• Wednesday September 22,2021

Entropie

Wir erklären Ihnen, was Entropie ist, was negative Entropie ist und einige Beispiele für diesen Gleichgewichtsgrad eines Systems.

Die Entropie besagt, dass die Systeme bei einem ausreichenden Zeitraum zu Störungen neigen.
  1. Was ist die Entropie?

In der Physik spricht man von Entropie (in der Regel mit dem Buchstaben S symbolisiert), um den Gleichgewichtsgrad eines thermodynamischen Systems bzw. dessen Höhe zu bezeichnen der Neigung zur Störung (Variation der Entropie). Wenn also eine positive Entropieänderung auftritt, neigen die Komponenten eines Systems eher zu Störungen als wenn eine negative Entropie auftritt.

Entropie ist ein Schlüsselbegriff für den Zweiten Hauptsatz der Thermodynamik, der besagt, dass das Ausmaß der Entropie im Universum mit der Zeit tendenziell zunimmt. Oder was ist das gleiche: Bei ausreichender Zeit neigen die Systeme zu Störungen . Und dieses Störungspotential wird in dem Maße größer sein, in dem das System näher am Gleichgewicht ist. Je größer das Gleichgewicht ist, desto größer ist die Entropie.

Man könnte auch sagen, dass die Entropie nicht mehr ist als die Berechnung der inneren Energie eines Systems, das für die Durchführung von a nicht nützlich ist Arbeit, aber das existiert und sammelt sich in einem bestimmten System, dh die überschüssige Energie, die verfügbar ist.

Wenn also ein System in einem isothermen Prozess (mit gleicher Temperatur) von einem Anfangszustand in einen Sekundärzustand übergeht, wird die Entropie gleich der Wärmemenge, die vorhanden ist Tauschen Sie das System mit der Umgebung aus, dividiert durch die absolute Temperatur. Dies wird gemäß der folgenden Gleichung ausgedrückt:

S2 S1 = Q1 2 / T

Dies zeigt, dass in einem System nur die Variationen der Entropie berechnet werden können und keine absoluten Werte. Der einzige Punkt, an dem die Entropie Null ist, ist der absolute Nullpunkt (0 K oder -273, 16 C).

Es kann dir dienen: Enthalpie.

  1. Negative Entropie

Die negative Entropie, sintrop a o neguentrop a, ist ein Mechanismus, mit dem ein System seine unvermeidlichen Entropieniveaus stabil hält, d.h. durch den Export bestimmter Entropiespannen in andere verwandte Teilsysteme.

Das heißt, ein System kann seine Unsicherheit verringern, solange es seine eigene Struktur ändert.

Dieses Konzept wurde 1943 von dem Physiker Erwin Schrödinger entwickelt und später von verschiedenen Wissenschaftlern wieder aufgenommen.

  1. Entropiebeispiele

Die Physik warnt vor dem Ende des Universums, da sich mit der Zeit Entropie ansammelt.

Einige alltägliche Beispiele für Entropie sind:

  • Das Brechen eines Tellers . Wenn wir das Gericht als ein geordnetes und ausgewogenes System mit einem hohen entropischen Potenzial verstehen, werden wir sehen, dass seine Fragmentierung ein natürliches, vorübergehendes Ereignis ist, das nicht spontan in die entgegengesetzte Richtung erfolgt.
  • Radioaktiver Zerfall Dieser ebenfalls irreversible Prozess führt zu instabilen Atomen und einer hohen Entropieladung, um viel stabilere Versionen von sich selbst (sich ändernde Elemente) zu werden. Dazu müssen sie zunächst große Mengen an Energie ins Universum abgeben, was wir Strahlung nennen.
  • Alter und Tod . Eine unvermeidliche Realität unserer Existenz ist die allmähliche Zunahme der Entropie in dem System, das unser menschlicher Körper ist. Schließlich erreichen diese Entropieniveaus ihr Maximum und unser Körper versagt: durch seine eigene Abnutzung, durch Krankheit, durch Fehler usw. Und zu diesen Ereignissen kommt der Tod, das Ende unseres Systems.
  • Das Ende des Universums Die zeitgenössische Physik warnte vor der Theorie des Endes des Universums, wie Entropie sich im Laufe der Zeit ansammelt und ansammelt, um ihre Funktionsweise zu chaotisieren und zu einem Stillstand von Bewegung und Instabilität zu führen: zum totalen Tod des Universums durch Wärmeverlust

