• Tuesday September 22,2020

Verfahrensrecht

Wir erklären Ihnen, was das Verfahrensrecht und seine beiden Bereiche sind: Zivil- und Strafrecht. Verfahrensrechtliche Quellen, Bedeutung und Beispiele.

Dieser Rechtszweig ist von grundlegender Bedeutung für die Suche nach Gerechtigkeit und sozialem Frieden.
  1. Was ist das Verfahrensrecht?

Das Verfahrensrecht ist ein Zweig des öffentlichen Rechts, der die Regeln, Codes und Formen des Gerichtsverfahrens berücksichtigt, dh die Anforderungen, Wirkungen und Methoden, in denen es angeordnet und geregelt wird Der Staat verleiht Gerechtigkeit.

Das Verfahrensgesetz sieht die gesetzlich vorgeschriebenen Mechanismen, Modalitäten und Verfahren vor, um die von den Streitparteien vorgebrachten Streitigkeiten nach einer Methode und Entscheidung, die den bereits bestätigten und nachgewiesenen Tatsachen entspricht , richtig und förmlich beizulegen was das anwendbare Recht vorsieht.

Auf diese Weise wird das Verfahrensrecht in zwei Bereiche unterteilt: Zivil- und Strafrecht.

  • Das Zivilprozessrecht hat mit Streitigkeiten zu tun, die im Rahmen der Gesellschaft auftreten und deren Beilegung die gerechte Entscheidung des Staates erfordert, ohne dass dies zu strafbaren Verstößen führt.
  • Das Strafprozessrecht hat stattdessen mit der Bereitstellung von Gerechtigkeit zu tun, wenn Gesetze gebrochen wurden und eine Aktion der Gerechtigkeit erforderlich ist, um eine Strafe zu verhängen und / oder eine Wiedergutmachung durchzuführen.

Das Verfahrensrecht ist schließlich einzigartig, instrumentell und autonom und gehört zum öffentlichen Recht, weil es die Interessen der Gemeinschaft und nicht nur die des Einzelnen berücksichtigt.

Es kann Ihnen dienen: Strafrecht.

  1. Quellen des Verfahrensrechts

Das Verfahrensrecht enthält im Allgemeinen Vergleiche zwischen zwei oder mehr Modellen der Rechtspflege (Rechtsvergleichung). In diesem Sinne kann es sich um drei Arten von Quellen handeln:

  • Formale Quellen, wenn es um Normen geht, die vom fraglichen positiven Gesetz akzeptiert werden.
  • Historische Quellen, wenn es um aufgehobene Normen geht, die die legale Vergangenheit einer Nation ausmachen.
  • Wesentliche Quellen, wenn es um schriftliche Rechtsprechung in expliziten Verträgen wie der Verfassung und den Gesetzen und Verfahrensregeln geht.

Es kann Ihnen dienen: Rechtsquellen

  1. Bedeutung des Verfahrensrechts

Das Verfahrensrecht ist der Schlüssel zur Existenz starker Institutionen im Staat.

Das Verfahrensrecht ist für die Suche der Gesellschaften nach Gerechtigkeit und Frieden von grundlegender Bedeutung. Ihre Doktrin ist genau dafür verantwortlich, Fairness, Objektivität und die Übereinstimmung der Justizverfahren mit dem allgemeinen Rechtsrahmen zu gewährleisten, und dies ist der Schlüssel für die Existenz solider Institutionen im Staat.

Ein robuster Staat, an den alle seine Bürger glauben, ist die Grundlage für eine gerechtere und friedlichere Gesellschaft, in der es nicht nötig ist, denjenigen zu misstrauen, die Gerechtigkeit üben, bei der Übermittlung keine Fehler auftreten und der man vertrauen kann. im System.

