• Tuesday June 22,2021

Soziale Ungleichheit

Wir erklären, was soziale Ungleichheit ist und welche Arten es gibt. Darüber hinaus sind die wichtigsten Ursachen und Folgen dieses sozialen Problems.

Soziale Ungleichheit ist der Ursprung von Diskriminierung.
  1. Was ist soziale Ungleichheit?

Unter sozialer Ungleichheit versteht man eine Situation der Ungleichheit oder Benachteiligung eines Teils der Staatsbürgerschaft eines Landes oder zwischen Ländern einer Region oder zwischen Regionen der Welt im Vergleich zu anderen, die zu Unrecht bevorzugt werden. Logischerweise ist es das Gegenteil von sozialer Gleichheit.

Die soziale Ungleichheit ist ein Problem der heutigen Gesellschaften, das auf die ungleiche Entwicklung der verschiedenen Regionen der Erde und die Auferlegung bestimmter Ideologien oder Wertvorstellungen der Menschen zurückzuführen ist andere. In der Tat ist soziale Ungleichheit der Ursprung von Diskriminierung, da letztere darin besteht, diejenigen, die wirtschaftlich, sozial oder moralisch benachteiligt sind, unterschiedlich zu behandeln.

So gesehen bedeutet soziale Ungleichheit eine ungleiche Verteilung von Chancen, Respekt und Zugang zu Gütern und Dienstleistungen, die auf verschiedenen kulturellen oder sozialen Gründen beruht. Es ist nicht, wie viele gerne glauben würden, ein natürliches oder offensichtliches Merkmal der menschlichen Existenz, noch ist es eine Form von „Gerechtigkeit“ oder göttlicher Bestrafung.

Soziale Ungleichheit tritt nicht an allen Orten und in allen Bereichen auf die gleiche Weise auf. In einigen Gesellschaften ist es ein Problem, das ausschließlich mit der sozioökonomischen Klasse zusammenhängt, während es an anderen Orten auch Überlegungen zu Rasse, Religion, sexueller Orientierung usw. beinhaltet.

Siehe auch: Gleichheit

  1. Arten sozialer Ungleichheit

Geschlechterungleichheit kann beispielsweise eine Diskriminierung von Frauen sein.

Die offensichtlichste Klassifizierung sozialer Ungleichheit hat mit den Gründen für Diskriminierung zu tun. So können wir über soziale Ungleichheit sprechen nach:

  • Wirtschaftslage . Als wahrscheinlich häufigste Form sozialer Ungleichheit ist sie in der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Einzelnen oder der Klasse verankert, zu der sie gehört, und trennt so die Welt von den Reichen, der Mittelschicht und den Armen, die offensichtlich für diese schädlich sind Sie besetzen die untersten Stufen. Diejenigen, die unter der Skala liegen, haben weniger Zugang zu Gütern und Dienstleistungen, politischer Repräsentation, symbolischer und kultureller Sichtbarkeit sowie zu Studien und sogar angemessener Nahrung. Je nachdem, wie weit diese sozialen Schichten entfernt sind, kann man von Kastengesellschaften sprechen, in denen ein Aufstieg in die oberen Sprossen praktisch unmöglich ist.
  • Religion Religiöse Kämpfe sind so alt wie der Mensch und in vielen modernen Gesellschaften immer noch ein Faktor der Ungleichheit zwischen menschlichen Gruppen, der Macht und Chancen für diejenigen reserviert, die sich zu einem bestimmten Glauben bekennen, und diejenigen anderer verurteilt, die oft als Ungläubige “oder„ Ketzer “.
  • Geschlecht . Dies ist eine Diskriminierung aufgrund des biologischen Geschlechts (wie bei Frauen) oder der sexuellen Orientierung (wie bei LGBT), die heterosexuellen Männern (insbesondere wenn sie weiß sind) die wichtigsten und günstigsten Positionen einräumt ) und marginalisieren diejenigen, die sich nicht in einer bestimmten traditionellen Anordnung sexueller oder erotischer Rollen einschreiben.
  • Ethnizität Rassendiskriminierung verleiht bestimmten Rassen oder Ethnien eine übergeordnete Stellung, unterwirft andere ihrem Willen, weil sie als "minderwertig" oder "anders" eingestuft werden, und verweigert ihnen so den Zugang zu Gütern oder sogar Grundrechten wie dem des Lebens. Einige der großen Massaker und Völkermorde in der Geschichte beruhen auf dieser Art von Diskriminierung.
  • Ideologie In diesem Fall geht es um politische Diskriminierung, das heißt um die Ungleichheit von Chancen und Gütern zwischen denen, die sich an eine politische Doktrin halten, und denen, die dies nicht tun, oder denen, die sich ihnen widersetzen. Das passiert zum Beispiel in totalitären Regierungen oder in Diktaturen.

Es kann Ihnen dienen: Gleiche Rechte

  1. Ursachen sozialer Ungleichheit

Soziale Ungleichheit hat nicht nur eine Ursache, sondern ist eine Folge der Art und Weise, wie unsere Geschichte als Spezies vergangen ist . Der französische Denker Jean-Jacques Rousseau dachte über den Ursprung der Ungleichheit unter den Menschen nach und versicherte, dass der Ursprung dieser Ungleichheit im Sozialstaat liege, das heißt, dass der Mensch nicht in der Ungleichheit geboren wird, sondern ihn zu Beginn der Ungleichheit erwirbt Vergleichen Sie sich mit Gleichaltrigen und sehen Sie, wie sie leben.

