• Sunday August 1,2021

Dadamo

Wir erklären Ihnen, was der Dadaismus ist, was der historische Kontext und die Merkmale dieser Bewegung sind. Autoren, Vertreter und Werke.

Die Papa-Bewegung wurde als "Anti-" oder als antistatische Bewegung angesehen .
  1. Was ist gegeben?

Es versteht sich als gegeben, Bewegung gegeben oder einfach gegeben an eine künstlerisch-kulturelle Bewegung, die in der Schweiz des frühen 20. Jahrhunderts mit der ausdrücklichen Absicht entstanden ist, gegen literarische Konventionen zu rebellieren und künstlerisch, die er als bürgerlich betrachtete, und die positivistische Philosophie, die sie begleitete, und ihre Idee der Vernunft. Diese Bewegung erstreckte sich dann auf die Bereiche Skulptur, Malerei und sogar Musik und wurde zu ihren Manifestationen als Kunst der Kunst.

Der Begriff stammt von dem Wort "Vater", das von seinen Gründern erfunden wurde und in dem sie die Philosophie der Bewegung zusammengefasst haben: die Verpflichtung gegenüber dem Absurden, gegenüber dem Unsinn und für die Opposition alles, was sich auf eine rationalistische Lebensperspektive bezog. In diesem Sinne wurde die Daddad-Bewegung als eine „Anti-“ oder eine antistatische Bewegung angesehen, für die Gesten und Handlungen sehr häufig waren, ebenso wie die Werke selbst. Das heißt, es war eine Bewegung mit einem Geist der Verleugnung, sich dem zu widersetzen und die etablierte Ordnung zu provozieren.

Siehe auch: Surrealismus.

  1. Historischer Kontext des Gegebenen

Hugo Ball gilt als Gründer von Dada smo.

In Europa entstand ein Schaden, aber in den USA und anderen Teilen der Welt gab es viele Anhänger . Sein Ursprung wird in der Schweiz im Jahr 1916 im Cabaret Voltaire in Zürich und als Gründer Hugo Ball vermutet, obwohl der berühmteste Schriftsteller der Bewegung der Rumäne Tristan Tzara war, der wurde anschließend darin eingearbeitet. Vielleicht wurde es deshalb ursprünglich mehr als eine ästhetische Bewegung dargestellt: als eine Lebensweise und eine ständige Infragestellung der Existenz von Kunst und Poesie, so dass sie am Ende sogar in Frage gestellt wird sich selbst

Diese Bewegung verkörperte die Ernüchterung und den Wunsch nach Veränderung im Europa des Ersten Weltkriegs, und tatsächlich wurden seine Gründer als Flüchtlinge aus dem Konflikt bekannt. Dazu kommt die Passivität und soziale Apathie der Zwischenkriegsgesellschaft, die von den Dada-Künstlern durch einen kämpferischen und erneuernden Geist angegriffen wird.

  1. Merkmale des Dadaismus

Der Dadaismus verteidigte das Chaos und die Unvollkommenheit.

Der Dadaismus stellt sich der Idee einer ewigen Schönheit, den Gesetzen der Logik und der Unbeweglichkeit des Denkens entgegen und sät den Keim für die ständige Infragestellung der modernen Kunst in Bezug auf das, was Kunst, Poesie oder Schönheit ist oder nicht .

Der Dadaismus war provokativ, skandalös und verteidigte das Chaos und die Unvollkommenheit gegen seine gegensätzlichen Werte . Seine ersten Schriften bestanden aus Buchstaben- und Wortketten, für die es kompliziert war, eine offensichtliche Logik zu finden, oder in denen das Phantasievolle, das Zweifelhafte, der Tod und die Mischung vorherrschten, die später unter der Technik der Collage oder des Gebrauchs Gestalt annahmen ungewöhnlicher Materialien in der bildenden Kunst.

Dieser Geist wurde in seinem Namen und im Wort "Dada" zusammengefasst, dessen Bedeutung nicht klar ist, der aber im Prinzip Tristan Tzara einfiel, der sich über seine Ähnlichkeit mit dem Geschwätz der Kinder gefreut hätte. Sie fangen gerade erst an zu sprechen, oder es wird sogar vermutet, dass sie ein Wörterbuch auf einer zufälligen Seite geöffnet und den seltsamsten Begriff gewählt haben, der sich als „Dada“ herausstellte, ein Begriff, der auf Französisch für eine bestimmte Art von Arbeitspferd verwendet wird . In jedem Fall war dies für die Dadaisten angesichts ihrer Wertschätzung für Unsinn und Provokation verständlicherweise irrelevant.

  1. Autoren und Vertreter des Dadaismus

Die Bewegung wurde vom deutschen Hugo Ball (1886-1927) gegründet, ihr bekanntester Vertreter war jedoch der Rumäne Tristan Tzara (1896-1963). Weitere bekannte Vertreter verschiedener künstlerischer Disziplinen waren der Franzose Jean Arp (1887-1966) und Marcel Duchamp (1887-1968). Sie arbeiteten mit ihren Publikationen Guillaume Apollinaire (Französisch, 1880-1918), Fillippo Tommaso Marinetti (Italienisch, 1876-1944), Pablo Picasso (spanisch, 1881-1973), Amedeo Modigliani (italienisch, 1884-1920) und Vasili Kandinski (russisch, 1866-1944). Die Bewegung hatte auch die Sympathien der Dichter André Breton (Französisch, 1896-1966) und Giaccomo Ungaretti (Italienisch, 1888-1970).

