• Wednesday September 22,2021

Organisationskultur

Wir erklären, was Unternehmenskultur ist und warum sie für Unternehmen so wichtig ist. Was sind seine Elemente und wie ist sein Klima definiert.

Die Organisationskultur wird durch die unterschiedlichen Einzelwerte gebildet.
  1. Was ist Organisationskultur?

Unter Organisationskultur werden die Überzeugungen, Werte, Gewohnheiten, Traditionen, Einstellungen und Erfahrungen einer Organisation verstanden .

Da sich jede Organisation aus Menschen zusammensetzt, setzt sich diese Kultur aus den unterschiedlichen individuellen Werten zusammen, die eine Organisation zu einem Ganzen machen . Die Organisationskultur ist jedoch nicht einfach die Summe der Individualitäten, die in einer bestimmten Organisation oder Firma arbeiten.

Im Gegenteil, die Organisationskultur ist den einzelnen übergeordnet. Dies bedeutet, dass jede Organisationskultur ihre Grundlagen bildet und sich dann an die Mitarbeiter anpasst, die eine solche Organisationskultur ausmachen.

Organisationskultur wird oft auch als die Menge von Normen und Werten definiert, die Menschen in einer bestimmten Organisation haben.

Der Zweck der Organisationskultur besteht darin , die Art und Weise zu steuern, in der Menschen miteinander (und im Ausland) interagieren, um zu interagieren.

Die Organisationskultur ist, kurz gesagt, die Psychologie eines Unternehmens, dh der menschliche Kern des Unternehmens, das Verhalten der Summe seiner Mitarbeiter Ist es das Image, das diese Organisation der Gesellschaft vermittelt, in die sie eingebunden ist, ist es der Prozess der Auswahl ihrer Mitarbeiter und ihrer Lieferanten.

Es kann Ihnen dienen: Organisationsentwicklung.

  1. Bedeutung der Organisationskultur

Die Organisationskultur hat zwei Hauptachsen von Bedeutung: eine interne (in Bezug auf Mitarbeiter, Manager, Arbeitsumgebung usw.) und eine andere in Bezug auf die (externe) Gesellschaft; mit der Umwelt, mit Nachbarschaft, Wohltätigkeit, Regierungsaktivitäten usw.

Die Organisationskultur bestimmt die Richtung des Unternehmens, wie sich jedes Unternehmen oder jede Organisation verhalten soll . Es regelt auch den Umgang mit seinen Mitarbeitern, Kunden und der Gesellschaft im Allgemeinen.

Jeder Mitarbeiter ist bestrebt, sich mit einer bestimmten Organisationskultur zu identifizieren. Daher liegt die Bedeutung in Bezug auf diese in einer angemessenen Identifizierung von Werten, Überzeugungen, Gewohnheiten, Normen und Bräuchen unter den Mitarbeitern und der Organisationskultur.

In Bezug auf die Gesellschaft, in die das Unternehmen die Organisation einfügt, dient die Organisationskultur als Sprecher für die Art und Weise, in der sich das Unternehmen auf die Gesellschaft bezieht, dh auf sein Image. die Art und Weise, wie es die Umwelt pflegt (oder nicht), sein Interesse an ihrer Umwelt, seinen Einfluss und seine Teilnahme an Aktivitäten in der Nachbarschaft usw.

  1. Elemente der Organisationskultur

Es muss festgelegt werden, wer oder wer die Entscheidungsträger sind.

Innerhalb der Organisationskultur gibt es verschiedene Elemente, die es ausmachen:

  • Identität der Organisation: Um welche Art von Unternehmen handelt es sich? Was sind deine Werte? Was sind deine Ziele? Was ist deine Mission?
  • Kontrollsysteme: Die Unternehmenskultur muss über Kontrollsysteme verfügen, dh Prozesse, die überwachen, was in einem Unternehmen mit Humankapital (dh mit Mitarbeitern und Managern) geschieht.
  • Machtstrukturen: Sie legen fest, wer oder wer die Entscheidungsträger sind, wie sie verteilt sind und in welchen Prozentsätzen.
  • Symbole: Dies beinhaltet die Logos und alle Entwürfe (visuelle und akustische Unterstützung), die das Unternehmen hat. Parkplätze oder exklusive Badezimmer für Führungskräfte sind ebenfalls Symbole der Macht und passen in diesen Bereich.
  • Rituale und Routinen: Dies umfasst alle Geschäftstreffen, Geschäftsgruppen, Leistungsberichte usw. Oft können diese formal sein, aber auch viele Unternehmen haben viele informelle Riten oder Routinen.
  • Geschichten, Mythen und Anekdoten: Dies ist die implizite Botschaft, die der gesamten Organisation zugrunde liegt. Die Geschichten erzählen den Aufstieg von Organisationen; seine Grundlagen und sein Wachstum, seine aktuellen Auswirkungen auf den Markt usw. Die Anekdoten sind Erzählungen von realen Geschichten, die Angestellte mit Dienstalter neuen Angestellten erzählen. Mit anderen Worten, die Botschaft, die in der Unternehmenskultur eines jeden Unternehmens geschätzt wird.

