• Wednesday September 22,2021

Enthalpie

Wir erklären Ihnen, was Enthalpie ist, welche Arten von Enthalpie sich aus ihren Transformationsprozessen und ihrem Unterschied zur Entropie ergeben.

Der Einschluss ist die Wärmemenge, die unter konstanten Druckbedingungen ins Spiel kommt.
  1. Was ist die Enthalpie?

Bei der Enthalpie wird speziell auf die Energiemenge Bezug genommen , die ein thermodynamisches System mit seiner Umgebung austauscht, also auf die Energiemenge Weil das System seine Umgebung aufnimmt oder abgibt. In der Physik und Chemie wird diese Größe normalerweise durch den Buchstaben H dargestellt und in Joule (J) gemessen.

Unter Berücksichtigung, dass jedes bekannte Objekt als thermodynamisches System verstanden werden kann, bezieht sich die Enthalpie auf die Wärmemenge, die unter konstanten Druckbedingungen ins Spiel kommt, abhängig davon, ob Das System erhält mehr oder mehr Energie.

Danach kann jeder Prozess oder jede Transformation in zwei Typen eingeteilt werden:

  • Endotherm . Wer Wärme oder Energie aus der Umwelt verbraucht.
  • Exotherm . Diejenigen, die Wärme oder Energie an die Umwelt abgeben.

Abhängig von der Art der Materie, die in das System einbezogen ist (zum Beispiel chemische Substanzen in einer Reaktion), hängt der Grad der Enthalpie davon ab.

Zum ersten Mal wurde dieser Begriff in diesem Sinne von der niederländischen Physikerin Heike KamerlinghOnnes verwendet, die 1913 als Entdeckerin der Supraleitung den Nobelpreis für Physik erhielt. Ein anderer Name für dasselbe ist der Wärmeinhalt.

Siehe auch: Endotherme Reaktionen.

  1. Arten der Enthalpie

Die Verbrennungsenthalpie ist die Energie, die durch Verbrennen von 1 Mol Stoff freigesetzt oder absorbiert wird.

Die Arten der Enthalpie hängen von den am System beteiligten Transformationsprozessen ab und können sein:

  • Trainingsenthalpie . Die Energiemenge, die absorbiert oder freigesetzt wird, wenn ein Mol Substanzen unter Bildung einer Substanzverbindung reagiert.
  • Zersetzungsenthalpie . Umgekehrt ist es die Menge an Energie, die absorbiert oder freigesetzt wird, wenn ein komplexer Stoff zu einfacheren Stoffen wird.
  • Verbrennungsenthalpie . Es ist die Energie, die durch Verbrennen von 1 Mol Stoff immer in Gegenwart von gasförmigem Sauerstoff freigesetzt oder absorbiert wird.
  • Neutralisationsenthalpie . Dies impliziert die Energie, die freigesetzt oder absorbiert wird, wenn eine saure Lösung und eine basische Lösung gemischt werden, dh wenn Basen und Säuren gegenseitig neutralisiert werden.

Diese Arten von Enthalpie sind für die Chemie von größter Bedeutung, da sie Reaktionen als thermodynamische Systeme verstehen. Sie werden daher als chemische Enthalpie bezeichnet. Auf der anderen Seite können wir über ihre physischen Äquivalente sprechen, die sind:

  • Phasenwechselenthalpie . Was bedeutet, dass Energie absorbiert oder freigesetzt wird, wenn ein Stoff von einem Aggregatzustand in einen anderen übergeht, dh von Gas zu Feststoff oder Flüssigkeit usw. Es wird hauptsächlich unterteilt in: Verdampfungsenthalpie, Erstarrungsenthalpie und Schmelzenthalpie.
  • Auflösungsenthalpie . Das Gemisch aus einem gelösten Stoff und einem Lösungsmittel, verständlich in zwei Phasen: Vernetzung (absorbiert Energie) und Hydratation (setzt Energie frei).
  1. Enthalpie und Entropie

Enthalpie und Entropie (das ist der Grad oder die Tendenz der Störung der Systeme) sind verwandt mit dem zweiten Prinzip der Thermodynamik, das besagt, dass jedes System im Gleichgewicht seinen maximalen Entropiepunkt hat, da es sich im befindet dass mehr Dinge zu Unordnung neigen können.

