• Monday September 21,2020

Literarischer Aufsatz

Wir erklären, was ein literarischer Aufsatz ist und wie man einen macht. Darüber hinaus die Teile, aus denen es besteht und ein Beispiel für diese Art von Aufsatz.

Ein literarischer Aufsatz ist eine subjektive, persönliche und rigorose Herangehensweise an das zu behandelnde Thema.
  1. Was ist ein literarischer Aufsatz?

Ein literarischer Aufsatz, der manchmal einfach als Aufsatz bezeichnet wird, ist eine kurze und prosaische Dissertation, die ein vom Autor frei gewähltes und behandeltes Thema analysiert oder reflektiert . Er gilt neben der Erzählung, der Poesie und der Dramaturgie als eines der literarischen Gattungen, als Erbe der Didaktik und damit im Zusammenhang mit der Lehre.

Die Tests können vielfältig und abwechslungsreich sein, da es sich um einen subjektiven und persönlichen Ansatz handelt, der in der zu behandelnden Angelegenheit streng ist. Dies bedeutet, dass es Meinungen und Argumente des Autors hat, die jedoch auf Logik, Information und Sensibilität beruhen. Ihr Zweck ist nichts anderes als sich über das gewählte Thema zu streiten.

Was seine Dimensionen betrifft, so ist der "Aufsatz" normalerweise relativ kurz und didaktisch organisiert, um sich dem Thema schrittweise zu nähern. Dabei werden die stilistischen und literarischen Ressourcen der Sprache genutzt, um politische und argumentative Kraft zu verleihen zu Ihren Ideen

Aus diesem Grund sollte ein Aufsatz nicht mit einer Monographie oder einem technischen Dokument (z. B. einer Diplomarbeit) verwechselt werden. Die Themen des Aufsatzes sind nahezu unbegrenzt : von Politik über Gesellschaft und Wissen bis hin zu Sport, Kunst oder Vorstellungskraft.

Im Laufe der Geschichte gab es große Essayisten, die dieses Genre zu einem der wichtigsten Kommunikations- und Diskussionsmittel für Ideen machten, insbesondere in Zeiten vor der Vervielfältigung der Informationen. Einige wichtige Namen in dieser Hinsicht sind die von Aristoteles (384-322 v. Chr.), Yoshida Kenk (1283-1350), Michel de Montaigne (1533-1592) und Sir Francis Bacon (1561) -1626), Jos Ortega y Gasset (1883-1955) ua

Siehe auch: Nicht experimentelle Forschung.

  1. Wie mache ich einen literarischen Aufsatz?

Ein Aufsatz sollte ein Thema auf eine Weise ansprechen, die Interesse weckt.

Es gibt keine Schritte, um einen Aufsatz zu schreiben, da er ein literarisches Genre ist und künstlerisches Fachwissen, Dokumentation und Talent erfordert . Da der Aufsatz jedoch eng mit dem Bildungsapparat vieler Länder verknüpft ist, könnte seine Abfassung wie folgt vereinfacht werden:

  • Wahl des Faches . Ein Aufsatz sollte ein Thema oder einen Rand eines Themas auf eine Weise ansprechen, die Interesse und, wenn möglich, Leidenschaft hervorruft. Außerdem sollte es kein so breites Thema sein, sondern so eng wie möglich.
  • Dokumentation Sobald das Thema ausgewählt wurde, müssen wir uns selbst dokumentieren, dh aus verschiedenen Quellen darüber lesen, um eine umfassendere Vorstellung von dem Thema zu erhalten.
  • Vorbereitung Vor dem Schreiben ist es zweckmäßig, ein Schema von Ideen zu erstellen, das als Drehbuch oder Aufsatzskelett dient und uns mitteilt, in welcher Reihenfolge wir uns jeder Idee oder jedem Argument nähern sollen.
  • Schreiben Wir schreiben nach dem Drehbuch, dh, wir legen die Ideen so klar und logisch wie möglich dar, lesen den gesamten Text erneut und korrigieren die Schrift, um sicherzustellen, dass sie die beabsichtigten Aussagen enthält.
  1. Teile eines literarischen Aufsatzes

Die Struktur eines Aufsatzes ist äußerst frei, da es sich um einen Text handelt, der den Kurs zum Thema bewertet und dessen Hauptwert darin besteht, nach Belieben des Schriftstellers frei zu argumentieren und zu reflektieren . In seiner systematischen Studie lassen sich jedoch drei Formen der Struktur in groben Zügen identifizieren:

  • Analysator oder deduktiv . Zuerst legt er die These oder das Thema, mit dem er sich befasst, offen und entwickelt dann die Argumente, die sich auf das Thema beziehen.
  • Synthetisieren oder induktiv . Untersuchen Sie zunächst die Argumente und Daten, und setzen Sie dann das Thema als endgültige Schlussfolgerung daraus fort.
  • Gerahmt . Die weitere Struktur der Schule beginnt mit der Präsentation der Arbeit oder des Themas, diskutiert dann die Argumente und die Positionen und arbeitet schließlich die Arbeit unter Berücksichtigung dessen, was sich in der Mitte befindet, neu aus.
  1. Beispiel eines literarischen Aufsatzes

Als Beispiel ein Fragment des Aufsatzes "Literatur und das Recht auf Tod" (1949) von Maurice Blanchot.

