• Sunday February 28,2021

Sozialrecht

Wir erklären, was Sozialrecht ist, seine Merkmale, Zweige und Beispiele. Darüber hinaus, warum es wichtig ist und was ist der Sozialstaat.

Das Sozialrecht schützt die schwächsten Gesellschaftsschichten.
  1. Was ist Sozialrecht?

Das Sozialrecht ist eine Reihe von Gesetzen, Bestimmungen und Normen, mit denen die Grundsätze und Maßnahmen zum Schutz von wirtschaftlich schwachen Menschen, Gruppen und Sektoren der Gesellschaft festgelegt und differenziert werden. Dies ist der rechtliche Rahmen, der sich mit den möglichen Konflikten innerhalb der Gesellschaft und zwischen den sozialen Schichten befasst, aus denen sich diese zusammensetzt.

Das Sozialrecht befasst sich, wie der Name schon sagt, mit sozialen Rechten, bei denen es sich um subjektive Rechte handelt, die vom positiven Recht anerkannt werden und die Teil der Grundrechte des Menschen sind, wie sie vom Internationalen Pakt über wirtschaftliche Rechte gebilligt wurden, Soziales und Kultur (ICESCR), das 1976 international in Kraft trat.

Diese Rechte werden auch durch die 1948 verkündete Allgemeine Erklärung der Menschenrechte anerkannt. Sie unterscheiden sich üblicherweise von den Naturrechten und erhalten daher eine separate Gesetzgebung.

Soziale Rechte können auf dem „Gesellschaftsvertrag“ beruhen, wie Rousseau ihn versteht (explizit oder nicht in einer nationalen Verfassung), oder aus den jeweiligen Menschenrechtserklärungen abgeleitet sein. Sie befassen sich mit Fragen der individuellen Freiheiten, der Arbeit, der sozialen Sicherheit und des Zugangs zu grundlegenden Dienstleistungen .

Es kann Ihnen dienen: Öffentliches Recht

  1. Definition nach Autoren

Es gibt viele formale Definitionen des Sozialrechts. Nachfolgend werden wir einige auflisten:

  • Laut Trueba Urbina (1972) handelt es sich um die „Reihe von Grundsätzen, Institutionen und Normen, die je nach Integration diejenigen schützen, schützen und beanspruchen, die von ihrer Arbeit leben, und diejenigen, die wirtschaftlich schwach sind“.
  • Nach González Díaz (1978) handelt es sich um "... eine Gesellschaftsordnung, die auf einer dynamischen Integration beruht und theologisch darauf abzielt, durch soziale Gerechtigkeit das größte soziale Wohlergehen der Menschen, der Völker zu erreichen".
  • Radburch (1998) zufolge ist dagegen „die zentrale Idee, von der das Sozialrecht inspiriert ist, nicht die Idee der Gleichheit der Menschen, sondern die des Ausgleichs der zwischen ihnen bestehenden Ungleichheiten ; Gleichheit ist nicht länger der Ausgangspunkt des Rechts, um das Ziel oder das Streben der Rechtsordnung zu werden.

Beachten Sie, wie alle formalen Definitionen in der spezifischen Herangehensweise an das Sozialrecht in Bezug auf die rechtliche Lösung sozialer Probleme sowie den Aufbau einer gerechteren Rechtsgesellschaft zusammenfallen.

  1. Merkmale des Sozialrechts

Die sozialrechtlichen Interessengebiete betreffen das Zusammenleben der Menschen in der Gesellschaft, dh die gerechte Lösung der sozialen Bedürfnisse des Menschen auf der Grundlage des Eingreifens der Institutionen. Dies hat unmittelbar mit Gleichheit, Gerechtigkeit, Rechtsstaatlichkeit und anderen Bedingungen zu tun, die die Kontinuität des sozialen Friedens gewährleisten.

Auf den ersten Blick müsste dies einer der grundlegenden Rechtszweige in einer Gesellschaft wie der heutigen sein, die die Befriedigung sozialer Bedürfnisse jedes Mal als etwas Wichtigeres versteht. Es wird jedoch in der Regel als gesetzeskonform verstanden und ist Teil anderer gesetzlicher Vorschriften (wie Arbeitsrecht, Verfahrensrecht usw.).

  1. Zweige des Sozialrechts

Das Sozialrecht sieht die Regulierung von Migrationsbewegungen vor.

Das Sozialrecht sieht folgende Bereiche vor:

  • Arbeitsrecht (oder Recht auf Arbeit) . Derjenige, der das Verhältnis zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern regelt, um sicherzustellen, dass es so fair wie möglich und mit vollständiger und gegenseitiger Zustimmung der beteiligten Stellen stattfindet.
  • Recht auf soziale Sicherheit . Verantwortlich für die Gewährleistung des Zugangs von Einzelpersonen zu einem menschenwürdigen Lebensmodell in Bezug auf die Integrität des Einzelnen, die Nichtdiskriminierung und eine gerechte Entschädigung für ihre Bemühungen.
  • Migrationsgesetz Es ist bekannt, dass ein Aufenthaltswechsel ein Menschenrecht und eine Tätigkeit ist, die seit Beginn der Menschheit massiv ausgeübt wurde. Dieser Zweig des Sozialrechts befasst sich mit Einwanderungsgesetzen und Migrationen in jedem Land oder jeder Region.
  • Landwirtschaftsrecht Diejenigen, die den Besitz und die Ausbeutung des nationalen Territoriums für landwirtschaftliche Zwecke, dh für die Lebensmittelerzeugung, regeln.
  1. Bedeutung des Sozialrechts

Das Sozialrecht ist von entscheidender Bedeutung, um den sozialen Wandel zu gewährleisten, dh den schrittweisen Aufbau einer gerechteren Gesellschaft, die frei von Phänomenen ist, die das soziale Leben des Einzelnen verarmen, wie z. B. Diskriminierung. Rassismus, missbräuchliche Arbeit, mangelnder Zugang zu Bildung usw.