Interessante Artikel

Mol

Mol

Wir erklären Ihnen, was der Maulwurf ist, eine der grundlegenden physikalischen Größen, die das Internationale Einheitensystem vorsieht. Um die Mol zu berechnen, müssen wir die atomare oder molekulare Masse kennen. Was ist mol Der Maulwurf ist eine der Größenordnungen des Internationalen Einheitensystems. Sein

Steuergutschrift

Steuergutschrift

Wir erklären, was die Steuergutschrift ist, welche Hauptziele sie verfolgt und welches Zubehör diese Art von Waage hat. Steuergutschrift kann als wirtschaftliches Instrument zur Generierung von mehr Kapital eingesetzt werden. Was ist die Steuergutschrift? Das Steuerguthaben ist das Guthaben, das eine natürliche oder juristische Person bei der Einreichung ihrer Steuern zu ihren Gunsten hat und das in der Regel einen abziehbaren Betrag von ihrer Restzahlung darstellt zu bestimmten Bedingungen Ihrer Wirtschaft. M

Ermächtigung

Ermächtigung

Wir erklären Ihnen, was Empowerment oder Empowerment im Geschäftsbereich ist, auf welche Probleme es reagiert und welche Vorteile es hat. Empowerment gibt den Mitarbeitern in einem Unternehmen mehr Autonomie. Was ist die Ermächtigung ? Der Begriff " Empowerment ", von der englischen Macht ("power"), könnte ins Spanische als "empowerment" übersetzt werden, ein sehr wichtiges Wort Modisch in Zeiten des Kampfes um sozialen Anspruch auf Egalitarismus, mehr oder weniger gleichbedeutend mit "Macht" oder "Aktivierung". Im

Druckmaschine

Druckmaschine

Wir erklären, was die Druckmaschine ist und wofür sie gedacht ist. Woher kam es und warum ist es so wichtig? Arten von Druckern. Die Druckmaschine wurde im fünfzehnten Jahrhundert erfunden und im Laufe der Jahrhunderte perfektioniert. Was ist Drucken? Der Drucker bezieht sich auf einen Mechanismus, der Texte und Bilder auf einem Papier-, Stoff- oder anderen Materialträger reproduzieren kann , um sie in großem Maßstab zu produzieren. Zunä

Rechtsprechung

Rechtsprechung

Wir erklären Ihnen, was Rechtsprechung ist, welche Merkmale dieser Satzsatz hat und welche Arten von Rechtsprechung es gibt. Die Rechtsprechung ergibt sich aus allen Urteilen der Gerichte. Was ist Rechtsprechung? Die Rechtsprechung bezieht sich in der Rechtssprache auf eine Reihe von Verlautbarungen, die von Personen abgegeben werden, die die Fähigkeit und Befugnis haben, die Rechtsnormen auszulegen und sie an den jeweiligen Einzelfall anzupassen.

Solidarität

Solidarität

Wir erklären Ihnen, was Solidarität ist und warum dieser menschliche Wert so wichtig ist. Beispiele für Solidarität und berühmte Phrasen. Einer nach dem anderen sind wir Sterbliche, stattdessen werden wir zusammen ewig sein Apuleyo. Was ist Solidarität? Solidarität ist einer der traditionellen menschlichen Werte , die sich auf Mitgefühl und Großzügigkeit beziehen, und das hat mit dem Geist der Zusammenarbeit und der Unterstützung einer bedürftigen Person in ihrem größten Moment der Verletzlichkeit zu tun, insbesondere wenn Dies setzt voraus, dass persönliche Bedürfnisse, Meinungen oder Vorurtei