• Saturday February 27,2021

Chemisches Element

Wir erklären Ihnen, was ein chemisches Element ist, seine Eigenschaften und verschiedene Beispiele. Außerdem das Periodensystem und die chemischen Verbindungen.

Jedes chemische Element (wie Gold, Silber und Kupfer) hat unterscheidende Eigenschaften.
  1. Was ist ein chemisches Element?

Ein chemisches Element ist jede der Grundformen der Materie . Es präsentiert sich immer als Atome desselben und einzigen Typs und kann deshalb noch nicht in einfachere Substanzen zerlegt werden.

Das heißt, wenn wir über ein chemisches Element oder einfach ein Element sprechen, beziehen wir uns auf einen bestimmten Typ bekannter Atome, die sich in ihrer Natur und ihren grundlegenden Eigenschaften von anderen unterscheiden . Dies wird normalerweise durch unterschiedliche Symbole für jedes Symbol ausgedrückt.

Die Atome der verschiedenen chemischen Elemente sind also voneinander verschieden, aber in sich gleich. Das heißt, ein Atom Wasserstoff (H) und ein anderes Atom Sauerstoff (O) unterscheiden sich beispielsweise zunächst in der Anzahl der Protonen, die eine su haben Kern (dh seine Ordnungszahl): Wasserstoff hat nur eine (1), während Sauerstoff acht (8) hat.

Andererseits sind alle Wasserstoffatome und alle Sauerstoffatome identisch. Die Ausnahme von diesem Prinzip bilden athemische Isotope: Varianten der einzelnen Elemente, die unterschiedliche Eigenschaften aufweisen, da einige massiver als andere sind, jedoch nicht ganz anders als ein anderes Element darstellen.

Beispielsweise hat Wasserstoff drei Isotope: Leichter Wasserstoff ( 1 1 H), der am häufigsten vorkommt; Deuterium ( 2 1 H), das ein zusätzliches Neutron aufweist; und Tritium (T), das zwei zusätzliche Neutronen aufweist.

Wenn eine chemische Reaktion zwischen zwei oder mehr Substanzen stattfindet, werden deren chemische Elemente ausgetauscht, wodurch neue Atombindungen aufgebaut und somit neue Formen von Materie gebildet werden. Mit anderen Worten, alles, was existiert, setzt sich aus Kombinationen der gleichen Elemente zusammen .

  1. Chemische Elemente im Periodensystem

Das Periodensystem ist eine grafische und geordnete Darstellung der chemischen Elemente.

Das Periodensystem der Elemente ist eine Möglichkeit, alle bekannten chemischen Elemente in geordneter Weise darzustellen (ausgedrückt durch ihre chemischen Symbole). Sie werden nach ihren gemeinsamen elektronischen und chemischen Eigenschaften eingeteilt, von denen mit der niedrigsten Ordnungszahl bis zu denen mit der höchsten.

Dieser Tisch wurde 1869 von Dmitri Mendeléyev in seiner ersten Fassung vorgestellt . Seitdem wurde es erweitert, aktualisiert und verbessert, bis es die aktuellsten Versionen erhielt.

Das Periodensystem unterteilt die Elemente in Gruppen (horizontal) und Perioden (vertikal) und bildet so Gruppen von Elementen, die als Kategorien bezeichnet werden, wie z. B .: Metalle (unterteilt in Alkalien, Erdalkalien, Lanthanoiden, Aktiniden, Übergangsmetallen und anderen Metallen). Metalloide und Nichtmetalle (unterteilt in Halogene, Edelgase und andere Nichtmetalle).

Die IUPAC-Version des Periodensystems finden Sie hier.

  1. Beispiele für chemische Elemente

Kohlenstoff ist eines der am häufigsten vorkommenden chemischen Elemente im menschlichen Körper.

Einige der bekanntesten chemischen Elemente sind:

  • Wasserstoff (H)
  • Kohlenstoff (C)
  • Sauerstoff (O)
  • Stickstoff (N)
  • Spiel (P)
  • Schwefel (S)
  • Aluminium (Al)
  • Eisen (Glaube)
  • Chlor (Cl)
  • Jod (I)
  • Natrium (Na)
  • Calcium (Ca)
  • Kalium (K)
  • Quecksilber (Hg)
  • Silber (Ag)
  • Gold (Au)
  • Kupfer (Cu)
  • Uran (U)
  • Argon (Ar)
  • Zink (Zn)
  • Helium (He)
  • Ne n (Ne)
  • Blei (Pb)
  1. Wie viele Elemente gibt es?

Derzeit sind 118 verschiedene Elemente bekannt, die jeweils im Periodensystem beschrieben sind. Einige von ihnen sind jedoch synthetisch, dh künstlich: Sie existieren nicht in der Natur, sondern nur in den Labors der Menschheit.

