ursprung eingeschleppt . Es wird zur Seuche, weil es keine natürlichen Überlebensmechanismen im neuen Ökosystem hat und wegen der möglichen Raubtiere, die es auslöschen können.

Infolgedessen entwickelt die invasive Spezies eine große Fähigkeit zur Anpassung und Besiedlung neuer Orte und erzeugt fruchtbare Nachkommen. Gegenwärtig führt der Transportfluss durch die Welt der Gegenstände, Tiere, Pflanzen und Menschen zu invasiven Arten, die sich selten auf natürliche Weise entwickeln würden.

Invasive Arten können kleinere Probleme oder größere Katastrophen verursachen, z. B. die Verdrängung einheimischer Arten, die Veränderung des Erscheinungsbilds eines Gebiets oder die Ausbreitung neuer Krankheiten.

Es kann Ihnen dienen: Arten.

  1. Die invasivste Art der Welt

Invasive Vögel wie Starling Pinto beeinflussen die Ernte.

Unter den zehn invasivsten Arten der Welt, Gemüse und Tieren, sind folgende hervorzuheben:

  • Wasserhyazinthe ( Eichhornia Crassipes ). Es ist eine einheimische Art aus dem Amazonas-Becken Brasiliens in Südamerika. Es wurde in Afrika, Asien, Nordamerika, Australien und Neuseeland als Zierpflanze, als Tierfutter und im Rahmen des Aquarienhandels eingeführt. Es bewegte sich auch, weil seine Samen am Rumpf der Schiffe hafteten. Es wurde zu einem der schlimmsten Unkräuter, da es Flüsse verstopft, das Leben der Tiere im Wasser behindert und verhindert, dass Sonnenlicht und Sauerstoff andere Pflanzen erreichen.
  • Der Kudzu ( Pueraria Montana Var Lobata ). Es stammt aus Ostasien und einigen Inseln des Pazifischen Ozeans. Es wurde in Nordamerika und in Europa für Obstgärten und als Lebensmittel eingeführt. Es ist eine aggressive Rebe, die sehr schnell wächst und andere Pflanzen ersticken und sogar alte Bäume töten kann. Es ist sehr schwierig, es dauerhaft aus dem Boden zu entfernen.
  • Der asiatische Karpfen Es ist ein in Russland und China heimischer Fisch, der in Nordamerika und Europa als Futtermittel, für den Handel als Haustier und für die Sportjagd eingeführt wurde. Es ist ein Problem, weil es sich schnell vermehrt und weil es wegen seines großen Appetits die Nahrung anderer einheimischer Arten und die Eier anderer Fischarten isst.
  • Die Zebramuschel ( dreissena polymorpha ). Es stammt aus dem Kaspischen Meer, dem Aralmeer, dem Asowschen Meer und dem Schwarzen Meer. Es wurde in Russland, Europa und Nordamerika als Ergebnis von Ballastwasser (das Wasser, das Schiffe enthalten und das ihnen hilft, das Gleichgewicht während der Navigation zu halten) und durch Anhaften an den Außenwänden der Schiffe eingeführt. Es ist ein Problem, weil es Plankton (Nahrungsquelle einheimischer Fische) frisst und sich schnell vermehrt.
  • Die Rohrkröte ( Rhinella Marina ). Es stammt aus Mittelamerika und wurde in verschiedenen Ländern mit warmem Wetter auf der ganzen Welt eingeführt, zum Beispiel in Australien, um Pflanzenschädlinge zu bekämpfen. Es ist ein Problem, weil es einen sehr starken Abwehrmechanismus (eine giftige Substanz, die durch Schweiß entsteht) hat, der Pflanzen und Tiere betrifft.
  • Europäischer Star oder Pinto ( Sturnus vulgaris ). Es ist heimisch in Europa, Asien und Nordafrika. Es wurde in Nordamerika, Südafrika, Australien und Neuseeland eingeführt, um Schädlinge zu bekämpfen und als Haustier zu vermarkten. Es ist in große Vogelschwärme eingeteilt, die sich von Früchten und Getreide ernähren, was den Farmen schwere Schäden zufügt. Darüber hinaus ist es aggressiv und vertreibt andere einheimische Vogelarten.
  • Das europäische Kaninchen ( Oryctolagus Cuniculus ). Es ist heimisch in Südeuropa und Nordafrika. Es wurde auf allen Kontinenten (außer in Asien und der Antarktis) als Lebensmittel auf den Markt gebracht. Eine Überbevölkerung der Art wurde aufgrund ihrer hohen Reproduktionsgeschwindigkeit erzeugt. Außerdem frisst er so viel, dass er viele Pflanzenarten verdrängt hat und mit einheimischen Tieren um Nahrung und Zuflucht konkurriert.
  • Der langhörnige Käfer ( Anoplophora glabripennis ). Es ist in China, Japan und Korea beheimatet. Es wurde in Nordamerika und in Europa als Ergebnis von Holztransfers (auf dem Seeweg) und Holzverpackungen eingeführt. Es vermehrt sich schnell und ernährt sich von der Rinde, was es für Baumnährstoffe schwierig macht, ihre Verzweigungen zu erreichen. Außerdem entstehen große Tunnel im Wald, die den Baum schwächen.
  • Der kleine indische Mungo ( Herpestes auropunctatus ). Es stammt aus Südasien und wurde in ganz Asien, Mittelamerika und Südamerika zur Bekämpfung von Ratten- und Schlangenschädlingen eingeführt. Es ist ein aggressives Raubtier und hat dazu geführt, dass verschiedene Arten vom Aussterben bedroht sind (wie das Sturmvogel von Jamaika, die Karettschildkröte, die rosa Taube, das Kaninchen Amami und andere Vögel, Reptilien und Säugetiere). . Außerdem überträgt es Wut auf den Menschen.
  • Der nordpazifische Seestern (Asterias amurensis). Es ist in China, Japan und Korea beheimatet. Es wurde in Australien als Ergebnis von Ballastwasser und durch Festhalten an Booten und Fischerbooten eingeführt. Es ist ein Problem, weil es sich von fast allem ernährt, was es findet und sehr schnell reproduziert. Der gefleckte Fisch ist vom Aussterben bedroht.

