• Sunday June 13,2021

Würde

Wir erklären Ihnen, was Würde ist und welche Bedeutung dieser Begriff hat. Außerdem einige Beispiele und Redewendungen zum Thema Würde.

Würde ist oft mit Ehre, Ehre und Stolz verbunden.
  1. Was ist Würde?

Identität ist ein komplexes Konzept. Auf der einen Seite verstehen wir darunter einen inneren Wert des Menschen, den ihm niemand gewährt, der ihn aber für die bloße Tatsache besitzt, geboren zu sein, mit Rationalität und Freiheit ausgestattet zu sein, ohne Unterschied des Geschlechts, Rasse, Religion, sexuelle Orientierung oder andere Bedingungen.

Diese Menschenwürde geht Hand in Hand mit den universellen Menschenrechten, dh mit den Existenzbedingungen, die alle Menschen automatisch verdienen und denen nicht unterworfen sind von keinem Gericht zu diskutieren oder zu diskutieren.

Dies hat sich natürlich nicht immer erfüllt und ist ein Produkt der menschlichen Moderne, da es in der Vergangenheit Gesetze gab, die Sklaven erlaubten, Menschen ohne diese "ethische" Logik () von ser ).

Es gibt jedoch eine andere Bedeutung von Würde, die mit Ehre, Ehre, Stolz zusammenhängt, nämlich der Zugehörigkeit (real, symbolisch oder imaginär) zu einer menschlichen Gruppe, die verdient und fordert den Respekt anderer. Dieser Begriff stammt aus der Antike und war an Entscheidungen geknüpft, die den Idealen oder göttlichen Mandaten entsprachen, für die es anständig war, zu sterben, anstatt sie zurückzuziehen oder zu verraten.

Die heldenhaften Helden, zum Beispiel Protagonisten der antiken Epen, konnten sich opfern, um die Ehre zu wahren, die bedeutete, in Würde zu sterben, anstatt zu leben Einindustriell . Dieses Konzept wurde später durch das Christentum universalisiert, dessen Philosophie der Sünde eine Vorstellung gab, die der alten Schande mehr oder weniger ähnlich war, mit dem Unterschied, dass man mit der nicht aufräumen konnte Tod (wie es bis vor kurzem die japanische Kultur getan hat, durch rituellen Selbstmord oder Harakiri), würde aber die Seele auf dem Weg ins Jenseits quälen (Hölle, Fegefeuer) oder Paraso).

Gegenwärtig wird jedoch dank des Humanismus und der philosophischen Schulen der Neuzeit und der Gegenwart die Würde des Menschen als viel weltlicher (säkularer) und weltlicher verstanden verbunden mit den Bedingungen, unter denen er sein Leben lebt. Die würdevolle Lebensweise impliziert eine Reihe von objektiven und subjektiven Konzepten wie Freiheit, Autonomie, Zugehörigkeit, Identität, Fülle von Rechten und Selbstbestimmung.

Siehe auch: Misanthropie.

  1. Beispiele für Würde

Die Menschenwürde kann in verschiedenen Bereichen und Einstellungen nachgewiesen werden. Zum Beispiel:

  • Es wird von einer Person gesprochen, die Würde besitzt, wenn sie sich selbst über die Bedürfnisse des Augenblicks oder die Anforderungen anderer stellt. In diesem Fall kann es als Synonym für Integrität oder Ehre angesehen werden.
  • Man sagt, dass ein Mensch in Würde lebt, wenn er sich selbst mit der Befriedigung seiner Bedürfnisse versorgen kann, ohne dass er andere anflehen, sich den Entwürfen anderer unterwerfen oder gegen seine Moral verstoßen muss, um zu überleben.
  • Im Allgemeinen kann es als würdige Haltung angesehen werden, andere zu respektieren: Berücksichtigen Sie ihre Rechte, ihren Wert sowie ihre eigenen. Eine unwürdige Person kann jemand sein, der sich selbst oder andere oder beides nicht respektiert.
  • Es wird auch gesagt, dass eine würdige Person eine Person ist, die die eingegangenen Verpflichtungen einhält, die sich nicht in Lügen oder Ausweichmanöver versteckt, um sich nicht ihrer Verantwortung zu stellen.
  1. Sätze über Würde