  1. Beispiele des Verfahrensrechts

Beispiele für die Anwendung des Verfahrensrechts sind an der Tagesordnung. Wenn wir uns eine Fernsehserie über Polizei und Kriminelle ansehen, stellen wir fest, dass es bei der Übermittlung von Gerechtigkeit eine Reihe von Protokollen, formellen Verfahren und Ereignissen gibt, die auf ähnliche Weise und unabhängig von der Art der begangenen Straftat oder der Schuldigen stattfinden. Diese Verfahrensart bezieht sich auf das Verfahrensrecht.

Eine weitere Möglichkeit, dies zu überprüfen, besteht darin, die Dynamik eines öffentlichen Prozesses zu beobachten und die im Verfahrensrecht des Landes vorgesehenen Zahlen wie Richter, Gerichte, Strafverteidiger, Staatsanwälte usw. zu sehen.

Interessante Artikel

Asiatischer Produktionsmodus

Asiatischer Produktionsmodus

Wir erklären Ihnen, wie die asiatische Produktionsweise dem Marxismus und der Debatte um dieses Konzept entspricht. Im asiatischen Produktionsmodus spielt die Wasserkontrolle eine zentrale Rolle für die Wirtschaft. Wie wird in Asien produziert? Die asiatische Produktionsweise ist nach den Postulaten des Marxismus ein Versuch, das Konzept der Produktionsweisen anzuwenden, mit dem Karl Marx die Wirtschaftsgeschichte studierte und analysierte vom Westen bis zu nicht-westlichen Gesellschaften, die unterschiedliche revolutionäre Entwicklungen hatten. E

Wechselstrom

Wechselstrom

Wir erklären, was Wechselstrom ist und wie er funktioniert. Dazu Beispiele und der Unterschied zwischen Wechsel- und Gleichstrom. Wechselstrom ist eine Stromart, deren Verhalten schwankt. Was ist der Wechselstrom? Die am häufigsten verwendete Art von elektrischem Strom , der durch regelmäßige und zyklische Schwingungen in seiner Größe und Richtung gekennzeichnet ist, wird als Wechselstrom bezeichnet. Es i

Löwe

Löwe

Wir erzählen Ihnen alles über den Löwen, wo er lebt und wie er sich fortpflanzt. Darüber hinaus, wie es füttert und seine Eigenschaften. Der Löwe ist eine Katze, die in Afrika und Indien lebt. Der löwe Der Löwe (wissenschaftlicher Name Panthera Leo ) ist eine große fleischfressende Katze . Es ist heimisch in Afrika südlich der Sahara und in bestimmten Regionen Indiens, wo es das größte Raubtier der Verkehrskette ist. Es ist ein

Kognitiv

Kognitiv

Wir erklären, was kognitiv ist und was kognitive Psychologie impliziert. Darüber hinaus sind seine Schwachstellen und Unterschiede mit Behaviorismus. Die kognitive Psychologie analysiert, wie Wissen produziert wird. Was ist kognitiv? Das Wort kognitiv kommt von der kognitiven Kognoszere, was Wissen bedeutet .

Ausdauer

Ausdauer

Wir erklären Ihnen, was Ausdauer ist und wie Menschen ohne diese Fähigkeit handeln. Außerdem, wie Ausdauer gelehrt wurde. Ausdauer hängt mit Anstrengung, Wille, Kraft und Geduld zusammen. Was ist Ausdauer? Ausdauer wird als Tugend angesehen, die uns unseren Zielen näher bringt. Viele glauben, dass Beharrlichkeit ein Fortschritt in einem Projekt ist, trotz der Hindernisse , die auftreten können. Dies

Antimaterie

Antimaterie

Wir erklären Ihnen, was Antimaterie ist, wie sie entdeckt wurde, ihre Eigenschaften, Unterschiede zur Materie und wo sie gefunden wird. Die Antimaterie besteht aus Antielektronen, Antineutronen und Antiprotonen. Was ist Antimaterie? In der Teilchenphysik wird die Art von Materie, die aus Antiteilchen besteht, eher als Antimaterie als als gewöhnliche Teilchen bezeichnet.