  1. Werke und Gedichte von Dada

Die Bewegung beschäftigte sich mehr als alles andere mit der Poesie und der bildenden Kunst, da sie zu diesen Disziplinen gehört und die wichtigsten Werke darstellt. Einige von ihnen sind:

  • "Fuente" (1917) von Marcel Duchamp. Dies ist das berühmte Urinal, das der französische Künstler in einer Ausstellung unter dem Pseudonym R vorstellte. Mutt .
  • LHOOQ (1919) von Marcel Duchamp. Eine Parodie auf die berühmte Gioconda de Davinci, zu der der Künstler Schnurrbärte und das Akronym LHOOQ malte, die, wenn sie auf Französisch geschrieben wird, wie "Er hat Hitze im Rücken" klingen.
  • "Collage mit nach dem Zufallsgesetz geordneten Quadraten" (1916) von Jean Arp. Wörtlich das, was er im Titel vor grauem Hintergrund ankündigt.

Und dann einige Gedichte:

  • Um ein bestimmtes Gedicht von Tristan Tzara zu machen

    Nimm eine Zeitung.

    Nimm die Schere.

    Wählen Sie in der Zeitung einen Artikel mit der Länge, die Sie Ihrem Gedicht geben möchten.

    Artikel ausschneiden.

    Dann schneiden Sie jedes Wort, aus dem dieser Artikel besteht, sorgfältig aus und packen Sie es in eine Tüte.

    Schüttle es leicht.

    Nehmen Sie dann jeden Schnitt nacheinander heraus.

    Kopieren Sie das Gedicht bewusst in der Reihenfolge, in der es aus der Tüte kam.

    Das Gedicht wird Ihnen ähneln.

    Und Sie sind ein unendlich origineller Schriftsteller mit einer bezaubernden Sensibilität, obwohl Sie von den Vulgären missverstanden werden.

  • IrAir ist eine Wurzel von Jean Arp

    Die Steine ​​sind voller Eingeweide. Bravo. Bravo.
    Die Steine ​​sind voller Luft.
    Die Steine ​​sind Zweige des Wassers.

    In dem Stein, der den Platz des Mundes einnimmt, sprießt
    ein stacheliges Blatt.
    Eine Stimme aus Stein ist Hand in Hand und Fuß in Fuß
    Mit einem Steinblick.

    Die Steine ​​sind wie Fleisch gequält.
    Die Steine ​​sind Wolken, weil sie ihre zweite Natur sind
    Er tanzt sie in seiner dritten Nase. Bravo. Bravo.

    Wenn die Steine ​​zerkratzt werden, wachsen sie an ihren Wurzeln.
    Bravo. «Bravo.
    Die Steine ​​haben Ohren, um die genaue Zeit zu essen.


Interessante Artikel

Theologie

Theologie

Wir erklären Ihnen, was Theologie ist und in welchen Bereichen diese Wissenschaft studiert. Darüber hinaus große Theologen und theologische Dokumente. Die Bedeutung der Theologie könnte sich weitgehend auf das Studium Gottes beziehen. Was ist Theologie? Theologie ist das Studium oder die Argumentation Gottes . Es

Strom

Strom

Wir erklären Ihnen, was elektrischer Strom ist und wozu er dient. Darüber hinaus, wie es produziert wird, Arten von elektrischer Energie und Beispiele. Die Einbringung elektrischer Energie in die Städte war eine Revolution. Was ist elektrische Energie? Elektrizität oder Elektrizität ist der Energiestrom, der aus der Differenz des elektrischen Potentials zwischen zwei bestimmten Punkten entsteht , wenn sie von einem elektrischen Sender kontaktiert werden. Zit

Kommunikationskanal

Kommunikationskanal

Wir erklären, was sie sind und was die Kommunikationskanäle sind. Außerdem, wie sie klassifiziert sind, wofür sie dienen und wann sie effizient sind. Der Kommunikationskanal kann so einfach wie Papier sein. Was sind die Kommunikationskanäle? Ein Kommunikationskanal ist das physikalische Medium, über das eine Kommunikationshandlung durchgeführt wird , dh es dient zum Informationsaustausch zwischen einem Sender und einem oder mehreren Empfängern . Das Vo

Politologe

Politologe

Wir erklären Ihnen, was ein Politikwissenschaftler ist, auf welche Fachgebiete er sich spezialisiert hat und auf welche berühmten Politikwissenschaftler. Ein Politikwissenschaftler kennt die Dynamik der Macht in der menschlichen Gesellschaft. Was ist ein Politikwissenschaftler? Ein Politikwissenschaftler wird Politikwissenschaftler genannt, für den er Politikwissenschaft studiert hat: eine Disziplin, die sich der Gestaltung und Durchführung von Politikwissenschaft widmet die verschiedenen Organisationssysteme der Gesellschaften. So

Norm

Norm

Wir erklären, was die Regeln sind und in welchen Bereichen wir sie finden können. Soziale, strafrechtliche, rechtliche, redaktionelle und andere Normen. Soziale Normen sind Verhaltensregeln in einer Gesellschaft. Was ist eine Norm? Die Regeln sind Regeln, die zum Zweck der Verhaltensregulierung aufgestellt werden und somit versuchen, eine Ordnung aufrechtzuerhalten .

Geschlecht

Geschlecht

Wir erklären, was das Genre ist und worauf sich dieses Konzept in verschiedenen Disziplinen bezieht. Darüber hinaus, was sind die literarischen Gattungen. Es gibt drei Hauptgenres, in die literarische Werke eingeordnet werden. Was ist Geschlecht? Das Genre bezieht sich auf eine Klassifizierung von Personen oder Dingen, in der sie nach ihren besonderen Merkmalen oder Eigenschaften, die sie charakterisieren, sortiert werden können. D