  • "Bei Würde geht es nicht darum, Ehren zu haben, sondern sie zu verdienen."
    Aristoteles (griechischer Philosoph, 384-322 v. Chr.).
  • "Wo ist die Würde, wenn es nicht Ehrlichkeit gibt?"
    Marco Tulio Cicero (römischer Philosoph, 106-43 v. Chr.)
  • "Durch Lügen vernichtet der Mensch seine Würde als Mensch."
    Immanuel Kant (preußischer Philosoph, 1724-1804).
  • "Die Würde der menschlichen Natur erfordert, dass wir uns den Stürmen des Lebens stellen."
    Mahatma Gandhi (indischer Politiker, 1869-1948).
  • "Nur die Moral in unserem Handeln kann dem Leben Schönheit und Würde verleihen."
    Albert Einstein (jüdisch-deutscher Physiker, 1879-1955).
  • „Der Tag, an dem unsere Würde vollständig wiederhergestellt wird,
    Es ist der Tag, an dem unsere Absicht aufhört, bis am nächsten Morgen die Sonne aufgeht. “
    Thabo Mbeki (südafrikanischer Politiker, 1942-).
  • "Wenn wir über die Menschenwürde sprechen, können wir keine Zugeständnisse machen."
    Angela Merkel (deutsche Politikerin, 1954-).

Interessante Artikel

Wasserverschmutzung

Wasserverschmutzung

Wir erklären, was Wasserverschmutzung ist, was ihre Verunreinigungen und Ursachen sind. Konsequenzen und Lösungen, um dies zu vermeiden. Verschmutzung verändert Wasser und macht es ungesund und schädlich für das Leben. Was ist die Verunreinigung von Wasser? Wasserverschmutzung oder Wasserverschmutzung tritt auf, wenn in natürlichen Gewässern (Seen, Flüsse, Meere usw.) versc

Zweiter Weltkrieg

Zweiter Weltkrieg

Wir erklären Ihnen, was der Zweite Weltkrieg war und was die Ursachen für diesen Konflikt sind. Darüber hinaus die Konsequenzen und die teilnehmenden Länder. Der Zweite Weltkrieg fand zwischen 1939 und 1945 statt. Was war der Zweite Weltkrieg? Der Zweite Weltkrieg war ein bewaffneter Konflikt, der zwischen 1939 und 1945 stattfand und den direkt oder indirekt die Bundeswehr betraf die meisten militärischen und wirtschaftlichen Mächte der Zeit sowie in zahlreiche Länder der Dritten Welt. Es wi

Computernetzwerk

Computernetzwerk

Wir erklären, was ein Computernetzwerk ist, aus welchen Elementen es besteht und wie es klassifiziert ist. Darüber hinaus Vor- und Nachteile. Ein Computernetzwerk ermöglicht den Austausch von Informationen über kleine oder große Entfernungen. Was ist ein Computernetzwerk? Ein Computernetzwerk, ein Datenkommunikationsnetzwerk oder ein Computernetzwerk ist die Verbindung mehrerer verschiedener Computersysteme über eine Reihe von Telekommunikationsgeräten. und e

Pünktlichkeit

Pünktlichkeit

Wir erklären, was Pünktlichkeit ist und wie sie in verschiedenen Kulturen betrachtet wird. Die Probleme, die durch Unpünktlichkeit entstehen. Schwanztheorie. In einigen Kulturen ist die Zeit nicht so wichtig wie in anderen. Was ist Pünktlichkeit? Pünktlichkeit ist ein menschliches Verhalten, das uns dazu bringt, pünktlich zu den zuvor vereinbarten Orten zu gelangen. Mens

Forschungsprojekt

Forschungsprojekt

Wir erklären, was ein Forschungsprojekt ist und aus welchen Teilen es besteht. Darüber hinaus sind die Schritte zu erarbeiten und Beispiele. Ein Forschungsprojekt ist ein Bericht vor der Durchführung von Experimenten. Was ist ein Forschungsprojekt? Unter einem Forschungsprojekt wird ein oft wissenschaftliches methodisches Dokument verstanden, in dem es als Ganzes ausführlich erläutert und beschrieben wird Verfahren, die eine Erkundung in einem bestimmten Wissensgebiet: Wissenschaften, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften usw. Es

Globale Erwärmung

Globale Erwärmung

Wir erklären, was globale Erwärmung ist und was ihre Ursachen sind. Welche Konsequenzen und Auswirkungen hat es außerdem? Wie können wir das vermeiden? Hurrikane, Dürren, Überschwemmungen und Stürme haben ihre Häufigkeit erhöht. Was ist globale Erwärmung? Die globale Erwärmung ist ein Phänomen, das durch den allmählichen Temperaturanstieg im Klimasystem der Erde verursacht wird und von 90% des Hochs verursacht wird Schadgaskonzentrationen, die den Treibhauseffekt verursachen. Diese Emana