„(…) Lassen Sie uns zugeben, dass Literatur in dem Moment beginnt, in dem Literatur eine Frage ist. Diese Frage ist nicht mit den Zweifeln oder Skrupeln des Schriftstellers zu verwechseln. Wenn er sich schriftlich in Frage stellt, sein Geschäft; Daß er in das, was er schreibt, vertieft ist und der Möglichkeit, es zu schreiben, gleichgültig gegenübersteht, daß er nicht einmal an etwas denkt, ist in seinem Recht und daher glücklich.

Aber das bleibt: einmal geschrieben, ist die Frage auf dieser Seite vorhanden, die, vielleicht ohne dass ich es weiß, nicht aufgehört hat, den Schriftsteller zu fragen, als er schrieb; und jetzt, in der Arbeit, wartet auf die Nähe eines Lesers - von jedem Leser, tief oder eitel - die gleiche Frage, die auf die Sprache gerichtet ist, still hinter dem Mann, der schreibt und liest, durch die Sprache, die die Literatur gemacht hat.

Es ist möglich, dieses Anliegen, das die Literatur für sich hat, als Fett zu bezeichnen. Er besteht darauf, mit der Literatur über sein Nichts, seine mangelnde Ernsthaftigkeit und seinen schlechten Glauben zu sprechen. Dies ist genau der Missbrauch, der vorgeworfen wird. Es wird als wichtig dargestellt und als Gegenstand von Zweifeln betrachtet. Es wird durch Entlassung bestätigt. Gesucht: es macht mehr als es sollte. Nun, vielleicht ist es eines der Dinge, die es verdienen, gefunden, aber nicht gesucht zu werden.

Interessante Artikel

Tierrechte

Tierrechte

Wir erklären Ihnen, was Tierrechte sind, woher sie stammen und welche Ziele sie verfolgen. Darüber hinaus, was ist die Tierbefreiungsbewegung. Tierrechte schützen alle Arten vor Missbrauch. Was sind Tierrechte? Mit Tierrechten oder Tierrechten beziehen wir uns auf die unterschiedlichen Gedankenströme, nach denen Tiere durch das Gesetz der grausamen Behandlung geschützt werden müssen und nicht als Verbrauchsgegenstände betrachtet werden dürfen. Mit an

UNICEF

UNICEF

Wir erklären Ihnen, was UNICEF ist und zu welchem ​​Zweck dieser internationale Fonds gegründet wurde. Darüber hinaus, wann es erstellt wurde und welche Funktionen es erfüllt. Die Unicef ​​wurde am 11. Dezember 1946 erstellt. Was ist Unicef? Es ist bekannt als Internationaler Nothilfefonds der Vereinten Nationen für Kinder (Abkürzung in englischer Sprache: Vereinte Nationen Internationaler Nothilfefonds für Kinder) Fund ), ein Programm der Vereinten Nationen zur humanitären Unterstützung von Müttern und Kindern in Entwicklungsländern. Das Unicef wurde

Verschmutzung

Verschmutzung

Wir erklären, was Verschmutzung ist und welche Arten von Verschmutzung es gibt. Welche Auswirkungen hat es auf den Planeten? Verschmutzung ist im Allgemeinen das Produkt menschlicher Aktivitäten. Was ist Verschmutzung? Verschmutzung ist die Einführung eines Schadstoffs , der flüssig, fest oder gasförmig sein kann und aufgrund seiner chemischen Eigenschaften Wenn es in eine natürliche Umgebung gelangt, verursacht es Instabilität und schädigt das Funktionieren des Ökosystems. Auf die

E-Mail

E-Mail

Wir erklären alles über E-Mail, seine Geschichte, Typen, Vor- und Nachteile. Außerdem die Teile einer E-Mail. E-Mail wird hauptsächlich für lange Nachrichten oder mit Anhängen verwendet. Was ist E-Mail? E- Mail oder E-Mail (aus der englischen E-Mail entnommen) ist ein digitales schriftliches Kommunikationsmittel , das den Briefen und Postkarten der alten Post ähnelt und die Vorteile der E-Mail nutzt Internet-Multimedia-Technologie zum zeitversetzten Versenden von mehr oder weniger langen Nachrichten mit oder ohne Anhänge zwischen zwei anderen Partnern. E-Mail

Polygamie

Polygamie

Wir erklären Ihnen, was Polygamie ist, welche Länder sie akzeptieren und warum sie in der mormonischen Religion wichtig ist. Darüber hinaus ist was Monogamie. Polygamie ist eine Ehe, in der sich eine Person mehreren anderen anschließen kann. Was ist Polygamie? Polygamie ist als eine Art von Ehe bekannt, bei der eine Person gleichzeitig mehrere andere heiraten kann . Di

Vorgeschichte

Vorgeschichte

Wir erklären, was Vorgeschichte ist, in welche Perioden und Stadien sie unterteilt ist. Außerdem, wie prähistorische Kunst war und was Geschichte ist. Die Urgeschichte organisiert primitive Gesellschaften, die vor der Antike existierten. Was ist Vorgeschichte? Traditionell verstehen wir unter Vorgeschichte die Zeitspanne, die seit dem Auftreten der ersten Homididen auf der Erde vergangen ist, also der menschlichen Vorfahrenart der Homo sapiens , bis zum Erscheinen der ersten komplexen Gesellschaften der letzteren und vor allem bis zur Erfindung der Schrift, ein Ereignis, das zuerst im Nahen Ost