Nun, dieses Prinzip wird in Bezug auf die Enthalpie im Prinzip der minimalen Enthalpie festgelegt, das besagt, dass kein Gleichgewicht erreicht werden kann, wenn der Energieaustausch mit dem System reichlich ist oder bestimmte Grenzen überschreitet. Der Restbetrag muss der Zustand des geringstmöglichen Austauschs sein, dh der niedrigsten erfassbaren Enthalpie.

Dies bedeutet, dass Entropie und Enthalpie umgekehrt proportional sind : Am maximalen Entropiepunkt ist die Enthalpie minimal und umgekehrt.

Mehr in: Entropie.

Interessante Artikel

These

These

Wir erklären Ihnen, was eine Diplomarbeit ist und wie diese Forschungsarbeit aufgebaut ist. Darüber hinaus einige Themen für Abschlussarbeiten und was eine Abschlussarbeit ist. Eine Dissertation besteht aus einer Dissertation und Überprüfung der oben aufgestellten Hypothesen. Was ist eine Abschlussarbeit? In

Webbrowser

Webbrowser

Wir erklären, was ein Webbrowser ist und was er von einem Webbrowser unterscheidet. Darüber hinaus einige Beispiele für dieses Programm. Der Webbrowser ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf Webseiten über das Internet. Was ist ein Webbrowser? Es ist als ein Webbrowser (oder einfach nur ein Browser) oder auch ein Webbrowser (oder einfach nur ein Browser) für ein Computerprogramm bekannt, das dem Benutzer die Eingabe ermöglicht zu den gewünschten Webseiten , sofern Sie die URL-Adresse kennen, unter der Sie sich befinden (z. B. www

Mathe

Mathe

Wir erklären Ihnen, was mathematisch ist und in welchen Bereichen diese Wissenschaft angewendet werden kann. Darüber hinaus, was sind seine Studienzweige. Mathematik beruht hauptsächlich auf Logik. Was ist Mathematik? Die Etymologie des mathematischen Wortes bezieht sich auf das griechische Mathema , das als "Studium eines Faches" übersetzt werden kann . Es

Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung

Wir erklären, was Organisationsentwicklung ist, warum sie für Unternehmen so wichtig ist und welche Hauptaufgaben sie haben. Organisationsentwicklung legt großen Wert auf die Beziehungen zwischen Menschen. Was ist Organisationsentwicklung? Die Organisationsentwicklung besteht aus einer Reihe von Techniken, Instrumenten und Praktiken, die darauf abzielen, das ordnungsgemäße Funktionieren eines Unternehmens, einer Gruppe oder Organisation aufrechtzuerhalten, die Prozesse neu zu beleben und einen günstigen Spielraum zu schaffen Arbeit: Sie wird in der Regel von Personal ausgeführt, das auf Persona

Kinematik

Kinematik

Wir erklären, was Kinematik ist und woher dieser Zweig der Physik stammt. Elemente der Kinematik und Anwendungsbeispiele. Die Grundelemente der Kinematik sind drei: Raum, Zeit und ein Mobiltelefon. Was ist Kinematik? Die Physik ist ein Zweig der Physik, der die Bewegung fester Objekte und ihre Flugbahn als Funktion der Zeit untersucht , ohne den Ursprung der Kräfte zu berücksichtigen, die sie motivieren . H

Kunde

Kunde

Wir erklären Ihnen, was ein Kunde ist und warum er für die Wirtschaft so wichtig ist. Darüber hinaus einige Bedeutungen zu diesem Begriff. Ein Kunde ist derjenige, der freiwillig etwas im Austausch für etwas anderes erhält, das er liefert. Was ist ein Kunde? Das Kundenkonzept wird verwendet, um sich auf die Personen oder Entitäten zu beziehen, die die von einem anderen bereitgestellten Ressourcen oder Dienstleistungen nutzen . Der