Diese Konzepte werden häufig unter dem Begriff der sozialen Gerechtigkeit zusammengefasst, und ihre Beachtung ist für die Existenz des sozialen Friedens, dh für den Mindestkonsens der sozialen Klassen innerhalb einer organisierten Gemeinschaft, unabdingbar . und produktiv.

  1. Beispiele des Sozialrechts

Der soziale Kampf für die Rechte der Frau geht auf das frühe 20. Jahrhundert zurück.

Beispiele für sozialrechtliche Interessengebiete sind:

  • Der Kampf gegen Fremdenfeindlichkeit, Rassismus und die verschiedenen Formen der Diskriminierung.
  • Die Sichtbarkeit der Rolle der Frau in der heutigen Gesellschaft und der Kampf gegen den Sexismus.
  • Der soziale Schutz der Arbeiterklasse und der am stärksten gefährdeten Sektoren gegen Ausbeutung, Marginalisierung und andere toxische soziale Dynamiken.
  • Die Verteidigung der Grundfreiheiten und der international anerkannten Menschenrechte.
  1. Sozialer Status

Der Begriff "Sozialstaat" ist eine Konstruktion der deutschen Rechtsgeschichte aus dem alten Preußen und die nach vielen Umwälzungen bis heute erhalten bleibt, wenn auch innerhalb des "sozialen und demokratischen Rechtsstaates", also mehr oder weniger weniger gleichbedeutend mit rechtsstaatlichkeit .

Letzteres bedeutet den Grundsatz der Gleichheit vor dem Gesetz, dh der Chancengleichheit für alle, wobei theoretisch Ausgrenzung, Segregation und Diskriminierung vermieden werden.

Weiter mit: Gleichberechtigung


Interessante Artikel

Bakterien

Bakterien

Wir erklären Ihnen, was Bakterien sind, welche Arten es gibt und wie ihre Struktur ist. Außerdem einige Beispiele und deren Unterschiede zum Virus. Bakterien sind die primitivsten und am häufigsten vorkommenden Lebewesen auf dem Planeten Erde. Was sind die Bakterien? Es wird eine Domäne prokaryotischer Mikroorganismen (ohne Zellkern) mit verschiedenen möglichen Formen und Größen genannt, die zusammen mit den Archaeen die primitivsten Lebewesen bilden und m Es ist auf dem Planeten Erde reichlich vorhanden und an praktisch alle Bedingungen und Lebensräume angepasst, einschließlich parasitärer. Ei

Erdrotation

Erdrotation

Wir erklären Ihnen, was die Rotation der Erde ist und was ihre Konsequenzen sind. Die Geschwindigkeit, die es erreicht, und die Übersetzung der Erde. Die Erdrotationsbewegung dauert 24 Stunden, um die gesamte Rotation durchzuführen. Was ist die Rotation der Erde? Die Drehung der Erde ist die Bewegung, die den Planeten um seine eigene Achse dreht , das heißt um sich selbst. Di

Sonnenwende

Sonnenwende

Wir erklären, was die Sonnenwende ist und einige ihrer Hauptmerkmale. Darüber hinaus, was sind ihre Unterschiede zur Tagundnachtgleiche. Der Begriff Sonnenwende stammt aus dem Messing sol sistere ( sol noch). Was ist die Sonnenwende? Wir rufen die Sonnenwende zu den beiden Punkten des Sonnenwegs während des ganzen Jahres, in dem er mittags mit den beiden Tropen des Planeten zusammenfällt: Krebs und Steinbock, und erreichen so seinen höchsten Punkt sinken über dem Äquator der Erde. Mit a

Wissenschaft

Wissenschaft

Wir erklären Ihnen, was Wissenschaft und wissenschaftliches Wissen ist, was die wissenschaftliche Methode und ihre Schritte sind. Darüber hinaus, was sind die Arten von Wissenschaft. Die Wissenschaft verwendet die sogenannte wissenschaftliche Methode. Was ist Wissenschaft? Wissenschaft ist das Wissen, das systematisch organisiert wird und durch Beobachtung, Experimentieren und Überlegen in bestimmten Bereichen gewonnen wird Aus dieser Anhäufung von Wissen entstanden Hypothesen, Fragen, Schemata, Gesetze und Prinzipien . Di

Gleiche Rechte

Gleiche Rechte

Wir erklären Ihnen, was Gleichberechtigung ist, in welchem ​​Verhältnis sie zu verschiedenen politischen Modellen stehen und welche Bedeutung sie für die Demokratie haben. Gleichberechtigung setzt die Anwendung des Gesetzes ohne Diskriminierung voraus. Was ist Gleichberechtigung? Gleichberechtigung ist die Gleichheit vor dem Gesetz aller Menschen, ohne sie aufgrund von Bedingungen wie Geschlecht, sexueller Orientierung, Herkunft, Religion oder Rasse zu diskriminieren . In de

Eingabegeräte

Eingabegeräte

Wir erklären Ihnen, was ein Computer-Eingabegerät ist und wofür es gedacht ist. Darüber hinaus Beispiele für solche Geräte. Die Tastatur und Maus, zwei der am häufigsten verwendeten Eingabegeräte. Was sind die Eingabegeräte? Unter Datenverarbeitung werden Eingabegeräte oder Eingabegeräte verstanden , in die Informationen von einem Benutzer, einem anderen Computer oder einem System in das Computersystem eingegeben werden können von ihnen oder von einer tragbaren physischen Unterstützung. Die verschi