Die neuesten chemischen Technologien haben es uns ermöglicht, bis zu 129 verschiedene Elemente zu finden, von denen viele unter sehr spezifischen Bedingungen nicht über einen kurzen Zeitraum existieren. von einem spezialisierten Labor.

  1. Chemische Verbindung

Unter chemischen Verbindungen versteht man die Formen der Materie, die sich aus der Kombination der verschiedenen Atomelemente ergeben . Es kann sich also um biatamische Moleküle wie Kohlendioxid (CO 2 ) oder um komplexe Verbindungen mit vielen verschiedenen Atomen wie organische Makromoleküle handeln einzigartig (zum Beispiel DNA).

Die Wahrheit ist, dass alle Verbindungen Substanzen sind, die bei entsprechenden chemischen Reaktionen in ihren Bestandteilen reduziert werden können und immer einfacher werden, bis sie die monoatmischen oder elementaren Substanzen erreichen. Beispielsweise kann Wasser (H 2 O) durch Elektrolyse in Wasserstoff- und Sauerstoffmoleküle, beide in Form von Gas, zersetzt werden.

More in: Chemische Verbindungen


Interessante Artikel

Weltkriege

Weltkriege

Wir erklären Ihnen, was die beiden Weltkriege waren, was ihre Ursachen und Folgen waren. Außerdem Filme, die sie erzählen. Die Weltkriege waren die blutigsten in der Geschichte. Was waren die Weltkriege? Die Weltkriege waren die Kriegskonflikte, an denen fast alle großen internationalen Mächte dieser Zeit beteiligt waren, von denen viele verschiedenen Kontinenten angehörten. Sie

Zusammenfassung

Zusammenfassung

Wir erklären, was eine Zusammenfassung ist und welche Arten von Zusammenfassung es gibt. Außerdem die Schritte zur Durchführung einer und einer Beispielzusammenfassung. Sie sind verdichtete Formen eines Textes oder einer Rede. Was ist eine Zusammenfassung? Wenn von einer Zusammenfassung die Rede ist, wird auf einen Text mit variabler Länge und immer kurzer Dauer Bezug genommen, in dem die Ideen eines größeren und / oder größeren Textes zusammengefasst oder abgekürzt werden Es wird geschätzt, dass eine Zusammenfassung 25% der Größe des Originals entspricht. Losresmene

Meinungsfreiheit

Meinungsfreiheit

Wir erklären Ihnen, was Meinungsfreiheit ist und wie dieses Menschenrecht entstanden ist. Darüber hinaus sind seine Grenzen und die Meinungsfreiheit im Internet. Die Meinungsfreiheit ist ein elementares Medium für die Verbreitung von Ideen. Was ist Meinungsfreiheit? Meinungsfreiheit ist das Recht, das jeder Mensch genießen, seine Meinung frei äußern , veröffentlichen oder kommunizieren und das der Rest der Menschen respektiert. Artik

Faraday-Gesetz

Faraday-Gesetz

Wir erklären Ihnen das Faradaysche Gesetz, die elektromagnetische Induktion, ihre Geschichte, Formel und Beispiele. Außerdem das Lenzsche Gesetz. Das Faradaysche Gesetz untersucht die elektromagnetische Kraft in einem geschlossenen Kreislauf. Was ist das Faradaysche Gesetz? Das Faradaysche Gesetz zur elektromagnetischen Induktion, einfach als Faradaysches Gesetz bekannt, ist ein Prinzip der Physik, das der britische Wissenschaftler Michel Faraday 1831 formuliert hat Beziehung zwischen einem sich ändernden Magnetfeld und dem elektrischen Feld, das durch seine Änderungen erzeugt wird . Di

Ton

Ton

Wir erklären, was der Klang ist, welche Eigenschaften er hat und wie er sich ausbreitet. Darüber hinaus, was sind seine Eigenschaften und was ist der musikalische Klang. Schall sind die Wellen, die durch die Schwingung eines Körpers durch ein Medium verursacht werden. Was ist der Ton? Wenn wir über Schall sprechen, meinen wir die Ausbreitung mechanischer Wellen, die durch die Vibration eines Körpers durch eine Flüssigkeit oder ein elastisches Medium verursacht werden . Dies

Fellatio

Fellatio

Wir erklären Ihnen, was eine Fellatio ist, woher der Begriff stammt und woraus diese Praxis besteht. Darüber hinaus, wie es in der Geschichte bis heute betrachtet wurde. Fellatio ist eine gängige Praxis beim Sex zu zweit. Was ist Fellatio? Es ist bekannt als "Inflation" (aus dem Lateinischen) Fellare, "chupar"), eine Praxis des Oralsex, die an Penis und Hoden durchgeführt wird, bei denen sie durch Kontakt mit Lippen, Zunge und Mund angeregt werden und möglicherweise zu einem Orgasmus führen oder auch nicht. Es i