• Friday May 20,2022

Egoistisch

Wir erklären Ihnen, was es heißt, egoistisch zu sein und wie sich ein egoistischer Mensch verhält. Darüber hinaus seine moralischen und philosophischen Lehren.

Ein Individuum stellt immer sein persönliches Wohlbefinden in den Vordergrund.
  1. Was ist egoistisch?

Wenn eine Person gerufen wird oder beschuldigt wird, das Ego zu praktizieren, meinen wir gewöhnlich, dass die Person immer ihr persönliches Wohlergehen oder die Befriedigung von darstellt ihre Wünsche, zum Wohl anderer oder zu kollektiven Bedürfnissen. Ein Individuum ist auch jemand, der nur an sich selbst denkt, was dazu führen kann, dass er sich gemein gegenüber anderen verhält.

Im Allgemeinen fühlen sich Menschen, die sich ihrer selbst bewusst sind, viel wichtiger als sie wirklich sind, oder sie haben sich selbst als Zentrum des Universums und denken, dass andere dies tun sollten Sie sollten sich ihrer Bedürfnisse sehr bewusst sein. Sie sind daher unfähig zu Altruismus oder Großzügigkeit, auch wenn es sie nichts kostet.

Häufig war das "Ego" auch im Westen aufgrund eines mangelhaften und verwerflichen Verhaltens, das nicht zum allgemeinen Wohlbefinden beiträgt und häufig mit den frühesten Stadien der Bildung in Verbindung gebracht wird Psychogen, das heißt bis in die Kindheit, da in vielen Fällen Menschen egoistisch sind und sich so verhalten können, wie ein Kind es nicht entdecken würde. ihre Zugehörigkeit zu einer viel größeren Gemeinschaft und einer komplizierteren Welt.

Viele andere moralische und philosophische Lehren, wenn auch nicht psychologische, haben den Egoismus als zentralen Begriff genommen. Dies ist der Fall bei:

  • Psychologischer Egoismus . Eine psychologische Strömung, die bestätigt, dass die menschliche Natur wirklich an sich selbst interessiert ist und nicht zu Großzügigkeit oder Altruismus fähig ist, weil hinter solchen Handlungen das Bedürfnis steht, etwas zu kompensieren und sich gut zu fühlen.
  • Moralische oder ethische Selbstsucht . Eine ethisch-philosophische Doktrin, die das Maximum erhält, dass sich die Arbeit des Einzelnen in erster Linie an seinem eigenen Nutzen orientiert, anderen wahlweise hilft und wenn es hilfreich ist Kurz- oder langfristig für den Einzelnen. Auf diese Weise baut sich das Selbst auf und die Realität ist in seiner eigenen Existenz fixiert.
  • Vernünftige Selbstsucht . Es ist eine philosophische These, die besagt, dass die Verfolgung des eigenen Nutzens immer rational ist und so den Egoismus in ein normatives Mandat verwandelt. Wenn jedoch der psychologische Egoismus an der individuellen Motivation interessiert ist und der moralische Egoismus sich auf die Moral konzentriert, folgt das Vernünftige der Logik und der Fähigkeit zur Vernunft Mensch wie Norden. Diese These basiert auf ökonomischen und sozialen Theorien wie dem Liberalismus und der klassischen Wirtschaft.
  • Egoistischer Anarchismus . Von Max Stirner, einem nachhegelianischen Philosophen, gegründet, erschien diese Strömung des anarchistischen Denkens (und damit philosophisch und politisch) im 19. Jahrhundert als Grundlage des nachfolgenden individualistischen Anarchismus. Nach dieser These ist die einzige Einschränkung des Einzelnen seine Macht, seine Fähigkeit, wirklich das zu bekommen, was er will. Aus dieser Sicht sind alle Formen der Religion oder Ideologie leer und ungültig.

Siehe auch: Anarchie.

Interessante Artikel

Andersartigkeit

Andersartigkeit

Wir erklären, was Anderssein ist und wie es sich auf das Konzept der Vielfalt bezieht. Bedeutet der Begriff des Andersseins Diskriminierung? Anderssein ist die Kraft, unter allen zusammen zu existieren und das Wachstum aller zu suchen. Was ist Anderssein? Die Andersheit nimmt den anderen nicht als gleich , sondern als jemanden anders wahr, der nicht Teil unserer Gemeinschaft ist.

Abtreibung

Abtreibung

Wir erklären, was Abtreibung ist und welche Arten von Abtreibungen es gibt. Darüber hinaus die Debatten über diese Praxis und die fehlgeschlagenen Methoden. Abtreibung bezieht sich auf den erzwungenen Abbruch einer Schwangerschaft. Was ist Abtreibung? Das Wort Abtreibung leitet sich vom lateinischen abortus ab, und seine Hauptbedeutung besteht darin, mit der Kontinuität einer bestimmten Aktivität zu schneiden . Ein

Belastbarkeit

Belastbarkeit

Wir erklären Ihnen, wie belastbar und sinnvoll dieser Begriff in verschiedenen Bereichen ist. Darüber hinaus einige Beispiele und Synonyme dieser Kapazität. Ein Merkmal der Belastbarkeit ist die Fähigkeit, die Katastrophe zu ermöglichen. Was ist Belastbarkeit? Wenn wir über Resilienz sprechen , beziehen wir uns auf die Fähigkeit eines Individuums, eines Systems oder einer Gemeinschaft, traumatische, gewalttätige oder schwierige Episoden oder Ereignisse zu durchlaufen, ohne eine Veränderung zu bedeuten. n dauer

Mantra

Mantra

Wir erklären, was ein Mantra ist, was die verschiedenen Bedeutungen dieses Begriffs sind und einige der beliebtesten Mantras. Der Begriff "Mantra" kommt in den Texten verschiedener orientalischer mystischer Traditionen vor. Was ist ein Mantra? Es ist als eine Phrase oder ein Wort bekannt, die oder das nicht mit einer wörtlichen Bedeutung ausgestattet ist und eine mystische, spirituelle oder psychologische Kraft enthält , die durch wiederholte aufeinanderfolgende Male ausgelöst werden kann und den Verstand zu einer war ähnlich wie Trance. Der

Akzent

Akzent

Wir erklären Ihnen, was der Akzent ist und welche unterschiedlichen Bedeutungen dieser Begriff hat. Darüber hinaus einige grundlegende Regeln der Akzentuierung. Der Akzent kann in Abhängigkeit von den Akzentregeln geschrieben sein oder nicht. Was ist der Akzent? Der Akzent in einem Wort ist einer, den wir stärker oder intensiver aussprechen . Al

FAO

FAO

Wir erklären Ihnen, was die FAO ist, welche Ziele sie verfolgt und wann sie gegründet wurde. Darüber hinaus sind seine acht Abteilungen und Kritiker an der Organisation beteiligt. Die FAO wurde am 16. Oktober 1945 gegründet. Was ist die FAO? Das Akronym UU gehört zur Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, basierend auf dem Akronym in Englisch: Landwirtschaft Organisation . Logi