• Wednesday December 8,2021

Energie in der Physik

Wir erklären Ihnen, was Energie in der Physik ist, was die potentielle und kinetische Energie ist. Darüber hinaus, wie die Kraft wirkt und was die Arbeit ist.

Energie in der Physik ist die Fähigkeit, eine bestimmte Arbeit auszuführen.
  1. Was ist die Energie?

In der Physik bezeichnen wir Energie als die Fähigkeit eines Systems oder Phänomens, eine bestimmte Aufgabe auszuführen . Das Wort "Energie" kommt aus dem Griechischen "in" Argos ", was" Aktionskraft "übersetzt Es ist ein Begriff, der in dieser Wissenschaft und in anderen allgemein weit verbreitet ist und unterschiedliche Bedeutungen und Bedeutungen hat.

Diese Fähigkeit zur Ausführung von Arbeiten ist von zentraler Bedeutung für das Interesse der Physik an Energie, da diese Disziplin die Systeme der Natur als Handlungen und Reaktionen untersucht, in denen Materie und Materie in Wechselbeziehung stehen Die Energie wird von einem System zum anderen übertragen, von einer Form zur anderen.

Tatsächlich wird die Energie nach dem zweiten Hauptsatz der Thermodynamik (in der klassischen Mechanik Newtonsch) geregelt, der die Menge angibt Die Energie des Universums ist immer stabil, dauerhaft und kann weder erzeugt noch zerstört, sondern nur transformiert werden.

Im Gegensatz dazu haben in der relativistischen Mechanik, die von Albert Einsteins Relativitätstheorie bestimmt wird, Energie und Materie (Masse) eine engere Beziehung. was die berühmte Gleichung E = m.c2 definiert, das heißt, la energ a ist gleich Masse durch die Lichtgeschwindigkeit im Quadrat. Alle Körper haben, einfach weil sie aus Materie bestehen, eine zusätzliche Energiedosis, die berücksichtigt werden muss.

Andererseits sind Energie (E) und Arbeit (W) äquivalent, so dass sie in der gleichen Art von Einheiten gemessen werden: Joule o Joule (J), dh Newton pro Meter (N / m).

Siehe auch: Dynamisch.

  1. Mögliche Energie

Diese Art von Energie ist aufgrund ihrer Position oder Höhe, dh aufgrund eines Kraftfeldes, zu dem sie gehört, mit einem bestimmten Körper oder einem bestimmten physikalischen System verbunden. Diese Art von Energie kann klassifiziert werden in:

  • Potenzielle Gravitationsenergie: Diejenige, die das Kraftfeld um die Schwerkraft des Planeten berücksichtigt, das heißt, die einem Körper basierend auf dem möglichen Fall eine Energiemenge zuschreibt. Zum Beispiel hat eine Kugel, die sich auf der Kante eines Gebäudes befindet, ein enormes Energiepotential, das beim Fallen zu kinetischer Energie (Bewegung) wird.
  • Elektrostatische potentielle Energie . Es tritt auf, wenn sich der Körper oder das System in Bezug auf ein bestimmtes elektrisches Feld befindet, z. B. einen Stromkreis oder einen Elektromagneten.
  • Elastische potentielle Energie . Was mit dem Spannungsfeld und den inneren Kräften eines deformierbaren Körpers zu tun hat, wenn er ein Formgedächtnis hat. Dies bedeutet, dass bestimmte Körper oder Systeme einer Kraft ausgesetzt werden und sich verformen können. Wenn sie jedoch freigegeben werden, werden ihre ursprüngliche Position und Form wiederhergestellt, und es wird eine Menge potenzieller Energie freigesetzt, die sich während der Verformungszeit in ihnen angesammelt hat. So funktionieren zum Beispiel Federn.

Mehr in: Potenzielle Energie.

  1. Kinetische Energie

Ein Körper, der sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit fortbewegt, hat eine zugehörige kinetische Energie.

Kinetische Energie ist die Bewegungsenergie und wird üblicherweise mit den Vorzeichen K, T oder E bezeichnet, da sie für die verschiedenen Gebiete der Physik von außerordentlicher Bedeutung ist. So hat ein Körper, der sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit fortbewegt, eine kinetische Energie, die sich wie ein Schlag anfühlen kann, wenn er abrupt gestoppt wird oder sich ihm in den Weg stellt.

Die kinetische Energie der Objekte oder Partikel eines Systems kann addiert werden, um seine innere Energie zu berechnen. Tatsächlich ist Wärme nichts anderes als das Ergebnis der kinetischen Energie der Teilchen einer Substanz, die sich schneller rührt.