Weiter mit:

  • Exotische Arten.
  • Endemische Arten.

Interessante Artikel

Nachrichten

Nachrichten

Wir erklären Ihnen, was Nachrichten sind, einige ihrer Hauptmerkmale und wie Sie unterscheiden können, was Nachrichten sind und was nicht. Viele Nachrichten können sich auf das Leben der Menschen auswirken. Was gibt es Neues? Die Nachrichten sind ein diskursives Paket der Medien, das eine bestimmte Öffentlichkeit über etwas informieren soll, das eine Neuheit darstellt , wichtig und aktuell ist. Die

Wasser Staaten

Wasser Staaten

Wir erklären Ihnen die Zustände des Wassers, die Eigenschaften jedes einzelnen und wie der Wechsel zwischen den beiden stattfindet. Wasser ändert seinen Zustand in Abhängigkeit von den Spannungs- und Temperaturbedingungen. Wie ist der Wasserzustand? Wir alle wissen, was Wasser ist, und wir kennen seine drei Darstellungen, die als physikalische Zustände des Wassers bekannt sind. Das

Festkörper

Festkörper

Wir erklären Ihnen, was der Festkörper ist und was die physikalischen Eigenschaften dieses Materiezustands sind. Beispiele für Feststoffe. Feststoffe haben dank Kohäsion klare Grenzen und ein eigenes Volumen. Was ist der Festkörper? Es wird als fester Zustand für eine der vier wesentlichen Arten bezeichnet, in denen Materie zusammen mit flüssig, gasförmig und plasmatisch präsentiert wird. Diese F

Mikroorganismus

Mikroorganismus

Wir erklären, was ein Mikroorganismus ist, seine Eigenschaften und seine Klassifizierung. Darüber hinaus nützliche und schädliche Mikroorganismen. Mikroorganismen gibt es in zahlreichen Arten, in verschiedenen Formen und Größen. Was ist ein Mikroorganismus? Mikroorganismen sind solche Organismen, die aufgrund ihrer geringen Größe für das Auge nicht wahrnehmbar sind . Diese O

Quantenmechanik

Quantenmechanik

Wir erklären Ihnen, was Quantenmechanik ist und was sie in dieser Hinsicht studiert. Was ist außerdem relativistische Mechanik? Die Quantenmechanik untersucht Objekte und Materie auf der Ebene des Atoms. Was ist der quantenmechanische Mechanismus? Der Zweig der zeitgenössischen Physik , der sich der Erforschung von Objekten und Kräften im sehr kleinen Maßstab, das heißt des Feldes, widmet, wird als Quantenmechanik bezeichnet . Mate

Demographie

Demographie

Wir erklären, was Demographie ist, wie sie klassifiziert wird, wie wichtig sie ist und welche anderen Merkmale sie hat. Darüber hinaus, was sind die demografischen Daten. Demografie analysiert verschiedene Aspekte der menschlichen Bevölkerung. Was ist Demografie? Demografie ist die Wissenschaft, die die menschliche Bevölkerung statistisch untersucht , dh auf der Grundlage numerischer Daten und Berechnungen, mit denen verschiedene Aspekte wie Größe und Dichte analysiert werden können, die Verteilung und die Vitalitätsraten einer Bevölkerung. Die Sta