• Tuesday September 29,2020

Subjektives Recht

Wir erklären, was subjektives Gesetz ist und wie es klassifiziert wird. Darüber hinaus einige Beispiele und Unterschiede zum objektiven Recht.

Das subjektive Recht beruht auf gegenseitigem Einvernehmen.
  1. Was ist das subjektive Recht?

Wenn wir über subjektives Recht sprechen, beziehen wir uns auf die Menge der Befugnisse, Freiheiten und rechtlichen Fähigkeiten, die der Einzelne besitzt . Sie beruhen auf zulässigen Rechtsgründen wie Art, gegenseitigem Einvernehmen (Verträge) oder Rechtssystem (objektives Recht).

Das subjektive Recht ergibt sich aus einem Gesetz oder einem Vertrag, durch den jemand ein Recht an etwas oder an jemandem erwirbt, und zwar im gegenseitigen Einvernehmen und stets im Rahmen der Verpflichtungen, die der rechtliche Rahmen der Nation vorsieht n. So gesehen sind dies die Funktionen oder Ableitungen des objektiven Rechts.

Siehe auch: Zivilrecht

  1. Einteilung des subjektiven Rechts

Es gibt drei verschiedene Arten, das subjektive Recht nach verschiedenen Kriterien zu klassifizieren:

Das subjektive Recht ist nach ordnungsgemäßem Verhalten:

  • Eigenes Verhalten, wenn es erlaubt, Aktionen auszuführen oder auszulassen.
  • Zum Verhalten anderer, wenn es erlaubt, ein positives Verhalten (etwas zu tun) oder ein passives (etwas zu stoppen) zu fordern.

Abhängig von seiner Wirkung ist das subjektive Recht:

  • Relativ, wenn ein Recht gegen eine andere oder spezifisch identifizierte Person geltend gemacht wird.
  • Absolut, wenn ein Recht vor der gesamten Gesellschaft geltend gemacht wird.

Das subjektive Recht wird gemäß seiner Rechtsordnung sein:

  • Öffentlichkeit, wenn es um Befugnisse geht, die gegen den Staat geltend gemacht werden und die Grenzen darstellen, die er sich selbst auferlegt.
  • Private, wenn es um Befugnisse geht, die gegen Einzelpersonen durchgesetzt werden, werden in Beziehungen zu Dritten oder gegen den Staat ausgeübt, der nicht als souveräne Einheit, sondern eher als juristische Person handelt.

Es kann Ihnen dienen: Rechtsgebiete

  1. Beispiele für subjektives Recht

Das subjektive Recht umfasst das Recht auf Eigentum.

Beispiele für subjektives Recht sind:

  • Meinungs- und / oder Kultfreiheit.
  • Familienrechte, die Verbindungen zwischen Bürgern herstellen.
  • Das Recht auf Eigentum, auf freie Ausübung der Politik, auf freie Vereinigung usw.
  • Urheberrecht, gewerbliche Schutzrechte (An- und Verkauf etc.).
  1. Subjektives Recht und objektives Recht

Der grundlegende Unterschied zwischen objektivem und subjektivem Recht hat mit der Natur seiner Normen zu tun. Der zweite regelt Verträge zwischen Bürgern, wie sie in Vereinbarungen von gegenseitigem Einvernehmen wie Verträgen festgelegt sind, das heißt, sie müssen aus einer Rechtsnorm aufgebaut sein.

Im Gegenteil, das objektive Recht regelt das Verhalten von Personen durch Auferlegung von Pflichten, die von ihnen akzeptiert und vom Staat bekräftigt werden müssen (d. H. Sie sind Zwangsmaßnahmen).

Diese Unterscheidung kann auch wie folgt erklärt werden: Das objektive Gesetz enthält die gesetzlichen Normen, die das Leben in der Gesellschaft regeln; während das subjektive Recht die Genehmigungen und Funktionen einschließt, die von der objektiven Norm abgeleitet sind.

Zum Beispiel ist die Meinungsfreiheit ein subjektives Recht, da sie ihre Grenzen hat und im Ermessen jeder Person ausgeübt wird. Dieselbe Freiheit stößt jedoch an ihre Grenzen in einer objektiven Rechtsnorm, die auch Verantwortlichkeiten und mögliche Folgen ihres Missbrauchs festlegt.

Weiter mit: Richtiges Ziel


Interessante Artikel

Volleyball

Volleyball

Wir erklären, was Volleyball ist und was die Hauptmerkmale dieses Spiels sind. Was sind die Schiedsrichter und Helfer, die sich einmischen? Der Strand und Strandstrand ist eine Variante, die auf Sand gespielt wird. Was ist volleyball Der Volleyball oder auch Volleyball called genannt, ist eine Sportart, die aus zwei Mannschaften besteht, die aus jeweils sechs Spielern bestehen , die sich in einem durch ein Netz getrennten Feld gegenüberstehen zu gleichen teilen.

Religion

Religion

Wir erklären, was Religion ist und welche Arten von Religionen existieren. Darüber hinaus die Geschichte dieser Überzeugungen und der wichtigsten Religionen. Es gibt schätzungsweise 4000 verschiedene Religionen auf der Welt. Was ist Religion? Es wird als "religiös" eine Reihe von Überzeugungen, Verhaltensweisen und kulturellen , ethischen und sozialen Werten verstanden, durch die ein Kollektiv Der Mensch teilt eine Sicht der Welt und der Existenz und ist mit einer Vorstellung des Heiligen, des Transzendenten, das heißt des Gelesenen verbunden Sinn und Wert für die Erfahrung des Lebens

Organismen zersetzen

Organismen zersetzen

Wir erklären, was zersetzende Organismen sind und welche Arten es gibt. Darüber hinaus ist seine ökologische Bedeutung und einige Beispiele. Die Zerleger belegen die untere Sprosse der Verkehrskette. Was sind zersetzende Organismen? Als abbaubare Organismen werden alle heterotrophen Lebewesen bezeichnet, deren Hauptgrund für den Lebensunterhalt zersetzte organische Stoffe sind , die dazu beitragen, die nutzbaren Bestandteile auf ein Minimum zu reduzieren (Abbau) n). Di

Drachen

Drachen

Wir erklären, was Kometen sind, ihre Klassifizierung, ihre Bestandteile und andere Eigenschaften. Außerdem Halleys Komet. Kometen sind astronomische Objekte, die sich in Umlaufbahnen um die Sonne bewegen. Was sind Kometen? In der Astronomie bezeichnet man sie als Kometen für bestimmte Arten von mobilen astronomischen Objekten , die Mitglieder des Sonnensystems sind und unterschiedliche Flugbahnen und Laufzeiten um die Sonne haben Kometen sind auch transneptunische Objekte aus Ansammlungen eisiger Objekte, die als Kuipergürtel oder weiter entfernt als Oort-Wolke bekannt sind. Ko

Mitochondrien

Mitochondrien

Wir erklären, was Mitochondrien sind und woher diese Organellen stammen. Darüber hinaus sind seine Hauptfunktionen und wie ist seine Struktur. Die Mitochondrien haben ein längliches Aussehen und befinden sich im Zellzytoplasma. Was sind Mitochondrien? Die "Mitochondrien" sind die zytoplasmatischen Organellen (d. H

Stress

Stress

Wir erklären, was Stress ist, wie man weiß, ob er gestresst ist und warum wir gestresst sind. Stresslevel und ihre möglichen Behandlungen. Stress ist ein Generator von Spannung und Angst. Was ist Stress? Stress ist die Reaktion unseres Körpers auf verschiedene Situationen , die genug Spannung verursachen, um als Bedrohung angesehen zu werden. So