Die Untersuchung primitiver Gesellschaften hat gezeigt, dass sie in Bezug auf die Verteilung von Arbeit und Nutzen viel egalitärer waren, aber irgendwann in der Jungsteinzeit begann ein Prozess der Hierarchie und des Staatsaufbaus, der die Verteilung von Arbeit beinhaltete und soziale Spaltung, die ihren Höhepunkt mit der Erfindung der Sklaverei und der Ausbeutung des Menschen durch den Menschen erreichen würde.

Siehe auch: Gleichstellung der Geschlechter

  1. Folgen sozialer Ungleichheit

Das Leiden an sozialer Ungleichheit kann den Einzelnen zu Depressionen führen.

Soziale Ungleichheit hat sehr spezifische Konsequenzen und steht im Widerspruch zur harmonischen Entwicklung der Nationen oder der Menschheit. Die Aufrechterhaltung der Armut, die Verstärkung des Ressentiments und die Notwendigkeit von Revolutionen oder gewaltsamen Konflikten sind nur einige davon, da die Unannehmlichkeit, in unbeweglichen sozialen Schichten festzuhalten, häufig zu Depressionen der Bevölkerung führt Wut in den unterdrückten Kollektivitäten.

Andererseits entfalten die Unterdrückten ihr Potenzial nie in vollem Umfang, da die dafür notwendigen Ressourcen von anderen ausgebeutet werden, was einen Verlust an unkalkulierbarem menschlichem Potenzial zur Folge hat Da es sich um ein einfaches Übel handelt, ist es die Quelle zahlreicher äußerst schwerer zu bekämpfender Schwierigkeiten: Gesundheitsrisiko, Zunahme der Kriminalität, Klassenhass, Verschlechterung der Politik usw.

Weiter mit: Chancengleichheit


Interessante Artikel

Verwaltungskontrolle

Verwaltungskontrolle

Wir erklären Ihnen, was die Kontrolle in der Verwaltung ist und in welchen Phasen der Kontrollprozess abläuft. Darüber hinaus die Arten der administrativen Kontrolle. Die Kontrolle bei der Verabreichung bewertet die Wirksamkeit der erhaltenen Ergebnisse. Was ist die Kontrolle in der Verwaltung? In den Verwaltungswissenschaften spricht man von Kontrolle, um sich auf eine der Hauptverwaltungsfunktionen zusammen mit Planung, Organisation und Management zu beziehen. Z

Ethnographie

Ethnographie

Wir erklären, was Ethnographie ist, was ihre Geschichte ist und welche Ziele diese Methode verfolgt. Vorteile, Einschränkungen und Klassifizierung. Ethnographie wird auf das Studium jeder Form von sozialer Gruppe angewendet. Was ist Ethnographie? Es wird unter Ethnographie verstanden und auch als systematisches Studium von Menschen und Kulturen bezeichnet durch die Beobachtung ihrer kulturellen und sozialen Praktiken.

Gedicht

Gedicht

Wir erklären Ihnen, was ein Gedicht ist und was seine Unterschiede zur Poesie sind. Außerdem die Teile, aus denen es besteht, und einige Beispiele. Gedichtbücher werden Gedichte genannt und können aus Anthologien bestehen. Was ist ein Gedicht? Ein Gedicht ist eine literarische Komposition des Genres der Lyrik , meist von kurzer Dauer, bestehend aus der subjektiven Beschreibung eines emotionalen, existenziellen Zustands oder von etwas Erfahrung. Hi

Literatur

Literatur

Wir erklären Ihnen, was Literatur ist und wie dieser künstlerische Ausdruck entsteht. Kurzer historischer Rückblick. Was sind die literarischen Genres. Literatur ist eine Disziplin, die Sprache ästhetisch einsetzt. Was ist Literatur? Literatur wird von der Royal Spanish Academy als künstlerischer Ausdruck angesehen, der auf dem Gebrauch der Sprache beruht . In

Magnetfeld

Magnetfeld

Wir erklären, was ein Magnetfeld ist, wie es entsteht und welche Arten es gibt. Zusätzlich Intensität, Richtung und Erdmagnetfeld. Die Magnetfelder sind dipolar, sie haben einen Nordpol und einen Südpol. Was ist ein Magnetfeld? Unter der mathematischen Darstellung wird die mathematische Darstellung der Verteilung der Magnetkräfte in dem eine Magnetquelle umgebenden Raum verstanden. Mit

Verfassungsrecht

Verfassungsrecht

Wir erklären Ihnen, was Verfassungsrecht ist und warum es wichtig ist. Herkunft, Zweige und Beispiele des Verfassungsrechts. Dieser Zweig schlägt im Allgemeinen die Aufteilung und Autonomie der öffentlichen Befugnisse vor. Was ist Verfassungsrecht? Verfassungsrecht oder politisches Recht ist ein Zweig des öffentlichen Rechts , der sich mit der Erforschung der grundlegenden Vorschriften (Grundsätze, Konzepte und Gesetze) befasst, die die Existenz und Funktionsweise eines Nationalstaates bestimmen, der normalerweise inhaltlich in einem Bundesstaat verankert ist Nationale Verfassung oder Magna Car