Die traditionelle Formel zur Berechnung der kinetischen Energie eines Körpers, der sich mit einer bestimmten Geschwindigkeit (v) bewegt, lautet wie folgt: Ec = ½.m.v2

Weitere Informationen: Kinetische Energie.

  1. Kraft

In der Physik ist Kraft eine Vektorgröße (ausgestattet mit Richtung, Richtung), die in der Lage ist, das Ausmaß der Bewegung oder die Form eines bestimmten Körpers oder Materials zu modifizieren . Es ist nicht gleichbedeutend mit Anstrengung oder Energie.

Die Kraft wird im internationalen System in Newton (N) gemessen, definiert als die Kraft, die zum Beschleunigen eines Objekts mit 1 kg Masse in 1 m / s2 erforderlich ist.

  1. Arbeit

In der Newtonschen (klassischen) Physik wird Arbeit als das Ergebnis einer Kraft definiert, die die Bewegung oder Position eines Körpers verändert .

Diese Arbeit entspricht der Energiemenge, die erforderlich ist, um sie schnell zu bewegen. In diesem Sinne kann es keine Steigerung der Arbeit geben, da es sich lediglich um einen Energietransit handelt.

Die Arbeit wird durch das Symbol W ( Arbeitsenglisch ) dargestellt und ist eine skalare Größe (ohne Richtung) und wird in den gleichen Einheiten wie die Energie (Joule) ausgedrückt.

Es kann dir dienen: Arbeit.

Interessante Artikel

Licht

Licht

Wir erklären alles über Licht, die Geschichte seines Studiums, wie es sich ausbreitet und andere Eigenschaften. Darüber hinaus natürliches und künstliches Licht. Licht ist eine Form von Strahlung, die für das menschliche Auge sichtbar ist. Was ist licht Was wir Licht nennen, ist der Teil des elektromagnetischen Spektrums, der vom menschlichen Auge wahrgenommen werden kann . Abge

Umweltprobleme

Umweltprobleme

Wir erklären, was Umweltprobleme sind und was ihre Ursachen sind. Einige Beispiele und Möglichkeiten, um sie zu verhindern. Umweltprobleme multiplizierten sich mit der Industrialisierung. Was sind die Umweltprobleme? Umweltprobleme sind die schädlichen Auswirkungen auf das Ökosystem, die sich aus verschiedenen menschlichen Aktivitäten ergeben , im Allgemeinen als unerwünschte Folgen und mehr oder weniger zufällig. Wenn

Hedonismus

Hedonismus

Wir erklären Ihnen, was Hedonismus ist und woher diese philosophische Lehre stammt. Außerdem, woraus die hedonistischen Schulen bestanden. Die Hedonisten kommen zu dem Schluss, dass das Vergnügen danach strebt, seine eigene Sensation zu erreichen. Was ist Hedonismus? Der Hedonismus wird als ein Zweig oder eine Lehre innerhalb der Philosophie betrachtet, deren Anhänger als einziges Ziel des Lebens das Erreichen eines absoluten und wahren Vergnügens anstreben . Es

Forschungsprojekt

Forschungsprojekt

Wir erklären, was ein Forschungsprojekt ist und aus welchen Teilen es besteht. Darüber hinaus sind die Schritte zu erarbeiten und Beispiele. Ein Forschungsprojekt ist ein Bericht vor der Durchführung von Experimenten. Was ist ein Forschungsprojekt? Unter einem Forschungsprojekt wird ein oft wissenschaftliches methodisches Dokument verstanden, in dem es als Ganzes ausführlich erläutert und beschrieben wird Verfahren, die eine Erkundung in einem bestimmten Wissensgebiet: Wissenschaften, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften usw. Es

Südamerika

Südamerika

Wir erklären, was Südamerika ist, welche Länder diese Region und ihre Hauptstädte ausmachen. Darüber hinaus ist die Wirtschaft und das Klima präsentiert. Die Fläche Südamerikas beträgt 18, 2 Millionen Quadratkilometer. Was ist Südamerika? Wenn wir über Südamerika, Südamerika oder Südamerika sprechen, ist die Region dieses Kontinents zu bezeichnen die Linie des Äquators nach unten , und das ist ein einziger subkontinentaler Block außer Nordamerika, Mittelamerika und den Karibikinseln. Der Südamerika

Elastizität in der Physik

Elastizität in der Physik

Wir erklären, was die Elastizität in der Physik ist und wie die Formel dieser Eigenschaft lautet. Darüber hinaus Beispiele und was sind die elastischen Materialien. Durch die Elastizität kann ein Material deformiert werden, um in seine ursprüngliche Form zurückzukehren. Was ist die Elastizität in der Physik? Wenn