Jedes dieser Elemente arbeitet mit den anderen zusammen und kann sich bei Bedarf überlappen.

  1. Klima der Organisationskultur

Das Klima der Organisationskultur wird wie folgt definiert:

  • Physikalische Umgebung: Bezieht sich auf die Einrichtungen, die Ausrüstung, mit der das Unternehmen ausgestattet ist, die Temperatur des Arbeitsplatzes, die Helligkeit, die Hygiene, den Zugangskomfort usw.
  • Strukturelle Eigenschaften Es hat mit der hierarchischen Struktur der Organisation zu tun, wie ist ihre formale Struktur, der Richtungsstil unter anderen Variablen.
  • Soziales Umfeld. Es bezieht sich auf die Beziehung zwischen Mitarbeitern, Managern, Abteilungen usw.
  • Persönliche Merkmale Hier werden die Erwartungen, Einstellungen, Motivationen, Wünsche, Ziele usw. der Mitarbeiter berücksichtigt.
  • Organisatorisches Verhalten. Dies hängt mit der Zufriedenheit in der Organisation zusammen, der Art und Weise, wie verspätete Ankünfte aufgrund von Fehlzeiten kontrolliert werden, der Höhe der Fluktuation oder nicht der Mitarbeiter, dem Druck, mit dem man arbeitet täglich etc.

Interessante Artikel

These

These

Wir erklären Ihnen, was eine Diplomarbeit ist und wie diese Forschungsarbeit aufgebaut ist. Darüber hinaus einige Themen für Abschlussarbeiten und was eine Abschlussarbeit ist. Eine Dissertation besteht aus einer Dissertation und Überprüfung der oben aufgestellten Hypothesen. Was ist eine Abschlussarbeit? In

Webbrowser

Webbrowser

Wir erklären, was ein Webbrowser ist und was er von einem Webbrowser unterscheidet. Darüber hinaus einige Beispiele für dieses Programm. Der Webbrowser ermöglicht dem Benutzer den Zugriff auf Webseiten über das Internet. Was ist ein Webbrowser? Es ist als ein Webbrowser (oder einfach nur ein Browser) oder auch ein Webbrowser (oder einfach nur ein Browser) für ein Computerprogramm bekannt, das dem Benutzer die Eingabe ermöglicht zu den gewünschten Webseiten , sofern Sie die URL-Adresse kennen, unter der Sie sich befinden (z. B. www

Mathe

Mathe

Wir erklären Ihnen, was mathematisch ist und in welchen Bereichen diese Wissenschaft angewendet werden kann. Darüber hinaus, was sind seine Studienzweige. Mathematik beruht hauptsächlich auf Logik. Was ist Mathematik? Die Etymologie des mathematischen Wortes bezieht sich auf das griechische Mathema , das als "Studium eines Faches" übersetzt werden kann . Es

Organisationsentwicklung

Organisationsentwicklung

Wir erklären, was Organisationsentwicklung ist, warum sie für Unternehmen so wichtig ist und welche Hauptaufgaben sie haben. Organisationsentwicklung legt großen Wert auf die Beziehungen zwischen Menschen. Was ist Organisationsentwicklung? Die Organisationsentwicklung besteht aus einer Reihe von Techniken, Instrumenten und Praktiken, die darauf abzielen, das ordnungsgemäße Funktionieren eines Unternehmens, einer Gruppe oder Organisation aufrechtzuerhalten, die Prozesse neu zu beleben und einen günstigen Spielraum zu schaffen Arbeit: Sie wird in der Regel von Personal ausgeführt, das auf Persona

Kinematik

Kinematik

Wir erklären, was Kinematik ist und woher dieser Zweig der Physik stammt. Elemente der Kinematik und Anwendungsbeispiele. Die Grundelemente der Kinematik sind drei: Raum, Zeit und ein Mobiltelefon. Was ist Kinematik? Die Physik ist ein Zweig der Physik, der die Bewegung fester Objekte und ihre Flugbahn als Funktion der Zeit untersucht , ohne den Ursprung der Kräfte zu berücksichtigen, die sie motivieren . H

Kunde

Kunde

Wir erklären Ihnen, was ein Kunde ist und warum er für die Wirtschaft so wichtig ist. Darüber hinaus einige Bedeutungen zu diesem Begriff. Ein Kunde ist derjenige, der freiwillig etwas im Austausch für etwas anderes erhält, das er liefert. Was ist ein Kunde? Das Kundenkonzept wird verwendet, um sich auf die Personen oder Entitäten zu beziehen, die die von einem anderen bereitgestellten Ressourcen oder Dienstleistungen nutzen . Der